Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rauchen in der Öffentlichkeit

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von enteo, 8 August 2006.

  1. enteo
    Gast
    0
    Es gibt ja mal wieder diese Nichtraucherschutz-Debatten welchen die Nichtraucher vor dem Tabakrauch schützen sollen. Und es wird auch immer wieder über spezielle Rauchverbote geredet.

    Was haltet ihr davon?

    Ich selbst bin Raucher und halte von kompletten Rauchverboten nicht sonderlich viel. Besser wäre imho wenn man (z.B. in Bars) Raucher/Nichtraucherzonen einrichtet. Mehr aber nicht.
     
    #1
    enteo, 8 August 2006
  2. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mir sagen lassen, daß die Zustände in den irischen Pubs so entspannend und toll gworden sind mit dem Rauchverbot...

    Ich bin für ein Rauchverbot an allen öffentlich zugänglichen Gebäuden. Getrennte Zonen erwirken nie den Effekt wie "komplett rauchfrei".

    Ich sehe mich als tolerant gegenüber Rauchern aber meine Toleranz hört da auf, wo meine eigene Gesundheit in Gefahr gerät.

    Übrigens: Die Suchtgefahr bei Nikotin liegt höher als die bei Heroin. Fand ich ganz interessant als ich es gehört habe.:eek:
     
    #2
    User 24257, 8 August 2006
  3. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also wenn in Bars noch das Rauchverbot eingeführt wird, dann wird es bestimmt nicht mehr soo viele Leute haben.
    Also das wäre zumindest in meiner Stammbar so!
    Bin selbst Raucher und ich muss zugeben, ich kann im Zug in normalen Restaurants, etc auf das Rauchen verzichten, aber bestimmt nicht in einer Bar.
     
    #3
    Jou, 8 August 2006
  4. dubAUT
    dubAUT (33)
    kurz vor Sperre
    521
    0
    2
    Single
    Die Sache mit ausgedehnten Rauchverboten und Anti-Raucher-Aktionen ist ein zweischneidiges Schwert. Es ist relativ leicht nachvollziehbar, dass - sollte es massiv weniger Raucher geben - unser Gesundheitssystem komplett zusammenbrechen würde, da viele der Dinge (die noch bezahlt werden) aus den zweckgebundenen Steuern auf Tabak finanziert werden.

    Ich bin Nichtraucher, habe aber kein Problem wenn in meiner Gegenwart geraucht wird, gerade in Lokalen finde ich es lächerlich, wenn Nichtraucher einen Aufstand machen. Von meiner Partnerin erwarte ich allerdings, dass sie (zumindest in meiner Gegenwart) auf's Rauchen verzichtet.

    #Hannes#
     
    #4
    dubAUT, 8 August 2006
  5. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Interessanterweise haben sich in allen Ländern MIT Rauchverbot diese Befürchtungen nicht erfüllt. Die Leute kommen trotzdem...
     
    #5
    User 24257, 8 August 2006
  6. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja wenn in allen Bars das Rauchverbot eingeführt wird, muss man wohl oder übel. Was will man sonst tun.
    Ich finde, es wird momentan grad einwenig übertrieben mit dem Rauchverbot. Keine Arbeit mehr für Rauchende, Rauchverbot in Restaurants und Bars, im Zug Rauchverbot...etcetc..
    Ich meine ein gewissen Rauchverbot in bestimmten Bereichen ist in Ordnung, aber nicht überall.
     
    #6
    Jou, 8 August 2006
  7. DannyMirow
    DannyMirow (29)
    Meistens hier zu finden
    266
    128
    104
    Verheiratet
    Gerade in Lokalen ist die Qualmerei extrem störend, sei es nun direkt beim Essen oder auch nur beim gemütlichen Zusammensein. Man will sich unterhalten, prompt kommt so eine Qualmwolke und nimmt einem regelrecht die Luft. Die Klamotten kann man hinterher auch gleich waschen, die stinken als hätte man selbst gequalmt.

    Rauchen im eigenen Auto oder der eigenen Wohnung: nur zu. An allen anderen Plätzen, wo andere Leute belästigt werden: verbieten.
     
    #7
    DannyMirow, 8 August 2006
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich als Nichtraucher, zu dessen Bekanntenkreis auch keine Raucher zählen, wäre sehr froh in der Öffentlichkeit niemals wieder eine Zigarette zu sehen. :engel:
     
    #8
    Numina, 8 August 2006
  9. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Und wieder eine Diskussion um Raucher... ;-)

    Nun gut. Ich denke auch, dass diese Anti-Raucher-Hetze übertrieben wird. Besser wäre doch - am Beispiel der Restaurants - wenn man wirklich getrennte Bereiche macht, also so, dass auch kein böser Rauch zu den Nichtrauchern ziehen kann.

    Was öffentliche Plätze angeht: Da ist man doch ohnehin im Freien, ist denn da die Gefahr so groß?

    Ich denke mal, es gibt nicht nur ein Gegeneinander sondern auch ein Miteinander. Viele Raucher würden vielleicht sogar mehr Rücksicht nehmen, wenn die Nichtraucher auch mal Rücksicht nehmen würden. Und damit meine ich einzig und allein die Akzeptanz, dass halt jemand raucht und seine Zigarette genießen will. Mir kommt es aber so vor, als würde dieses "Ich werde durchs Passivrauchen in meiner Gesundheit gefährdet" als Vorwand genutzt werden, um andere umzuerziehen.
     
    #9
    User 38570, 8 August 2006
  10. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin sehr überzeugter Nichtraucher, habe noch nie eine Zigarette angerührt, in meiner Wohnung und meinem Auto wird nicht geraucht, Raucherinnen scheiden als Partner aus. Aber die ganze Hexenjagd gegen Raucher erinnert mich doch stark an die Anti-Alkohol Prohibition. Wer es verbieten will, neben einer dichtbefahren Strasse zu Rauchen, weil sie ihre Umgebung gefährden, hat doch irgendwo die Relation übersehen. In Gaststätten etc. stört mich übertriebener Qualm ziemlich, bin aber der Meinung, dass das nicht der Gesetzgeber sondern die Kundenentscheidung regeln soll.
     
    #10
    Trogdor, 8 August 2006
  11. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    in restaurants ist es mir ziemlich egal und voll verständlich.

    in der bar find ichs persönlich natürlich scheiße, kann aber nichtraucher verstehen und fände es eigentlich richtig.

    keiner sollte das recht haben, die gesundheit eines anderen zu gefährden.


    bin raucher!
     
    #11
    bunnylein, 8 August 2006
  12. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Ich finde, in Gaststätten sollte man das Rauchen verbieten. Ich finde es einfach nicht so prickelnd, in einer rauchgeschwängerten Luft mein Schnitzel zu essen. Und daran ändern auch Nichtraucher/Raucher-Zonen sehr wenig. Da bitte das Rauchen ganz verbieten.

    Ansonsten ist es mir eigentlich egal. Öffentliche Plätze, Clubs... meinetwegen.

    Achso, bin Nichtraucher, wie man sich vermutlich denken kann :zwinker:
     
    #12
    Thorey, 8 August 2006
  13. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Vornweg erstmal das ich Nichtraucher bin und auch noch nie geraucht habe.
    Ich wäre für ein Verbot in Restaurants und Bars sowie in anderen öffentlichen Gebäude.
    Es nervt einfach wenn es total stinkt wenn man was essen will. Abgesehen von den Klamotten die noch am nächsten Tag danach riechen.
    Zwar gibt es ja jetzt schon einige Restaurants die Raucher und Nichtraucher bereiche eingeführt haben aber die sind meist ja nicht wirklich räumlich getrennt das die Luft trotzdem von einem Bereich in den anderen. Und es gibt ja auch so nette Raucher die die Bereiche komplett ignorieren.
    Ich hätte aber kein Problem wenn es auf öffentlichen Plätzen oder großen Gebäuden (zb Hauptbahnhof Leipzig) kleine Raucherinseln gibt. Da könnt man sich dran gewöhnen.

    Im Auto würde ich es auch verbieten aber nicht wegen dem Rauchen an sich sondern weil ich nicht glaube das man mit ner Zigarette in der Hand sicher Autofahren kann. Ist doch das selbe wie mit Handys.
     
    #13
    mhel, 8 August 2006
  14. EcoRI
    EcoRI (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nope, da muss ich leider widersprechen!
    Das Handy lenkt ab, weil es die AUFMERKSAMKEIT auf sich zieht, wenn ich telefoniere oder gar SMS schreibe (was ich NIEMALS tun würde, da gefährlich). Beim Handyverbot gehts nicht um Fingerfertigkeit, sondern um die Konzentration.
    (Und für nen Raucher isses kein großes Kunstwerk ne Kippe zu rauchen, dazu braucht es keine 2 Gehirnzellen um sich um die Zigarette zu kümmern. (Die liegt auch bei nem Raucher viel sicherer in der Hand/im Mund, als Nichtraucher das wohl vermuten :zwinker: ))

    Eco
     
    #14
    EcoRI, 8 August 2006
  15. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Dann kannstes auch gleich ganz lassen. Die bringen nämlich gar nix, weil sie die Schadstoffe so oder so im ganzen Raum ausbreiten.

    Rauchen nur im Freien und den eigenen vier Wänden. Punkt.
     
    #15
    Bakunin, 8 August 2006
  16. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Naja aber das anzünden usw wird trotzdem ablenken.
    Und was ist wenn es zu ner gefährlichen Situation kommt? Handy kommt man zb einfach fallen lassen aber was macht man da mit der Zigarette? Bestimmt nicht auf die guten Ledersitze fallen lassen.
    Abgesehen davon soll man eh immer mit beiden Händen am Lenkrad fahren.
     
    #16
    mhel, 8 August 2006
  17. EcoRI
    EcoRI (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also komm, ich lach mich weg...

    Ich hab schon bedeutend mehr unaufmerksame Leute am CD-Player rumfummeln sehen, als sich ne Zigarette anzünden. Dann verbieten wir doch gleich jeglichen Spaß im Leben! Wozu sollte man auch welchen haben?

    Wegen Zigo fallenlassen: Wieso sollte ich das tun? Die steckt man sich in den Mund/den Aschenbecher... Und wenn man sie fallenlässt sicher net auf den Sitz, sonst gibts nen verkohlten Schritt :grin: In nem neuen Auto, wo Brandlöcher schlimm wären würd ich auch nicht rauchen.
    Naja. Wenn wer so ängstlich ist, dass er immer mit beiden Händen am Lenker rumgurkt und panikartig Sachen aus der Hand schmeißt, dann sollte der auch nicht rauchen, da geb ich Dir recht :zwinker:

    Also: Man kann auch MIT ZIGI die Hand am Lenker haben! Ob Dus glaubst oder nicht :tongue:
     
    #17
    EcoRI, 8 August 2006
  18. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Du kannst gerne erzählen was du willst, ich glaube das solange nicht bis ich gesehen hab wie zb jemand mit einer Zigarette ein Fahrsicherheitstraining ordentlich absolviert.
    Es ist nun mal so das man mit beiden Händen am Lenkrad sicherer und schneller reagieren kann. Du fährst doch sicherlich auch nicht mit einer Hand Fahrrad (jetzt abgesehen von 10kmh Schleichfahrten).
    Wieso Zigarette fallenlassen? Hm 30 Tonner von rechts, auf der Gegenspur ein Bus und interesse an einem langen Leben?
    Halt einfach irgendeine Situation wo du überrascht wirst und schnell reagieren musst.
    Das am CD Player rumfullen gut is habe ich auch nicht geschrieben. Alle Ablenkung, besonders die wo man noch was extra halten muss, ist im Auto nicht gut.

    Ich würd übrigens gern mal ein Bild von jemanden sehen der grad am Rauchen war und wo der Airbag aufgegangen ist. Sieht bestimmt nett aus...
     
    #18
    mhel, 8 August 2006
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    der zigarettenqualm ist der hauptgrund, warum ich nicht so gerne in bars, cafes und kneipen gehe. ich hasse diesen ewigen gestank in den klamotten und haaren und sogar in der haut... :wuerg: ein bißchen was wert ist mir meine gesundheit noch...
     
    #19
    CCFly, 8 August 2006
  20. sleepyDragon
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    93
    23
    Single
    Nein. Beim Rauchen gibt es kein Miteinander. Die einen rauchen, die anderen nicht. Und die Raucher belästigen die Nichtraucher.
    Wenn sich ein stinkender Penner neben dich setzt, stört dich das auch. Und dann bläst der Typ dir seine Alkoholfahne ins Gesicht.
    Akzeptierst du das?

    Und im übrigen ist Rauchen eine staatlich und gesellschaftlich sanktionierte Droge. So wie Alkohol.
     
    #20
    sleepyDragon, 8 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rauchen Öffentlichkeit
leeea9
Umfrage-Forum Forum
14 November 2014
8 Antworten
Test