Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ratlosigkeit nach Beendigung einer Fernbeziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sarcar, 27 Juli 2010.

  1. sarcar
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr,
    ich weiss nicht was ich machen soll.
    Ich (20/m) führte bis letzten Freitag eine (meiner Meinung nach) ca. 4 Monate lange glückliche Fernbeziehung mit 200 Kilometern Entfernung. Ich fuhr oft hin und sie (20) kam, trotz ihres recht stressigen Studium, auch desöfteren hierhin.

    So sollte es auch Freitag sein. Sie wollte eigentlich schon Dienstag hier ankommen, musste aber noch Sachen für den Urlaub einpacken, den sie Ende dieser Woche startet und so verzögerte sich ihre Ankunft um ein paar Tage, woraufhin ich, nachdem sie es zum dritten Mal verschoben hatte, leicht sauer reagierte. Ich warf ihr vor, dass es ihr ja nicht so wichtig sei, mich zu besuchen, da sie sich für Freitag noch mit Freunden verabredet hatte und ich das missverständlich falsch verstanden habe.

    Nunja.
    Wir haben uns also Freitag Abend getroffen und uns etwas abgelegen auf eine Bank gesetzt. Dort entschuldigte ich mich erstmal für meinen Ausrutscher und fragte sie, nach einer kurzen Schweigepause, ob sie denn trotzdem noch sauer sei.
    Das verneinte sie, fing jedoch dann damit an, dass ihr es zu wenig ist für eine Beziehung, wenn man sich so selten sieht, sich daran wohl in den nächsten Jahren auch nichts mehr ändern wird und sie das deshalb nicht mehr kann und sich deshalb von mir trennen möchte. Sie wusste auch, dass sie mir damit das Herz brechen würde, es ihr aber leid tat und es besser so für uns sei.

    Ich habe dann wegen der Wucht des Aufpralls kaum ein Wort herausgebracht (und wenn, dann noch probiert noch irgendwie was zu retten) und nach ca. 15 Minuten haben wir uns dann auch mit einer langen Umarmung verabschiedet. Nach zwanzig Metern musste ich mich dann auch erstmal wieder setzen und vom Rest sollte eigentlich jeder wissen, was dann geschah...

    Am Tag danach war ich immer noch fertig, hatte jedoch keinen Kontakt zu ihr, was sich aber Sonntag änderte. Ich schrieb ihr eine SMS, dass ich es nicht realisiert bekomme, dass diese schöne Beziehung nur an den "paar" Kilometern scheitert und ich merke, dass ich sie brauche.
    Daraufhin kam von ihr, dass ihr immer noch leid täte, es genauso schwer für sie sei und es wie gesagt das beste für uns wäre.

    Und seitdem bin ich irgendwie ratlos und habe ein paar Fragen an euch...

    Wie kann es sein, dass man jemanden liebt, aber "nur" aufgrund der Entfernung Schluss macht?
    Ein Freund von mir meinte, dass in so einem Fall die Kilometeranzahl eigentlich keine Rolle spielen sollte (und er führt selbst eine erfolgreiche Fernbeziehung).

    Was kann/könnte ich nun tun?
    Mich macht der Gedanke daran, dass ich sie womöglich wannweissicherst wiedersehen werde und sie aber derzeit immer noch hier in meiner Stadt ist, fertig. Und sie in zurückgewinnen würde auch schwer fallen wegen der Entfernung, auch wenn ich sie noch liebe.

    Ich habe ernsthaft damit gerechnet, dass sie die Frau ist, mit der ich wirklich lange zusammen sein kann, weil es perfekt gepasst hat, trotz der paar Kilometer.

    (Tut mir leid, falls der Beitrag etwas zu lange geworden ist :zwinker: )
     
    #1
    sarcar, 27 Juli 2010
  2. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    hallo..

    erstmal schick ich dir n lieben Tröstgruß rüber.. das muss echt grad schrecklcih für dich sein :frown:

    Ehrlichgesagt kann ich das irgendwie auch nicht ganz nachvollziehen, dass man wegen ner entfernung die liebe aufgibt u die Beziehung beendet (bin selbst auch fernbeziehungsführende). Denn so wie ich das verstandne habe, is die entfernung u das selten-sehen ja wirklich der grund warum sie schluss macht (und nicht, das die gefühle weniger geworden sind oder es probleme in der beziehung gab oder so.. sowas hat sie dir gegenüber ja nicht gesagt oder? oki, kann natürlich sien, dass es gründe im hintergrund gab, die sie dir nich gesagt hat).
    Hat sie denn emotional sehr zu kämpfen gehabt mit der sehnsucht udn dem vermissen? hat sie schonmal angedeutet, dass sie nich mehr kann oder so?
    Ich mein, dass eure beziehung erstmal eien fernbeziehung bleiben würde, das wusste sie ja als ihr zusammen kamt.

    Versteh, dass du es nicht begreifen u verstehen kannst u sie nicht verlieren willst.
    Vielleicht merkt sie ja selbst, dass sie n fehler gemacht hat.. weil sie dich immer noch liebt und das schlussmachen wegen entfernung sie auch ncih glücklicher macht auf dauer.
    is halt die frage, ob hoffen und kämpfen sich lohnt (obwowhl man ja immer kämpfen sollte eigentlich wnen man liebt)
     
    #2
    Lenii, 27 Juli 2010
  3. sarcar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Hey, danke, leicht ist es gerade auf keinen Fall für mich...

    Also sie meinte schonmal am Telefon, dass unsere Situation suboptimal sei, besonders halt deswegen, dass sich daran in den nächsten Jahren nichts dran ändern würde. Sie studiert noch ca. 5 Jahre und ich besuche im Herbst diesen Jahres wieder eine Schule. Wenn ich ganz verantwortungslos wäre, wäre ich sogar so weit gegangen um zu ihr zu ziehen, aber dafür sind mir meine engsten Freunde, die hier wohnen, doch zu wichtig.

    Ob sie emotional damit zu kämpfen hatte weiss ich nicht so genau, einerseits hat sie noch vor kurzem gesagt, dass ich sie ja so glücklich mache und sie sich freut, wenn sie mich denn endlich wiedersieht, andererseits war halt das, was ich oben schon beschrieben habe...

    Ich hoffe darauf, dass sie es noch selbst merkt...ansonsten bleibt mir ja eigentlich nicht viel mehr übrig, als die schöne Zeit vergessen (zu müssen). Ich wüsste zumindest gerade nicht, wie auf die Entfernung noch mit vollem Einsatz dafür kämpfen könnte...
     
    #3
    sarcar, 27 Juli 2010
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ich glaube auch nicht das es an der km Anzahl lag denn wenn es die richtige war wären die km egal gewesen wie ich aus eigener Erfahrung weiß....ich vermute ja schon eher was anderes dahinter und das könnte die Angst sein das du noch mehr so Ausraster hast wenn sie dir am Telefon was erzaehlt was sie macht und du es nicht toll findest oder aber wenn sie mal wieder einen Besuch verschieben muß.
    Um eine FB glücklich zu führen muß man meiner Meinung nach ein sehr großes vertrauen in einander haben und auch loslassen und verständnis für den Partner haben das an seinerm derzeitigen Wohnort auch "soziale" verpflichtungen und ein Leben hat. Ebenso wichtig ist es das ein Ende absehbar ist ob das nun in 2,3 oder 5 Jahren ist ist denke ich nicht wirklich wichtig.
    Das Einzige was du versuchen kannst ist nocheinmal das Gespräch zu suchen und sie zu fragen was du/ihr aendern könnt um diese FB auf einen glücklichen Weg zu bringen vieleicht einfach feste Regeln wie das ihr euch alle 2 WEs seht und das andere halt für die Freunde reserviert ist bestimmte Telefonzeiten etc...halt das man sich einen Beziehungsalltag aufbaut in den man die FB als normalen Bestandteil integriert.
    Zudem haben FBs nach meiner Meinung den Vorteil das man die Zeit in der man mit dem Partner zusammen ist viel intensiver wahrnimmt als in einer normalen Beziehung.

    Wenn sie allerdings immer noch alles auf die Distanz schiebt dann verabschiede dich von ihr denn sie hat nicht die gleichen Gefühle für dich wie du für sie oder aber sie hat ein neues Objekt der Begierde in ihrer Studistadt
     
    #4
    Stonic, 27 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. sarcar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Meinen kurzen "Ausraster" hatte ich nicht bei einem Gespräch, sondern per SMS, aber ich denke, dass das auch nicht viel zur Sache tut gerade.
    Auf der einen Seite meinen Freunde, dass das u.a. auch verständlich war, weil ich mich schon so lange auf sie gefreut habe, aber andererseits war ihr das auch ungerecht gegenüber und ich mache mir auch Gedanken, ob ich nicht mit dieser einen SMS alles versaut habe...wobei es aber auch das erste mal war, dass ich so überreagiert habe.

    Dass eine Fernbeziehung auch mit einschliesst, dass der Partner immer noch Verpflichtung hat, weiss ich, deshalb habe ich auch schon desöfteren meine Besuche verschoben, weil sie noch für die Uni lernen musste, was ich auch ganz und voll verstehen kann.
    Zu dem "Ende" der Fernbeziehung (also nicht die Trennung, sondern das näher beieinander sein) könnte auch sein, dass ihr die Zeitspanne zu lang ist/war. Aber das weiss ich auch wieder nicht und zerbreche mir den Kopf darüber, ebenso darüber, ob es sinnvoll ist, mit ihr jetzt in den letzten Tagen in denen sie noch hier ist, das Gespräch zu suchen, da sie die Trennung ja bisher sehr...nunja, ich sag mal, konsequent durchzieht, wenn du weisst, was ich meine. Sie lässt sich nicht viel dazu anmerken.
    Vielleicht hat sie auch einfach die Beziehung nicht so eng gesehen wie ich...und das in Verbindung mit der Entfernung war dann der Auslöser (?).
     
    #5
    sarcar, 27 Juli 2010
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Das kann natürlich sein aber man merkt wie du dir das Gehirn zermaterst und insofern denke ich wäre es für dich vor allem das Beste egal bei welchem Ausgang nochmal das Gespräch zu suchen auch wenn es dann ein häßliches Ende nehmen kann (wie ich aus leidvoller Erfahrung weiß) Aber wie heißt es so schön lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende :smile:

    Insofern viel Glück und ich bin mir sicher auch du wirst die Richtige noch finden
     
    #6
    Stonic, 27 Juli 2010
  7. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    Also ich denk mal nicht, dass diese eine kleine auseinandersetzung (mit der sms) jetz ein riesenfehler oder ein großes problem war. es gibt nunmal in jeder beziehung mal uneinigkeiten und kleine streits, das gehört zu ner fernbeziehung ebenso dazu wie zu ner fernbeziehung. - und wnen ihr euch gegenseitig eurer alltagsleben in euren wohnorten mit freunden gegönnt habt, wird sie dir das sicher nicht total krumm genommen haben. man redet über so ne sache und gut is, oder? [klar, wir wissen natürlich nicht wie sie darüber denkt; du müsstest es ja bisschen einschätzen können wie sie so ne auseinandersetzung sieht]

    Klar, kann es sein, dass sei irgendwie gemerkt hat, dass sie unter der situation "fernbeziehung" mehr leidet als sie dachte und dass sie es so über jahre nicht möchte. das muss ja jeder für sich selbst entscheiden auch.. für dich kam das alles dann bisschen plötzlich udn du hast sicher ganz viele fragen gehabt, die du gern gefragt hättest, abe rnicht konntest in dem moment.. deswegen würd ich schon sagen, dass du sie durchaus nochmal um ein gespräch bitten kannst. das hilft dir sicher, sie u ihre entscheidung zu verstehen und du würdest auch sehen, ob es noch ne chance für n neustart gibt oder nicht. .. ob vor oder nach dem urlaub is halt die frage. wie lang is sie denn weg dann? und da das mit der trennung ja grad eh erst war, und sie sicher auch nciht in voller happy-laune is, warum solltest du sie nich vor dem urlaub um ein gespräch bitten?
     
    #7
    Lenii, 27 Juli 2010
  8. xcution
    xcution (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    Single
    Hi,

    hatte selber auch in einer Fernbeziehung gelebt, bis mit meine Ex fast zwischen Tür und Angel sagte, das sie nicht mehr will.

    Mein pragmatischer Gedanke sagte mir, dass eine Entfernung von "nur" 175 KM nicht der Grund sein könnte.
    Ist es auch nicht, sonst würden meist alle Fernbeziehungen scheitern, was ja nicht der Fall ist.

    Letztendlich gestand meine Ex nach langen hin und her, dass Sie mich nicht mehr lieben würde und sie die Entfernung nur als Vorwand genutzt hatte. Ich war echt baff und fertig...... Näher erläutert hat sie das nie :-/

    So können Frauen meist sein............................
     
    #8
    xcution, 27 Juli 2010
  9. sarcar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Im Prinzip sollte das mit der SMS vielleicht nicht wirklich so drastisch gewesen sein, nur nach der Trennung mache ich mir wie gesagt über alles Mögliche Gedanken und bekomme dadurch dann irgendwann Schuldgefühle, irgendetwas falsch gemacht zu haben. Im anderen kann es natürlich auch sein, dass das dann so ein Faktor war, der einfach zu ihren Trennungsgedanken gepasst hat und sie das vllcht auch mitgenommen hat, dass sie ja auch gerne hier wäre, aber einfach nicht kann und ich sie dann dafür auch noch anpflaume...

    Sie ist dann für zwei Wochen weg und kommt danach nochmal für eine Woche mit einer Freundin hierhin, weil auch ihr Bruder hier wohnt. Zumindest stand das so auf dem Plan, als ich noch mit ihr zusammen war. Ob sie das jetzt immer noch vor hat, weiss ich allerdings nicht. Sonst wäre ja ein Gespräch mehr oder weniger unmöglich, da das Hinfahren dafür zu "aufwendig" wäre, denke ich.

    Und ein bisschen Angst habe ich schon, dass ich dann beim Gespräch einfach nicht mehr weiss, was ich sie denn jetzt fragen soll und vielleicht auch alles (für mich und/oder sie) noch schlimmer mache. Wobei sie ja nicht von mir dazu gezwungen wird.

    Ich weiss jetzt nicht, ob das gerade etwas zur Sache tut, aber es ist mir eben nochmal eingefallen. Als sie mir schrieb, dass es ihr ja auch leid täte und es besser so für uns sei, antwortete ich darauf, dass ich das mit dem "besser sein" zumindest für mich gerade noch in Frage stelle, aber alles tun würde, damit sie glücklich ist, und wenn diese Trennung der Weg dahin ist, es wohl einfach so sein soll. Daraufhin kam dann aber nichts mehr von ihr.
     
    #9
    sarcar, 27 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ratlosigkeit Beendigung Fernbeziehung
schwarzer kater
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2016
7 Antworten
Strellson
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2016
7 Antworten
redcape
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2015
10 Antworten
Test