Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mutti
    Gast
    0
    14 Juni 2005
    #1

    Reaktion auf unfreiwillige "Abstinenz"

    Ihr Lieben!

    Ist ja sicher bekannt das Männer allgemein öfter Sex haben wollen als Frauen. Ich verstehe das und respektiere meine Freundin auch in der Hinsicht. Aber 4-6 Wochen am Stück sind auf die Dauer echt hart.

    Letztens bekam ich von einem Freund einen Tipp mich genauso zu verhalten wenn sie mal wieder sex haben möchte.
    Ich denke die Sache hat aber mehrere haken:
    1.) Ich würde mir damit ins eigene fleisch schneiden
    2.) Würde es ihr denke ich gar nichts ausmachen ODER
    3.) Sie würde anfangen zu fragen (bin ich net gut genug etc pp)

    Die Frage ist also:
    Wie soll man mit ihrer "Verweigerungshaltung" umgehen? Es geht mir nämlich ganz schön auf den Sack mittlerweile, mal milde ausgedrückt. Bin gespannt auf eure Antworten!

    Ach ja: Reden bringt nichts...sie ist ziemlich verklemmt was das angeht. Außerdem hängt ihr das Thema zum Halse raus wie sie immer sagt...(sie mag net DARÜBER reden,ich solls einfach akzeptieren)

    Alles Liebe
    Mutti
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2005
    #2
    Ich kenn das und es ist das fieseste, was eine Frau machen kann :smile:
    Wenn es gerade keine Probleme in der Partnerschaft gibt, die sonst irgendwie Sexentzug zur Folge haben, dann ist es natürlich schwieriger.
    Wenn sie nicht mal drüber reden will, dann mach ihr klar, dass du ohne Sex keine Partnerschaft mit ihr führen willst.
    Für mich gehört Sex zu einer Partnerschaft dazu.

    Wie lang seit ihr denn schon zusammen? Wie alt ist sie? Wie oft hattet ihr schon Sex?
     
  • süsse-maus
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #3
    sie will nicht reden gibts da meiner meinung nicht. wenn sie so verklemmt is, dann is die beste metode sie damit vertraut zu machen. vor allem sag ihr dass es dir so aufn sack geht. und rede rede rede. guck mit ihr pornos, geh mit ihr auf ne erotik messe... mit allem drum und dran. alles was dazu gehört. dann wird sie sich denke ich mal dran gewöhnen....
    lol... sie hat ja keine andere wahl.
     
  • Toffi
    Toffi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.881
    123
    1
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #4
    .....also dass die meisten Frauen weniger Sex Trieb haben als Männer ist ja bekannt (ist aber nicht bei allen Frauen so) aber 4-6 Wochen an einem Stück ist doch ein bisserl arg viel :eek:
    An deiner Stelle würde ich mit ihr darüber reden und ihr vorsichtig vermitteln dass sie vor dir keine Hemmungen haben muss. Ich will ja jetzt nichts über deine Beziehung haben, aber wenn ich denn mal keine Lust auf Sex habe (also auf Dauer, nicht nur einmal) dann bin ich auch mit der Beziehung unzufrieden. Du solltest schon den Grund für ihre Enthaltsamkeit herausfinden.
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    14 Juni 2005
    #5
    also irgendwie höre ich sowas genauso oft von frauen wie von männern das der andere weniger will als man selber.

    ich denk mal wenn du sie liebst und mit ihr zusammen bleiben willst bleibt dir nicht übrig als es zu akzeptieren oder doch zu versuchen mit reden was zu bewirken...
     
  • Pinaco
    Pinaco (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #6
    Also bei mir und meinem Schatz ist es so, dass wir beide oft wollen, aber ich denke, im allgemeinen bin ich eher die, die öfter will als er...

    Aber im Moment sind wir leider beide im Entzug, jedenfalls was den GV angeht... (Aber es gibt ja Gott sei Dank noch andere Methoden :drool: :jaa: Aber zum Glück darf ich nächste Woche wieder :verknallt
     
  • sheryl
    sheryl (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    14 Juni 2005
    #7
    Weiss ehrlich gesagt nicht, ob das so 'ne gute Idee ist. Könnte auch sein, dass sie das abschreckt, wenn sie bei dem Thema sowieso schon "Berührungsängste" hat...

    Ich denke schon, dass Reden da die einzige Alternative ist. Ich meine, dass es mal "Durststrecken" gibt ist wahrscheinlich völlig normal - aber immer nur alle 4-6 Wochen?? Und vielleicht schläft sie selbst dann nur Dir zu Liebe mit Dir?! Es gibt mit Sicherheit irgendwelche Gründe für ihr mangelndes "Verlangen", nur wenn sie sie nicht ausspricht, kann sich da auch schlecht was ändern. Also versuch vielleicht behutsam auf sie zuzugehen und rauszufinden worans liegt. Aber zu sagen "ich mach sonst Schluß" halt ich auch nicht für die glücklichste Alternative. Das setzt sie nur unter Druck - wie soll sie da feststellen, wann und ob sie überhaupt noch Lust auf Dich hat.

    Echt schwierige Situation. Wie läuft eure Beziehung denn sonst so? Ist da alles in Ordnung?
     
  • süsse-maus
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #8
    ich finde schon, dass mann sie mal langsam mit dem tehma vertraut machen sollte.
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2005
    #9
    Tut mir leid, aber ich glaube es ist wohl erstmal die beste Methode ihr klar zu machen, wie ernst es ihm ist, wenn er sagt, dass er sonst auf Dauer Schluss machen wird.
    Wenn sie nur noch abblockt und nicht mal mehr drüber reden will, dann kann man leider nicht mehr viel machen. Da helfen nur noch Konsequenzen.
    Geh auf Abstand und mach ihr deutlich, dass du das tust, weil sie nicht mit dir drüber reden will. Nicht weil du keinen Sex bekommst.
    Wenn es nicht hilft und sie einfach stur bleibt, dann könnte ich persönlich nicht sehr lange damit leben, ohne die Hoffnung, dass es sich bald bessern könnte.
     
  • süsse-maus
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #10
    finde ich persöhnlich scheisse. abhauen, drohen dass schluss is, auf abstand gehen is der falsche weg. sie denkt dann wohl "muss der mich leiben...ich will nicht mit dem schlafen und es is so gut wie schluss"
     
  • sheryl
    sheryl (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    14 Juni 2005
    #11

    Das find ich ja auch...nur ist das VIELLEICHT für manche zu drastisch. Vielleicht fühlt sie sich durch sowas "überfahren" oder lehnt Pornos generell ab (solls ja geben :zwinker: ), dann kann so 'ne Aktion auch ins Auge gehen. Kann genau so gut sein, dass es funktioniert. Wollte nur mal anmerken, dass das eben nicht jedem sein Ding ist, vor allem wenn sie ein bißchen "verklemmt" ist...

    Dito. Hört sich auch so nach Erpressung an. "Schlaf mit mir oder ich verlass Dich..." - Wie soll unter diesem Druck noch jemand Spaß im Bett haben oder Lust auf Sex bekommen?
     
  • süsse-maus
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #12
    da gehts ja um die gewöhnung. er muss es ja nicht gleich auf die art machen sondern kann es ja etwas langsamer angehen lassen
     
  • sheryl
    sheryl (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    14 Juni 2005
    #13
    Stimmt. Ich glaube, im Grunde sind wir uns einig...
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2005
    #14
    Es geht darum, dass sie nicht drüber reden will und deshalb Konsequenzen folgen sollten.
    Und trotzdem ist für mich auf Dauer eine Partnerschaft ohne Sex nicht denkbar.
    Wenns die große Liebe ist, ok. Da hält man durch, aber ich würde mir im Grunde gar nicht so eine aussuchen, die derart verklemmt ist und nicht drüber reden will.
     
  • Mutti
    Gast
    0
    14 Juni 2005
    #15
    Ihr Lieben!

    @David24j:
    Wir sind seit ziemlich genau 2 Jahren zusammen, sie ist ein Jahr jünger als ich,also 21, und wir hatten schon oft Sex, ist also net so das es neu für sie ist, zumal ich net ihr erster Freund bin!

    @suesse-maus:
    Erotik Messe? Kommt für sie NIEMALS in Frage! Erotik Shop war schon eine Überredenskunst!Und Pornos interessieren sie net wirklich. Sie geht dann einfach (weg). Ich bin wirklich sehr redegewandt und versuche ihr das schonend beizubringen und mit ihr darüber zu reden...will sie aber net...wie gegen eine Wand!!

    @Toffi:
    Interessante These...werde ich drüber nachdenken...wenn ich das net sowieso schon tue!

    @sheryl:
    das denke ich mit auch...ist echt hart der Gedanke...wobei ich mir immer Mühe gebe und sie (zu 100%) einen Orgi hat...sie hat ja auch Spaß daran, aber (Original Zitat): "Ihr ist das Thema eben net so wichtig"...MIR SCHON!!
    Ansonsten läuft es in der Beziehung super!!Es ist wunderbar!Nur dieses EINE Thema quält mich (und die Beziehung)
    Im übrigen denke ich genau wie du...einfach Schluss machen ist Problemen aus dem Weg gehen - woher will ich wissen das die nächste besser ist??

    @all:
    Im Prinzip (und das ist mein Problem) ist es genau so das ich auf Distanz gehe und sie darauf aufmerksam mache das mir viel daran liegt über das Thema (wenigstens) zu reden...sie ist dann genervt und weiß auch worum es geht...aber ändern tut sich nichts...

    Ich wäre euch dankbar wenn weitere Leutz schreiben würden...oder die bisherigen weiter schreiben würden. Mir liegt viel an dieser Beziehung, für die ich zu beginn sehr gekämpft habe...für die wir sehr gekämpft haben. Es wäre schade alles wegen diesem Thema fallen zu lassen. Es läuft bis auf das Sexleben eigentlich supi!

    Alles Liebe
    Mutti
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #16
    Also, eigentlich bin ich immer und in jeder Situation für reden.
    Aber bei deiner Freundin scheint das in dem Fall nichts zu bringen, bzw. wenn sie nicht drüber reden will, bringts das eben nicht.

    Deshalb: Mach mal genau das Gegenteil. Sprich sie nicht mehr drauf an, dräng sie zu gar nichts, mach keine Andeutungen, gar nichts. Wenn sie bei dir schläft: Versuch nicht, sie anzufassen, kuschel mit ihr, mach nichts, was in Richtung Sex geht.

    Ich kenne deine Freundin nicht, aber ich glaube: Je mehr sie das Gefühl hat, dass du mit ihr schlafen willst, desto mehr fühlt sie sich unter Druck gesetzt und verschließt sich.

    Deshalb lass es mal bleiben. Lass sie in Frieden. Gib ihr das Gefühl, dass du einfach so mit ihr zusammen sein möchtest und glücklich bist, ob ihr Sex habt oder nicht.

    Ich weiß nicht, ob das funktioniert, aber wenn sie das Gefühl hat, unter gar keinem Druck zu stehen und dass alles, was sie tut, aus ihr herauskommt, öffnet sie sich vielleicht selber mal.
    Wenn sie dann mal den ersten Schritt macht: Warte ab, was sie tut. Dräng sie auch dann nicht.

    Versuchs.
     
  • Mutti
    Gast
    0
    14 Juni 2005
    #17
    Ihr Lieben!

    @Olga
    Ich denke dein Vorschlag kommt dem, was ich vorhabe, am nächsten. Das Problem ist nur: Ich würde mir damit ein wenig ins eigene Fleisch schneiden (Hallo, 6 Wo Abstinenz sind schon hart genug) und zudem wäre ich es ja wieder der nachgeben würde. Außerdem: Wenn ich warte bis mal was von ihr kommt...kann ich gleich Papst werden.

    Ich möchte auch an dieser Stelle sagen: Ich dränge meine Freundin zu gar nichts. Wenn es so wäre hätte ich in den letzten 6 Wochen sicher Sex gehabt.

    Alles Liebe
    Mutti
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2005
    #18
    Ja, das glaube ich dir auch.
    Aber ich kann deine Freundin ganz gut verstehen, weil ich selber so ein ähnliches Problem habe und ich hab mit meinem Freund ausgemacht, dass wir es so machen, wie oben beschrieben; mal schauen, ob das was bringt.

    Ich glaub dir, dass es hart ist, aber es ist doch besser, es mal so zu versuchen, als dass es immer ein Problem bleibt / als dass sie nur dir zuliebe mit dir schläft?
     
  • sheryl
    sheryl (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    14 Juni 2005
    #19
    Mmmhh...ist echt schwierig...zumal wenn man sie nicht kennt. Und ich kann echt verstehen, dass es die Beziehung gefärdet, wenn der Sex nicht stimmt. Irgendwie bekommt man ja mit der Zeit auch das Gefühl, für den anderen nicht mehr attraktiv zu sein oder nicht mehr körperlich anziehend. Olgas Vorschlag finde ich an sich nicht schlecht. Vielleicht braucht sie einfach (mal wieder) das Gefühl, um ihrer selbst willen geliebt zu werden. Versteh mich jetzt nicht falsch, ich bezweifle das nach dem was Du hier schreibst nicht im geringsten! Nur wenn sie vielleicht das Gefühl hat, dass jede Annäherung die Du machst, jedes Kompliment in irgendeiner Weise die Absicht verfolgt, ihr körperlich nahe zu kommen...ich weiß, dass Du sie nicht unter Druck setzt, aber vielleicht fühlt sie sich unter "Zugzwang" oder so. Soll heißen: umgarne sie ein bißchen, mach ihr Komplimente, zeig ihr wie wichtig sie Dir ist und dann, wenn sie das Bedürfnis nach Sex hat, lass sie vielleicht auch mal "zappeln". Aber sei vorsichtig, dass das nicht so "Du schläfst nicht mit mir, also schlaf ich jetzt nicht mit Dir"-mäßig rüberkommt. Achte darauf, dass sie das Gefühl behält, Dir auch ohne Sex wichtig zu sein. Versuche, ihre Leidenschaft zu wecken. Natürlich schneidest Du Dir in gewisser Weise damit ins eigene Fleisch. Aber wenn sich bei ihr so gar keine körperliche Anziehung mehr einstellt, würde ich mir vielleicht schon Gedanken machen, ob eure Beziehung wirklich so in Ordnung ist...Denn was unterscheidet Liebe von einer sehr guten Freundschaft noch, wenn die Leidenschaft fehlt...Ach, ich weiß echt nicht, ob ich Dir hier weiterhelfen kann...ist echt nicht einfach.

    Alles Liebe
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2005
    #20
    Ich kann nur sagen, dass reden wahnsinnig wichtig ist. Du willst Sex, Sie will nicht so oft. Vielleicht denkt sie ja du hast kein Problem damit. Deshalb würde ich wenigstens mit Ihr darüber reden.

    Dass du Probleme damit hast und ob ihr 2 nicht eine gemeinsame Lösung finden könnt.

    Wenn ich mal ein Problem habe, red ich sofort mit meinem Freund darüber. Meistens finden wir dann eine Lösung, die für beide gut ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste