Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Raucher/Nicht-Raucher-Beziehung: Wie geht's euch ?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von wildchild, 22 Mai 2007.

  1. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey Leute,

    sprecht euch einfach mal aus und gewährt uns mal einen Einblick
    in eure Situation. Vielleicht bringt einem der Erfahrungsaustausch in
    diesem Pool der Unzufriedenen ja weiter ^^ ...

    zu mir:

    Situation:
    Sie raucht, ich nicht.

    Raucherverhalten:
    Regelmäßig, relativ wenig und mehr oder weniger "unsüchtig"...
    sie würd' also keinen Amok laufen, wenn sie von heut' auf
    morgen auf's Trockne gesetzt werden würde...

    Mein Befinden:
    Das ist schon 'ne große Scheiße und ekelt mich an, aber für sie nehm' ich's zähneknirschend und verdrängend hin.... was soll ich auch anderes machen ? Immerhin schränkt sie ihr Rauchen für mich schon sehr stark ein und raucht privat nie in meiner Gegenwart... aber dennoch... es ist so unnötig: Sie fing' aus einer Nichtigkeit heraus an zu rauchen und hat sich's u.a. sogar als guten Vorsatz zu Silvester gesetzt, mit dem Rauchen aufzuhören... daher meine Verstimmtheit... heute ist wieder einer dieser Tage, an denen ich mich häufig in Gedanken versunken wiederfinde, wie ich sie dazu bringen kann, mit dem Rauchen aufzuhören... *seufz* dieses nervige Dilemma aus ungemütlich zum Partner werden und Raucher-Störfaktor...
     
    #1
    wildchild, 22 Mai 2007
  2. IsDochEgal
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    war bis vor 38 Tagen Raucher^^ meine Tage als Nichtraucher müssen gezählt werden.

    Hab für meine Freundin aufgehört (hab mehr als ne schachtel am Tag gequalmt und war stark abhängig), da sie mich vor die Wahl gestellt hatte -> sie oder das Rauchen
     
    #2
    IsDochEgal, 22 Mai 2007
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich war fast 1,5 Jahre mit einem Raucher zusammen.
    Allerdings hat er in meiner Gegenwart nie geraucht, höchstens wenn wir eh auf ner Party waren, daher kam ich damit ganz gut klar.
    Wer in meiner Gegenwart raucht, muss eben mit Hustenanfällen rechnen, da meine Atemwege eh ein wenig angeschlagen sind - ich wäre also wenig begeistert. :zwinker:

    Ne, also jemand, der mich zuqualmt, soll lieber nicht mein Partner sein.
     
    #3
    User 12900, 22 Mai 2007
  4. Cori
    Cori (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also, bei mir ist es andersrum, ich rauche und mein Freund ist Nicht-Raucher... Ich kann ja schon verstehen dass es ihn stört, aber er versteht auch gleichzeitig, dass es nicht so einfach ist aufzuhören.
    Wenn wir auf Partys sind und ich mach mir ne Kippe an kann ich mir zwar immer ein Kommentar von ihm anhören, aber das bin ich mittlerweile schon gewohnt :zwinker:

    Ich würd zwar schon gern aufhören (nicht nur ihm zuliebe), aber es ist nunmal echt schwer!!!

    lg
     
    #4
    Cori, 22 Mai 2007
  5. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Wir haben in unserer Beziehung die gleiche Situation wie ihr! Ich rauche auch und mein Freund nicht. Ich hatte eigentlich vor 3 Jahren für ihn aufgehört zu rauchen, aber jetzt wieder damit angefangen. Ich weiß nciht genau, wie er darüber denkt. Nur, dass er nicht begeistert ist. Ich versuche im Gegenzug größte Rücksicht auf ihn zu nehmen deshalb. Auch aus gesundheitlichen Gründen.
     
    #5
    schnuckchen, 22 Mai 2007
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Mein Freund (jetzt Mann:grin: ) hat auch die ersten Jahre unserer Beziehung geraucht, mich hatte es eigentlich kaum gestört, aber als wir zusammenzogen durfte er "nur noch auf dem Balkon" rauchen und da unsere Wohnung keinen Balkon hatte:tongue: , hat er von heute auf morgen aufgehört.:grin:

    So einfach ist das:grin: , er hat aber auch den Willen dazu:zwinker: , genauso nimmt er mal schnell 10 Kilo ab, trinkt für Monate kein Alkohol, scheint ihm alles nichts auszumachen:eek: .

    Neben solcher Willenskraft, fühl ich mich wie ein kleiner Wurm:flennen: :grin: .
     
    #6
    User 71335, 22 Mai 2007
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Mein freund raucht- ich nicht seit 5 j. :smile:

    es stört mich überhaupt nicht,weder beim küssen noch sonstwas :smile:
     
    #7
    User 75021, 22 Mai 2007
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wenn er Raucher wäre, dürfte er das halt nur im Freien machen und wenn er an nem gemütlichen Kuschelabend für seine Sucht auf den Balkon verschwinden würde, wär ich ihm ziemlich böse. Außerdem dürfte er nicht rauchen, wenn mein Kind das sehen würde. Ich möchte nicht, dass der Kleine das als "Vorbild" hat.

    Ich bin also mehr als froh, dass ich noch nie mit nem Raucher zusammen war... :zwinker:
     
    #8
    SottoVoce, 22 Mai 2007
  9. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Zwei meiner Ex-Freunde sind/waren Raucher.

    Raucher Nr. 1 hatte anfangs mir zuliebe aufgehört in meiner Gegenwart zu rauchen. Allerdings hielt das nicht lange und so kam es dann immer öfter vor, dass er sich Ausreden suchte, warum er in meiner Gegenwart rauchen wollte. Das hatte mich schon ziemlich genervt, aber das war keiner der Gründe, warum die Beziehung auseinander ging.

    Raucher Nr. 2 war/ist Kettenraucher. Er hat mindestens eine Schachtel pro Tag geraucht, aber mir immer hoch und heilig versprochen, dass er damit aufhört bzw es stark reduziert. Es war einfach eklig ihn zu küssen, wenn er gerade geraucht hatte. Komischerweise wollte er mich aber auch immer nur dann küssen bzw wenn er auch noch mal wieder Unmengen an Alkohol intus hatte. Seitdem möchte ich nie wieder einen rauchenden Freund haben.
     
    #9
    User 37900, 22 Mai 2007
  10. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie könnte dein Partner denn dir dabei auf für sich gewinnende,
    charmante Art und Weise behilflich sein ?
     
    #10
    wildchild, 22 Mai 2007
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hatte schon mehrfach Erfahrung mit Rauchern als Partner. Ich komm damit gut klar, bin nicht so empfindlich und mir macht der Geschmack;-) auch nichts aus. Finds aber trotzdem wichtig, dass, wenn man besonders viel geraucht wird, der Partner schon nachfragt, obs mich stört und sich da dann ggfs. etwas einschränkt.
     
    #11
    Ginny, 22 Mai 2007
  12. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich war auch mal mit einem Raucher zusammen. (er arger Kettenraucher und ich strenge Nichtraucherin) damals hab ich das schweren Herzens akzeptiert. Mich aber auch geekelt. Seine Wohnung roch danach, sein Bett, seine Kleiduung :wuerg:

    Küsse gabs manchmal Stundenlang nicht...schickte ihn Zähne putzen und sprühte ihn mit Duftzeugs ein :kopfschue Die meiste Zeit bei mir verbrachten wir im Garten weil nur dort konnte er rauchen und drauf verzichten wollte er auch im Schneesturm nicht. :angryfire

    Er hätte nie aufhören können aber die Beziehung ging wegen anderen Gründen kaputt... Aber auf Dauer hätte ich das nicht ertragen. Ich bin absolut gegen Rauchen, akzeptiers wenns meine Bekannten tun...aber viel halt ich nicht davon. Jeder soll tun und lassen was er will, ich verurteile sicher niemanden aber meinem FREUND würde ich bitten es aufzugeben...anders würds auf Dauer nicht wirklich funktionieren wenn er starker Raucher ist. Wenn er Gelegenheitsraucher ist vl.
     
    #12
    Kokosmuffin, 22 Mai 2007
  13. naddie
    Gast
    0
    mein freund raucht auch, mindestens eine schachtel am tag :geknickt:. ich nicht. wenn er bei mir ist darf er auch nur draußen rauchen :tongue:. aber wenn ich bei ihm bin steckt er sich jede halbe stunde ne zigarette an, das geht mir schon auf die nerven. er hatte einmal versucht aufzuhören von heute auf morgen, hatte auch geklappt, aber nach 2 wochen hatte er dauernt kopfschmerzen, dann hatte er mal wieder eine geraucht und die schmerzen waren weg :ratlos:. naja und jetzt raucht er wieder und sieht keinen sinn aufzuhören.
     
    #13
    naddie, 22 Mai 2007
  14. Ejector
    Ejector (33)
    Benutzer gesperrt
    123
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich bin Raucher und genieße das Rauchen eigentlich auch. Raucher wissen: zum Bier, zum Kaffe, nach dem Essen und nach dem Aufstehen (wenn man den frischen Zahnpasta-Geschmack im Mund hat) schmeckt sie halt, die kleine heiße Fee.

    Aber ich war vier Monate mit einer Nichtraucherin zusammen. Sie hätte es nicht gestört, wenn ich bei ihr auf dem Balkon geraucht hätte. Oder auch in ihrer Gegenwart, wenn wir bei mir waren. Allerdings habe ich das nie gemacht, weil ich Verständnis für nicht Raucher habe. Ist nunmal eine ekelhafte Angewohnheit!

    Aber für sie habe ich das Rauchen gerne eingeschränkt. Ist letztendlich zerbrochen...aber nicht am Rauchen! :zwinker:

    Wenn ich ein Mädchen kennenlernen würde, das ich sehr mag, würde ich für sie aufhören. Nicht nur, wenn sie es möchte, sondern generell wenn sie Nichtraucherin wäre. Der Fairnis halber. Und mir würde es nicht schaden!

    Traumfrau! :engel:
     
    #14
    Ejector, 22 Mai 2007
  15. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Mein Partner raucht nicht und ist überhaupt der absolute Anti-Raucher. Ich rauche schon 12 Jahre.

    Anfangs schien es so, als wäre es ein Problem, obwohl er mich als Raucher kennen gelernt hat. Schließlich erfuhr ich, dass sein Opa wohl am Lungenkrebs gestorben sei und er von daher regelrecht Angst davor hat, dass ich meine Gesundheit auch schädige. Dann ging es weiter, dass ich plötzlich jeden Tag einen Vortrag darüber erhielt und die Wohnung mit Bildern von Raucherlungen und -beinen zugepflastert waren. Da habe ich ihn dann vor die Wahl gestellt: Entweder er akzeptiert mich wie ich bin, auch ohne es vielleicht nachvollziehen zu können, oder ich beende die Beziehung.

    Ich rauche nicht in der Wohnung und sehr selten in seiner Gegenwart. Mein Zigarettenkonsum schränkt ihn in keinster Weise ein und das hat er wohl auch begriffen - heute ist das kein Thema mehr, die Beziehung hängt nicht am Rauchen.

    EDIT: Warum ist es denn eigentlich so schwer, einen rauchenden Partner zu akzeptieren, solange er die nötige Rücksicht nimmt?
     
    #15
    User 38570, 22 Mai 2007
  16. Ejector
    Ejector (33)
    Benutzer gesperrt
    123
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich musste bisher feststellen, dass die schlimmsten Anti-Raucher meistens ehemalige Raucher sind. Das finde ich furchtbar, wie die oftmals abgehen! Habe in meiner "Firma" auch so einen. Vor acht Jahren aufgehört, meckert jedes Mal wenn er in MEIN Büro kommt, dass es in seinem Hals kratzt...pffff...
     
    #16
    Ejector, 22 Mai 2007
  17. Silenz
    Silenz (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Meine freundin kommt auch auf mindestens ne packung am tag. Der geschmack stört mich nicht unbedingt und sie hält auch einen gewissen "sicherheitsabstand" ein, wenn sie in meiner gegenwart raucht. Aufhören will sie nicht, aber sollten wir nächstes jahr zusammenziehen wird sie auf den balkon verfrachtet, wenn sie unbedingt eine qualmen will :grin:
     
    #17
    Silenz, 22 Mai 2007
  18. AnnyDx
    Gast
    0
    war auch mit ner raucherin zusammen, obwohl ich raucher sonst auf den tod nicht ausstehen kann. ich dachte, es würde klappen, hat es aber nicht. weiß nicht, ob das nunr daran lag oder wie auch immer. hat einfach nicht gepasst. würds aber nicht noch mal machen, mit ner raucherin zusammen kommen...
     
    #18
    AnnyDx, 22 Mai 2007
  19. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    mein freund raucht nicht, ich schon - allerdings schränke ich mich in seiner gegenwart sehr ein und rauche nur zum bier oder auf feiern und schon gar nicht bei ihm zu hause (tu ich bei mir im zimmer ja auch nicht). mir ist es unangenehm vor ihm zu rauchen, aber ihn störts nicht wirklich doll - zumindest sagt er das immer so.

    mein ex-freund hat immer versucht mich dazu zu bringen, dass ich aufhöre. aber so ging das nicht, das muss ich schon selbst wollen.
     
    #19
    taitetú, 22 Mai 2007
  20. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Firebird1977:

    Zum Edit hast du Post :zwinker: ...


    @ taitetú:

    Wie gesagt, ich denke, dass die nicht-rauchenden Partner hier
    für jeden Tipp von Rauchern, wie ihr Partner ihnen das Aufhören
    erleichtern bzw. schmackhaft machen kann, dankbar wären...

    Irgendwie MUSS sich doch der nicht-rauchender Partner zu Leuten
    wie euch verhalten können, dass ihr den Schritt wagt oder es
    zumindest versucht.
    Soll ich meine Partnerin mit Lob und guten Zusprüchen ins Nichtraucherland treiben ?
    Soll ich sie schwängern, dass eine Bewusstseinsveränderung eintritt ?
    Soll ich eine Alienentführung inszenieren, die damit endet, dass die
    Aliens in letzter Sekunde VORERST abhauen, weil sie alle Zigaretten in ihrer Wohnung
    aufgeraucht haben, und daher keine körperliche Kraft für eine Entführung mehr haben ?
     
    #20
    wildchild, 22 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Raucher Raucher Beziehung
kleiner-Engel
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 August 2009
115 Antworten
schlafmuetze
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 August 2007
57 Antworten