Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rötung einer Narbe behandeln

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von PlanetMorpheus, 10 Mai 2008.

  1. PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi,
    ich bin hier zwar im Schwangerschaftsforum,
    denke aber das hier die meisten sich damit auskennen werden.
    Ich habe eine lange, gerade Schnittverletzung am Unterarm.
    Etwas auf der Mittleren Höhe des Unterarms.
    Dies ist nun ca. 3 Wochen her. Fäden wurde gezogen (7).
    Nun ist die Narbe sehr "dick" und sehr rot.
    Was gibt es für möglichkeiten diese Rötung schneller weg zu bekommen?
    Habe mal was von Ringelblumensalbe gehört.
    Hat jemand eine gute Idee bzw. Erfahrungen?

    Danke
     
    #1
    PlanetMorpheus, 10 Mai 2008
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    warum sollte sich jemand damit im schwangerenforum besser auskennen, als im off-topic bereich?
    wegen kaiserschnitten?

    ich hatte auch einen, aber ich kann dir dabei nicht helfen, denn mit meiner narbe is das nich nich passiert.

    ich glaube, im offtopic bereich findest du viel mehr leute mit narben als hier
     
    #2
    Beastie, 10 Mai 2008
  3. Zwerg2304
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    das einzige was mir spontan einfällt, wäre KELOFIBRASE!
    Nimmt man eigetnlich zur behandlung von Dehnungsstreifen.. aber das sind ja auch narben.. die Salbe macht die narben weicher, glatter, ebener....

    aber ob man dass bei einer schnittverletzung anwenden kann weiß ich nicht, frag doch mal in der apo?
     
    #3
    Zwerg2304, 10 Mai 2008
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Die Haut viel fetten, das ist Ringelblume schon gut. Ansonsten ist das der ganz normale Heilungsprozess. Und der braucht eine ganze Weile. Ich bin im November am Finger operiert worden und die Narbe ist immer noch leicht rötlich.
     
    #4
    User 69081, 10 Mai 2008
  5. User 8333
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    103
    2
    Es ist kompliziert
    Mir wurde "damals" die Contractubex-Salbe von Merz empfohlen, da man die Kelofibrase Sandoz frühestens nach 3 Monaten nehmen darf (laut Apothekerin) - übrigens sind beides gute Narbensalben (hab schon mit beiden Erfahrungen gemacht) :zwinker:
     
    #5
    User 8333, 10 Mai 2008
  6. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    Mich würden auch mal Tipps für Narbenbehandlung interessieren...
    Hab nämlich ziemliche komische :grin: Und zwar hab ich viele, ganz kleine Mini-Doppelmitesser unter den Armen, die man eigentlich nie sehen würde... Aber früher hat mir meine Mum die immer ausgequetscht und ich habs leider übernommen :kopfschue
    Nun hab ich mehrere, hässliche und dunkle "Narben" an den Ausquetschstellen (also haben sich halt gebildet und obwohl ich schon seit nem halben Jahr nichts mehr dran mache gehen sie nicht weg). Sieht echt ziemlich komisch fast schon eklig aus, trau mich kaum noch die Arme zu bewegen, gerade jetzt in der heißen, ärmellosen Zeit....
     
    #6
    SleepingBeauty, 11 Mai 2008
  7. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ich habe hier auch schon nach einer guten Narbenbehandlung gefragt - Ende vom Lied ist dass viele Narbenprodukte in ihrer dauerhaften!! Wirkung sehr fragwürdig sind.

    Ich habe eine genähte Narbe komplett über eine Pobacke und mittlerweile (ca. ein halbes Jahr her) ist sie schon besser.. Weggehen wird sie natürlich nie.

    Mh ich habe die Narbe regelmäßig massiert um die Durchblutun in den Gang zu kriegen.
    Nach Narbenmitteln habe ich gesucht. Die Narbencreme war mir mit 50Gramm für 20Eur eindeutig zu teuer, die Narbenpflaster von Hansaplast sind scheiße und auch zu teuer.. tjoa, ich lebe mit der Narbe.

    vana
     
    #7
    [sAtAnIc]vana, 11 Mai 2008
  8. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Immer gut eincremen und leicht massieren, mit irgendner Fettcreme oder Bodylotion. Das hilft am besten. Contractubex hat bei mir persönlich absolut nichts gebracht, dass war rausgeworfenes Geld.
     
    #8
    NikeGirl, 12 Mai 2008
  9. BadFemale
    BadFemale (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    Verlobt
    Mein Vater wurde am Hals operiert und hat irgendwie so n Zeug...glaube Gluboli oder Globoli...weiß nicht wie man das schreibt.

    Das sind so kleine Kügelchen die man auf der Zunge schmelzen lässt.
    Die Narbe von meinem Dad entwickelt sich prächtig
     
    #9
    BadFemale, 13 Mai 2008
  10. Draven
    Gast
    0
    Die sind aber für etwas anderes da.
    Nicht für die Narbe! :zwinker:

    Das sind Homöopathisches Arzneimittel.
    PS: es heißt Globuli
     
    #10
    Draven, 13 Mai 2008
  11. BadFemale
    BadFemale (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    Verlobt
    Er hat mir aber gesagt es wäre dafür....ka, kenne mich damit nicht aus:zwinker:

    Meine Mum hat auch welche, die aber wohl irgendwie im Speziellem ihr helfen, Hitzewallungen, Hormonschwankungen....


    Die beiden müssen die Dinger jedenfalls getrennt aufbewahren, also nich dass mein Vater dass von meiner Mum nimmt.
     
    #11
    BadFemale, 13 Mai 2008
  12. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    unraffinierte Kakaobutter, zum Eincremen und Massieren der Narbe!
    Zur Unterstützung ist Jojobaöl nicht schlecht.
     
    #12
    neruda, 13 Mai 2008
  13. salsa75
    salsa75 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Diverse Salben wurden hier ja schon genannt.
    Meiner Erfahrung nach sind regelmäßige Massagen mit Johanniskrautöl am Besten und wohl auch am kostengünstigsten. Wichtig ist vor allem die Massage, da dadurch das Narbengewebe gelockert wird und das Johannsikrautöl tut seinen Teil dazu, damit die Rötung der Narbe langsam abnimmt und sich der "Wulst" zurückbildet.
    Allerdings musst du Geduld haben und das Ganze über mind. 2 - 3 Monate anwenden. Eine Wunderheilung von heute auf morgen gibts da leider nicht.
     
    #13
    salsa75, 19 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rötung Narbe behandeln
MasterOfDesaster
Lifestyle & Sport Forum
14 Januar 2011
1 Antworten
Muff
Lifestyle & Sport Forum
31 August 2009
6 Antworten
smached
Lifestyle & Sport Forum
21 August 2006
3 Antworten