Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Raus von Zuhause- nur wie?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kaddelsche, 24 August 2007.

  1. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    Single
    Hallo!
    Also ich bin 20 Jahre alt, meine eltern sind seit 5 jahren getrennt. Ich lebe seit 3 Jahren bei meinem Vater und seiner neuen Frau. Die hat auch 3 Kinder, die aber alle ausgezogen sind.
    Nun muss ich kurz erklären warum es mir so dirngend ist, auszuziehen:
    Meine Stiefgeschwister werden von meinem Dad und meiner Stiefmum sowieso, total vorgezogen. Meine Dchwester z.B. ist vor nem halben Jahr durch ihr STaatsexamen gefallen, dass sie zur Krankenschwester gemacht hätte, auch die nachprüfung hat sie nicht bestanden, dafür gabs ne trostparty. Sie hatte daraufhin nix bessres zu tun , als meinem dad 150 € zu klauen. vor 3 wochen hat sie ne 2 ausbildung angefangen und braucht um dahinzukommen ein auto. mein dad hat ihr einen unserer Mercedes geschenkt. was dazu geführt hat, das mein dad und meine stiefmum sich jetzt ein auto teilen müssen. brauchen sie mal beide eins, wird sich meins genommen ohne zu fragen!
    Ich hab ein zeugniss von 1, 7 nach hause gebracht,und ärgerbekommen, warum es nicht mindestens 1, 4 ist.Ich falle sonst nicht groß auf.ich mach keine probleme oder so.. meine schule, ausbildung..das läuft alles. letzte woche hab ich vergessen das bad zu putzen und einen rießen anschiss kassiert...jetzt komm ich mal wieder nicht zu meinem arzttermin, weil mein dad einfach mein auto genommen hat ohne mich zu fragen..
    in meinem zimmer ist seit 7 monaten ne baustelle weil die wand durchgebrochen wurde. und es geht nicht weiter hier. und warum, weil meine stiefschwester ausgezogen ist, und mein dad ihr erst ncoh ne neue küche kaufen musste, und jetzt sagt, er könnte die materialkosten für dei fertigstellung der baustelle nicht zaheln...ich will hier einfach raus, und mein eigenes ding machen. leider fehlen mir die finanziellen mittel, und ich hab die befürchtuing, dass ich hier noch 2 jahre ausharren muss. hat irgendjemand nen tippp wie ich das auf die reihe kriegen soll?! :geknickt:
     
    #1
    Kaddelsche, 24 August 2007
  2. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Was machst du denn beruflich? Schule, Ausbildung, Studium?
     
    #2
    Chimaira25w, 24 August 2007
  3. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Single
    ich mach ne ausbildung zur heim und jugenderzieherin.. und alle 2 wochen schule. ich kann mir halt den sprit auf die arbeit, den sprit zur schule. die is 100 km entfernt das alles kann ich mir ned leisten.
     
    #3
    Kaddelsche, 24 August 2007
  4. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Besteht nicht die Möglichkeit in die Nähe deiner Ausbildungsstätte zu ziehen? So würdest du schon mal den Spirt sparen. Wenn du in eine WG ziehst, kann man die Miete schon mal ein wenig drücken. Im übrigen sind deine Eltern verpflichtet dir Unterhalt zu zahlen. Hast du deine Eltern mal gefragt, ob es nicht besser wäre wenn du ausziehst? Also ganz sachlich. Erklär ihnen dass das Verhältnis zu ihnen sich um einiges bessern würde und du endlich mal auf eigenen Beinen stehen möchtest. Bekommst du denn kein Ausbildungsgehalt? Kindergeld bekommst du ja auch noch. Ich hab damals in meiner Ausbildung auch alleine gewohnt. Hatte 400€ Ausbildungsgehalt + 150€ Kindergeld. Damit musste ich auskommen. Allerdings hatte ich da noch kein Auto. Das zieht einiges an Geld.

    Ich würde auf jeden Fall erstmal mit deinen Eltern drüber reden. Wenn die nicht einlenken, geh zum Jugendamt. Die sind noch für dich zuständig, da du noch unter einer gewissen Altersgrenze liegst. Die können dir deine Möglichkeiten aufzeigen. Mir haben sie damals jedenfalls geholfen. Versuchs einfach, du hast ja nichts zu verlieren.
     
    #4
    Chimaira25w, 24 August 2007
  5. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast Du schon mal an Bafög gedacht? (infos gibt es hier)
    Außerdem müssen Deine Eltern Dir während der Ausbildung Unterhalt zahlen. (Infos dazu gibt es hier)
    Damit sollte es Dir möglich sein, am Ausbildungsort ein Zimmer zu zahlen und dort zu leben, wenn auch nicht in Saus und Braus.

    Viel Glück dazu!
     
    #5
    dummdidumm, 24 August 2007
  6. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Moin,
    sorry, aber so wie es sich für mich anhört betreibst Du "Jammern auf hohem Niveau".
    Es scheint Dir nicht schlecht zu gehen, Du hast nur nicht gerade das beste Verhältnis zu Deinen Eltern.
    Die Baustelle in Deinem Zimmer scheint zu sein, weil es vergrößert wird, damit Du mehr Platz bekommst weil Deine Schwester ausgezogen ist, liege ich damit richtig?
    "Dein" Auto, ist es wirklich deins, oder wird es von Deinen Eltern finanziert?

    Wenn im eigenen Zimmer was gemacht wird, kann man sich auch mal daran beteiligen, entweder in Form von mithelfen, oder eben finanziell, ich habe den Umbau meines Zimmers im Hause meiner Eltern auch finaziert, zumindest mitfinanziert, alles was grundlegend war (also, Isolierung, Heizung, etc) haben meine Eltern bezahlt, alles was zusätzlich war (schicke Fliesen fürs Bad, Dusche, Laminat, zusätzliches Dachfenster) habe ich selber bezahlt.

    Es klingt für mich so, als ob Du vielleicht erstmal darüber nachdenken solltest wie es Dir derzeit geht, wo die Ursachen der Probleme mit Deinen Eltern sind, und was man dagegen tun kann.

    Während der Ausbildung lebt keiner wie ein König, die wenigsten haben während der Zeit ein eigenes Auto, und wenn dann häufig nur,weil es der einzig mögliche Weg zur Ausbildungsstätte ist.

    Gruß Koyote
     
    #6
    Koyote, 24 August 2007
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich sehs ähnlich wie Koyote.
    Du beschwerst dich, dass dein Vater deiner Schwester ein Auto überlassen hat. Wer hat dein Auto bezahlt? Du selbst, ganz allein? Wer zahlt den Sprit?

    Drückst du von deinem Ausbildungsgehalt (wenn du welches bekommst), was zu Hause ab?

    Und: was ist mit deiner Mutter? Wäre es eine Möglichkeit, zu ihr zu ziehen, wenn du es bei deinem Vater gar nicht mehr aushälst?
     
    #7
    Miss_Marple, 24 August 2007
  8. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Single
    so! also.
    das zimmer ist vergrößert worden, weil es sobald ich ausgezogen bin als gästezimmer dienen soll. selbst weitermachen kann ich ned, weil die platten für den boden zugeschnitten werden müssen und ich das ned kann, soweit wie jetzt renoviert ist, hab ich das selbst gemacht.
    dann hab ich mir mein auto selbst gekauft von erspratem geld dass ich während der schulzeit anhand babysitterjobs und so verdinet hab. die versicherung, steuern und den sprit zahl ich selbst. ich drücke von meinem azubi gehalt 150 € zuhause ab .. mein kindergeld behält mein dad selbst ein. internetanschluss zahli ch ebenfals selbst. an den ort meiner ausbildungsstelle ziehen möcht ich ned, weil ich dann soweit weg bin von meinen freunden und so. zu meiner mum ziehen kann ich ned, weil ich dann über eine stunde zur arbeit fahren müsste. wg such ich grade...
    ich finde nicht, dass ich jammere oder so.. ich glaube, dass ich sehr selbstständig bin was mein leben angeht.
    das problem ist, dass ich in der gegend hier weiter wohnen müsste , wohnungen hier aber schweineteuer sind.
     
    #8
    Kaddelsche, 24 August 2007
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Okay.
    Die 150€, die du jetzt abdrückst, hast du im Falle eines Auszugs ja wieder für dich. Kindergeld ebenso.
    Das sind zwar über 270€, aber allein damit eine eigene Bude zu finanzieren, das wird eng.
    Wie hoch ist deine Ausbildungsvergütung denn insgesamt?
    Hast du dich mal üerb Bafög informiert?
     
    #9
    Miss_Marple, 24 August 2007
  10. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Irgendwie liest man bei dir immer nur "kann ich net, will ich net"

    Wie weit ist denn deine Ausbildungsstelle von deinem jetzigen zu Hause weg?

    Außerdem würde ich lieber eine Stunde zur Arbeit fahren, als mir daheim sowas (wenns so schlimm für dich ist) anzutun.

    Ich glaube kaum, dass du mit deinem Azubigehalt eine Wohnung oder WG, das Auto und deine Lebensunterhaltungskosten bezahlen kannst.

    Hast du denn schonmal mit deinem Vater über die Situation gesprochen?
     
    #10
    Browneyedsoul, 24 August 2007
  11. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Dann ist das Auto-Problem doch schnell gelöst, Schlüssel wegpacken und gut ist!
    Niemand zwingt Dich, Dein Auto an Deine Eltern zu geben.

    Von Deinem Azubi-Gehalt 150€ zu Hause abzudrücken finde ich ganz schön viel, ich mein, ich habe genauso viel abgegeben, aber von einem vollen Gehalt.
    Verhandele da mit Deinen Eltern, womit rechtfertigen sie das, wenn Du sogar Internet selber zahlst?

    Was das Zimmer angeht, da solltest Du ebenfalls mit Ihnen reden, sie können ja nicht einfach so tun als wärest Du quasi nur ein Gast,
    so lange Du zu Hause wohnst, ist es ja erstmal Dein Zimmer. Frage Sie, ob sie Dich mit den Baumaßnahmen rausekeln wollen?
    Haben Sie nicht genug andere Zimmer, die zu einem Gästezimmer gemacht werden können, Du hattest doch noch mehrere Geschwister die ausgezogen sind.

    Ich rate Dir mit Deinen Eltern ein ernsthaftes Gespräch zu führen, mache ihnen klar, dass Dich ihr Verhalten stört, aber lasse dabei nicht den Eindruck entstehen, Du seist auf Deine Schwester neidisch, so kam das nämlich im ersten Post von Dir rüber.

    Deine Eltern sind immer noch verpflichtet Dich bis zum Ende Deiner Ausbildung zu unterstützen, genauso wie sie es ja mit Deiner Schwester machen, ich denke diesen Anspruch kannst Du Ihnen gegenüber ja geltend machen, wenn es nicht so klappt, dann rede evt. erst mal mit Deinem Vater alleine.
     
    #11
    Koyote, 24 August 2007
  12. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Single
    bafög kommt ned in frage, weil meine ellis zu viel verdienen..
    will ich ned und kann ich ned is so ne sache.. nur um meine ruhe zu haben 60 km von meinen sozialen kontakten wegziehen.?! kannst du denn von ca 100 € die über bleiben alle möglichen kosten zahlen? ^^ :zwinker:

    ein stück weit bin ich auch .. ich weiß ned.. ned direkt neidisch.. aber enttäuscht, dass meine stiefschwester soviel zugeständnisse bekommt, obwohl sie so viel scheiße gebaut hat im letzten jahr. den benz den sie bekommen hat, den will ich gar ned, ich bin doch stolz soweit es geht auf eigenen füßen zu stehen. mir is klar ,dass das leicht falsch verstanden wird .. aber warum krieg ich nen anschiss dass mein zeugniss nicht besser is, und sie ne party organisiert, wenn sie 2 mal durch die prüfung rasselt?
     
    #12
    Kaddelsche, 24 August 2007
  13. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet

    Nein kann ich net, muss ich aber auch net weil ich mich zusammengerissen hab und auch schwere Zeiten daheim durchgestanden hab, bis ich mir jetzt den Auszug leisten konnte.

    Aber es gibt auch Züge und Busse mit denen man fahren kann.


    Dann rede mit deinen Eltern und versuch die Situiation zu klären, weil das scheinst du bisher noch nicht gemacht zu haben.
     
    #13
    Browneyedsoul, 24 August 2007
  14. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Single
    warum hab ich das gefühl dass du mcih total ankackst?:zwinker:
    ich reise mich sehr wohl zusammen.. sonst wär ich schon weg. zuge und busse fahren. ja. aber ich arbeite im schichtdienst und da fahren die eben ned. abgesehen davon dass ich dann über 3 stunden zur arbeite fahren würde, wenn ich alle züge und busse schaffe.. ich wohn halt auffm dorf
    mit meinem dad hatte ich schon 2 lange gespräche, der sieht mein problem aber nicht..
     
    #14
    Kaddelsche, 24 August 2007
  15. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich schätze mal, dass Du enttäuscht und auch etwas neidisch bist, kann hier jeder nachvollziehen. Aber sieh's mal so: Über kurz oder lang wird Deine Stiefschwester den Kürzeren ziehen. Spätestens wenn sie von Deinen Eltern mal nichts mehr kriegt und ihr Leben selber regeln muss. Du bist jetzt schon selbstständig, obwohl Du sogar noch Zuhause wohnst, das kriegen ehrlich gesagt die Wenigsten hin - sei stolz drauf.

    Dann hört sich das für mich auch nicht so an, als würdest Du tatsächlich ausziehen wollen oder? Denn gewisse Opfer musst Du schon bringen. Und sei's nur, dass Du eben von Deinen Freunden wegziehen musst (hat aber wieder den Vorteil, dass Du näher an der Arbeit wärst). Aber das musst Du entscheiden. Wenn's Dir nur um die Enttäuschung geht, dann sprich mit Deinen Eltern. Vielleicht denken sie ja wirklich nur, Du bist so selbstständig und brauchst deren Unterstützung gar nicht, Deine unselbstständige Stiefschwester hingegen schon. Mag sein, dass es irgendwo alles nur ein Missverständnis ist. Man kennt das ja, nur wenn was nicht wie erwartet läuft, wird man angemeckert und das Gute wird gar nicht mehr anerkannt. Vielleicht hilft ein Wink mit dem Zaunpfahl. :zwinker:
     
    #15
    Sceneslut, 24 August 2007
  16. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Nein, aber mich nervt das, dass du jammerst wie schlecht es dir zu Hause geht, aber wenn man dir Nahe bringt zu deiner Mutter zu ziehen, oder in eine WG in der Nähe deiner Ausbildung zu ziehen du alles ablehnst.
    Ein Auto UND eine Wohnung(oder WG) geht in der Regel eben net mit einem Azubigehalt, da muss man eben Abstriche machen.

    Und zu deiner Info:
    Ich hab zeitweise 180 km von zu Hause weggewohnt und habs trotzdem überlebt. Da wären mir 60 km tausendmal lieber gewesen.
     
    #16
    Browneyedsoul, 24 August 2007
  17. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    Single
    du hast schon recht.. von ausziehen WOLLEN aus freien stücken is nicht die rede.. eher ein wollen um mein , drücken wirs mal dramatishc aus, seelenwohl zurückzubekommen :zwinker:


    mit dem was du sagst hast du vielleihct recht.. aber nur auf den letzten post bezogen. ich lehne nichts direkt ab, aber ich suche die beste lösung für michzu finden.
    und nochwas, es hat dich sicher keiner gewzungen so weit von zuhause wegzuziehen.. es muss ja auch da nen grund gegebn haben um so weit wegzugehen.. und dann isses auch so, dass es der eine kann- der andre ned.
     
    #17
    Kaddelsche, 24 August 2007
  18. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Der einzige der mich gezwungen hat, war der Wunsch eine Ausbildung machen zu können und wäre ich diesen Weg net gegangen hätte ich keine Ausbildung gehabt und meinen jetzigen Job auch net.

    Hätte ich die Wahl gehabt, hätt ichs net gemacht aber wenns net anders geht gehts eben net und auch ich musste in der Zeit meine Abstriche machen.
     
    #18
    Browneyedsoul, 24 August 2007
  19. glashaus
    Gast
    0
    Was genau möchtest du denn hier eigentlich hören?

    Du hast doch deine Optionen schon überblickt:

    Entweder du ziehst aus, oder du bleibst zu Hause wohnen.
    Ersteres willst/kannst du aus diversen Gründen nicht, dann musst du dich eben irgendwie mit zweiterem arrangieren.
     
    #19
    glashaus, 24 August 2007
  20. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    wenns dich so sehr stört daheim solltest du das machen ja!

    Was bekommst du denn in deiner Ausbildung an Geld?
    Wenn deine Eltern so viel verdienen müssen sie dir eh Unterhalt zahlen wenn du ausziehst solange du noch in der Ausbildung bist!
    Dann hast du also dein Gehalt, Unterhalt und Kindergeld zur Verfügung. Das ist mehr als manch andere haben.
    Du wirst zwar auf einiges verzichten müssen aber machbar könnte das durchaus sein.

    das du zu Hause unfair behandelst wirst im Gegensatz zu deinen Schwestern, da werden nur Gespräche helfen. Ernsthafte! Im Familienkreis. Und dann wird sich doch da auch ne Lösung finden lassen.
    Und meinen Autoschlüssel hätt ich an deiner Stelle schon längst weggepackt!
     
    #20
    User 48246, 24 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Raus Zuhause nur
Sunnyboy23
Kummerkasten Forum
24 Februar 2016
10 Antworten
BMWM3FAN
Kummerkasten Forum
9 Februar 2016
2 Antworten
Ferrarist
Kummerkasten Forum
21 Dezember 2015
19 Antworten