Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rücktritt: Kokainvorwürfe gegen Hingis

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Hens, 1 November 2007.

  1. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    0
    Verheiratet
    Die Karriere von Martina Hingis ist unrühmlich zu Ende gegangen. Die langjährige Weltnummer 1 gab auf einer Pressekonferenz in Glattbrugg, unter Dopingverdacht, ihren Rücktritt bekannt.
    Hingis wurde nach ihrer Drittrunden-Niederlage in Wimbledon positiv auf Kokain getestet. Die B-Probe bestätigte das Ergebnis der A-Probe. Zwischen A- und B-Probe liess Hingis eine Haaranalyse vornehmen. Gemäss eigener Aussage wurden bei der Haaranalyse keine Spuren von Kokain entdeckt. Hingis wies die Dopingvorwürfe zurück.
     
    #1
    Hens, 1 November 2007
  2. Shamrock
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    nicht angegeben
    Es würde mich nicht überraschen wenn es so wäre, im Spitzensport ist das leider sehr oft oder immer mehr der Fall. Bis jetzt kenne ich keinen Fall, der nach diesen Tests widerrufen wurde. Trotzdem finde ich es schade, dass sie aufgehört hat. Aber dafür hat die Schweiz ja noch den Roger Federer und der bricht ja alle Rekorde :zwinker:
     
    #2
    Shamrock, 1 November 2007
  3. Tthomas
    Tthomas (27)
    Benutzer gesperrt
    180
    0
    0
    Single
    Rücktritt

    Tja, da war der Erfolgsdruck wahrscheinlich zu groß und die erneuten,
    gesundheitlichen Probleme wohl nicht anders zu überspielen ?!
    Schade eigentlich.
     
    #3
    Tthomas, 1 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rücktritt Kokainvorwürfe gegen
ScottHall
Lifestyle & Sport Forum
24 Mai 2004
17 Antworten