Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

reden

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von blackhouse, 4 Januar 2004.

  1. blackhouse
    Gast
    0
    redenswillig bin ich, sehr sogar

    doch redensfreudig? keineswegs... unter freunden/guten bekannten? ja, doch selbst da sehr wortkarg und nur das nötigste (in all den jahren gewöhnen sich die guten freunde daran)

    warum? fragen quälen mich, gedanken, unsicherheiten zerstören alle sätze die ich benützen könnte um meinen gedanken/gefühlen form zu geben!... per sms bringe ich durch meine worte in den nächtlichen zeiten das eine oder andere mir wichtige weibliche wesen (freundschaftlich wichtig!) vor berührheit zum weinen wie sich oft rausstellte, doch stehe ich menschen gegenüber, oder höre ich sie am telefon bin ich zerfressen und durchlöchert von unsicherheiten und fragen die ich mir selbst stelle was angemessen ist nun zu sagen;

    gute freunde beschweren sich wenn ich sie durch meinen zynismus und sarkasmus im icq kugelnd zum boden bringe während ich bei abendlichem zusammensitzen die ruhe in person bin

    aber es ist ein teufelskreis; denn jede frage die ich mir stelle (zb "hm, was könnt ich ihn/sie jetzt fragen".. "wie bringe ich diese situation nun zu einem gespräch"... "nein, den blöden spruch kannst du jetzt nicht bringen oder?"... "soll ich es sagen oder nicht?"..."wie soll ich darauf antworten?") bringt mich nur noch mehr in diese deffensive haltung und es wird schlimmer... ich zweifle dann an mir und meinen fähigkeiten zur zwischemenschlichkeit und begebe mich in eine art flucht und ersticke selbst alle kommunikation

    meine ex hat sich laufend beschwert dass ich so in mich gekehrt wäre.. ja und damit hatte sie recht.. fast, denn in mich gekehrt ist noch untertrieben!

    und hab schon vieles ausprobiert.. drogen? bringen nichts.. naja doch, ich lockere mich und lächle öfters, aber mehr reden? kaum! alkohol? macht alles nur schlimmer!.... meditation? ja, ist entspannend, aber ich kann nicht vor jedem gespräch ne halbe stunde meditieren! dinge selbst einreden wie zb "du schaffst das.. du kannst das" haben mich nach einiger zeit nur dazu gebracht lügen noch mehr zu hassen

    hm, musik: ja, höre ich progressive musik im discman kann ich menschen direkt in die augen sehen für längere zeit, kann über meine körpersprache kommunizieren... ich bin gelößter und freier.. fühle einen schutzschild um mich herum, mir kann nichts geschehen...
    batterie leer: schnell heim

    ja ich bin verkampft und es zerrt an meinen nerven
     
    #1
    blackhouse, 4 Januar 2004
  2. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Hallo blackhouse,

    Verstehe ich das richtig? Du redest am Telefon mit Freundinnen und über ICQ auch mit allen möglichen Leuten und hast keine Probleme, aber im Face2Face-Gespräch schon? Oder ist es nur, wenns um Gefühle geht?

    Warum bist du so defensiv? Wurdest du früher wegen deiner offenen Art (warst du früher offen) angegriffen oder hast du dauernd blöde Dinge gesagt und wurdest drauf hingewiesen und hast in Folge dessen erstmal immer drüber nachgedacht, bevor du was gesagt hast?

    Drogen und Alkohol sind ja keine Lösung, das sollte jeder wissen. Mit dem Einreden, das hilft weniger. Du musst eher über deinen Schatten springen. Du bist ja fähig, zu kommunizieren auf verschiedenen Ebenen, also Körpersprache und auch Sprache allgemein. Es hapert nur daran, dich dann zu überwinden.

    In deinem Freundeskreis solltest du einfach versuchen, du selbst zu sein, halt zynisch-sarkastisch und witzig und auch vertrauensvoll. Deine Freunde kennen dich ja, also wieso sollten sie sich wundern, wenn du auch mal was sagst? Sie würden es wahrscheinlich sogar gut finden, wenn du mal was sagst. Und sie reißen dir sicher nicht den Kopf ab. Wenn du erstmal Vertrauen findest, mit Freunden zu sprechen, dann klappt das irgendwann auch mit anderen.

    Kennst du jemanden, der ähnliche Musik hört? Dann kannst du dich doch mit dem/der auch unterhalten? Ich meine, über eine gemeinsame unverfängliche Basis kommt man ganz gut ins Gespräch.

    Es gibt halt eigentlich nicht so viele Möglichkeiten außer die Erkenntnis (nicht das Einreden), dass Schweigen eigentlich nicht hilft und Reden nur selten den Kopf kostet :zwinker:

    Grüße, matthes
     
    #2
    matthes, 5 Januar 2004
  3. blackhouse
    Gast
    0
    fast richtig verstanden: selbst am telefon habe ich probleme damit...

    gefühle: wenn ich zu normalen gesprächen mit einer person fähig bin, dann bin ich auch fähig meine gefühle auszudrücken, also daran liegt es nicht, das problem liegt eher in der basis

    also offen war ich nie.. aber jetzt wo ich drüber nachdenke gab es in meiner jugendzeit (12-15) oft situationen in denen ich ausgelacht wurde weil ich oft blödsinn gesagt habe (ich war etwas spätreif und schon immer etwas anders und hab mich darum nicht so um die dinge geschert wie gleichaltrige).. vielleicht hat das ja etwas damit zu tun? ist übrigens heut noch so, dass ich unverständlich angeschaut werde wenn ich einen "seltsamen" kommentar abgebe..

    drogen: keine sorge ich habe es nie als lösung betrachtet und mich in wilde exzesse geflüchtet, eher als weg um mehr über mich zu erfahren, wovon ich aber heute dringenst abrate weil man damit nur zeit verschwendet...
    alkohol: auch bin ich nie alkoholiker gewesen *g*, nur dann und wann haben einige mal einen rausch, aber selbst in diesem bin ich nach aussen nicht gelößter


    naja mit den freunden.. also mal die wirklich guten... ich mein ich hab keine probleme mich mit ihnen zu unterhalten wenn ich mit ihnen alleine bin... aber kommen dann noch andere, irgendwelche kumpels hinzu.. und sitz somit in einer gruppe mit mir mehr oder weniger bekannten menschen verkampf ich mich... und manchmal ist schweigen sehr angenehm.. aber manchmal will ich etwas sagen, kann es nicht weil nichts da ist bzw zu spät... und auch mit meinen freunden hab ich schon endlose diskussionen über dieses thema geführt... ich spüre nur seit jahren eine sehr langsame verbesserung.. aber es macht mich trotzdem unglücklich so wie es ist.

    hm, das musikthema wär nicht das problem... auch wenn jmd exakt die selbe musik hört wie ich (musik ist mir unwichtig bei menschenlichen kontakten.. komm mit allen menschen klar wenn ich mal nähe gefunden habe).. sondern musik gibt mir eben einen schutzschild der mich kommunikationsfreudiger macht (eben durch blicke usw), und diesen schild hätte ich auch gerne ohne die musik im ohr... es ist seltsem mit dem schutzschild, aber es ist so :|

    oft sind es auch gedanken wie "ich will nicht nerven".. "ich will nicht aufdringlich sein"... ich mein manchmal wenn ich sehr gut gelaunt bin, ein super tag hatte und alles einfach perfekt ist, und ich dann aus gehe kam es schon vor dass ich gespräche mit fremden (mädels *g*) hatte, doch es ist doch fast unvorstellbar dass ich noch nie in meinem leben einen menschen (sei es w oder m) nach weiteren kontaktmöglichkeiten gefragt habe.. also handynummer etc.... schon so oft hab ich mir in den hintern gebissen weil ich verdammt nochmal einen freundlichen menschen aus meinen leben gingen ließ :/ das ist sehr frustrierend und nimmt einem auch noch den mut

    aber ich danke für deine antwort!
     
    #3
    blackhouse, 5 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - reden
Fyuji
Kummerkasten Forum
26 Dezember 2015
2 Antworten
LunaLauri
Kummerkasten Forum
15 November 2015
7 Antworten
Yuna-
Kummerkasten Forum
14 Oktober 2015
3 Antworten
Test