Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Verheiratet
    2 März 2007
    #1

    Röteln - Impfung

    Mal ne Frage an alle Schwangeren oder Mütter,

    habt ihr euch vor eurer Schwangerschaft auf
    Antikörper gegen Röteln prüfen lassen bzw.
    euch impfen lassen?
     
  • roset
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verheiratet
    2 März 2007
    #2
    HI,

    Soweit ich weiß, erfolgt diese Impfung doch schon viel früher, also im Kindesalter oder als Jugendliche.
    Ich habe persönlich habe mich nicht testen lassen, weil ich geimpft bin. Du musst mal in deinem Impfpass nachsehen, ob du geimpft bist...
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #3
    Das stimmt - aber sie wirkt nicht immer. Meine neue FÄ hat das beim ersten besuch getestet und bei mir kam raus, dass es nicht funktioniert hatte. Habs dann nachgeholt.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    2 März 2007
    #4
    nicht jeder ist geimpft...

    ich weiss ich sollte auch shcon lange mich impfen gegen röteln :geknickt: :geknickt:

    wenn ich jetzt ungewollts chwanger werde hab ich nämlich sonst ein problem... :geknickt:
    ich hasse aber impfungen.. muss mal zum doc.

    meine mutter hatte zwar bei meiner älteren schwester auch keine impfung und sie wusste nicht mal das dies gefährlich sein kann...
    hatt mann ihr erst im spital irgendwann gesagt... :kopfschue
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    2 März 2007
    #5
    ich hatte im Kindesalter schon röteln, von daher brauche ich mich dagegen nicht impfen zu lassen, was ich ganz praktisch finde!

    Ansonsten würde ich es aber machen!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    2 März 2007
    #6
    Ich hatte als Kind Röteln also war das kein Thema für mich.

    Hät ich sie nicht, sondern stattdessen ne Impfung dann hät ich den Titer vorher noch mal bestimmen lassen.
    Einfach weil es sein kann das der durch ne Impfung nichtmehr ausreichend ist..

    Generell wird aber zumindest bei einer dann bestenenden Schwangerschaft sowieso nochmal der Röteltiter gecheckt.

    Kat
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    2 März 2007
    #7
    Ich bin zwar nicht schwanger, aber ich hatte als Kind auch schon Röteln und meine Ärztin hat es vor einiger Zeit nochmal (ungefragt) getestet - alles ok.
     
  • Whitelighter
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    Verheiratet
    2 März 2007
    #8
    hab gerade in meinem mamapass nachgeschaut :zwinker: und da hab ich gesehen, dass ich automatisch darauf getestet worden bin, an dem Tag wo die SS festgestellt worden ist. Da steht: Immunität anzunehmen (Hatte Röteln ja auch als Kind gehabt).
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    2 März 2007
    #9
    Meine FÄ hat drauf bestanden, den Titer zu testen. Fand ich auch OK, so wusste ich, dass ich keine Impfung brauche. :smile:
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    3 März 2007
    #10
    Bei uns an der schule wurde allen mädchen untersucht und geimpft.
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    5 März 2007
    #11
    Also, ich wurde als Kind, wie auch als Judendliche gegen Röteln geimpft! Ich würde dann aber eventuell anraten den Titer vor dem Basteln an einem Baby nochmal überprüfen zu lassen, um bei einem eventuell nicht bestehenden Schutz die Impfung nachzuholen! Das hatte ich verpasst!
    Bei meinem FA-Besuch, bei dem die Schwangerschaft festgestellt wurde, wurde daraufhin Blut abgenommen und mein Wert ist sehr hoch, also besteht weder Gefahr für mich, noch für das Baby!

    Ich finde es allerdings etwas verantwortungslos, dass man seine Kinder nicht gegen solche Krankheiten impfen lässt... aber das muss ja jeder selbst entscheiden! :geknickt:
     
  • Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    218
    101
    0
    Verheiratet
    5 März 2007
    #12
    Ich wurde als Kind auch geimpft. Und als ich so mit
    12 Jahren getestet wurde war der Schutz auch ausreichend
    weswegen ich damals keine neue Impfung bekommen habe.

    Habe jetzt aber gelesen das man als Kleinkind 2x geimpft
    werden soll. Ich habe damals aber lt. Impfpass nur eine
    bekommen. Also entweder waren die Impfungen damals
    stärker oder mir müsste doch was fehlen.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    5 März 2007
    #13
    Ich weiß dass ich als Kind geimpft wurde. Als Jugendliche hat sich eine Freundin impfen lassen, aber ich habe erstmal gefragt ob das nötig sei. Man hat meinen Titer bestimmt und ich brauchte keine Impfung.
    Allerdings (durch Arztwechsel/Ruhestand/Umzug) wollte sich meine FÄ vor der Schwangerschaft nicht auf meine mündliche Versicherung verlassen und hat ihn nochmal bestimmt, mit dem Ergebnis, dass ich keine Impfung brauche.

    Auf jeden Fall sollte man das vorher abklären und evtl vor der Schwangerschaft impfen lassen, nachher geht das mE nicht mehr.
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    5 März 2007
    #14
    Heutzutage vielleicht schon, aber vor einigen Jahren wars nicht wirklich sicher ob alle Impfungen gut sind, oder nicht doch vielleicht schaden könnten. Sowas braucht eben Erfahrungswerte.
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    5 März 2007
    #15
    Ja, das stimmt wohl, aber Röteln impft man nun doch schon ein bisschen länger, ich meine ich bin 25 und wurde als Kind schon geimpft! Alle, die jetzt in das Alter kommen, in dem man Kinder bekommt, sollten geimpft sein... aber leider gibt es ja keine Impfpflicht... bei einigen Krankheiten wäre ich echt dafür!
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.418
    398
    4.165
    vergeben und glücklich
    30 September 2007
    #16
    Auch wenn der Thread schon etwas älter ist: ich hol ihn mal hoch, weil meine Frage glaube ich passt und ich dafür ja keinen neuen aufmachen muss.

    Ich bin auch nicht geimpft worden in der Jugend. Bei der Schulimpfung war ich damals krank...
    Wenn ich nun zum Arzt gehe, muss ich die Röteln- Impfung dann nun selbst bezahlen?
    Möchte ich ja doch vorsichtshalber mal wissen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    30 September 2007
    #17
    Ich mußte mich vor meinen USA Auslandssemester gegen Mumps, Masern und Röteln impfen lassen. Das war eine Kombiimpfung, die von der Uni aus Pflicht war. Ich war damals 20 und mußte die Impfung selbst zahlen.

    Ich habe aber auch noch eine Frage. Laut Impfpass bin ich mit einem Jahr gegen Masern und Mumps geimpft worden. Gegen Röteln aber eben erst mit 20. Macht das vom Schutz was aus, wenn man nicht schon als Kind geimpft wurde?
     
  • sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 September 2007
    #18
    keine Angst
    das kostet nicht so viel, - für normale Kombi-Impfungen mußte ich immer nur unter 10e zuzahlen...auf Röteln wurde ich auch getestet, habe aber ausreichend Schutz. du solltest diese Impfung unbedingt nachholen !

    gruß silence
     
  • User 12370
    User 12370 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    30 September 2007
    #19
    Ich habs auch erst letztes jahr machen lassen und die kasse hat es voll übernommen.

    Es schlagen auch nicht alle impfungen an, deshalb wurde bei mir dann nochmal getestet. Kann mir kaum vorstellen dass der schutz besser wär wenn wir früher geimpft worden wären.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    30 September 2007
    #20
    nein, das macht überhaupt nichts aus! nur musst du eben immer auffrischen lassen :zwinker:

    Ich bin auch nicht gegen Röteln geimpft, als Kind hatte ich den Verdacht der Röteln, demnächst will ich mein Blut überprüfen lassen um zu sehe, ob eine Impfung notwendig ist bzw ich es schon hatte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste