Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rauchen :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pandalein, 9 Juni 2010.

  1. Pandalein
    Sorgt für Gesprächsstoff
    94
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Hi ihr,

    Und zwar geht es um meinen Freund, mit dem es super läuft, wäre da nicht das Rauchen :geknickt:
    Als wir uns vor zehn Monaten kennen lernten, rauchte er gelegentlich und erzählte mir, dass er damit auhören will und da ich Nichtraucher wäre er jetzt einen guten Grund dazu hätte. Er würde das gerne für mich machen. Ich meinte damals erst, dass er das nicht wegen mir machen muss. Mich stört Rauchgeruch nicht wirklich und ich wollte ja nicht, dass er schon Pflichten gegenüber mir hat...
    (Dies hält er mir mittlerweile vor, warum er damals nicht sofort aufgehört hat.)
    Ich sah ihn immer seltener mit einer Zigarette in der Hand und als mir dann etwas verspätet auffiel, dass er bestimmt schon zwei Wochen nicht mehr geraucht hat, und ich mir schon überlegte wie ich ihn heute Abend als Belohnung überraschen könnte, erwischte ich ihn. Zuerst ließ ich mir nichts anmerken, da er mir Leuten zusammenstand, die ich nicht kannte.
    Am Abend durfte ich dann heraus finden, dass er es mir verheimlicht hat. Ausrede war, er habe nie gesagt aufgehört zu haben, er hats mir nur nicht erzählt.
    Dies tat er bis jetzt nicht mehr, weshalb ich auch sagen kann, er hat es kein bisschen reduziert. Allerdings habe ich Angst ihn darum zu bitten oder weiche einem Streit aus, da ich keinen Druck ausüben will und ihn auch nicht zum Verheimlichen drängen will :ratlos:

    Mittlerweile vermiest es mir richtig die Stimmung wenn er es tut.
    Dabei stört mich der Geruch oder ähnliches immer noch nicht. Es ist glaube ich eher, dass er es mir versprochen hat.
    Damals kamen immer so "Ich liebe dich so, würde alles für dich machen, ich muss halt nach und nach aufhören..blabla"
    Auch wenn ich es besser wissen sollte, gibt mir das das Gefühl als würde er mich nicht genug lieben. Als würde er nie irgendwelche Kompromisse eingehen können. Und auch als hätte er keinen Willen, was bei einem Partner für längere Zeit schwierig werden könnte.

    Was soll ich nur tun? Wir hatten auch schon mal ausgemacht, dass er nur am we raucht, aber das hat er auch nicht eingehalten.
    Ich will einfach keinen Raucher als längerfristigen Partner, aber ich lieb ihn zu sehr, als dass ich mich deswegen trennen könnte. Vor allem weil es bis jetzt keinerlei Probleme zwischen uns gibt.

    Es tat mal gut, das alles aufzuschreiben, auch wenn ich jetzt schon wieder am heulen bin.

    Liebe Grüße
     
    #1
    Pandalein, 9 Juni 2010
  2. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Ach Leute, irgendwie isses immer das Gleiche. Ich bin auch dafür, dass man Versprechen unbedingt einhalten sollte. Das Versprechen eines Rauchers, wegen jemand anderem, oder jemand anderem zuliebe aufzuhören, ist meistens eine leere Hülse. Keine Ahnung warum, ich kenne jedenfalls nur Ex-Raucher, die irgendwann FÜR SICH SELBST aufhören wollten. Alles andere ging schief.

    Über die Schädlichkeit muss man nicht diskutieren, dass ist ihm auch klar. Das gebrochene Versprechen kann man thematisieren, wird aber am Ergebnis vermutlich auch nichts ändern. Bleibt letztlich nur eine Frage: Kannst Du Dich auf Dauer ohne Stress damit arrangieren, bis er VIELLEICHT irgendwann mal von selber aufhört oder eben auch nie? Wenn ja, dann setze ihn nicht unter Druck, er muss selbst dahin kommen. Wenn nein, dann trenne Dich - Dir und ihm zuliebe.
     
    #2
    User 38570, 9 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich würde keinem Raucher jemals blind glauben, dass er aufhören will. Das müsste er mir schon erstmal beweisen und dann könnte ich evtl. über eine Beziehung nachdenken, aber vorher ganz sicher nicht!

    Was dein Problem genau ist, versteh ich nicht ganz.
    Einerseits stört dich das Rauchen nicht, andererseits willst du langfristig keinen rauchenden Partner. Wie passt das zusammen? :ratlos:

    Dass du ihm das Versprechen einfach so abgekauft hast, war sicherlich etwas naiv von dir. Er hätte sicherlich aufhören können, wenn er gewollt hätte. Aber bequemer ist es natürlich, wenn man alles weiterlaufen lässt.
    Ob das nun was mit Liebe zu dir zu tun hat oder nicht, das möchte ich gar nicht beurteilen.
    Ich würde seine Liebe nicht pauschal daran festmachen, wieviel er raucht bzw. wann er dir zuliebe aufhört. Da würde ich schon die Beziehung als ganzes beurteilen.

    Und du musst dich natürlich auch fragen, ob du mit einem Raucher zusammen sein willst oder nicht. Denn er ist RAucher und ob er jemals Nichtraucher werden wird, das steht in den Sternen.
     
    #3
    krava, 9 Juni 2010
  4. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Naja wenn es dich im Grunde nicht stört, dann ist es ja nicht so schlimm.
    Für jemand anderen aufhören klappt nie, ich kenn das Problem hatte auch schon Partner die geraucht haben... ich finde es allerdings auch extrem eklig.
    Vielleicht könnt ihr ja ausmachen dass es nur raucht wenn du nicht dabei bist.
     
    #4
    User 96994, 9 Juni 2010
  5. SchwarzeFee
    0
    Ich versteh die Logik dahinter nicht, warum dein Freund dir das Rauchen verheimlicht hat. Wenn er doch angeblich nie gesagt hat, dass er aufhören wird, braucht er doch auch nicht heimlich zu rauchen?! :ratlos:

    Zum Rauchen selbst, kann ich nix sagen... alle aus meinem Umfeld sind Nichtraucher... bin eigentlich mit keinem einzigen Raucher richtig befreundet.... daher stellt sich bei mir das Problem nicht.

    Ich versteh dich so, dass du dich auf Dauer dem Rauch nicht aussetzen willst, weil es eben auch gesundheitsschädigend ist, oder? Zwar haste an sich nix gegen Raucher und auch nicht gegen den Qualm, aber auf Dauer muss es eben nicht sein. Wenn dem so ist, dann sag das deinem Freund und dann wirste sehen, ob er einen Schritt auf dich zumachen kann oder nicht. Ich finde, eine Einigung darüber, dass er zumindest sein Rauchen versucht zu reduzieren, ist schon ein guter Schritt in die richtige Richtung.

    Du solltest aber nicht anhand seines Rauchens seine Liebe zu dir bewerten. Du darfst nicht vergessen, dass Rauchen eine Sucht ist und die kann man nicht so einfach hinter sich lassen.... und da kann man jemanden noch so sehr lieben.... das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

    Schnapp ihn dir und redet in Ruhe... ich bin sicher, er wird dich auch verstehen.
     
    #5
    SchwarzeFee, 9 Juni 2010
  6. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.288
    198
    625
    Verheiratet
    Also ich habe auch einen stark rauchenden Freund (hihi, das klingt irgendwie lustig!) und es stört mich auch oft und er hat auch nicht nur einmal gesagt, dass er aufhören will. Und raucht er heute noch: JA! Ich habe recht bald akzeptiert, dass das so ist, denn ich habe ihn so kennen und lieben gelernt. Immer rumnörgeln und gängeln nervt auf die Dauer ... Wenns wirklich so schlimm ist, dann such dir einen Nichtraucher, wenn du ihn liebst, dann akzeptiere seine Schwäche!
     
    #6
    celavie, 10 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Mein Freund raucht auch, er hat mir aber nie in irgendeiner Art "versprochen", dass er aufhört. Ich hätt's ihm auch nicht geglaubt. Ich halt es so, dass ich mich von ihm fern halte, während er raucht oder nachdem er es getan hat (im Gegensatz zu dir stört mich der Geruch dann doch ziemlich). Er weiß auch, dass ich das nicht toll finde, aber wir haben uns arrangiert. (Ich rechtfertige ihm gegenüber damit meine Sucht nach Schokolade :grin: )

    Einen "richtigen" Raucher wirst du nicht abbringen können, wenn er es nicht selbst will. Entweder du akzeptierst es - ich wollte früher auch nie einen Raucher, aber nur wegen dieser Kleinigkeit werde ich ihn garantiert nicht verlassen - oder du musst Konsequenzen ziehen. Und wenn dich der Rauch an sich gar nicht stört, ist das doch gar nicht so schlimm. Klar, Versprechen sollte man halten, aber wie oft werden die mal gebrochen? Sprich mit ihm, dass du das nicht so toll findest, mehr kannst du nicht tun.
     
    #7
    darkangel001, 10 Juni 2010
  8. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.726
    348
    3.951
    vergeben und glücklich
    >>> Mittlerweile vermiest es mir richtig die Stimmung wenn er es tut. Dabei stört mich der Geruch oder ähnliches immer noch nicht.

    Mein Gott, warum geilst Du Dich dann so dran auf?

    >>>Es ist glaube ich eher, dass er es mir versprochen hat.
    Damals kamen immer so "Ich liebe dich so, würde alles für dich machen, ich muss halt nach und nach aufhören..blabla"

    Er hat doch gemerkt, dass Dir der Geruch nichts ausmacht. Da es sehr schwer ist aufzuhören, wenn man es selbst nicht möchte und dazu noch kein wirklicher Grund vorliegt und ihr ja auch nicht zusammen wohnt, raucht er eben weiter. Und?

    >>> Auch wenn ich es besser wissen sollte, gibt mir das das Gefühl als würde er mich nicht genug lieben.

    So eine Denkweise ist einfach nur kindisch.

    >>> Als würde er nie irgendwelche Kompromisse eingehen können.

    Nochmal: kindisch.

    >>> Und auch als hätte er keinen Willen, was bei einem Partner für längere Zeit schwierig werden könnte.

    Aha ... ich meine, Du bestehst einfach auf Deinem Willen und wenn Du das nicht haben kannst zickst Du und übst Druck aus. Auch dies wäre eine Überlegung für ihn, sich besser nicht auf eine "solche" Partnerin einzulassen, die rumschmollt, wenn es nicht nach ihrer Nase läuft. Denk mal darüber nach ...

    >>> Ich will einfach keinen Raucher als längerfristigen Partner, aber ich lieb ihn zu sehr, als dass ich mich deswegen trennen könnte.

    Nun, wenn Du das nicht willst, ist die Sache einfach: Sag ihm Du willst keinen Raucher zum Partner und mach dann Schluss.
     
    #8
    User 95608, 10 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Du hast ihn als Raucher kennengelernt, Dich stört der Geruch nicht - Wo ist dein Problem?

    Ganz ehrlich? Man kann auch aus einer Mücke 'nen Elefanten machen!
     
    #9
    User 85918, 10 Juni 2010
  10. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    Sorry, aber mich störts auch ned wenn Nichtraucher nicht Rauchen!

    Eine Möglichkeit wäre dir einen Nichtraucher zu suchen, ansonsten aktzeptiere sein "Laster" und versuch glücklich zu werden. Vll. kommt er irgendwann selber drauf.

    Ein wenig mehr Toleranz von beiden Seiten würde dieser Diskussion ganz schnell ein Ende bereiten!
     
    #10
    spaziergänger, 10 Juni 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie tolerant von dir!! :anbeten:
    Der Vergleich hinkt doch von vorne bis hinten, da kein Nichtraucher einem Raucher gesundheitlichen Schaden durch sein Nichtrauchen zufügt, umgekehrt aber wohl.
    Aber in diesem Thread gehts ja nicht mal darum, sondern um ein aus den Augen der TS gebrochenes Versprechen!
     
    #11
    krava, 10 Juni 2010
  12. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    Deshalb sag i ja, ein wenig mehr toleranz dem anderen gegenüber, dann wird sich das schon wieder einrenken.
     
    #12
    spaziergänger, 10 Juni 2010
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn ich die TS richtig verstanden habe, dann gehts ja nicht grundsätzlich darum, dass sie sein Rauchen stört, sondern ihr gehts darum, dass er ihr versprochen hat, aufzuhören, sich dann aber nicht dran gehalten hat.
    Und ob es da ums Rauchen, Trinken oder Auto fahren geht, ist ja letztlich egal. Er hats angeblich versprochen, hat sich aber nicht dran gehalten und sogar hinter ihrem Rücken geraucht, was ja wohl wirklich nicht toll ist.
    Mit Toleranz hat das meiner Meinung nach nur am Rande zu tun, denn nicht gehaltene Versprechen toleriert man eben nicht so einfach.
     
    #13
    krava, 10 Juni 2010
  14. glashaus
    Gast
    0
    Wieso redet ihr nicht einfach mal darüber? Dann sollte dir relativ schnell klar werden, dass seine Rauchgewohnheit nichts mit "nicht lieben" zu tun hat, sondern damit, dass er einfach nicht aufhören mag. Letzteres verlangst du ja nichtmal, dann sollte doch danach alles geklärt sein?
     
    #14
    glashaus, 10 Juni 2010
  15. supersusi
    supersusi (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    nicht angegeben
    ich hatte auch mal ein freund der ständig geraucht hat. mich hat das irgendwann auch genervt vorallem der gestank und geschmack aber wir haben uns dann darauf geeinigt das er nur noch am balkon raucht und dann kaugummis nimmt oder zaehne putzt
     
    #15
    supersusi, 10 Juni 2010
  16. max32
    max32 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    Also anscheinend hat hier nicht ein Raucher geantwortet!
    Er wird so nicht aufhören zu Rauchen....
    Es ist eine Sucht! Und je mehr sein Freund sich beaobachtet und bedrängt fühlt desto mehr und heimlicher wird er rauchen! Wenn`s dann noch ganz doof kommt entfernt ihr euch sogar Beziehungstechnisch!
    Er würde eher Dich verlassen als den Glimmstengel weg zu lassen! Es ist wie gesagt eine Sucht...
    Er würde es nie zugeben und er würde Dir die festesten Versprechen machen wenn du ihm die Pistole auf die Brust legst! Aber aufhören würde und könnte er nicht!
    Also akzeptiere das Rauchen und lass es ihn wissen. Dränge ihn nicht, sondern verhalte Dich völlig neutral zum Rauchen, denn du beleidigst sonst seinen besten Freund, die Zigarette.
    Wenn er aufhören will, dann schafft er es von alleine. Die einzige Möglichkeit die du hast ist ihm nach einiger Zeit der Akzeptanz, ein Nichtraucher Buch (z.B Allan Carr "Endlich Nichtraucher") zu schenken und es auch dabei belassen. Er wird es lesen oder nicht, egal.
    Hoffe ich konnte Dir weiter helfen!? Wenn du Dich dafür interessierst schau einfach mal in Für immer Nichtraucher von selbigen rein, dann verstehst du die Sucht...
    Lieben Gruß,
    MArc
     
    #16
    max32, 10 Juni 2010
  17. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Quark - ich rauche seit 6 Jahren, bin ich also kein Raucher? :zwinker:
    Sie sagte ihr Freund sei Gelegenheitsraucher und nicht einer, der täglich zwei Bigpacks raucht!

    Im Großen und Ganzen stört es sie auch nicht, dass er raucht, sondern, dass er ihr versprochen hatte sein Laster abzulegen - und dem ist er nicht nachgekommen.
     
    #17
    User 85918, 10 Juni 2010
  18. Pandalein
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    94
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Ich dachte anfangs halt wirklich, dass er nur ein Gelegenheitsraucher ist und auch noch nicht süchtig.
    Ich sag mal so, als ich mit ihm zusammen kam, kannte ich ihn in etwa zwei Wochen und aus Erzählungen. Ich liebte ihn nicht, es war reine Sympathie und da hab ich mich halt einfach drauf eingelassen ohne dass mich das "gelegentliche" Rauchen interessiert hätte.
    Stören würde es mich an einem dauernden Partner, da man ja auch irgendwann zusammen wohnt, auch wenn man draußen raucht ist es einfach anders präsent. Ich keine Kinder unter Raucheinfluss groß ziehen möchte und es ist ja auch eine Geldfrage, da fahre ich lieber 2x im Jahr in Urlaub! Und ab einem gewissen Alter, Dauer macht es auch einfach unaktraktiv :frown:

    Er möchte einfach perfekt sein. Er meinte mal, er hat Angst bei mir zu versagen. Ich denke einfach, er möchte seine Schwäche nicht eingestehen und eben auch Streit vermeiden.



    Ich fühle mich auch irgendwie dumm und kindisch dabei, aber ich kann ja nichts gegen meine Gefühle machen. Ich werde wohl auch versuchen müssen, es zu akzeptieren aber ich glaube eben, dass es jetzt noch am einfachsten wäre aufzuhören.
    Sowohl das gebrochene Versprechen als auch das fehlende Vertrauen haben mich einfach verletzt. Dazu muss man vllt auch wissen, dass ich ein eher schüchterner Mensch bin, der seine Gefühle und Ängste immer versteckt. Bei ihm hab ich mich komischerweise nach ein paar Wochen so vertraut gefühlt und ihm Sachen erzählt, was ich davor nicht gedacht hätte, dass ich es jemand so offen erzählen würde.
    Dazu kommt halt noch, dass er mir ein paar geschichten aus seiner Vergangenheit etwas schöner erzählte und vor seinen Freunden damit prahlte und sich alles plötzlich ganz anders anhört.
    Ist ja schön wenn er versucht, vor mir so zu sein, wie er denkt, dass er mir gefällt, aber das kränkt halt schon immer ein bisschen wenn man das dann wieder raus findet:ratlos:
     
    #18
    Pandalein, 10 Juni 2010
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Also so ganz verstehe ich das Problem nicht...
    Es wurde doch zu Beginn der Beziehung von Seiten der TS selber gesagt, dass er WEGEN IHR nicht mit dem Rauchen aufhören muss...jetzt wird plötzlich ein Drama daraus gemacht und die komplette Partnerschaft inklusive Liebe in Frage gestellt.
    Klar, ihr Freund hat gewisse Dinge in Aussicht gestellt, (vielleicht auch deshalb, weil er bereits wusste, wie seine künftige Freundin übers Rauchen denkt und da ist man halt in der rosaroten Verliebtheit oftmals euphorisch und will den anderen nicht enttäuschen) aber mal ehrlich: Mittlerweile muss es sich doch auch bis zum letzten Nichtraucher herumgesprochen haben, dass Nikotin in den meisten Fällen Suchtmittel bedeutet...das heißt, man kann nicht so einfach ohne weiteres reduzieren oder aufhören und ein Rückfall ist jederzeit möglich.

    So wie ich es verstanden habe, rauchte der Freund zuletzt sowieso nicht mehr in ihrem Beisein...(sie hat scheinbar nicht mal etwas an ihm gerochen, sonst wäre man ja nicht der Ansicht gewesen, dass er aufgehört hätte)..also ist er in meinen Augen sehr wohl kompromissbereit und durchaus rücksichtsvoll.

    Viel schlimmer wiegt für mich aber, wenn jemand in der Partnerschaft vielleicht aus Angst vorm Verlassenwerden zu Heimlichkeiten gezwungen und gedrängt wird, denn ich denke schon, dass er das wurde, auch wenn das unsere TS anders sieht.
    Darüber sollte man sich nämlich durchaus Gedanken machen...ebenso zum dem Thema Willen bzw. Schwäche zeigen.
    Klar, die Raucher werden ja grundsätzlich als (charakter)schwache Menschen bezeichnet, aber welcher Mensch hat keine Schwächen, aber vor allem: Wer möchte ständig auf diese hingewiesen und an den Pranger gestellt werden? Wohl keiner.
    Ebenso will niemand und erst recht kein erwachsener Mann, dass die Partnerin einem beim nicht tolerierbaren Rauchen "erwischt"....das hat etwas Demütigendes und "du böser, böser Bube, jetzt habe ich dich aber bei etwas ganz Schlimmen ertappt" an sich.

    Klar, man könnte jetzt versuchen, mit vernünftigen Argumenten zu kommen, die aber jedem Raucher durchaus bekannt sind, was sie aber auch nicht abhält oder dem Freund die Pistole auf die Brust zu setzen und sagen "die Zigaretten oder ich"...wenn es bis dato sonst keinerlei andere Probleme in der Beziehung gab, was ja im Beitrag bestätigt wurde, dann hat man sich bestimmt ein Riesiges geschaffen, denn das kann nur in die Hose gehen und die Partnerschaft so vergiften - mehr als jeder Glimmstengel, weil dann jeder dem anderen womöglich Vorwürfe macht, zu wenig zu lieben und Verständnis sowie Toleranz zu zeigen.

    Es gibt für mich nur eine Lösung: Akzeptanz oder Trennung...alles andere wie Nur-Wochenend-Rauchen ist doch nur Augenwischerei und der verzweifelte Versuch, den Partner so umbiegen zu wollen, dass man nicht mehr an seiner Liebe zweifeln muss.
     
    #19
    munich-lion, 10 Juni 2010
  20. toulio12
    toulio12 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    nicht angegeben
    mein ex-freund hat auch ständig geraucht...ich kann ihn verstehen, Rauchen kann man nicht so einfach hinter sich lassen....deshalb kann ich nur sagen, ein wenig mehr toleranz dem anderen gegenüber
     
    #20
    toulio12, 11 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rauchen
nexo
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2015
61 Antworten
beccy_97
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2014
18 Antworten
Jaymo
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2013
3 Antworten