Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reagiere ich ueber?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 85918, 3 Dezember 2008.

  1. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Da ich nicht wirklich weiß, wo ich genau anfangen soll, wuerde ich spontan sagen, dass ich einfach erstmal was ueber mich und meinen Freund erzaehle..

    Ich bin 18, er 20. Wir sind seit 14Monaten zusammen und es war von Anfang an schwierig. Wir kennen uns seit 6 Jahren, haben uns aber zwischenzeitig aus den Augen verloren. Als wir uns wiedergetroffen haben, war ich im siebten Monat schwanger und vom Vater des Kindes verlassen. Er verliebte sich in mich, ich habe es aber durch die Schwangerschaft nicht zugelassen (ich fuehlte zwar auch was fuer ihn, fuehlte mich gleichzeitig auch unwohl und angewidert von mir selbst). Dann, als mein Kleiner da war, gings auch recht schnell, dass wir zusammen fanden. Anfangs hat er einfach nicht verstanden, warum ich so wenig Zeit hatte. Ich wohnte die ersten drei Monate noch bei meinen Eltern, damit ich nicht gleich ins kalte Wasser geschmissen wurde, mit dem Kleinen. Ich habe ihm mehrmals gesagt, dass es schwierig ist, eine neue Situation, wenig Schlaf, vorallem wenig Zeit und gleichzeitig habe ich meinen Realschulabschluss gemacht, zudem wollte ich meinen Eltern nicht sofort einen neuen Freund vorstellen, direkt nach der Geburt meines Sohnes, weil ich mir nicht sicher war, ob er mit der Situation (Freundin und ihr Kind) klar kommen wuerde und auch bei mir bleibt. Als ich dann in meine eigene Wohnung zog, glätteten sich auch die Wogen und zunächst war alles prima.
    Dann fing seine unzuverlaessigkeit an wir haben uns verabredet und er kam teilweise acht bis neun Stunden zu spät (kein Witz, mit zwei Stunden verspätung muss ich heute noch klar kommen). Anfangs habe ich nichts gesagt, habe es wortlos hingenommen und es ignoriert. Ich weiß, ich haette das nicht tun sollen, weil er dadurch meinte, sie alles erlauben zu koennen. Er stand danach vier Monate lang jeden Freitag und Samstag mitten in der Nacht besoffen vor meiner Tuer. Ich Depp habe auch noch aufgemacht. Zwischenzeitlich hat er immer mal wieder schluss gemacht.. so mindestens fuenf Mal und obwohl ich mir immer wieder selbst versprochen habe, ihn nicht zurueck zu nehmen, habe ich es doch getan, weil es zwar schlechte Dinge die er getan hat, es aber umso mehr gab. Dann hatte er das so einigermaßen alles wieder unter Kontrolle, seine unzuverlaessigkeit. Auf Partys geht er nur noch selten (er sagt, es sei nicht wegen mir, sondern ihm wuerde die Lust und die Zeit fehlen). Jetzt faengt das ganze ehrlich gesagt wieder von vorn an, nicht das weggehen, aber das unzuverlaessige. Mitlerweile warte ich auch wasweißichwielange. Und ich rege mich immer und immer wieder auf (finde ich auch ehrlich gesagt irgendwie verstaendlich). Wuerde ich mobil sein, koennte ich auch einfach so weggehen, dann wuerde er vor verschlossener Tuer stehen, aber ich wohne ziemlich weit von allen weg, Busse fahren nicht immer und da wirds dann schwierig mit meinem Sohn abzuhauen.

    Er meint jedenfalls, ich wuerde ueberreagieren, alles worueber ich mich aufrege waere absolut haltlos. Stimmt ihr ihm zu?
     
    #1
    User 85918, 3 Dezember 2008
  2. Mopsliebhaberin
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Ne das finde ich überhaupt nicht.
    Du reagierst richtig.
    Zeig ihm seine Grenzen!!! Es kann ja wohl nicht angehen dich immer so lange warten zulassen wenn ihr euch verabredet.
    Sein Verhalten ist völlig unreif.
    Willst du dich echt weiterhin so behandeln lassen? Ich mein er sieht sein Fehlverhalten noch nicht einmal!
     
    #2
    Mopsliebhaberin, 3 Dezember 2008
  3. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich finde es vollkommen verständlich, dass du dich über sein Verhalten aufregst. Ein bisschen zu spät kommen ist die eine Sache (wobei ich Unpünktlichkeit so oder so hasse), aber dich stundenlang warten lassen, mitten in der Nacht sturzbetrunken vor deiner Tür stehen und je nach Laune Schluss zu machen um dann wieder angekrochen zu kommen geht einfach zu weit. Warum lässt du das überhaupt mit dir machen? Ich denke, du solltest ihm klar deutlich machen, dass er etwas ändern muss - ansonsten würde ich an deiner Stelle meine Konsequenzen daraus ziehen. Eine gemeinsame Zukunft - zusammen mit deinem Sohn - ist mit so einem unzuverlässigen Partner ja wohl kaum möglich.
     
    #3
    khaotique, 3 Dezember 2008
  4. User 85918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    ich denke sein unverstaendnis kommt vorallem davon, dass ich blind vor Liebe alles hingenommen habe. Jetzt redet er von einem zweiten Kind, was ich natürlich nicht will, ich meine ich bin 18, mitten im fachabi und im Sommer will ich meine Ausbildung beginnen. Und das schaffeich das nur durch den rueckhalt meiner Familie und auch durch seine Hilfe. Dennoch bekomme ich doch jetzt kein zweites Kind von ihm wenn er uneinsichtig und unzuverlässig ist.

    Ich werde heute wohl oder übel die fast tägliche Diskussion von neuem beginnen. Dennoch schön zu hören das ich nicht überreagiere in euren Augen :zwinker:
     
    #4
    User 85918, 3 Dezember 2008
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Bist du denn glücklich mit deinem Freund? Ich finde dass er kein guter Umfang für deinen Sohn ist und auch für dich nicht. Und nein du reagierst nicht über! :knuddel:
     
    #5
    capricorn84, 3 Dezember 2008
  6. User 85989
    Meistens hier zu finden
    630
    148
    307
    nicht angegeben
    erstmal muss ich sagen: respekt!
    nämlich dass du schule und kind unter einem hut bringen kannst,obwohl sicherlich sehr anstrengend ist und dass du auch an deine zukunft denkst (vielleicht schaffen es nicht).
    streng dich an und versuch dein fachabitur zu bekommen,ich drücke dir die daumen!

    trenn dich bitte sofort von ihm...
    sollte er wieder vor deiner tür stehen,mach sie ihm nicht auf.
    ich hoffe,er hat keine schlüssel dafür...
    wenn er randaliert,dann musst du die polizei anrufen,tut mir leid,aber da ist er selber schuld.
     
    #6
    User 85989, 3 Dezember 2008
  7. User 85918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    mit Umgang mit meinem Sohn ist er ganz anders, hört sich komisch an, aber dann ist das kindische und unzuverlässige verschwunden. Sobald es auch um den kleinen geht ist er auch wieder pünktlich.
    Ja ich bin glücklich, trotz der unpünktlichkeit. Er steht momentan sehr unter Stress (er ist seit drei Monaten selbstständig) dennoch ist das keine Ausrede denn unpünktlich war er vorher genauso.
    Im übrigen muss ich das gespräch mit ihm wohl auf morgen verschieben, er ist mal wieder über zwei std zu spät ohne sich zu melden. Ich hab ja nicht ewig Zeit! Er wird mit Konsequenzen rechnen und diesmal nicht mit Ignoranz.. So langsam muss er das ja mal verstehen !
     
    #7
    User 85918, 3 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reagiere ueber
Dafina
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2016
10 Antworten
ibex
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juli 2015
6 Antworten
Luby
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juni 2008
55 Antworten