Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ratlosigkeit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von durchunddurchdurch, 31 Januar 2010.

  1. durchunddurchdurch
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Ich habe bereits mit Bekannten und Freunden darüber gesprochen, selbst mit meiner Mutter, doch ich habe noch immer Ungewissheit und weiß nicht wie ich mit der folgenden Situation umgehen soll.

    Mittlweile bin ich 22 Jahre alt, habe mich aber in der letzen Jahren sehr zum Negativen hin verändert. Jedenfalls was zwischenmenschliche Beziehungen anbelangt.

    Vor gut 2 1/2 Jahren hatte ich meine erste ernsthafte Beziehung zu einer Frau. Ich verspürte damals sehr viel Gefühl, ja, ich war wirklich in diese Frau verliebt. Nach 2 Jahren ging diese Beziehung dann in die Brüche, weil ich mich zu sehr verändert hätte. Daraufhin beendete ich diese Beziehung. Viele Gefühle hatte ich zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr.

    Kurze Zeit später lernte ich eine neue Frau kennen und wurde von vornherein nur belogen. Ich fühlte mich in meinem Stolz gekränkt. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich keine Gefühle mehr zu anderen Frauen aufbauen, geschweige denn eine Beziehung mit ihnen führen.

    Ich wurde immer kälter, egoistischer und die zwischenmenschlichen Beziehungen litten sehr. Ich fixierte mich nur noch auf mich, die Schule, die Arbeit und den Sport. Mittlerweile gehe ich nicht mehr zur Schule, investiere aber sehr viel Energie in Arbeit und Sport.

    Vor gut einem Jahr lernte ich eine neue Frau kennen, die mir sympathisch erschien. Ich nahm mehrere Anläufe und versuchte mit ihr eine Beziehung zu führen. Doch früher oder später ging auch diese Beziehung in die Brüche, weil mir ihre Gefühle gleichgültig waren und sie dadurch sehr verletzt habe. Ich stellte auch stets die Arbeit und den Sport über die Beziehung. Teilweise meldeten sich auch verflossene Ex-Freunde, wollten mir klar machen, dass ich mich hier auf ein Flittchen eingelassen habe, sie surfte im Internet auf Singleseiten herum, was in erster Linie nur Belustigung sein sollte (Ist klar, dachte ich mir) und komischerweise versendete sie täglich viele SMS, die mich aber nicht interessierten.
    Sie wollte dennoch den Kontakt zu mir halten und evtl. etwas mit mir unternehmen. Doch ich blockte bewusst ab und wollte nicht als Lückenfüller fungieren, falls sich etwas Neues anbahnen sollte.
    Sie hatte dann Kontakt zu anderen Männern aufgenommen, führte mit diesen Männern auch Beziehungen, flog aber auch auf die Schnauze, weil sie teilweise nur benutzt wurde.
    Dann lernte sie einen neuen Mann kennen und zog gemeinsam mit ihm in seine Wohnung. Ich freute mich für sie.
    Irgendwann versuchte sie dann wieder Kontakt zu mir aufzubauen, doch ich blockte wieder ab. Ich wollte unter keinen Umständen ihr "Glück" kaputt machen.
    Nach gut einem Jahr ging dann auch diese Beziehung in die Brüche und sie versuchte erneut Kontakt zu mir aufzubauen. Diesmal, weil sie unbedingt Hilfe für den bevorstehenden Umzug brauchte. Sie tat mir irgendwie leid und ich wollte helfen. Also versprach ich ihr zu helfen und hielt mein Versprechen auch ein. Als der Umzug dann erledigt war, gingen wir zusammen mit ihrem besten Freund ins Kino. Als hätte ich es geahnt, lehnte sie sich einige Zeit später an meine Schulter und ich verspürte ein Gefühl, als hätte ich sie die ganze Zeit vermisst.
    Ich dachte mir, vlt. ist genug Zeit verstrichen und ich bin wieder bereit eine Beziehung zu einer Frau einzugehen. Doch auch diesmal hielt es nicht lange, weil sich bereits nach kurzer Zeit mein überaus großes Ego bemerkbar machte.
    Obwohl ich auf ihren Gefühlen wieder einmal herumgetrampelt bin, wollte sie dennoch eine Freundschaft zu mir aufbauen. Diesmal willigte ich ein. Letztes Wochenende unternahmen wir dann etwas zusammen. Dort wurde mir auch wieder bewusst wie wenig Vertrauen zu mir hatte. :hmm:
    Jetzt halten wir den Kontakt über Telefon, SMS oder übers Internet. Oder halt mal gemeinsame Kinobesuche.
    Mittlerweile will sie ihr Ex-Freund zurück haben, der sie zuvor aus der gemeinsamen Wohnung verbannt und sie aufs Übelste via SMS beschimpft hat. Er suchte den Kontakt zu ihrem besten Freund, weil sie ihm vertraut. Doch ihr bester Freund bot keine direkte Hilfe an, machte ihrem Ex-Freund klar, dass es eine Sache zwischen ihm und ihr sei.

    Obwohl ich auf ihren Gefühlen herumgetrampelt bin, fühle ich mich im nachhinein irgendwie schuldig. Jedenfalls verspüre ich ein bedrückendes Gefühl, welches ich nicht zuordnen kann. Ich dachte erst, dass ist bestimmt wieder so ein Gefühl, dass nach kurzer Zeit verschwindet. Doch dieses Gefühl besteht immer noch und will nicht verschwinden. Selbst das Ablenken fällt mir schwer, was mir sonst immer sehr leicht gefallen ist.
    Was mir auch zu schaffen macht bzw. noch immer zu schaffen macht, sind die Beschuldigungen, die damals ihre Ex-Freunde ausgesprochen haben. Irgendein Gefühl sagt mir, dass sie eine falsche Schlange ist und dennoch denke ich in letzter Zeit wieder öfters an sie.

    Was ist nur los mit mir? :ratlos:
     
    #1
    durchunddurchdurch, 31 Januar 2010
  2. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Naja belogen zu werden ist natürlich nicht schön. Darf ich fragen warum bzw. in welcher Hinsicht?

    Ich denke auch, solange du keine (positiven) Gefühle mehr zulassen kannst, solltest du auch keine Beziehung mehr eingehen. Das schadet nur dir selbst und den Damen sowieso.
     
    #2
    LaLolita, 31 Januar 2010
  3. durchunddurchdurch
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja, sie spielte von vornherein nur mit mir. Nach eigenen Aussagen wollte sie sich nur die Zeit vertreiben und suchte wen, den sie verarschen kann. Das hat mich so sehr gekränkt, dass ich richtigen Hass gegen diese Frau entwickelte.

    Und zum anderen Punkt: Ich frage mich aber, ob ich überhaupt noch in der Lage bin positive Gefühle zuzulassen? :ratlos:
    Und warum beschäftigt mich dann diese Frau die letzte Zeit, wenn ich sie schon so oft verletzt habe? Gerade in letzter Zeit ist es echt extrem geworden. Ich wechsel paar SMS mit ihr und hoffe innerlich, dass auch gleich eine Antwort darauf kommt. :confused:

    Und was ich mich auch frage...Warum will sie mit mir Kontakt halten, wenn ich sie denn so oft verletzt habe? Das kann ich nicht ganz nachvollziehen? Ich würde mich eher von dieser Person distanzieren, als mit ihr Kontakt haben zu wollen.
     
    #3
    durchunddurchdurch, 31 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ratlosigkeit
schwarzer kater
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2016
7 Antworten
Strellson
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2016
7 Antworten
redcape
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2015
10 Antworten