Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • goldensun
    goldensun (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2009
    #1

    Rechts überholen...

    Hey,

    ich habe mal eine Frage an euch. Falls es das falsche Unterforum sein sollte, darf man den Thread natürlich auch gerne verschieben :zwinker:

    Also, heute abend fahr ich mit meinem Auto auf der Autobahn im Feierabendverkehr nach Hause. Die Autobahnen waren natürlich relativ verstopft, man kennt das ja. Dann gab es zwischendurch wie üblich auch mal wieder ne Strecke, wo man ca. 100 fahren konnte. Ich fahr also ganz gemütlich, auf einmal will ein Transporter zwei Wagen vor mir von der Mittelspur auf die linke Spur, ohne zu blinken und verursacht fast nen Crash. Ich weiss nicht, ob der Fahrer wirklich wechseln wollte oder einfach nur gepennt hat, aber es war sehr knapp. Ich hab mich natürlich erstmal erschreckt, dann aber weiter nichts gemacht und bin normal in der Mitte weitergefahren. Der Fahrer vor mir betätigt die Lichthupe ein paar mal, scheinbar als Warnzeichen für den Transporter.

    Wir fahren weiter, der Typ vor mir versucht zweimal, den Transporter links zu überholen, merkt aber, dass er da nicht weit genug kommen würde und bleibt in der Mitte. Wir waren immernoch so bei 90 bis 100 km/h. Auf einmal zieht der Typ vor mir auf die rechte Spur, überholt den Transporter und drückt auf die Hupe. Zieht dann vor den Transporter und ist weg. Sein Nummernschild hab ich mir gemerkt.

    Ich weiß, ich denkt jetzt bestimmt, man was regst du dich darüber auf...aber ich finde, man kann sich doch grade im Feierabendverkehr nicht als selbsternannter Hilfspolizist aufspielen und andere auf ihre Fehler aufmerksam machen, wenn man selber doch kein Stückchen besser ist, oder? Ich mein, dass der Typ im Transporter fast nen schweren Verkehrsunfall provoziert hat, steht ausser Frage. Aber deshalb selber andere Verkehrsteilnehmer gefährden, nur um jemandem zu zeigen, dass er da Sch**ße gebaut hat?!

    Naja, aber selbst wenn ich den Typ jetzt bei der Polizei melde mit seinem Nummernschild, wird da wohl nicht viel bei rumkommen...es gibt ja keine "Beweise" dafür. Ich wollte mich einfach nur mal ein bisschen aufregen und eure Meinung dazu hören.

    Also dann, liebe Grüße
    goldensun

    PS: Hab grade gesehen, dass es wohl in den Off Topic Bereich gehört. Könnte ein netter Mod das bitte verschieben?!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Rechtslage?
    2. Rechtschreibreform
    3. Rechtschreibungsfragen
    4. Rechtswissenschaften
    5. Rechtsfrage
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.565
    598
    8.529
    in einer Beziehung
    10 November 2009
    #2
    *schulterzuck* es ist schon tatsache, dass man nicht rechts überholen darf. ist aber auch tatsache, dass das oft genug die einzige möglichkeit ist zu überholen, ohne jemand anders zu gefährden.
    und letztendlich war das nur nen wechseln auf die rechte spur, so schnell fahren wie er da grade fahren konnte, und sich dann doch wieder für die mittlere entscheiden. oder? :zwinker:
     
  • pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    7
    vergeben und glücklich
    10 November 2009
    #3
    Natürlich ist es in Deutschland verboten rechts zu überholen, dir kann das aber in diesem Fall ziemlich egal sein und ich versteh auch gar nicht, warum du dir das Nummernschild gemerkt hast.

    Du warst in die ganze Situation nicht involviert und wenn der Autofahrer dann meint rechts überholen zu müssen, dann soll er das doch tun, ist ja schließlich sein Bier. Wenn die Bullen das gesehen hätten, hätte er die A-Karte gehabt. So ist er halt glimpflich davon gekommen und damit wäre die Sache für mich gegessen.

    Ich hätte mich darüber nichtmal aufgeregt, ich hätte über die Dreistigkeit des Autofahrers gelacht und mehr nicht.
     
  • goldensun
    goldensun (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2009
    #4
    Ja, eigentlich weiß ich das ja auch, aber ich will mich jetzt aufregen, also:

    Die Leute auf der rechten Spur waren definitiv langsamer als in der Mitte. Und nein, er hätte nicht überholen müssen, viel schneller konnte der Transporter auch nicht fahren, er hatte schon die "zulässige" Höchstgeschwindigkeit für die Verkehrslage erreicht. Auch die Leute auf der linken Spur waren ja nicht schnell, sonst hätte er ja auch da überholen können. Der wollte den Typen einfach nur mal anhupen und auf seine "schlechte" Fahrweise hinweisen, mehr nicht. Und das kann es einfach nicht sein, oder?

    Und nein, an dieser Stelle war ja ausnahmsweise kein stockender Verkehr, sonst wäre das ja rechtmäßig mit rechts "überholen"/ vorbeifahren. Aber wir waren wie gesagt ca. bei 100 km/h und er war auch definitv mehr als 20 km/h schneller als der Mittlere. Also keine Ausreden in diesem Bereich :zwinker:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.565
    598
    8.529
    in einer Beziehung
    10 November 2009
    #5
    Off-Topic:
    wenn man sonst keine probleme hat... :zwinker:
     
  • pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    7
    vergeben und glücklich
    10 November 2009
    #6
    Naja und wenn schon? Wenn jemand vor mir fast einen Unfall verursacht oder mir auf gutdeutsch gesagt einfach mal wieder kackendreist die Vorfahrt nimmt, dann hupe ich auch.
    Oder Beispiel von heute morgen: Eine Straße innerorts, am Straßenrand befinden sich immer wieder diese Vehrkehrsinseln, um die man praktisch Slalom fahren muss.
    Wenn auf meiner Spur eine Verkehrsinsel ist muss ich natürlich warten, leider sehen das nicht alle Autofahrer so und fahren einfach mal ganz dreist, die Blondine in ihrem Mini wird schon so nett sein und anhalten.

    Nix da, ich halte nicht an und mach denen fein Platz, ich fahr selber vor und halte erst im letzten Moment an. Solche Autofahrer regen mich einfach auf. :rolleyes:

    Ihr Verhalten ist nicht richtig, meins vielleicht auch nicht, aber das ist mir wurst.

    Wenn mich jemand auf der Autobahn aufregt will ich daran auch vorbei und wenn mich dann ein anderer Autofahrer für etwas anzeigen will, worin er nichtmal verwickelt war, finde ich das ziemlich absurd, denn dann spielst du selber den Hilfspolizisten.
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    10 November 2009
    #7
    Ich könnte mich auch den ganzen Tag über Schleicher, Deppen die nicht einparken können und damit Staus verursachen oder sonstige Verkehrskrüppel aufregen. Jeder macht mal Fehler und die sollte man nicht jedem gleich vorwerfen :zwinker:
     
  • goldensun
    goldensun (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2009
    #8
    Ja, und da ich ja kein Hilfspolizist sein will, hab ich ja auch schlussendlich nix gemacht und mich nur ein bisschen abgeregt hier. Jetzt wo ein bisschen Zeit vergangen ist seh ich das ja auch nicht mehr ganz so schlimm, aber kurz danach hat es mich einfach ziemlich aufgeregt.

    Was mich nur ein bisschen wundert ist, dass ihr das Verhalten alle mehr oder weniger ok findet...ich hab das damals in der Fahrschule anders gelernt, defensives Fahren und so. Naja, Theorie und Praxis unterscheiden sich dann wohl doch nach einiger Zeit auf der Strasse. :zwinker:
     
  • Silverbell
    Silverbell (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    11 November 2009
    #10
    ... und genau aus dem Grund solltest du dir in solchen Situationen deinen Teil dazu denken, akzeptieren dass andere Menschen auch Fehler machen und ohne große Aufregung weiterfahren. Dass der Fahrer falsch gehandelt hat steht außer Frage, aber was würdest du mit einer Anzeige bezwecken, außer ihm einen "Denkzettel" zu verpassen?
     
  • unskill3d
    unskill3d (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    188
    43
    7
    Single
    11 November 2009
    #11


    zum glück bist du kein stück besser als der "rechtsüberholer" der hat sich schließlich auch über den belanglosen mist aufgeregt...jetzt regst du dich auch über belanglosen Mist auf....
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    11 November 2009
    #12
    hmmm... darf man nicht rechts überholen, wenn der Verkehr stockt und die linke Spur langsamer fährt als die rechte Spur? Ansonsten müsste ich ja auf der rechten Spur abbremsen, nur weil es links nicht weiter geht und würde damit noch mehr zur Stauung des Verkehrs beitragen.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.565
    598
    8.529
    in einer Beziehung
    11 November 2009
    #13
    theorie und praxis eben.. in der theorie ist es nicht vorgesehen, dass links mal langsamer fährt als rechts. in der praxis sieht das anders aus.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    11 November 2009
    #14
    wenn links der verkehr stockt, darf man rechts mit geringfügig höherer geschwindigkeit vorbeifahren. ein überholen im eigentlichen sinn ist das aber nicht.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    11 November 2009
    #15
    [Klugscheiß]Im Straßenverkehr findet ein Überholvorgang, das heißt das Vorbeibewegen an einem auf demselben oder benachbarten Fahrstreifen in dieselbe Richtung fahrenden anderen Fahrzeuges statt, im Gegensatz zum Vorbeifahren, das sich auf ein (nicht verkehrsbedingt) haltendes bzw. parkendes Fahrzeug bezieht.[/Klugscheiß]

    Überholvorgang ? Wikipedia

    :tongue:
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    11 November 2009
    #16
    Darf man schon (zumindest vorbei fahren), aber nicht bei 100km/h (wenn links nicht mehr als 60 gefahren wird, darf man mit maximal 20km/h mehr rechts vorbei fahren.) So hab ich's jedanfalls mal gelernt ;-)
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    11 November 2009
    #17
    Die Regel kenn ich auch.
    Aber wenn auf einer Strecke ohne Geschwindigkeitsbegrenzung sich die linke Spur staut, weil 500m weiter sich zwei LKWs überholen oder ähnliches und ich mit 130km/h auf der rechten Spur unterwegs bin, dann brems ich doch nicht auf 99km/h ab, nur damit ich nicht die anderen Fahrzeuge rechts überhole, die dort hinter dem LKW Schlange stehen?

    hmmm... muss mal googlen was da rechtens ist.
     
  • spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    157
    43
    14
    Single
    11 November 2009
    #18
    Ich hab mal gelernt dass in D ein rechtsfahrgebot besteht, dass eigentlich seit diesem Jahr verschärft kontrolliert und bestraft werden sollte! Wenn sich mal alle dran halten würden, gäbe es gar keine Möglichkeit rechts zu überholen!!!!
    Ich selber fahre ca. 50.000km im Jahr, oft auf Autobahnen, wo ich diese Mittelspurschleicher schon langsam dick hab. Vor etwa 2 Wochen wurde ich von der Polizei aufgehalten, wg. Rechts überholen. Hab sie dann mal gefragt, warum sie die Mittelspurfahrer nicht rausziehen usw....Zum Schluss gabs dann nicht mal ein Ticket!!!!
    Also, rechts fahren, dann kann euch keiner rechts überholen! (ist ja eigentlich ganz logisch!!!)
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    11 November 2009
    #19
    in österreich ist auf mehrspurigen autobahnen (mehr == >2) das freie "überholen" gelegentlich, wenn nicht grundsätzlich, erlaubt. ich hätte den transporter auch rechts überholt. das verbot, rechts zu überholen, kommt von zweispurigen straßen.
     
  • Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    12 November 2009
    #20
    Was kaum jemand weiß, ist, daß man innerorts bei zweispurigen Straßen auch rechts vorbeifahren darf. Ist immer wieder nervig, wenn man selbst auf der linken Spur fährt (zB weil man irgendwann eh nach links muß), und hinter einem jemand ist, der meint, er müsse in der Stadt 80 fahren und drängelt, weil er nicht weiß, daß er einfach rechts vorbeifahren könnte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste