Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

rauchen bei nichtrauchern in der wohnung?!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von sweet guardian, 4 Juli 2005.

  1. hi!
    die mutter meiner freundin raucht, obwohl meine freundin ihr gesagt hat, dass sie nur da rauchen soll, wo keine nichtraucher sind. trotzdem hält sie sich net dran, weil sie meint, sie dürfe rauchen wo sie wolle, da sie ja die miete zahle. eigentlich zahlt meine freundin ja auch miete, aber selbst wenn nicht, ein kind ist doch auf die unterstützung der eltern angewiesen. ist es rechtlich erlaubt zu rauchen, wenn nichtraucher dies nicht haben wollen?
    ich werde bald dort einziehen und bin auch nichtraucher. ich zahl auf jeden fall dann auch miete also müsste ich doch ein mitbestimmungsrecht auf die zimmer haben, wo jeder ist, wie klo und küche.
    wäre schön wenn mir jemand mit ahnung was das rechtswesen betrifft da helfen könnte.
    immerhin hör ich ja auch keine laute musik im zimmer..... obwohl ich miete zahle!
     
    #1
    sweet guardian, 4 Juli 2005
  2. Gucky
    Gucky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Auf welcher Rechtsgrundlage solltest du denn da ein Mitbestimmungsrecht haben? Das müßt ihr schon unter euch ausmachen.
     
    #2
    Gucky, 4 Juli 2005
  3. cat85
    Gast
    0
    du willst da einziehen und gleich mit sowas kommen? Wie wärs wenn ihr euch vorher zusammen setzt und das klärt und wenn sich das nicht klären lässt, dass solltet ihr nicht zusammenziehen... :rolleyes2
     
    #3
    cat85, 4 Juli 2005
  4. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Versteh ich das richtig, daß ihr dann im Grunde alle in der Wohnung der Mutter mitwohnt ? Würd ich auch mal sagen das man das unter sich ausmachen muss. Und wenn überhaupt jemand so eine Art "Bestimmungsrecht" haben sollte, dann imho derjenige der im Mietvertrag steht. Wenn die Mutter sich da absolut quer stellt kann man es natürlich auf eine Konfrontation ankommen lassen oder sich gleich was eigenes suchen mit der Freundin.
     
    #4
    Chabibi, 4 Juli 2005
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ich habs jetzt so verstanden, dass deine freundin allein wohnt, aber die wohnung is sponsored by mama.

    und wenn mama da ist, sagt sie, sie darf in der wohnung deiner freundin (die nichtraucherin ist) rauchen, da die mama ja auch die miete zahlt.

    richtig?


    find ich dreist, wirst du aber nicht viel gegen machen können.
     
    #5
    JuliaB, 4 Juli 2005
  6. Honeygirl
    Gast
    0
    Muß ich auch sagen.
    Es sollte sich ein Kompromiss finden, aber rechtlich hast du da überhaupt keine Möglichkeiten.

    Ich versuche immer dort nicht zu rauchen wenn es andere stört.

    Aber leider gibt es ja auch militante :wuerg: Nichtraucher
     
    #6
    Honeygirl, 4 Juli 2005
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    also bei mir darf jeder rauchen der will,is mir egal,man kommt soiweso nicht drumrum passiv zu rauchen!
     
    #7
    Sonata Arctica, 4 Juli 2005
  8. Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich sehe es eher so: Raucher, die sich nicht um die Atemluft anderer Menschen scheren, sind militante Raucher. Selbst im Freien ist es oft unmöglich: Raucher zünden sich eine an, blasen den Rauch raus ohne darüber nachzudenken, das es in die Richtung des Sitz-/Strand- Nachbarn ziehen könnte. Wenn man was gegen die unerwünschte Geruchsbelästigung sagt, ist das dann militant? Doch wohl eher umgekehrt.

    @Topic: wenn das die Wohnung der Mutter ist, sucht euch was eigenes. Wenn es die Wohnung der Freundin ist, dann besteht freundlich drauf - wenn das nicht zieht, gleich Fenster aufreissen, dass es ordentlich zieht und die Wohnung mit der Begründung verlassen, dass der Geruch unerträglich ist...

    Aber mit Recht und Gesetz zu kommen, ist denke ich, nicht angemessen.
     
    #8
    Kater Brumm, 4 Juli 2005
  9. abenteurer67
    0
    Also ich bin ein In-die-Ecken-Pinkler.
    In-die-Ecken-Pinkeln ist zwar gesellschaftlich noch nicht so etabliert wie das Rauchen, aber mit der richtigen Werbung schaffen wir das auch.
    Leider gibt es sehr militante Nicht-in-die-Ecken-Pinkler.
    Da steht man ahnungslos im Zugabteil, stellt gerade gemütlich eine Stange Wasser in die Ecke, und schon kommt irgend so ein intoleranter Nicht-in-die-Ecken-Pinkler und meint, ihn würde das belästigen.
    Die meisten Bahnhöfe sind ja schon In-die-Ecken-Pinkel freie Zonen.
    Angeblich wegen der Reinigungskosten.
    Dabei versuche ich sogar, mit meinem Strahl, möglichst viele Kippen zusammenzuschieben, die von den Rauchern überall hingeworfen werden.
    Ich fühle mich von der Gesellschaft total diskriminiert. Schon in der Schule mußte ich immer auf Klo In-die-Ecke-pinkeln. Später gab es ja wenigstens In-die-Ecken-Pinkler-Ecken.
    Wahrscheinlich verbieten sie bald noch das In-die-Ecke-Pinkeln in öffentlichen Gebäuden und in den Kneipen.
    Selbst auf Partys wird man schief angeguckt, wenn man in die Ecke pinkelt.
    Ich finde das Schade, denn irgendwie sind In-die-Ecke-Pinkler doch viel nettere und geselligere Menschen.

    @Thread-Starter

    sorry fürs off-topic!

    Normalerweise würde ich an Deiner Stelle mit der selben Dreistigkeit, mit der die Mutter Deiner Freundin in Deiner Wohnung raucht, in ihrer Wohnung In-die-Ecke-Pinkeln.
    Aber leider bezahlt sie ja die Wohnung, dann mußt Du wohl doch eine eigene Wohnung nehmen.


    Manchen Rauchern kann man es selbst mit solchen Beispielen nicht erklären, daß niemand das Recht hat, anderen die Atemluft zu vergiften.
    Nicht mal, wenn die Hersteller der Atemluftvergiftungsmittel das Atemluftvergiften für cool erklärt haben ...
     
    #9
    abenteurer67, 4 Juli 2005
  10. Honeygirl
    Gast
    0
    Yow, genau auf so einen habe ich gewartet.

    Am Strand wird man ja auch so wahnsinnig belästigt.:kopf-wand Dann geh doch bitte bei den Leuten von der Matte runter. :link:

    Ja, in meinen Augen biste so einer der auf Toure geht um sich einfach nur über Leute aufzuregen.
    Meistens sind das so Leute die auf jeder Fete vertreten sind, aber sobald irgendwo beim Nachbarn die Musik zu laut ist, sofort die Polizei anrufen. :wuerg:
     
    #10
    Honeygirl, 4 Juli 2005
  11. abenteurer67
    0
    Wenn Du schon in Schubladen denkst, dann schaffe Dir doch bitte wenigstens ein paar mehr Schubladen an ... :link:

    Auch wenn es Dir durch intellektuelles Begreifen scheinbar nicht möglich ist: AKZEPTIERE es einfach, daß Zigarettenrauch stinkt, und daß man es auch im Freien (ja, sogar am Strand) riecht.

    Ich könnte meinen Beitrag auch noch mal auf 'Furzer' umschreiben.
    Dann werde ich mal im Biergarten in Deiner Windrichtung sitzen und die Luft verpesten.
    Kannst ja von meiner Bank gehen :link:
     
    #11
    abenteurer67, 4 Juli 2005
  12. Julia716
    Julia716 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wohnt ihr jetzt alle drei in der gleichen wohnung oder kommt die mutter nur zu besuch? bei mir und meinem freund wird grundsätzlich nur in einem zimmer geraucht, und gäste müssen sich auch dran halten! ist ja immerhin meine wohnung!
    aber wenn ihr alle 3 da wohnt, solltet ihr euch wirklich zusammen setzen und räume vereinbaren, wo ihre mutter rauchen kann. die andern sind halt rauchfreie zone, wie z.b die küche!
    das wird sie ja wohl dann einsehen, es sei denn sie ist komplett stur!
    aber zwingen kannst du sie nun mal nicht!
     
    #12
    Julia716, 4 Juli 2005
  13. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Also in Räumlichkeiten achte ich schon darauf ob es eine Raucher oder eben Nichtraucherwohnung ist und habe kein Problem damit nicht zu rauchen bzw. dafür einfach raus zu gehen..

    Draußen.. in der eigenen Gruppe schaue ich ob ich jemanden extrem belästige und setze mich unter Umständen anders hin.. aber um die Leute die anderweitig um mich herum sind, kann ich mich net auch noch kümmern..

    vana
     
    #13
    [sAtAnIc]vana, 4 Juli 2005
  14. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    0
    Verheiratet
    @: Kater Brumm und Abenteuer67

    Also ich bin Nichtraucherin, aber ich kann euch nun wirklich nicht in allen folgen was ihr da schreibt.

    Die meisten Raucher die ich kenne, nehmen sehr wohl Rücksicht auf mich.
    Aber dann muß man auch mal Tolleranz von Nichtrauchern erwarten.
    Ihr könnt das nicht immer nur in eine Richtung schieben, nach dem Motto : "Wir sind die Guten und alle Raucher immer nur die Bösen"
    Wie man in den Wald ruft, so schallt es auch hinaus. :zwinker:

    Und wenn ihr, Entschuldigung: Solche "Stinckstiefel" seit provoziert ihr vileicht auch ein gewisses Verhalten.

    Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis auch zwei Militante NR:
    Der eine ist Lehrer und stinkt jeden zweiten Tag nach Knoblauch aus dem Hals. Nicht gefährlich aber :wuerg:
    Der andere wurde jetzt zum drittenmal mit Alkehol am Steuer erwischt.
    Der ist ne wirkliche Gefahr für die Menscheit.

    Also bitte ihr beiden: Alles mal von zwei Seiten sehn. :link:

    Patricia
    Nichtraucherin
     
    #14
    Hens, 4 Juli 2005
  15. Milly77
    Milly77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    0
    Verliebt
    Hallo,

    Also bei mir wird absolut nicht in der wohnung geraucht, bin Nichtraucher. Selbst wenn ich rauchen würde, schon wegen meiner Tochter zu liebe würde ich es nicht in der Wohnung tun.
    Eigentlich nehmen die Meisten schon Rücksicht auf mich, fragen meistens nach wenn wir irgendwo sind, obs mich stört.

    Milly
     
    #15
    Milly77, 4 Juli 2005
  16. abenteurer67
    0
    GENAU !

    Das ist auch nur meine Reaktion auf 'militante' Raucher.
    Also solche, die es einfach nicht akzeptieren können, daß sich andere Menschen vom Rauch belästigt fühlen.

    Mit 'normalen' Rauchern komme ich super klar, hab' auch welche im Freundeskreis und dort stenker ich auch nicht rum.
    Ich beschwere mich auch nicht, wenn draußen geraucht wird. (nur einmal ist mir der Kragen geplatzt, als ausgerechnet auf einem Weinfest zwei Typen meinten, alle anderen mit einer Zigarre 'beglücken' zu müssen, und die absolut nicht verstehen konnten, daß wir uns nicht auch noch dafür bedankt haben, daß sie uns am Genuß teilhaben lassen ... :kopf-wand )
    Ich akzeptiere auch Rauch in der Kneipe und bei Rauchern zu Hause.

    Aber das Verhalten der Mutter der Freundin des Threadstarters (was'n Satz :rolleyes2 ) finde ich schon ziemlich penetrant.

    Und für solche Raucher ist meine kleine Geschichte :zwinker:

    Also, wieder liebhaben ... bitte ! :knuddel:
     
    #16
    abenteurer67, 4 Juli 2005
  17. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    jetzt sind wir schon militant... Mit intolerant konnte ich mich ja noch abfinden, aber irgendwann is doch mal Schluß.

    Jetzt mal im Ernst:
    Wir alle wissen, Rauchen ist sehr schädlich und keine gute Sache. Wer was anderes behauptet, hat den Schuß noch nicht gehört. Wie sich die Raucher selbst zugrunde richten, ist mir ehrlich gesagt scheiß egal.
    Das Problem dabei ist, meine Toleranz hört da auf, wo ich selbst zu Schaden komme.
    Ergo finde ich es nicht toll, wenn in meiner Gegenwart geraucht wird. Nicht falsch verstehen, meistens ertrage ich es, da ich nichts machen kann. Ich sage aber ganz klar: weder in meinem Auto noch in meiner Wohnung wird geraucht. Wenn ich bei jendem in der Wohnung bin, der raucht, kann ich mich natürlich nicht beschweren.
    Ich bin aber auch ganz klar für ein Rauchverbot in öffentlichen Räumen, auch in Gaststätten, denn dort treiben sich hin und wieder auch Nichtraucher rum, die zu großen Teilen nicht "angeraucht" werden wollen. Und die haben nämlich keine Alternative, wenn sie mal in Gaststätten oder Cafés gehen wollen.

    Was ich eigentlich sagen will: die Raucher sollen mit solchen Aussagen mal ganz zurückhaltend sein, denn wer pustet den Gestank in die Lust und verursacht die Krankheitsgefahr?

    @topic: Das is mies. Ich würd noch mal mit der Muttder reden. Das kann die doch nicht bringen. Wenn sie allerdings die Wohnung sponsort, ist sie genaugenomen im Recht. Kommt aber auch darauf an, wer im Mietvertrag als Mieter steht.
     
    #17
    User 24257, 4 Juli 2005
  18. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ich glaub, wir haben jetzt genug alle nichtraucher und alle raucher über einen kamm geschoren... :rolleyes2


    ich kenne sowohl sehr anstrengende nichtraucher, die selbst im biergarten oderso, wo der rauch sich ja also ziemlich schnell verflüchtigt, total rumzicken wenn jemand im umkreis von 10m raucht, als auch nichtraucher, denen es egal ist, wenn um sie rum geraucht wird und alle möglichen abstufungen dazwischen.

    ich kenne sowohl raucher, die total rücksichtslos sind (zum glück nur einen), die in einem kleinen raum, während ein nichtraucher gerade isst, rauchen und ihm den rauch aufs essen und ins gesicht pusten, als auch raucher, die immer extra rausgehen und wegpusten.


    mich nervts nur in kleinen geschlossenen räumen, wenn da geraucht wird, weil alle klamotten noch am nächsten tag stinken und meine haare auch, nach kaltem rauch, das ist widerlich.
     
    #18
    JuliaB, 4 Juli 2005
  19. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Mein Freund und ich wollen ja zusammenziehen und auf keinen Fall, dass in unserer Wohnung geraucht wird. Das konnte seine Mutter anscheinend nicht haben, jetzt meinte sie, dann kommt sie eben nur einmal im Jahr und warum einem das Rauchfreie wichtiger ist als die eigene Mutter und sie will nicht bei Kälte/Regen draußen stehen - das find ich total übertrieben. Ich akzeptiere es, wenn draußen geraucht wird, ich muss es akzeptieren, wenn in Cafés etc. geraucht wird oder im Restaurant, aber nicht in der Wohnung, in der ich wohne. Finde ich.
    Bei mir kommt noch dazu: Durch den Qualm werden meine Augen immer ziemlich schnell trocken mit entsprechendem Juckreiz etc., allein schon deswegen wrde ich das nicht wollen.

    @Threadstarter: Reagierst du vllt. auch empfinldich auf Zigaretten? Dann könnte man das ja evtl. darüber versuchen...
     
    #19
    Félin, 4 Juli 2005
  20. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.539
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich habe Glück, "Meine Raucher" gehen nach draussen, wenn sie eine Zigi ziehen müssen. Ich habe eh den Eindruck, dass sie selber unter ihrem Vergnügen leiden.

    @Patricia. Als Raucher wäre ich auch tolerant gegenüber Nichtrauchern. denn es würde mich tatsächlich nicht stören, wenn Andere NICHT rauchen.
     
    #20
    simon1986, 4 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - rauchen nichtrauchern wohnung
*Anrina*
Umfrage-Forum Forum
12 Oktober 2010
13 Antworten
PK310588
Umfrage-Forum Forum
12 Mai 2009
59 Antworten