Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rauchen und Beziehung

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von kleiner-Engel, 12 August 2008.

  1. kleiner-Engel
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    Verliebt
    Hallo,

    also 1 an alle Nichtraucher - könnt ihr euch eine Beziehung mit einem Raucher/Raucherin vorstellen?!
    Was stört euch dabei?!

    Raucher: Würdet ihr für euren Partner aufhören zu rauchen?!

    Mein Problem:

    Hab da jemanden kennen gelernt, total süß, er ist NIchtraucher und er "hasst" den Geruch wenn ich gerade eine geraucht habe.. er mag mich aber sehr..
     
    #1
    kleiner-Engel, 12 August 2008
  2. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich bin Gelegenheitsraucher, ebenso wie mein Freund. Mich stört es also nicht sonderlich, wenn er geraucht hat, aber es sollte nicht zur Gewohnheit werden. Bevor wir dann allerdings zärtlich werden, ist auf jeden Fall auf beiden Seiten Hände waschen und Zähneputzen angesagt, ansonsten finde ich es durchaus eklig (vor allem, wenn nur einer von beiden eine geraucht hat :wuerg:smile:

    Wenn man Freund strikter Nichtraucher wäre, hätte ich kein Problem damit, ihm zuliebe ganz aufzuhören. Du musst allerdings selbst für dich entscheiden, inwieweit du bereit bist, dich für ihn einzuschränken. Man kann auch Kompromisse finden!
     
    #2
    khaotique, 12 August 2008
  3. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, ich kann mir schon eine Beziehung mit einem Raucher vorstellen (bin selber Nichtraucher), allerdings würde ich ihm das Leben wahrscheinlich so schwer machen, dass er freiwillig aufhören würde, zu rauchen.

    Ich will weder einen Aschenbecher küssen noch mir vorstellen, was der ganze Dreck mit seinem Körper macht. Mutwillige Selbstzerstörung kann ich nicht verstehen.
     
    #3
    malista, 12 August 2008
  4. FireGirl911
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    4
    Verheiratet
    Ich bin Raucher (ja, ja, der Mensch braucht seine Laster :zwinker: ), mein jetztiger APrtner ist es (Gott sei Dank) auch.

    Allerdings hatte ich eine Beziehung mit einem Nichtraucher. Habe in seiner gegenwart dann nicht geraucht oder wirklic sehr sehr selten. Er wusste, dass ich rauche & hatte anfangs kein Problem damit, aber nachher hat er sich beschwert, dass ich viel zu viel rauche (ich rauche ca. 5 Zigaretten am Tag). Irgendwann hat das wirklich tierisch genervt. Das & noch einige andere Faktoren haben dann zur Trennung geführt.

    Ich würde für meinen Parnter nicht aufhören zu rauchen, wenn dann für mich selber.

    Aber ich sehe es halt so - er hatte mich als Raucher kennengelernt & wusste, dass ich rauche, dann soll er sich auch nicht beschweren.

    Mein jetztiger Partner raucht auch wesentlich mehr als ich, aber ich käme nie auf die Idee ihn zu maßregeln...

    Bist du denn starker Raucher?
     
    #4
    FireGirl911, 12 August 2008
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Raucher: Würdet ihr für euren Partner aufhören zu rauchen?! Nein. Mein Partner ist Nichtraucher und ich Raucherin. Es stört ihn nicht. Wenn es ihn stören würde, würde ich in seiner Gegenwart weniger bis gar nichts rauchen. Mach ich auch so schon.

    Mein Problem:

    Hab da jemanden kennen gelernt, total süß, er ist NIchtraucher und er "hasst" den Geruch wenn ich gerade eine geraucht habe.. er mag mich aber sehr..: Sein Pech. Wenn er dich mag sollte das meiner Ansicht nach kein Problem sein.
     
    #5
    capricorn84, 12 August 2008
  6. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Naja, es gibt ja Raucher und Raucher :zwinker:

    Mit einem Kettenraucher, der auch aufm Klo nen Aschenbecher stehen hat weil er noch nicht mal da drauf verzichten kann - das wäre mir glaub ich zuviel.

    Andererseits - wo die Liebe hinfällt! Ich kann es aber z.B. nicht leiden, wenn ständig innerhalb von ner Wohnung geraucht wird, wo gegessen, gekocht, geschlafen usw. wird. In meiner Wohnung und in einer gemeinsamen Wohnung würde ich dann auch drauf bestehen, dass i.d.R. draußen geraucht wird. Da kenn ich auch genügend Raucher, die das genau so handhaben und nicht anders wollen. Aber denke, wenn beide wollen findet man da Lösungen, mit denen beide leben können.

    Wäre derjenige so "egoistisch" (irgendwie falsches Wort, aber ihr wisst, was ich meine) darauf keinerlei Rücksicht zu nehmen, dann wäre es definitiv der falsche Partner für mich. Wer nicht bereit ist in ein paar Dingen einen Schritt auf den anderen zuzugehen - tut mir leid, das hat dann auch nichts mit dem Rauchen an sich zu tun.
     
    #6
    Iona, 12 August 2008
  7. kleiner-Engel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    210
    101
    0
    Verliebt
    nein so ein starker raucher bin ich nicht... bei der arbeit rauch ich gar keine... nur morgens 1 und am abend halt... extrem ist es eigentlich nur beim ausgehn :smile:
     
    #7
    kleiner-Engel, 12 August 2008
  8. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich bin Nichtraucherin und koennte nicht mit einem Raucher zusammen sein. Ich finde den Geruch total eklig, bekomme traenende Augen wenn jemand neben mir raucht und das Gesundsheitsrisiko ist mir zu hoch.
     
    #8
    User 29290, 12 August 2008
  9. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung

    Naja dann seh ich da eher weniger ein Problem. Brauchst ihm ja nicht provokativ den Rauch ins Gesicht pusten :grin:
    Beim weggehen rauchen ja auch viele andere, dann ists ja nicht so schlimm. Und vielleicht klappts ja, dass du in seiner Gegenwart es halt ein wenig reduzierst. Wie gesagt, wenn beide wollen findet man da eine Lösung, mit der beide klar kommen.
     
    #9
    Iona, 12 August 2008
  10. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oben schreibst du aber, dass du deinen Konsum einschränken würdest, wenn es deinen Partner stören würde. Warum sollte das also hier einfach "Pech" des potentiellen Partners sein, wenn es ihn stört, wenn sie gerade geraucht hat?! :ratlos:
     
    #10
    malista, 12 August 2008
  11. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Richtig, das ist auch der springende Punkt. Ich bin selbst auch Raucher, tendiere aber eher zum Gelegenheitsraucher- eine Schachtel reicht bei mir fast ne ganze Woche.

    Daher hätte ich auch wenig Probleme wieder aufzuhören, wenn ich die Frau kennenlerne die mir das Wert wäre...:cool1:
     
    #11
    User 56700, 12 August 2008
  12. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Das finde ich auch schlimm und ich bin heilfroh, dass in Schottland seit Anfang 2006 absolutes Rauchverbot ist und nicht so wie in Deutschland schon wieder Ausnahmen eingefuehrt werden. Wenn man keinen Rauch vertraegt, verdirbt das einem naemlich den ganzen Abend.
     
    #12
    User 29290, 12 August 2008
  13. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich war mal mit einem Raucher zusammen (und die Beziehung scheiterte nicht daran, dass er rauchte). Das größte Problem war für mich, dass er, wenn man gerade schön beim kuscheln war, unbedingt aufstehen musste und eine rauchen ging. Wenigstens hatte er aufgehört im Zimmer zu rauchen, aber trotzdem ... dieses ständige Rauchen kann schon die Atmosphäre zerstören.
    Bin deshalb extrem froh, dass mein Verlobter genauso Nichtraucher ist wie ich. :smile:

    Es geht also mit einem Raucher, aber ich denke, dass es für einen strikten Nichtraucher extrem hart werden kann.
     
    #13
    Guzi, 12 August 2008
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich bin ein sogenannter "Balkon-Raucher", also rauchen immer nur draußen.

    Natürlich riecht man dann auch nach Rauch, aber die Umgebung nicht.

    Und wenn es der Partner nicht mag, dann ist halt Abduschen und Zähneputzen angesagt.

    Das ist eben der Preis für dieses Laster ... :zwinker:
     
    #14
    waschbär2, 12 August 2008
  15. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Mein Freund war über Jahre hinweg überzeugter Kettenraucher (so ca. 40-50 Zigaretten am Tag), hat dann aber von einem Tag auf den anderen aufgehört zu rauchen, als wir zusammen kamen. Er wusste, dass ich Nichtraucher bin und mir keine Beziehung mit einem Raucher vorstellen kann. Er hat es von sich aus gemacht, weil er sowieso eine (gute) Gelegenheit suchte, mit dem Rauchen aufzuhören. :zwinker:
     
    #15
    *Kalliope*, 12 August 2008
  16. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich bin Nichtraucherin. Mein derzeitiger Partner ist Raucher, aber er unterlässt das Rauchen weitgehend, wenn ich dabei bin. Ich hasse den Geruch der Luft, ich hasse seine stinkenden Haare und Klamotten, ich hasse es ihn danach zu küssen, weil er ekelhaft schmeckt usw … und bei mir in der Wohnung darf er erst gar nicht rauchen, bei sich nur dann, wenn er das Fenster ganz weit aufreißt. Er hat aber zurückgeschraubt, seid wir zusammen sind.
     
    #16
    xoxo, 12 August 2008
  17. Freibeuter
    Gast
    0
    Ich war schon immer Nichtraucher, habs zwar mal mit 12, 13 oder so probiert, aber halt nur weil man ja wissen will wie es ist. Ich habe auch nie Geld für Kippen ausgegeben und verstehe nicht was Leute am Qualmen finden. Naja mein Vater hingeben raucht seit er 15 ist oder so, dadurch bin ich es zwar gewohnt, kann aber den Gestank und z.B. die Verfärbungen an den fingern nicht ausstehen.

    Meine Freundin war Gelegenheitsraucherin, hat mal bisschen geraucht wenn sie Party machen war oder Stress hatte. Da ich es aber nicht mag und sie auch nicht küsse, wenn sie geraucht hat, tut sie es eigentlich nicht mehr :smile:
    Aber ich bin da auch nicht so streng, wenn ich bisschen getrunken hab, zieh ich auch manchmal dran und dann geht das.
    Würden wir eine gemeinsame Wohnung haben und sie regelmäßig rauchen, würde ich sie wahrscheinlich auch nach draußen verbannen...
    Kann mir schon vorstellen mit einer Raucherin zusammen zu sein, jeder hat seine Schwächen. Aber ne Kettenraucherin wäre mir wohl zu viel.


    Wow, das ist echt bemerkenswert. Kannst ganz schön stolz auf deinen Freund sein :smile:
     
    #17
    Freibeuter, 12 August 2008
  18. Glückskeks
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    meine beiden ExFreunde waren Raucher, haben sich dann aber in meiner Gegenwart sehr brav zurückgehalten und so gut wie gar nichts geraucht, d.h. daheim in der Wohnung hats auch nicht nach Rauch gerochen, war eigentlich alles okay soweit - und beim Fortgehen wars mir relativ egal, weil man dem Rauch so oder so fast nicht entgehen kann weil rundum alle rauchen :geknickt: Hätten die beiden aber zuhause auch geraucht bzw. sich in meiner Gegenwart nicht zurückgehalten, dann hätts mich wahrscheinlich schon gestört ... so wars erträglich.

    Mein jetziger Freund ist Nichtraucher - gsd ;-) viel besser :zwinker:

    Aber im Prinzip - wenn ich jemanden mag, würd ich mich nicht davon abhalten lassen ob er jetzt raucht oder nicht ... also wäre jetzt kein Grund jemanden deswegen gleich "auszusortieren" ... wobei ich sicher trotzdem probieren würde, ihm das Rauchen abzugewöhnen ;-)
     
    #18
    Glückskeks, 12 August 2008
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin immer strikte Nichtraucherin gewesen und seit ein paar Wochen rauche ich nun nach dem Konsum von Alkohol ab und an mal ein paar Zigaretten. Da ich es im Alltag aber nicht tue, zähle ich wohl eindeutig weiterhin zu den Nichtrauchern.

    Ich wollte nie einen rauchenden Freund, aber wie sollte es anders sein? Natürlich ist mein Freund Raucher. Es stört mich, aber nicht aufgrund des Geruchs, sondern weil ich mir tatsächlich große Sorgen um seine Gesundheit mache. Bei jeder Zigarette denke ich: "Oh man, wie kann man bloß soviel rauchen?" Den Geruch finde ich eher selten störend und er putzt sich auch häufig die Zähne. Ich denke, wenn man jemanden interessant findet, dann sollte es daran nicht scheitern. Rauchen ist ja auch nichts, was einen für immer begleiten muss. Damit kann man jederzeit aufhören.
     
    #19
    User 18889, 12 August 2008
  20. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wenn das so einfach wäre, würden viele nicht mehr rauchen.
    Und ich würde auch dir raten ganz schnell damit aufzuhören.
    Auch wenn du es noch unter Kontrolle hast, das kann sich schnell ändern.
     
    #20
    Hase2008, 12 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rauchen Beziehung
schlafmuetze
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 August 2007
57 Antworten
wildchild
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Mai 2007
44 Antworten