Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Redet ihr mit anderen über eure Probleme? / Vertraut ihr euch anderen an ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von zipperhead15, 19 April 2006.

  1. zipperhead15
    kurz vor Sperre
    449
    101
    0
    Single
    Vertraut ihr euch anderen Wirklich an, sprich redet ihr über alles mit denen ? ?

    Also auch wenn ihr belastende seelische Probleme hab usw.

    Wenn ja, über was redet ihr denn dann mit den leuten, und wer sind diese Leute ?
     
    #1
    zipperhead15, 19 April 2006
  2. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    Ich vertraue 100% meiner bester Freundin und sie weiß alles über mich und all meine Gedanken, Wünsche ect...

    Mit meinem Freund rede ich fast über alles. Vielleicht liegts daran, dass wir noch in der "Vertrauensaufbauphase" sind und wir uns erst einen Monat lang kennen.
    Sogesehen würde ich sehen, dass er im Vergleich zu meiner besten Freundin um die 80% über mich weiß :zwinker:
     
    #2
    schnuckel88, 19 April 2006
  3. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Ich bin ein Mensch, der Probleme lieber mit sich selbst ausmacht. Wenn ich mich jemandem anvertraue, ist das nur mein Mann.

    Ich bin aber meistens diejenige zu der meine Freunde ankommen und sich ausheulen, das war schon immer so! Und ich galt immer als Kühlschrank, weil ich nie geweint hab und mir nie was anmerken lassen hab, wenn es mir mal schlecht ging. Das ist auch heute noch ein bischen der Fall, allerdings hat mich mein Mann sehr verändert in die positive Richtung und dafür bin ich ihm sehr dankbar!
     
    #3
    SeatCordoba, 19 April 2006
  4. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Naja, gewisse Dinge vertraue ich meiner besten Freundin (im RL eigentlich die einzig *richtige* Freundin, alles andere sind eben nette Leute, mit denen man mal Spaß haben kann, aber da mag ich mit meinen Problemen nicht rausrücken) schon an, aber eher so ansatzweise. Sie ist auch SVVlerin (aber auch nicht mehr aktiv), ihre Gefühle drückt sie aber ganz anders aus, indem sie teilweise irgendwie austickt, ich dräng alles nach innen und habe dissoziative Symptome. Diese engen mich ziemlich ein und lassen mich wie automatisch funktionieren, lassen keine eigenen richtigen Gedanken zu, lassen mich weit weg fühlen und dann kann ich auch nicht drüber sprechen. Abgesehen davon, dass alle Ereignisse in einem schwarzen Loch verschwinden und ich die Vergangenheit nicht mehr greifbar machen kann. Das belastet schon ziemlich, jedenfalls, wenn die Symptome stark ausgeprägt sind, das ist phasenweise verschieden. Über meine Drogenprobleme rede ich hin und wieder mit ihr, meistens lasse ich das dann aber, weil sie mir nur Moralpredigten hält und mir das nicht wirklich hilft. Außerdem will ich ihr keine Sorgen machen. Am ehesten vertraue ich mich meinem Freund an, da fühle ich mich auch freier. Bei allen anderen bin ich mehr oder weniger stark misstrauisch. Kommt drauf an. Es ist nicht mal so, dass das Vertrauen zu meiner Freundin nicht da wäre, aber ich sorge mich darum, dass ich andere zu sehr belaste, abgesehen davon kann ich meine eigenen Befindlichkeiten in diesen Zuständen nicht in Worte fassen, weils einfach so.. sprachlos macht.
     
    #4
    Kuri, 19 April 2006
  5. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich rede sehr gern über meine Probleme, das hilft mir sie zu bewältigen, ich kann auch stundenlang über das selbe reden (aber drehe mich dabei meistens im Kreis)
    Das meiste Vertraue ich meiner besten Freundin an und einer anderen Freundin, mit der ich nciht ganz so viel zu tun habe, die ich aber sehr schätze, auch ihre Meinungen.
    Wenn mir das thema etwas zu peinlich ist, rede ich auch viel mit meinen 2-3 guten Chat-Freundinnen.
    Meinen Freund möchte ich mit meinen Problemen und Sorgen eigentlcih nicht belasten, aber er will es! :geknickt: Aber ich möchte nicht, dass er sich sorgen macht
     
    #5
    _venus_, 19 April 2006
  6. lonelyBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    ich bin jemand, der lieber alles mit sich selber ausmacht. Hab keine Freundin, also meine Probleme sind mein Ding und gehen andere nix an. Ner wirklich guten Freundin hab ich früher mal alles anvertraut gehabt - aber die Freundschaft ist irgendwie weniger geworden, also weiß keiner von meinen Ängsten und Sorgen.
     
    #6
    lonelyBerlin, 19 April 2006
  7. Jack80
    Jack80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    Rede über meine Probleme, damit ich sie verarbeiten kann und genau dafür habe ich einige Freundinnen, dir mir helfen :smile: !
     
    #7
    Jack80, 19 April 2006
  8. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Natürlich vertraue ich mich Leuten an. Man kann nicht alle Dinge mit sich alleine ausmachen, manche sind so schlimm, dass sie einen zerfressen.

    Ich rede darüber mit meinem besten Freund, manchmal mit einer sehr netten Arbeitskollegin, im Notfall auch mal mit meinen Eltern.

    Ich versuche immer, eine zweite Meinung einzuholen, um sicherzugehen, dass meine Ansicht nicht kompletter Mumpitz ist.
     
    #8
    User 13029, 19 April 2006
  9. Packset
    Gast
    0
    in den meisten fällen meiner allerbesten freundin

    und halt meinen anderen freunden

    manche sachen weiß nur mein exfreund

    meiner familie würde ich z.b nie was wichtiges erzählen, si ewürde eh nur registrieren das ich was gesagt habe. was das war ist ihnen schnuppe.
     
    #9
    Packset, 19 April 2006
  10. _venus_
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab vergessen, dass ich auch oft mit fremden menschen im Internet rede. Also leute, die ich schon über icq oder so kenne, oder von der Community, aber sonst nicht so viel mit denen zu tun habe..
    und seit gestern ja auch hier im Forum :smile:
     
    #10
    _venus_, 19 April 2006
  11. zipperhead15
    kurz vor Sperre Themenstarter
    449
    101
    0
    Single
    was ist denn SVVlerin ?


    was meinste mit zerfressen.

    was bringt es dir, mit andern darüber zu reden ?

    was ist dann anders, als wenn du es alleine mit dir ausmachst
     
    #11
    zipperhead15, 19 April 2006
  12. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich habe noch nie mit jemandem über meine Probleme gesprochen, bis ich meinen Freund kennengelernt habe. Seitdem spreche ich mit ihm, über alles, was mich belastet.

    Weil ich mich meinen 'Freunden' nicht anvertrauen kann, sondern mit ihnen nur über oberflächliche Themen rede, würde ich sie gar nicht wirklich als Freunde bezeichnen. Obwohl ich sie gerne mag. Aber richtigen Freunden muss man vertrauen können.

    Zu meinen Eltern habe ich kein besonders vertrautes Verhältnis, zu meiner restlichen Familie auch nicht.
    Also bleibt mein Freund als einziger Ansprechpartner.
     
    #12
    rainbowgirl, 19 April 2006
  13. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    In ersten Linie werden alle Probleme zunächst mal mit dem Partner besprochen ... weil dies der mensch im Leben ist, zu dem man (ich) am meisten Vertrauen hat.
    In zweiter Linie gibt es dann noch den "kleinen" Bruder sowie 2-3 sehr gute Freunde, mit denen ich das ein oder andere Problem in absolutem Vertrauen besprechen kann.

    LG

    magic
     
    #13
    magic, 19 April 2006
  14. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab früher sehr oft über meine Probleme geredet und auch anderen Probleme anvertraut. Aber inzwischen mach ich sie eigentlich nur noch mit mir aus und bin auch nicht mehr so glücklich. Es ist so schwer aus seinem eigenen Schneckenhaus wieder rauszukommen...
     
    #14
    ping_pong, 19 April 2006
  15. faKe
    faKe (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    103
    3
    Single
    Off-Topic:
    SVV ist selbstverletzendes Verhalten. Ritzen und so... ganz böse Sache. Meine Ex-Freundin leidet darunter. Aber extrem. Sie hat Narben die von der Schulter bis zum Handgelenk gehen. Hilfe nimmt sie nicht an, von niemandem, sie meint es ist ok wie es ist.


    Hmm, zum Thema: Wirklich 100%... hab ich mich bis jetzt nur 2 meiner besten Freunde anvertraut.
    Und dem Forum. :grin: Einfach wegen der Anonymität.
     
    #15
    faKe, 19 April 2006
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Früher habe ich alles mit mir selbst ausgemacht. Mittlerweile habe ich festgestellt, daß es durchaus auch sehr gut sein kann, mit jemandem über Probleme/Gedanken, was einen eben so beschäftigt, zu reden, um eine "zweite Meinung", einen anderen Blick auf die Sache oder vielleicht sogar einen Rat zu bekommen.

    Ich bin aber bis heute niemand, der jedem einfach so alles anvertrauen würde. Es muß schon jemand sein, zu dem ich einen guten Draht habe. Da muß irgendwie so ein "klick-Gefühl" da sein, daß ich demjenigen vertrauen kann, das genügt mir. Denn mein Bauchgefühl und meine Menschenkenntnis hat mich da bisher selten getäuscht, insofern vertraue ich auch wiederum recht "leicht", weil ich mich da auf mein Gefühl verlasse. Das heißt, ich muß jemanden nicht unbedingt ewig kennen, um ihm etwas anzuvertrauen, aber ich muß ein gutes Gefühl dabei haben.

    Je nachdem, welche Art von "Hilfe", Reaktion oder Rat ich mir erwarte bzw. auch abhängig davon, worum es bei dem jeweiligen Problem geht, habe ich unterschiedliche "Bezugspersonen".

    Sternschnuppe
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 19 April 2006
  17. tidakhalal
    tidakhalal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Es kommt ganz auf das Problem an:

    - Kleinigkeiten, Dinge die einfach nerven, moniere ich sofort und impulsiv.

    - Aber bei wichtigen Sachen würde ich mir lieber die Zunge abbeißen. ich weiß, dass es gut tut über traurigkeit zu reden, aber es fällt mir so schwer :cry: Ich mach viel mit mir selbst aus. Und Menschen, die mir nahe stehen (Familie, Freundinnen, Freund, ...) verzweifeln dann an meinem Schweigen.
     
    #17
    tidakhalal, 19 April 2006
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Kommt immer darauf an um was es geht, wenn ich mich über etwas sehr ärger oder mit mir selbst in dem Konflikt bin falsch gehandelt zu haben oder zu denken, dann frage ich schon gerne mal nach Rat! Aber die meisten Probleme habe ich dann doch für mich selbst :zwinker:

    Ansonsten: Früher kamen Freunde oft mit ihren Problemen zu mir, bis ich mal gemerkt habe, dass sie mich nur für das nehmen und dann hab ich nen Schlussstrich gezogen :ratlos:
     
    #18
    User 37284, 19 April 2006
  19. VelvetBird
    Gast
    0
    Nein, ich kann das nicht, selbst meiner besten Freundin vertraue ich sehr persönliche Dinge nicht mehr an.
    Der einzige Mensch, der so ziemlich ALLES über mich weiß, ist mein Freund.

    Woher kenne ich das nur...? :hmm:
     
    #19
    VelvetBird, 20 April 2006
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Dann bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ging... doch leider falle ich ständig wieder auf solche Menschen rein :ratlos:
     
    #20
    User 37284, 20 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Redet anderen Probleme
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
18 August 2016
37 Antworten
Clavicular
Umfrage-Forum Forum
21 September 2014
58 Antworten
Sulux
Umfrage-Forum Forum
14 April 2014
71 Antworten
Test