Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Regel kommt nicht - Unbegründete Angst?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ~Schnarz~, 15 April 2005.

  1. ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Single
    Obwohl es eigentlich völlig unbegründet ist, haben wir beide (meine Freundin und ich) ein wenig Bammel.
    Sie hat ja jetzt in diesem Zyklus die Desmin 30 bekommen, die höher dosiert ist, als die Desmin 20 (sagt ja schon der Name). Sie hat die Pille in diesem Zyklus regelmäßig zur selben Tageszeit genommen - hatte sogar keine Zwischenblutung trotz der höheren Hormondosis.
    Sie ist jetzt in ihrer Pause - und die Abbruchblutung setzt nicht ein. Normalerweise kam sie immer ca. am 2-3 Tag der Pause. Leider ist der Zeitraum schon überschritten und bisher noch kein Anzeichen. Eine Schwangerschaft sollte ja eigentlich aufgrund der Regelmäßigkeit ausgeschlossen sein - es sei denn, sie würde zu den 0,0001 % gehören, die trotz Pille schwanger wird, was ich nicht hoffe.

    Andererseits kann ich mir das nur so vorstellen, daß es aufgrund der höheren Hormonkonzentration der Pille länger als bisher dauert, bis der Spiegel sich absenkt und dann unter die Grenze fällt, um somit die Abbruchblutung einsetzen zu lassen.

    Sonst noch jemand ne Idee?
     
    #1
    ~Schnarz~, 15 April 2005
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ja. Wenn du deine Freundin genau so kirre machst wie uns hier, wundert mich nix mehr :zwinker:

    Ruhig bleiben. Beim Pillenwechsel gilt genau das Gleiche wie bei der ersten Pilleneinnahme: Im ersten Monat kann alles passieren. Der Körper muss sich erst mal auf die neue Hormondosis einstellen, selbst wenn die Tage komplett ausbleiben würde, wärs kein Grund zur Panik.

    Dass keine Zwischenblutungen aufgetreten sind, wundert mich übrigens nicht - das passiert meistens bei gering dosierten Pillen.
     
    #2
    User 505, 15 April 2005
  3. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass sich ihr Körper erstmal auf die neue erhöhte Dosis einstellen muss und daher die Tage sich nach hinten verschieben werden. Jede Hormonumstellung ist auch eine Umstellung für den Körper. Ich würde mir daher keine unnötigen Gedanken machen. Sollten die Tage aber in den nächsten Tagen nicht kommen, würde ich empfehlen einfach mal zum FA zu gehen. Der wird am besten Rat geben können und gegebenfalls die Pille wieder absetzen und ihr wieder iene neue verschreiben, sollte sie die Pille mit dieser hohen Dosierung nicht vertragen.
     
    #3
    StolzesHerz, 15 April 2005
  4. ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    ...obwohl der FA meinte, daß jetzt aufgrund der neuen Pille eine Zwischenblutung auftreten "könnte"...

    BTW was heißt verrückt machen? Ich denk vielleicht immer ein wenig zu weit zurück. Der letzte Zyklus war ja nicht sehr "sauber" und da denke ich halt, daß vielleicht doch ein ungünstiger Fall aufgetreten ist, der sich erst diesen Zyklus zeigt (Schwangerschaft)...

    Ich bin da zu sehr der Analytiker - leider :cry:
     
    #4
    ~Schnarz~, 15 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Regel kommt Unbegründete
<3Abendstern<3
Aufklärung & Verhütung Forum
27 April 2014
11 Antworten