Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Radiosender streichen "Die perfekte Welle"

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von BadDragon, 28 Dezember 2004.

  1. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, Geneva, sans-serif][size=-1][size=+1] Radiosender streichen "Die perfekte Welle"
    [/size] [size=-1]
    Angesichts der Flutkatastrophe in Asien mit zigtausend Toten haben viele deutsche Radiosender den Hit "Die perfekte Welle" der Popgruppe Juli aus dem Programm genommen. Auch "Die Flut" von Witt/Heppner und "Land unter" von Herbert Grönemeyer werden vorerst nicht mehr gespielt.

    [/size][/size][/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, Geneva, sans-serif][size=-1]Frankfurt/Main - "Jetzt kommt sie langsam auf dich zu, das Wasser schlägt dir ins Gesicht, siehst dein Leben wie ein Film, du kannst nicht glauben, dass sie bricht." So heißt es im Text des Songs "Die perfekte Welle" der deutschen Popband Juli. Für zahlreiche Sender Grund genug, das Lied vorerst nicht mehr zu spielen. Aus Pietätsgründen nahmen unter anderem HR3 und SWR3, der Norddeutsche, Westdeutsche und Mitteldeutsche Rundfunk, Radio SAW, Radio Hamburg und die private Senderkette Radio NRW das Lied aus dem Programm.

    [/size][/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, Geneva, sans-serif][size=-1] Die stellvertretende WDR2-Musikchefin Christiane Erhard, erklärte hierzu der Nachrichtenagentur AP: "Die Hörer reagieren da sehr empfindlich. Redakteure und Techniker achten schon automatisch auf mögliche Geschmacklosigkeiten."

    [/size][/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, Geneva, sans-serif][size=-1] HR3-Pressesprecherin Claudia Petroll sagte: "Wir haben den Song sofort am Sonntag aus dem Programm genommen. Ihn weiter zu senden, wäre uns pietätlos erschienen." Auch andere Stücke wie etwa "Die Flut" von Witt/Heppner kommen seitdem bei HR3 nicht mehr vor. Darin heißt es: "Wann kommt die Flut? Wann kommt die Pforte, in ein anderes großes Leben - irgendwo?"

    Die nordrhein-westfälische Senderkette Radio NRW hat "Die Perfekte Welle" seit Montag um zehn Uhr ebenfalls aus den Musiklaufplänen entfernt. Grund sei schon der Titel, der passe nicht angesichts der Flutkatastrophe, sagte Sprecherin Anette Schmiedel in Oberhausen. Es werde jetzt nur noch der neueste Song von Juli, "Geile Zeit", gespielt. Die Entscheidung in solchen Fragen treffe die Musikredaktion und die Programmdirektorin. Die Popwelle SWR3 hat den Titel bereits am Sonntag aus dem Programm genommen, wie Sprecher Frank Bischoff in Baden-Baden bestätigte. "Es passt nicht, dass der Titel jetzt gespielt wird", so Bischoff. Jetzt werde etwas ruhigere Musik gesendet. Auch beim Golfkrieg oder den Anschlägen vom 11. September habe man schnell reagiert und das Musikprogramm entsprechend umgestellt.

    Auch der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat den Juli-Song nach Angaben von Sprecherin Birthe Gogarten noch am Tag der Flutkatastrophe gestrichen. So etwas sei selbstverständlich und werde automatisch veranlasst. Der Programmchef von Radio Hamburg, Marzel Becker, sagte der "Bild"-Zeitung: "Mit Blick auf die entsetzliche Naturkatastrophe haben wir uns entschieden, den Song vorerst nicht mehr zu spielen."

    Beim privaten Rundfunk-Sender Radio SAW in Magdeburg wird der Titel ebenfalls nicht mehr gesendet, "obwohl es im Liedtext eigentlich um Emotionen und nicht um Wasser geht", wie Musikredakteurin Conny Eisert auf Anfrage betonte. "Wir gehen gerade bei deutschen Liedern mit den Texten sehr sensibel um", fügte Eisert hinzu. Deshalb werde auch der Folgetitel der Gruppe Juli "Die geile Zeit" derzeit nicht gespielt. "So etwas kann man nach Nachrichten über die Katastrophe in Asien einfach nicht auflegen, das wäre geschmacklos", meinte die Musikredakteurin.

    Weitere Sender, die den Wellen-Song von Juli zunächst nicht mehr spielen: die niedersächsischen Privaten Radio FFN und Hit-Radio Antenne und der Österreichische Rundfunk

    Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,334676,00.html
    ----

    Ich lass das nun mal einfach so unkommentiert stehen
    [/size][/font]
     
    #1
    BadDragon, 28 Dezember 2004
  2. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    lächerlich. wem ist damit geholfen?
     
    #2
    bamba, 28 Dezember 2004
  3. ATS21
    ATS21 (34)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Das nennt sich "political correctness" :kotz: :kotz:
     
    #3
    ATS21, 28 Dezember 2004
  4. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Geholfen ist damir den Produzenten der entsprechenden Lieder und den Radiosendern: Wenn man etwas nicht machen will, z.B. das Abspielen bestimmter Musiktitel, dann kann das jeder Redakteur bzw. Moderator machen, für sich ganz privat entscheiden. Es ist dafür überhaupt nicht nötig, dass zu veröffentlichen...
    Man kann darüber streiten, ob der Veröffentlichungseffekt nun geschmacklos ist oder nicht...
     
    #4
    Daucus-Zentrus, 28 Dezember 2004
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mal abgesehen davon, dass der grund natürlich tragisch is...


    juchuuuuhhhhh!!!! is hasse dieses lied... vll kann jemand der geilen zeit auch noch den garaus machen??
     
    #5
    Beastie, 28 Dezember 2004
  6. Pratze
    Pratze (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    15
    nicht angegeben
    Und wieso muss dieses Lied dann ausgerechnet nach den Nachrichten laufen. Soweit ich weiß, werden Nachrichten bei einem kommerziellen Radio halbstündig eingeblendet, also wenn man dann 15 min nach den Nachrichten das Lied spielen würde, wär das doch kein Problem mehr.
    Wie ist das eigentlich mit Schneeflöcken, Weißröckchen. Wird zwar im "normalen" Radio nicht gespielt, aber dennoch sterben 1000de Menschen jedes Jahr an Kälte und Schneetreiben. Das Beispiel ist zwar völlig absurd und überspitzt, ist mir klar, aber man kann auch sowas übertreiben. Viel zu oft wird Angst und Schrecken verbreitet, und eine Panik"welle" überschwemmt das Land. Wir müssen uns vor etwas rechtfertigen, wofür wir gar nix können. Diese Lieder haben absolut nix mit der Katastrophe zu tun, sie sind von Emotionen bestimmt, und von den Künstlern ausgedacht (in vielen, einigen Fällen:zwinker:), aber wegen der Katastrophe gleich in die Knie gehen.
    Ihr dürft mich nicht missverstehen, ich sehe die Nachrichten jeden Tag, und ärger mich und bin fassungslos, dass es keine Sicherheitsmaßnahmen gab, aber wer gedenkt denn den Opfern in Entwicklungsländern, wer spricht denn über Korruption in politischzwiegespaltenen Ländern, wer macht sich Sorgen über Morde in Kriegsgebieten und empfindet Mitleid für all die Vergessenen. Ja, vergessen sind sie, und wir, auf unserem hohen Thron sehen auf sie herab, sehen das, was uns gezeigt wird, und trauern über die Menschen. Menschen? Es sind für uns keine Menschen, es sind für uns Schauspieler, die ein Stück, eine Tragödie spielen. Dieses Schauspielstück, da werden wir noch ein paar Wochen dran zehren, wir werden Zahlen und Fakten bekommen, wie viele TOTE, was für Seuchen auftreten. Wir finden das alles so schrecklich....auf unserem Thron.
    Das ist pure Heuchlerei der Medien, die damit sie ja nicht in irgendwelche schmutzigen Bildzeitungsartikelgewäsch reinfallen ala "wie könnt ihr so herzlos sein" usw. (gibt bestimmt noch bessere Überschriften)

    Ciao Pratze

    P.S. Würde mich mal interessieren, wie viele Leute hier in dem Forum diese Art von "plitical correctness" befürworten (quasi Umfrageforum).
     
    #6
    Pratze, 29 Dezember 2004
  7. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Pratze, du sprichst mir aus der Seele.

    Das ist pure Heuchlerei, nix weiter. Sollen sie doch auch nie wieder Lieder über Krieg etc. spielen, gibt es doch immernoch Bürgerkriege in Afrika, Hungerleidene in der dritten Welt und - wie gesagt - Kälteopfer in Sibirien etc.

    Außerdem meint "die perfekte Welle" was ganz anderes. Das ist echt nur noch lächerlich, da kommt man sich als Autor ja gänzlich verarscht vor.


    greetz, der Scheich
     
    #7
    Scheich Assis, 29 Dezember 2004
  8. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Hmm, also wenn dieses Lied die Leute wirklich trifft (z.B. die Angehörigen von Vermissten oder Toten) und es tatsächlich so abgelaufen ist, dass von diesen Menschen angerufen wurde, find ichs ok. Das Lied lief ja nun wirklich rauf und runter und wenn du als Angehöriger vor dem Radio sitzt und verzweifelt auf neue Nachrichten wartest, kann ich mir schon vorstellen, dass dieses Lied einem wie Hohn vorkommen muss.

    Wenns natürlich nicht mehr als ein "PR-Gag" ist, ist es unter aller Kanone..
     
    #8
    User 505, 29 Dezember 2004
  9. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    vielleicht nennt man so etwas nicht "political Correctness" sondern mittgefühl.

    Sorry, aber wenn ich so äusserungen höre läuft es mir kalt den Rücken runter.

    Solange es mich nicht betrifft geht mich die ganze Sache üüüberhaupt nix an. DUmmdidei ch habe damit ja nix zu tun blabla...

    Das sind über dreissig tausend Menschen nnerhalb von sekunden ums Leben gekommen. Es werden noch einmal so viele Tote durch Seuchen und Co. befürchtet.

    Da waten Helfer regelrecht durch Leichen. Andere sind den ganzen Tag damit beschäftigt die Leichen nur zu zählen. Diese Helfer werden nicht in drei Wochen alles überstanden haben. Die werden einen Knacks fürs Leben davon tragen!

    Und was wird hier gesagt? ist doch egal. Wo anders sterben auch Menschen. Was juckt es mich?

    beschneidet mich blooos nicht 8in der Entfaltung meiner Persönlichkeit

    Sorry Leute aber ich finde diese EInstellung zum :kotz:

    Es ist gut, dass diese Titel ertsmal nicht mehr gespielt werden, weil sie ein Schlag ins Gesicht derer sind die leiden. Auch wenn sie das nicht mitbekommen. Hier beginnt eine soziale verpflichtung.
    heute werden nur die Stücke weiter gespielt, weil das ja eh nix ändert.
    Morgen werden Berichte über Massenmorde nicht mehr in den Nachrichten gezeigt, weil die leute ja eh schon Tot sind und was können wir von hier aus schon helfen.
    Übermorgen fahren wir einfach weiter wenn wir an einem Unfall vorbei kommen, weil wir ja eh nix tun können.

    Und irgendwann liegt ihr selbst im Graben und seht die Menschen an euch vorbei gehen und dann wird es langsam dunkel um euch.

    Irgendwo muss man Anfangen!

    Gruß
    Spacko
     
    #9
    spacko, 29 Dezember 2004
  10. Mette
    Gast
    0
    nun das ist ja oft so das songe dann "gesperrt" werden aber nun ich sehe das ja "alles gut und schön dann denkt man nicht so daran" dann denk ich wieder " was soll der scheiss warum werden songs net gespielt was bringt das?? dann darf ja keiner mehr über irgendwas singen weill ja "ALLES" pasieren kann....."dann dürfen keine songs mehr komponiert werden zb nun leuft "mysteryos girl" von andrews das erinnert mich auch an strand und wellen..... :kotz:
     
    #10
    Mette, 29 Dezember 2004
  11. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    @Spacko: Teils kann ich es nachvollziehen, was du bezüglich Mitleid gesagt hast, aber ab wann darf und ab wann muss man Mitleid haben? Wenn man davon erfährt? Wenn man weiß, dass Menschen sterben bzw. Mitmenschen um den Tod anderer trauern? Oder erst, wenn die Nachrichten einen noch mal daran erinnern? Macht es einen Unterschied, ob einer oder 30.000 gestorben sind?
    Es tut mir Leid, aber deine Festsetzungen, dass man jetzt Mitleid haben muss, ist reine Willkür und es gibt keinen Grund gerade jetzt Mitgefühl zu zeigen. - Jeder, der möchte kann es tun, aber jeder, der es nicht möchte, nicht empfindet, muss es auch nicht...!
     
    #11
    Daucus-Zentrus, 29 Dezember 2004
  12. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Nach dem 11.09 haben sie auch kein "it's rainin' men" mehr gespielt...
     
    #12
    muenti, 29 Dezember 2004
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    lol mir gehts genauso!!

    ich find das zwar vom grund her reichlich blöd,weil das kriegt da drüben eh keiner mit ob wir das hier spielen oder nich und das lied war ja auch keine böse absicht! wenn juli und konsorten das auf tour selber nicht mehr spielen wollen is das irgendwie was anderes aber so,nuja!
     
    #13
    Sonata Arctica, 29 Dezember 2004
  14. Kolibri
    Gast
    0
    Ich finde es okay, wenn man aus Respekt vor den Opfern und Angehörigen die Lieder "Die Perfekte Welle", "Die Flut" und "Land unter" im Moment nicht mehr in den Radios spielt.
    Wenn ich mir diese entsetzlichen Bilder vor Augen halte, ich ständig irgendwie dran denken muß und dann plötzlich diese Lieder gespielt werden - tja "das" finde ich heuchlerisch, abartig und geschmackslos.
    Natürlich waren diese Lieder keine böse Absicht. Es macht ihnen auch keiner Vorwürfe. Sie konnten doch überhaupt nicht wissen, dass soetwas passieren wird!
    Einige Menschen, die von dieser Katastrophe direkt betroffen sind oder denen es "einfach nur nahe geht" (und wem geht es nicht so?!) bringen diese Lieder und die Katastrophe sofort in Verbindng miteinander. Da ist es doch verständlich, wenn man sie für eine gewisse Zeit nicht mehr spielt.

    Klar haben "die dort drüben" keine Ahnung davon. Aber was ist mit den deutschen Betroffenen? Es geht draum, dass man seine Solidarität, sein Mitgefühl zeigt und zum Ausdruck bringt - egal ob man vor Ort ist oder nicht. Das ist der entscheidende wichtige Faktor.
    Wenn's darum geht, dass "die dort drüben" das ja eh nicht mitkriegen, naja dann ist es wohl auch völlig sinnlos gewesen, das es um 12 Uhr mittags in Schulen und anderen Instituationen zu Ehren der Opfer vom 11. September eine Schweigeminute gab (??).

    Das Mitgefühl wird ausgedrückt in den verschiedensten Arten und Weisen - so wie es einem möglich ist, der nicht direkt vor Ort ist. Genauso sagen sich manche von uns, dass sie Silvester nicht Essen gehen werden, nicht Feuerwerkskörper für 20 Euro kaufen, sondern das Geld spenden werden.
    Jeder tut das was er für richtig und angemessen hält. Die Radiosender sind nun mal in dieser Position und ich finde es besser, dass sie sich dazu entschlossen haben dieses Lied nun einmal nicht die ganze Zeit zu spielen, sondern Rücksicht nehmen. Es würde bestimmt irgendjemanden geben, der laut aufschreien würde, falls sie es nicht getan hätten. Immer ist irgendjemand nicht einverstanden mit irgendetwas.

    Natürlich wird es irgendwann wieder gespielt werden, und irgendwann ist dieses "Ereignis" nicht mehr "aktuell", die Jahre vergehen und die Menschen die nicht dort wohnen, und nicht direkt damit betroffen sind, leben ihr Leben weiter. Das ist immer schon (leider) so gewesen (beim 11. September etc.). Aus diesem Grund gedenkt man jedes Jahr den Opfern, an dem entsprechenden Tag.


    Kolibri
     
    #14
    Kolibri, 29 Dezember 2004
  15. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Niemand verbietet dir eine CD mit der perfekten welle ienzulegen und sie zu spielen...

    Mit einer Radiozensur setzt man allerdings auch Zeichen, um die geht es in dieser Situation. (und das hat immer noch nix mit politicall Correctnesss zu tun)
     
    #15
    spacko, 29 Dezember 2004
  16. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    @spacko: Du willst dich wohl auf keine Diskussion einlassen, oder? Es geht nicht darum, dass du oder ich bestimmte Lieder hören, sondern, dass du die kritisierst, die in der augenblicklichen Situation mit den betroffenen Menschen nicht mehr Mitgefühl haben als mit den Menschen, die in anderen Situation gleiches erleiden...!
    Genau DAS kritisiere ich nämlich, für den Zeitpunkt dieses Zeichens gibt es keinen Grund bzw. keinen Grund, der mit Mitgefühl zutun hat: Im Gegenteil, es wird eine menschliche Fähigkeit - eben Mitgefühl oder zumindest Mitleid - zu einem Event gemacht. Ganz nach dem Motto "So, jetzt sind wir alle voller Mitgefühl für diese Menschen...! Verstanden, Kinder?!".
     
    #16
    Daucus-Zentrus, 29 Dezember 2004
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    ich find wo sich die cd sicher noch gut verkauft könnten juli ja was von den einnahmen spenden :zwinker: oder so!
     
    #17
    Sonata Arctica, 29 Dezember 2004
  18. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    645
    103
    3
    Single
    Genau und wenn demnaechst nen FLugzeug abstuerzt dann muss Groenemeier auch spenden weil er hat ja schliesslich "Flugzeuge im Bauch" gesungen ....
     
    #18
    BadDragon, 29 Dezember 2004
  19. ALT-F4
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    vergeben und glücklich
    einerseits pietätvoll. andererseits können die künstler nix dafür, müssen auch davon leben. und gespielt werden erzeugt umsatz. Finaziell für den Künstler bitter, als zeichen des Mitgefühls ok.

    acuh wenn es nichts an der Katastrophe ändert...
     
    #19
    ALT-F4, 29 Dezember 2004
  20. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    lol, das klingt ja gerade danach, dass juli verhungern müssten, wenn ihr dummes lied nicht gespielt werden würde. hust
    ich glaube, die haben auch ohne 1 woche "perfekte welle" genug geld zum leben.
     
    #20
    bamba, 29 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Radiosender streichen perfekte
yaliyla
Off-Topic-Location Forum
20 Juni 2012
8 Antworten
Malin
Off-Topic-Location Forum
26 Januar 2012
57 Antworten
MrShelby
Off-Topic-Location Forum
12 September 2008
6 Antworten