Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rat in "erwachsenen Beziehung" laaang

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von tetate, 29 August 2008.

  1. tetate
    tetate (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,

    obwohl ich nicht mehr die jüngste bin muss ich Euch doch mal meinen Fall schildern. Denn dieser reicht für einen Hollywoodstreifen.

    Also: Ich bin 30 und mein Bekannter - der Mann meiner Träme 36.
    Nun kennen wir uns schon über 10 Jahre doch ist nie etwas gewesen.
    Wir haben so eine Art "beste Freunde" verhältniss und beide unsere fixen Partner. Er war 13 Jahre in Beziehung und ich 10.
    Da er im Ausland tätig ist sah ich ihn nicht oft - so c. 2-3x im Jahr, aber wir schrieben uns so ca. 2 Mails im Monat hin und her. Mal mehr, mal weniger - und das über 10 Jahre.

    Letztens war er wieder zu Besuch da und ganz unerwartet küssten wir uns. Und wieder und wieder und es war total schön.:herz: (aber kein Sex)
    Allein das Gefühl wenn er mich im Arm hielt... und ihm gings genauso.

    Jedenfalls waren wir ganze 2 Tage happy mit der schmuserei und dann musste er wieder fahren. :flennen: Ausser Küssen redeten wir natürlich über "uns". Ich liebte ihn schon seit Jahren, er mich auch, wir waren uns so einig, wir waren eins. Jeder erkannte in den Gefühlen des anderen sich selbst wieder und auch ihm fiel es schwer zu gehen, konnten uns nicht trennen.

    Er war zu dem Zeitpunkt nicht mehr mit seiner Freundin zusammen, ich schon noch. Habe mittlerweile auch SChluss gemacht.
    Na, jedenfalls schrieben wir uns, telefonierten die nächste Woche leidenschaftlich. Es war wirklich die grosse Liebe, was er alles schrieb und was er alles sagte, es war das schönste was mir je ein Mann gesagt hat. Es war das scönste Liebesgeständniss was man sich vorstellen kann, es waren die Wort die jede Frau hören will, es war absolut wahnsinnig! Er schrieb Seitenlange Mails, Gedicht um Gedicht, Liebe über Liebe, ein Strom, ein von der Seele schreiben lange schlummernter Gedanken, Gefühle...beiderseits... Kinder, Zukunft, Zuneigung, zärtlichkeit, Sex, gemeinsam alt werden.... die grosse Liebe eben.
    Und er sagte es, er sagte es mehrmals "Ich liebe dich!!" Und nichts lies mich daran zweifeln. Nichts an seiner Aufrichtirgkeit zweifeln.

    Dann plötzlich, AUS, nichts mehr! Ich fragte was sei. Es kam zögerlich - natürlich liebe und wolle er mich - absolut. Doch seine Freundin hat sich bei ihm gemeldet. Er dachte es wäre alles geklärt, er sei auch solo, nur sie wolle ihn wieder...und da sie ein wichtiger Mensch sei in seinem Leben - nun keine Frage - die beiden waren über ein Jahrzehnt zusammen....dafür hab ich verständniss und auch ich hatte meinen Partner, wollte er nochmal mit ihr Reden.
    Er braucht eine Pause. Die räumte ich ihm ein. Während er zu ihr fuhr hab ich mit meinem Partner schluss gemacht. Nicht für ihn, aus eigenen Willen. Es stimmte schon lange nicht mehr und ich habe diese Gelegenheit genutzt um es entgültig zu machen.

    Er fuhr zu ihr, die beiden sind nicht wieder zusammen, er hat alles mit ihr geklärt. In der Zeit von der Pause an, er sagte es ginge ihm zu schnell, er brauche Zeit..., haben wir weiter geschrieben. Nicht mehr über Liebe oder Gefühle, sondern über belange des Alltags.

    So, aktuell, er ist solo, ich bin solo. Wir telfonieren 1x die Woche, schreiben uns Mails. Aber ich weiss einfach nicht woran ich bin. Er sagt nichts! Und das ist das schlimme. Ein klares Nein von ihm wäre mir lieber als nicht zu wissen was nun ist.

    Auch weiss ich nicht in welchen Abstand es jetzt angebracht ist ihm zu mailen, mich zu melden. habe ihm das alles geschrieben. Meine Ängste, Sorgen, Bedenken, und wie ich darunter leide dass er nichts mehr zu unserer Beziehung sagt (wenns denn überhaupt eine war). Aber er hüllt sich in schweigen. Kein Wort von Liebe, kein Wort von Zuneigung. Und egal was und wie ich frage - es kommt keine Antwort - nur blablabla.......:kopfschue

    Soll ich ihm jetzt weiter nachlaufen, nach wie vor Sehnsüchtige Mails schreiben? Soll ich mich zurückziehen? Aber was wenn er dieses Zeichen falsch deutet. Ich will hier nochmals betonen dass dieser Mann nicht irgendwer ist sondern die Liebe meines Lebens.
    Soll ich ihn unter Druck setzen und eine klare Antwort verlangen?
    Wie kann bitte jemand solche Zeilen schreiben, solch tiefe Liebe vorgaugeln , hat er es überhaupt?(ich glaube nach wie vor dass dies ernst war)!

    Vor allem frage ich mich:
    Ist sein Schweigen einen Nein gleichzusetzen?
    Aber wenns ein Nein ist, warum ruft er mich dann an und redet fast 2 h mit mir über diesunddas - wenn er wirklich nichts wollen täte. Oder ist dies das schlechte Gewissen? Persönlich sehen ist leider nicht da er eben im Ausland arbeitet.

    Was sagt ihr dazu, wie seht ihr mein Problem?
     
    #1
    tetate, 29 August 2008
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wie lange ist es denn her, dass er dich um eine Pause bat und wann seht ihr euch wieder ?
     
    #2
    xoxo, 29 August 2008
  3. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Nun ja du fischt im trüben. Ich kenne solche Situationen und mir ging es letzendlich immer besser, wenn ich wußte ob es etwas wird oder doch nichts. Natürlich ist es blöd so etwas am Telefon zu besprechen, wenn man den anderen nicht sieht, aber wenn dir die Ungewißheit so stark zusetzt, würde ich wohl trotzdem auf ein klärendes Gespräch pochen!
    Oder du sagts ihm klipp und kalr, wie du dich fühlst und gibst ihm eine Bedenkzeit wonach er dir ja seine Meinugn mitteilen kann (vielleicht muss er sich ja auch erst selber klar werden was er möchte).
     
    #3
    Tinkerbellw, 29 August 2008
  4. tetate
    tetate (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Direkt um Pause gebeten hat er ja nicht.
    Er hat darum gebeten dass ich gedult mit ihm haben und das es ihm leid tut etc etc. und dass ist nun 2 Monate her.

    Seit dem hat er das mit seiner Freundin geklärt und ich das mit meinem. Wir schreiben uns nach wie vor und telefonieren - doch nur über Allgemeine Sachen - kein Wort seinerseits von Liebe, kein einziges Gefühlchen räumt er ein. Absolut kalt!

    Wann wir uns wiedersehen steht in den STernen.

    Edit:

    Ja, gesagt wie es mir geht und wies in mir aussieht hab ich ihm geschrieben. Beim telefonieren hab ich nen kloss im Hals - da gehts nicht! Wissen tut ers und bedankt sich für meine Aufrichtigkeit - doch er schreibt gaaaanz neutral retur.
     
    #4
    tetate, 29 August 2008
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    An deiner Stelle würde ich den Kontakt abbrechen oder zumindest drastisch einschränken, auch wenn es schwer fällt.
    Das neutrale Geschreibsel und die Telefoniererei tun dir nur weh - und er weiß das!

    Es ist ja verständlich, dass es nach einer langen Beziehung schwer fällt, sich völlig vom Ex-Partner zu lösen und was neues anzufangen. Auch wenn man selbst geht, weil man sich neu verliebt hat. Aber so wie du das schilderst, klingt es halt doch schon sehr nach Warmhalterei und das musst du nicht mitspielen.

    Wie ist deine Beziehung eigentlich gelaufen, ehe er aufgetaucht ist?
     
    #5
    Miss_Marple, 29 August 2008
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Huhu,

    also solche geschichten gibt es ja leider zu Genüge und oft weiß man nicht, ob das einfach nur ein trübe Tasse / ein "Tropf" ist, oder eben ein Blödmann, der sich einen warmhalten möchte.

    Schwarz- weiß gibt es in solchen Situationen wohl nicht, aber ich würde wahrscheinlich:

    Ihn anrufen oder hinfahren, und ihn fragen, wie es weitergeht.
    Auf keinen Fall erstmal küssen oder Sex, sondern erstmal langsam beschnuppern.
    Vielleicht über Abstände daten, Kino, Theater, Essen gehen.
    Auf solchen Dates kann man schön abschalten, alleine dann wieder besser die Beziehung verarbeiten.

    Und Zeit lassen. Ich denke, ihr habt beide eine lange Beziehung zu verarbeiten und das geht nicht von heute auf morgen. Klar willst du Gewissheit. Du könntest ihn erstmal auch fragen, ob er die Sachen damals ernst meinte und ob es noch aktuell ist.

    Wenn das so ist, dann kannst du darauf aufbauen, aber ich würde es dennoch langsam angehen. Ich denke, du musst selber erstmal wieder mit dir ins Reine kommen, bevor du dich auf was Neues einlassen kannst. Deshalb wäre es auch besser, ihr schreibt euch nicht dauernd, hängt euch nicht dauernd nach. Besser wäre es, mal zu telefonieren oder sich zu treffen, vielleicht alle 2 Wochen oder so und den Rest der Zeit alleine fertig zu werden.

    Wenn du aber das Gefühl hast, er meint es nicht ernst oder ist noch zu "unfertig" würde ich den Kontakt abbrechen und jemanden suchen, der sich sicher ist - Warmhaltetaktiken sollte niemand mitmachen. Vor allem muss er die Einstellung zu seiner Ex klären, und da solltest du auf keinen Fall "Reserve" spielen.
     
    #6
    User 20579, 30 August 2008
  7. tetate
    tetate (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Danke für Eure Antworten!

    Das man Zeit braucht um sich zu lösen ist schon klar. Das verstehe ich auch. Doch nun hat er alles geklärt mit ihr und ist deshalb extra nach Hamburg geflogen. Es ist mit ihr nicht merh zusmmen.

    Ja er weiss das es mir weh tut wenn er so neutral schreibt. Doch ich fag mich warum. Zuerst so viel Gefühl und jetzt gar nichs mehr. Kann ich mich echt so getäuscht haben in ihn.:kopfschue

    Meine Beziehung war eine einzige katastrophe und es ist gut dass ich sie beendet habe. Was alles genau vorgefallen ist möchte ich nicht so genau erzählen.

    Mann, ich könnte heulen. Waum tut er mir soetwas an, warum kränkt er mich so und warum trampelt er auf meinen Gefühlen herum... hat er mich echt nie geliebt? War das alles nur show?
     
    #7
    tetate, 30 August 2008
  8. Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    ach du arme:knuddel:

    ich kann dich so gut verstehen. ich habe gerade meine 5 jährige beziehung für einen anderen beendet. und es war eine katastrophe. der andere und ich kannten uns auch schon 3 jahre und wir haben uns zuletzt soviele illusionen gemacht wie toll es mit uns wäre. tolle kommunikation und wahnsinnige leidenschaft. aber letztendlich waren das alles nur wünsche von uns.

    ich habe meine beziehung für etwas "besseres" beendet. ich weiß, dass das schonmal ein scheißgrund ist. aber ich musste es erstmal selber erfahren.

    wenn du es kannst, dann sei erstmal wieder nur beste freundin und gib ihm zeit, aber sei präsent und zeige verständnis. eventuell geht er auch nochmal zu seiner freundin zurück. vielleicht scheitert es dann auch nochmal. vielleicht ist er erst dann bereit es hinter sich zu lassen. hörst du die ganzen "wenns", "vielleichts" und "eventuells". das ist ein sehr schwieriger weg, weil ihr euch schonmal sehr viel näher standet als jetzt. egal was du machst, achte in so einer umbruchzeit auf dich, kümmer dich um ein stabiles drumherum (freundeskreis, hobbies arbeit).
     
    #8
    Mila_Superstar, 30 August 2008
  9. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Er braucht Zeit, das ist glaube ich verständlich. Leider weiß man nicht, wie es sich weiter entwickelt und das ist blöd für dich. Aber auch wenn du immer wieder nachfragst - ich denke, er KANN dir momentan keine Antwort geben. Von daher finde ich sein Verhalten auch irgendwie in Ordnung, er ist distanziert und neutral. Wie sollte er es besser machen?
    Vielleicht wärs ja gut, wenn du dich in nächster Zeit auch eher neutral verhältst. Ich meine, das weiß ich nicht, aber wenn er ständig den sehnsüchtigen Input von dir kriegt, verzögert das seine Gedanken vielleicht nur - das macht es euch beiden nicht leichter.
    Möglicherweise wärs sogar gut, ihr hättet mal eine Zeit lang gar keinen Kontakt, damit jeder für sich selbst nachdenken kann. Er muss jetzt vermutlich mal sein Leben alleine finden, immerhin war er sehr lange mit seiner Expartnerin zusammen. Und das geht schneller, wenn er es wirklich alleine findet.
    Ich weiß nicht genau, ob das für andere verständlich ist, aber mir gehts zum Beispiel so - wenn ich mich selbst finden will, dann stört es mich, wenn jemand ständig da ist und mich dabei unterbricht. Selbst, wenn das der Mensch ist, den ich liebe und für den ich mich vielleicht finden will.
     
    #9
    User 15848, 30 August 2008
  10. User 72261
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    2
    nicht angegeben
    ....
     
    #10
    User 72261, 30 August 2008
  11. tetate
    tetate (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    arghhh - er macht mich rasend!

    Soll er doch sagen "Ich will nix von dir, hab mich geirrt" oder "Es ist aus", oder "Mehr wird nimmer laufen" Soll ers doch sagen, aber dieses herumgeeiere und gar nichts sagen... das ultimatum was ich ihm stellte, und auch das was er sich selbst stellte ist schon längst abgelaufen.
    Hab ihn ja in Ruhe gelassen, aber ich halts nimmer aus! Dieses nichts sagen ist schlimmer als wenn er mich eiskalt abservieren täte.:angryfire

    Solange das nicht geklärt ist bin ich auch nicht frei. Gut ich will ihn, aber wenn ich ihn nicht kriegen kann dann will ich wenigstens gefühlsmässig und emotional mit ihm abschliesen - aber so kann ich das nicht..............

    Dieser Sch...., er macht mich wahnsinnig und doch liebe ich ihn so sehr. Wenn er mir wenigsten sagen würde "Du hör mal, ich will das persönlich klären, warte bis ich zu dir komme" oder mir etwas hoffnung geben würde, oder sonst was....wenn ich wüsste das da von seiner Seite noch was ist, das ich ihm wichtig bin.

    Aber nach seinen 10 Seiten Mails voller Lieber und emotion..das da so gar nix mehr kommt...nichts.....

    ich weiss nicht was das zu bedeuten hat und wie ich damit umgehen soll....:kopfschue
     
    #11
    tetate, 30 August 2008
  12. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Sich vielleicht nicht nur distanziert geben, sondern im Zweifel wirklich distanzieren?
    Die beiden schreiben und telefonieren ja genauso wie vorher - nur der Inhalt der Gespräche und die Art, wie er mit ihr umgeht ist anders. Wenn er ihr wirklich momentan keine Antwort geben kann, dann hat sie zumindest ein Recht zu wissen, dass das so ist. Dann kann sie entscheiden, ob sie das noch länger mitspielt, bereit ist noch weiter auf ihn zu warten oder eben nicht.
    Dieses stille Aussitzen und so tun als ob nie was gewesen wäre, ist einfach nur fies. Aus seiner Sicht vielleicht verständlich, aber der TS gegenüber unfair und unsensibel.

    Ich hab eine ganz ähnliche Geschichte auch schon erlebt und ich war richtig froh, als er es endlich geschafft hat, mir eine klare Absage zu erteilen. Ich bin fast ein Jahr nicht von ihm losgekommen, aber nachdem ich von ihm endlich das Nein hatte, war die Sache in wenigen Wochen gegessen.
    Und Zeitgeben ist ja gut und schön... aber irgendwann ist mal genug.
     
    #12
    Miss_Marple, 31 August 2008
  13. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich kann nicht erkennen, dass er sich "nur distanziert gibt". Wo ist der Unterschied? Er HAT sich distanziert, es liegt natürlich am anderen Menschen, das auch zu akzeptieren. Aber eigentlich ist die eindeutige Verhaltensänderung ja sehr klar angekommen, sonst wäre der Thread sinnlos :ratlos:
     
    #13
    User 15848, 31 August 2008
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Er weiß, dass er ihr mit seiner für sie nicht nachvollziehbaren Verhaltensänderung weh tut. Und wenn dann genauso wie vorher munter weiter telefoniert und gemailt wird, dann ist das in meinen Augen keine ausreichende Distanzierung. Fair wäre es, denn Kontakt zumindest mal einzuschränken.
    Aber alles beim Alten zu lassen und sich nur etwas "kälter" zu geben, reicht eben nicht. Würde es das, wäre dieser Thread eben auch sinnlos - denn dann müsste sich die TS nicht fragen, was Sache ist.
    Aus seiner Sicht mag das ja alles okay sein so. Aber für die TS ist es unverständlich und unnötig schmerzhaft, wenn er ohne klare Ansage so tut als sei nie was zwischen den beiden gewesen.
     
    #14
    Miss_Marple, 31 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rat erwachsenen Beziehung
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
12 Antworten
LittleMissLily
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
12 Antworten
Ratsuchende_25
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Mai 2016
1 Antworten