Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Realität ist was anderes.....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Steel Lily, 10 November 2005.

  1. Steel Lily
    Gast
    0
    Ich weiß mir nicht mehr weiter und darum muss ich mich hier aussprechen...

    Es geht um meine beste Freundin! (Anm. d. Red.: Wir kennen uns jetzt seit 10 Jahren)
    Sie hat in der Liebe noch nie sonderlich viel Glück gehabt und manchmal glaube ich, sie möchte gern der Realität entfliehen oder will ihr Glück mit allen Mitteln irgendwie erzwingen.
    Als ob sie träumt und Luftschlösser baut...

    Augenblicklich ist sie mit einem Mann zusammen, der 37 Jahre ist. Meine Freundin selbst ist 25.
    Dieser Mann hat NOCH eine Freundin, die 42 Jahre alt ist.
    Seit sage und schreibe NEUN MONATEN läuft es nun so, dass er an den Wochenenden bei seiner 42-jährigen Freundin, die 3 Stunden von ihm weg wohnt, ist und unter der Woche -wenn es sich zeitlich ausgeht- bei meiner Freundin ist.
    Für mich unverständlich, wie sie sich das bereits neun Monate antun kann.
    Aber er sagt, er liebt sie BEIDE.
    Meine Freundin liebt ihn viel zu sehr, als das sie Schluss machen könnte, denn sie hofft darauf, dass er sich endlich für sie alleine entscheidet.

    Heute hat sie dann bei mir "den Vogel abgeschossen", als sie mir erzählte, dass es eine Diskussion mit ihm gab.
    Denn wenn er sagt "er liebt sie" heißt das für ihn nicht, dass er sie WIRKLICH liebt. Er liebt ja "jeden".... Sobald jemand ein guter Mensch ist, liebt er ihn. Vielleicht haben die Kommunikationsschwierigkeiten, denn er ist gebürtiger Amerikaner und versteht wohl nicht so gut deutsch (??????).
    Oder bei den Amerikanern ist das im Allgemeinen so... Andere Länder, andere Sitten...
    Jedenfalls sagte er ihr, dass sie ja nur Freunde sind, die ab und zu mal miteinander schlafen.
    Meine Freundin sagte mir jedoch, dass sie FELSENFEST davon überzeugt ist, dass er in sie verliebt ist, es sich es aber nur nicht eingestehen kann.
    Dass sie WEISS, dass er sie liebt.
    Weil sie das ja fühlen kann.
    Auch wenn ER das nicht fühlt.....
    Weil er liebt ja auch seine 42-jährige andere Freundin nicht. Er liebt sie nicht wirklich zumindest.....

    Es erinnert mich ein wenig an eine andere Situation, als sie in jemanden über Jahre hinweg verliebt war, der aber nichts von ihr wollte. Sie erzählte mir, dass sie "seelenverwandt" mit ihm ist und in allen ihren VORHERIGEN Leben mit demjenigen zusammen war. Dass ER das allerdings nicht weiß und sie hofft, dass er sich endlich an die Liebe erinnern kann, die sie in allen vorherigen Leben füreinander empfunden hatten und sie beide doch eigentlich zusammen gehören.
    Dieser jemand war übrigens mein Mann.......

    Mein größtes Problem ist wohl, dass ich drei Stunden von ihr weg wohne und diesen Typen nicht kenne.

    Ab und zu jedoch glaube ich, dass ich sogar meine beste Freundin nicht mehr kenne. Denn Realität ist was anderes als das, was sie sich zur Realität macht.

    Ich würde ihr gerne die Meinung sagen, dass sie diesem Typen endlich den Laufpass geben soll. Sie ist jedoch ziemlich sensibel.
    Außerdem ist es ihr erster "Freund" - wenn man es als solches bezeichen kann. Und manchmal glaube ich, dass sie die "Liebe" die sie für ihn empfindet, mit der "Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Geborgenheit" verwechselt.
    Denn Liebe ist was anderes als das, was er ihr gibt.

    Danke fürs Zuhören :smile:

    Die Lily
     
    #1
    Steel Lily, 10 November 2005
  2. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Ich hab den Eindruck, Deine Freundin redet sich mit aller Gewalt ein, daß
    dieser Mann sie liebt. Für ihn ist das natürlich praktisch, er hat unter der
    Woche und am Wochenende eine Gespielin.
     
    #2
    User 9402, 10 November 2005
  3. Toni
    kurz vor Sperre
    376
    0
    0
    nicht angegeben
    Meiner Meinung nach hat deine Freundin nicht mehr alle Tassen im Schrank. Seelenverwandtschaft bzw. Liebe aus früherem Leben. Vielleicht sollte sie sich mal professionell durchchecken lassen.

    Ihre Beziehung wird auch diesmal nicht klappen, warum sollte sich der Mann, für eine solche junge Frau, die psychisch meiner Ansicht nach äußerst labil ist, entscheiden? Er nutzt sie nur aus und will junges Gemüse zum Poppen habe, der Fall ist ja wohl eindeutig.
    Mein Gefühl sagt mir, dass wenn du mit deiner Freundin über die Situation sprichst, sie dir nicht zuhören wird bzw. die Sachlage gar nicht richtig verstehen wird.
     
    #3
    Toni, 11 November 2005
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Du drückst das schon sehr hart aus, ich hätte jetzt gesagt, ihre Freundin ist paranoid. :grin:

    Also ich wusste an manchen Stellen nicht, ob das witzig ist, was deine Freundin macht, oder ob sie einfach zu bedauern ist...

    Du schreibst, dass sie deine beste Freundin ist... Dann dürftest du ihr doch offen und ehrlich die Meinung sagen, also hast du ein wenig Einfluss auf sie, oder? Sag ihr bitte deine Bedenken, bewahre sie vor Fehler und öffne ihr bitte die Augen.

    LG
     
    #4
    Lysanne, 11 November 2005
  5. Soulcore
    Gast
    0
    Nette Idee, aber hast du den Part verpasst indem klar wurde, dass ihre Freunin jenseits von dieser Welt lebt ?
    Dass sie ihr was von Seelenverwandschft zum Ehemann ihrer Freundin erzählt hat ?

    Das ist total toll. Also zumindest für ihren jetzigen Liebhaber. Der kann alles mit ihr machen und sie redet sich immer ein es sei Liebe.
    Das muss einem ja irgendwann gefallen, wenn mans so einfach machen kann. Man kann ihr direkt sagen, man liebt sie nicht, aber sie steigt trotzdem mit ihm ins Bett. Ist schon witzig. Er hat n ruhiges Gewissen, weil er ihr gesagt hat, das da nichts ist - und sie macht trotzdem weiter.
    Komisch. Urkomisch. Er hat alles getan was man fairer weise tun muss. Mit der Dummheit der Menschen muss man rechnen, aber dass jemand sowas von jenseits der Realität lebt ... das kann man nichtmehr ahnen.

    Ich kenne übrigens auch so eine Dame. Es hat von meiner Seite aus laaaange gedauert bis ich klar gesehen habe, was sie wirklich denkt- weil es so unvorstellbar und gegen all dem war was ich gesagt habe, dass ein normaler Mensch es einfach nicht nachvollziehen konnte.
    Nach 9 Monaten sollte man das zwar erkannt haben wenn man n bischen Auffassungsgabe besitzt ... aber vielleicht hat er diese ja nicht ... oder will es halt nicht.
    Sie macht es ihm nun wirklich einfach. Er verarscht sie, ohne sie zu belügen.

    Ich weiss nicht ob man da was machen kann. Deine Freundin scheint sowas von dem überzeugt zu sein, was sie sagt, dass ich nicht glaube, dass sie eine Therapie freiwillig anfangen würde.
    Und gemeingefährlich ist sie auch nicht.
    Daher wird sie wohl immer so bleiben und nie real glücklich werden. Und je mehr sie das merkt, desto mehr zieht sie sich in ihre Traumwelt zurück um dort glücklich zu sein.
    Du könntest natürlich versuchen ihr das mal ganz direkt zu sagen, aber denk mal darüber nach wie sie reagieren würde, wenn du ihre Traumwelt angreifst. Die einzige Welt in der sie glücklich ist.
    Da könnte sie ziemlich heftig reagieren, meinst du nicht ?
    Wenn dir jetzt jemand sagte, dein Mann liebe dich nichtmehr, würdest du dich auch dagegen wehren und alles tun um zu beweisen, dass es nciht wahr ist.
    Und so ist es bei ihr, denn sie glaubt so sehr an ihre Traumwelt, wie du an das was gemeinhin als Realität bezeichnet wird.
    Sie wird sich massiv schützen, vor allem was sie als Angriff auf ihre kleine Welt betrachtet.
    Was du also machen kannst, ist subtil vorzugehen. Ein direkter "Angriff" und du kommst vielleicht gar nciht mehr an sie ran.

    Weisst du, wie man Sektenjünger davon überzeugt, dass sie einem falschen Weg folgen ? Nicht indem man ihnen vorhält was an ihrem Glauben alles falsch ist. Damit kommt man nciht weiter, weil sie darauf konditioniert sidn jeden Angriff gegen ihren Glauben direkt abzuwehren.
    Man spricht mit ihnen über andere Sekten, die ähnliche Verhaltensweisen an den Tag legen, führt das Gespräch bis zu dem Punkt an dem sie gestehen, dass diese andere Sekte was falsch macht und weist dann auf die Paralellen zu ihrem eigenen Glauben hin.
    Nur so ein Exkurs. Aber ich denke, das ist der einzige Weg auf dem du eine Chance hättest ihr die augen zu öffnen --- auch wenn eigene Konditioniereung viel stärker und schwerer zu durchbrechen ist, als fremde.

    Viel Glück,


    Soul
     
    #5
    Soulcore, 11 November 2005
  6. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #6
    tangoargentino, 11 November 2005
  7. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo also erstmal Happy Birthday

    Dann mal zu deiner Freundin.
    Ja denk doch mal so für dich wie du dich fühlen würdest wenn du einen Mann richtig liebst und er dir dann kommt mit "Ach ja Schatz, also für mich ist das alles nur freundschaftlich. Ja wir vögeln halt mal...aber..."
    Du würdest genauso wie sie zuerst aus allen Wolken fallen. und dann würdest du direkt sagen "Hm ja, der liebt mich nicht. Ja da hab ich mir was vorgemacht" Wohl kaum wenn wir mal ehrlich sind.

    Und wenn deine Freundin dann auch noch so miese Erfahrungen mit dem ersten Freund sammelt... ja da wird sie das noch weniger wahrhaben wollen. Vielleicht wollte sie Erfahrungen auf Biegen und Brechen sammeln und sieht sich jetzt an der Grenze weil es einfach nicht geht.

    Und zum Thema andere Länder andere Sitten glaub ich das in Amerika die Menschen genau dasselbe Verständnis davon haben was ausnutzen, verarschen und betrügen betrifft.
    Der Typ hat einfach seinen Spaß gesucht und dacht sich och die Olle die ist ja so verliebt den könnteste auch nen Bären aufbinden.
    Arschlöcher gibt es eben international :bier:

    Rede doch mal mit ihr. Such dir ne ruhige Minute und schildere ihr einfach deine Meinung zu dem ganzen als Außenstehende. Und sag ihr das du das nicht sehen kannst das er sie so verarscht und für seinen Trieb und Spaß ausnutzt. Vielleicht muss ihr erstmal wer die Auegn öffnen der ihr wichtig ist so wie du.
     
    #7
    SunnyBee85, 11 November 2005
  8. Steel Lily
    Gast
    0
    Erstmal DANKE für die lieben Geburtstagswünsche!

    Ja... Mmmh....
    Das was Soulcore geschrieben hat, trifft schon ziemlich den Kern der ganzen Sache. Und ich glaube, dass mit diesen Parallelen zeigen ist einen Versuch wert :smile: Danke für den Tip! Mir müsste nur noch eine passende Paralle einfallen... *grübel*

    Sie hat sich ihre Traumwelt aufgebaut und ich weiß noch, wie es war als ich ihr versucht habe, sie ihr "zu nehmen" als ich mich tiiiierisch drüber aufgeregt hab, dass sie glaubt, mit meinem Mann in anderen Leben schon all das gehabt zu haben, was ich mit ihm habe (sprich z.b. auch Sex.... dieses intime Verhältnis, dass nur Partner haben können etc).
    Das ER einfach derjenige ist, der eigentlich zu IHR gehört und sie in diesem Leben nie wieder lieben kann, weil er in diesem Leben einfach nicht bei ihr sein kann.

    Ich war damals so außer mir, weil ich mich so angegriffen fühlte, dass zwei Monate Funkstille herrschte. Aber wir haben uns dann einfach irgendwann wieder zusammengerauft und dieses Thema seither auf sich ruhen lassen...

    Ich trau mich auch gar nicht nachzufragen, ob sie das von ihrem Freund jetzt auch glaubt.
    Wage es auch nicht, dass ich sie "bloßstelle" und sage: "Tja... das mit dem nie mehr lieben war wohl nix... jetzt hast du ja doch einen neuen gefunden den du so liebst, wie meinen Mann."

    Aber wie gesagt... DIESES THEMA ist mittlerweile einfach irgendwie abgeschlossen. Seit sie diesen neuen hat natürlich umso mehr...

    Es sind einfach nur diese Parallelen zu der damaligen Geschichte... Mir wollte sie auch immer weis machen, sie kenne die Gedankengänge meines Mannes besser als sonst jemand und WEISS wie er eigentlich denkt, fühlt und ist, weil sie seine Seele ja schon soooo lange kennt.
    Und nun kennst sie ihren Freund ebenso gut und weiß alles und glaubt, einfach RECHT zu haben....

    Ich denke, es ist sinnlos, jemanden der an Übersinnliches glaubt, seinen Glauben nehmen zu wollen, denn ich hab nichts, was ich dem entgegen setzen kann...

    Es ist schwierig... Denn ich kann ihr eigentlich nicht helfen. Sobald ich versuche, sie SANFT darauf hinzuweisen, dass sie sich da doch in irgendwas verrannt hat, sagt sie mir: "Du kennst ihn ja nicht! Aber ICH weiss wie er ist!"
    Aber ich kann durch ihre Erzählungen "sehen" was sie nicht sieht, denn sie ist blind vor Liebe!

    Und ich weiß, dass ich die einzige bin, die dann wieder da sein wird, wenn es ihr schlecht geht, weil es vorbei ist....

    Liebe Grüße,
    Lily
     
    #8
    Steel Lily, 12 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Realität anderes
TheRedFidschi
Kummerkasten Forum
1 September 2012
7 Antworten
Megatron
Kummerkasten Forum
1 Februar 2012
11 Antworten
lonelydead
Kummerkasten Forum
2 Februar 2009
75 Antworten
Test