Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reicht das für eine Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dreader, 11 Oktober 2007.

  1. dreader
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    113
    39
    nicht angegeben
    Hey, ich muss jetzt hier einfach mal reinschreiben, auch um mit mir selber mal klarzuwerden.

    Kurz zur Einführung: Ich bin 17, meine Freundin mit der ich jetzt seit 2,5 Monaten zusammen bin ist gerade erst 15 geworden. Sie wohnt ca. 10 km von mir entfernt in einer Stadt (in der auch meine Schule ist, oder in die man Abend weggehen kann), ich in einem Kuhkaff.

    Das Problem ist folgendes: Ich seh sie einfach nicht wirklich oft. Ich bin in der 12. Klasse und habe jetzt 4 mal Mittagschule und am 5. Tag der Woche Musikschule, d.h. unter der Woche keinene Mittag frei. Ich gehe manchmal noch zu ihr gehen, aber der letzte Bus heim kommt dann ca, 2 Stunden später, wirklich viel Zeit haben wir da auch nicht. Führerschein mach ich erst in einem 3/4 Jahr, meine Eltern sind auch nichtbegeistert vom abholen und haben oft auch keine Zeit.
    Freitag Abends habe ich Sport, fällt also auch weg und Samstags ist dann eigetnlich der einzigste Tag, an dem ich dann auch mal mit Freunden wegkann, oder ein Geburtstag ist,... Sonntags fahren keine Busse (also wenn, dann auch nur durch hingefahren/abgeholt werden).

    Meinen Sport will ich nicht aufgeben und meine Kumpels eigentlich auch nicht ganz! Klar gehe ich auch Samstags zu ihr, oder sie zu mir, aber auch weil sie erst 15 ist, darf sie kaum Übernachten (oder ich bei ihr) und so sind wir wieder sehr zeitlich eingeschränkt.
    Auserdem bin ich noch Im Ministranten-Team (wem das nichts sagt, Ministrant = die Leute, die in der Kirche vorne beim Pfarrer rumstehen und ihm helfen^^) und habe deswegen auch noch einige Termine, da ich mit unseren Neuen probe, Aktionen mache, Ausflüge,... Das bringt mir jetzt nicht unbedingt mehr Freizeit.

    Dazu kommt noch, dass wir z.T. (auch durch den Altersunterschied, der zwar nur 2 1/4 Jahre beträgt, was in dem Alter aber schon was ausmacht)sehr unterschiedliche Interessen haben:
    Unsere Freundeskreise sind komplett anderst, wärend sie mit ihren (zum Teil noch jüngeren) bis um 11 zu einer Freundin gehen, kann es bei mir schon mal gut sein, dass ich (mit Kumpels, die 17-18 sind) bis um 1 oder 2 oder länger weg bin, auf Partys, zu denen sie nicht mal renkommen würde (ab 16 oder so), aber auch nicht will, oder bei nem Kumpel! Deswegen kann ich sie auch kaum mitnehmen, in diesem Punkt treffen sich 2 Welten und wenn wir z.B auf ein Konzert gehen (wir hören schon änliche Musik) muss sie halt (Eltern!) auch schon wieder um 11 oder so gehen!
    Dann macht ich zum Beispiel gerne Sport, sie aber nicht, ich bin Ministrant (und gehe deswegen in die Kirche), sie schon immer konfessionslos (geht in Richtung Agnostiker).


    Zum anderen Teil hab ich ja schon große Gefühle für sie und wir sind uns auch in einigen Punkten (sowas wie Musik, Einstellung,...) sehr änlich, aber sie ist halt sehr durch ihr Alter (und auch die darausfolgenden Verbote durch ihre Eltern und Gesetze) sehr eingeschränkt.

    Am Anfang dachte ich, dass ist doch kein Problem (es heißt ja auch, Mädchen sind geistig 2 Jahre älter, passt ja^^), aber es ist eben nicht so. Wäre sie jetzt z.B. 16-17 könnte könnte sie ja einfach mit mir und meinen Kumpeln mit und z.B. danach bei mir pennen, wäre ja kein Problem. Aber so muss ich mich wirklich sehr oft zwischen ihr und meinen Kumpels entschieden.

    So komme ich mir halt auch dumm vor, wenn ich sie praktisch um 23:00 daheim "abgebe" oder heimfahr und danach noch n paar Stunden mit meinen Kumpels rumhäng.


    Immer wenn sie weg ist (war in den Ferien 2 Wochen weg und jetzt ne Woche Abschlussfahrt) merk ich erst, wie toll es sein kann, ohne Kompromisse einfach mal mit Freunden wegzugehen.
    Jetzt kommt sie aber z.B. einen Tag früher heim als geplant (eigentlich erst am Sonntag) und will mich am Samstag gerne sehen, aber natürlich habe ich für Samstag-Abend bereits wieder was mit Freunden ausgemacht!

    Soll jetzt natürlich nicht heißen, dass ich sie nicht vermisst habe. Ich freu mich immer wenn ich bei ihr bin (z.B. nach der Schule oder oft Sonntags) und wir haben viel Spass zusammen.


    Aber die Frage ist, reichen diese kurzen Treffen und die z.T. schon sehr verschiedenen Lebensstile für eine Beziehung? Von meiner Seite würde es schon reichen, aber ich denke, sie kommt sich doch auch ausgenutz vor, wenn ich ihr immer sagen muss, "Sorry, aber heut Abend mach ich jetzt was mit meinen Kumpeln und nächsten Samstag ist der Geburtstag, dann ist eine Homeparty von meinem Nachbar (zu der sie natürlich wegen ihrern Eltern auch nicht darf/vll gar nicht will) Also vielleicht dann man am Montag 2 Stunden, bis der Bus kommt"

    Ist, jetzt glaub ziemlich lang geworden, aber ich musste das jetzt einfach mal aufschreiben und hoffe auf Rückmeldungen!
     
    #1
    dreader, 11 Oktober 2007
  2. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    10km kann man ja wohl locker mit dem Fahrrad fahren und es dauert ja nun auch keine Jahrzehnte mehr bis sie 16 wird, wobei legal dürfte sie dann auch nur bis 24 Uhr öffentliche Tanzveranstaltungen besuchen.
     
    #2
    -itz-, 11 Oktober 2007
  3. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.134
    148
    118
    Single
    Aber mal ne Frage.. Du redest immer von ihrer Reife, aber erzählst in dem Zusammenhang, dass sie nur noch nicht so lange weg darf. Hat doch nichts mit ihrer Reife zutun, also was genau meinst du damit? Reife ist für mich nicht vorhanden, wenn sie noch sehr kindisch ist, man sich mit ihr noch nicht so unterhalten kann, wie mans gerne haben würde..

    Und zu der Sache allgemein, das ganze hätte man sich vorher schon überlegen können. Du wusstest doch von Anfang an wie du zeitlich eingeschränkt bist oder nicht? Also mir als Freundin wäre das alles auch eindeutig zu wenig, aber was sagt sie denn dazu? Ich könnte das auch nicht, allerdings finde ich es schon ein wenig unfair ihr gegenüber, dass du das ganze erst eingegangen bist, wenn du von vorn herein "eigentlich" wusstest, dass du sogut wie keine Zeit für ne Freundin hast..
     
    #3
    tainted.beauty, 11 Oktober 2007
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Fahr doch Fahrrad, 10km sind ja nicht so unschaffbar weit.
    Zum Weggehen: Macht einen Spiele-oder Sonstwasabend bei ihr, ladet Freunde von euch beiden ein (die werden sich dann eben kennenlernen müssen) und gestaltet die Zeit so, dass sie erträglich für beide ist.
    Du willst mir doch nicht erzählen, dass du als 17-jähriger zu mehr nutzbringenden Parties kommst als sie mit 15, oder? Ob 11 oder 1-2 Uhr, was für ein Wahnsinnsunterschied. Da wird man ja wohl einen Kompromiss finden, sich wegen zwei lächerlichen Stunden in die Haare zu kriegen ist es nicht wert. Soo viel länger ist deine Ausgehzeit echt nicht, da wird sich doch ne Lösung finden lassen. Also diesbezüglich habe ich NOCH NIE einen Unterschied festgestellt. Sucht euch eben Aktivitäten aus, die ihr gemeinsam machen könnt.
    Außerdem bin ich der Ansicht, dass du dein Hobbies evtl. ein wenig einschränken solltest. Wenn du keine Zeit für eine Freundin hast, dann leg dir auch keine zu. Alternativ kannst du sie zu deinen Veranstaltungen mitnehmen, sie dich zu ihren.
    Freitag Sport? Hast du danach nicht noch Zeit? Wann kommst du denn nach Hause? Sie könnte doch mit dem Rad zu dir kommen, du bringst sie nach Hause und schläfst bei ihr (falls ihre Eltern wirklich nicht mit sich reden lassen im Gästezimmer oder auf der Couch im Wohnzimmer), den Samstag könnt ihr gemeinsam verbringen, und abends macht jeder was er will. Sonntags könntet ihr euch auch sehen, und einmal vllt. noch in der Woche (wenns denn zeitlich funktioniert).
    Der einzige Tag, an dem du mit Kumpels weggehen kannst? Gibt doch vier davon in einem Monat. Nimm sie mit, geht früher weg, geh alleine, jeden Samstag müsst ihr ja nichts gemeinsam unternehmen.
    Also aus meiner Sicht ist das alles nicht dramatisch, ihr bekommt das schon hin, wenn ihr eure Terminkalender ein wenig aufeinander abstimmt.
     
    #4
    User 50283, 11 Oktober 2007
  5. lost Romance
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was fragst du uns das? Das ist etwas was du deine Freundin fragen sollst.
    10 Kilometer sind jetzt wirklich nicht so viel, du könntest dir zb. den samstag und oder sonntag Nachmittag freihalten für sie, da sie ja am Abend sowieso nicht so lange weg sein kann könnt ihr dann auch getrennte wege gehen.
    Dass mit den unterschiedlichen Party's ist recht mühsam, ka wie ihr das lösen könnt. Wegen der Heimkommzeit, darüber kannst du auch nur mit ihr und ev. mit ihren Eltern reden. Wenn sie dich kennen und wissen dass ein kräftigerer Typ sie nachts sicher nach Hause bringt lassen sich vielleicht die Zeiten ein wenig lockern.
     
    #5
    lost Romance, 11 Oktober 2007
  6. dreader
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    418
    113
    39
    nicht angegeben

    Klar, 10 km sind jetzt nicht so weit, aber es wird langsam arschkalt und der Winter kommt auch noch! Und da kann man dann auch nicht mehr mit dem Fahrrad fahren.



    Nein, ich wusste es nicht von Anfang an, wir sind in den Ferien zusammengekommen und ich wusste NICHT, dass ich so oft Mittagschule habe (normal ist 2-3 mal, da hätt ich dann mehr Zeit!)
    Von den Hobbies her ist der Freitag verplant (da komm ich erst um 10 oder so wieder, das lohnt sich dann nicht mehr), der Rest
    ist halt unregelmäßig unter der Woche abends oder mal an nem Sonntag, da kenn ich aber andere Leute, die viel mehr Hobbies haben!

    Mit irgdendwelchen Parties macht es sehr wohl einen großen Unterschied, da man auf die meisten erst ab 16 reinkommt und dass dauert bei ihr noch fast ein Jahr. Es geht ja auch nicht nur um öffetnliche Sachen, sondern man geht ja auch mal zu nem Kumpel und dass wollen die Eltern dann auch nicht.

    Es geht darum, dass sie nicht weg darf (Eltern und Gesetz), von Reife hab ich (zumiendest meines Wissens) nichts geschrieben.

    Das Hauptproblem ist halt, dass ich kaum mit ihr und meinen Kumpels wo hin kann (muss mich halt echt immer entscheiden) und selbst wenn, muss sie dann um 11 (wenn überhaupt) heim und
    pennen bei ihr oder sie bei mir geht auch nur ganz selten! Ich hatte auch gehofft, dass die Eltern lockerer werden, wenn sie 15 wird, aber so wie es aussieht kann ich da noch bis min 16 warten (fast noch 1 Jahr) bis wir mal beieinander schlafen können, ohne dass es fast einen Familienkrach gibt!
     
    #6
    dreader, 11 Oktober 2007
  7. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Wie wärs denn, wenn du auf dem Sofa schläfst? Oder vom Treffen mit deinen Kumpeln etwas früher mit ihr zusammen nach Hause gehst? das wär doch ein Kompromiss?
     
    #7
    User 50283, 11 Oktober 2007
  8. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    sprich doch einfach mal mit ihr darüber.
    du sagst, für dich sei es so kein problem, nur evtl könnte sie sich ausgenutzt fühlen. aber dann frag sie doch mal genau das. nur sie kann dir beantworten, ob sie in der Beziehung glücklich ist.
     
    #8
    User 77157, 12 Oktober 2007
  9. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Also Junge, du suchst die ganze Zeit Ausreden, um sie nicht sehen zu können, merkst du eigentlich noch was. Wo ist das Problem? :zwinker: Dann geh eben mit deinen Freunden aus, deinen Hobbies nach und jede Woche auf einen anderen Geburtstag. Deine Freundin ist nämlich auch gar nicht wichtig, weißte? :grin:
     
    #9
    Witwe, 12 Oktober 2007
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich sag mal einfach, es ist eine Sache von Organisation. Ich bin der Meinung, wenn man Zeit für seine Freundin haben will, nimmt man sie sich auch. Deshalb muss man ja nicht gleich Hobby und Freunde aufgeben.
    Ich würde einfach mit ihr reden und gemeinsam versuchen, wie man sich am besten organisieren kann, damit Ihr beide Euch öfter seht. Gegebenfalls auch mit ihren Eltern reden, vielleicht lässt sich doch was einrichten, dass Du mit ihr länger weggehen kannst.
    Und sorry, aber 10 km sind ja mit dem Fahrrad wirklich kein Problem. Ich muss auch jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit fahren, und das unabhängig vom Wetter. Regenklamotten und Sturmhaube an, und los! :zwinker:
     
    #10
    User 48403, 12 Oktober 2007
  11. dreader
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    418
    113
    39
    nicht angegeben
    Ihr habt irgendwie schon recht, ich glaube ich red mir selber ein, dass ich keine Zeit habe! Ich rede auf jeden Fall mal mit ihr, wie sie es sieht und auch wie man es organisieren kann.
     
    #11
    dreader, 12 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reicht Beziehung
Traurig1
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2011
30 Antworten
paulchenenjoi
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Februar 2011
7 Antworten
Leila
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 März 2007
29 Antworten