Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • skynine
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    27 August 2005
    #1

    Reinigung eines Lacklakens

    Ich habe meiner Freundin und mir vor einiger Zeit ein Lacklaken gekauft. Für die, die es nicht kennen: Es ist ein Laken um das Bett abzudecken, für ölige Spiele :link: usw. Dieses besteht aus Latex und ist ca. 2x2 Meter gross.

    Leider ist die Reinigung recht mühsam, darum verwenden wir es auch nicht so oft.

    Nun zu meiner Frage:
    Hätte jemand einen Tipp, wie man dieses am besten reinigen kann?

    Wir haben es mit nur mit Wasser (wie es empfohlen wird) gereinigt. Jedoch besteht immer noch ein Film des Massageöls auf dem Laken.

    Ich wäre auch an Erfarungsberichten interessiert von welche, die so ein Lacklaken besitzen.

    Grz skynine
     
  • BigDing
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #2
    Gute Idee ... überlege auch ob ich uns sowas zulegen soll ;-) Ferkeln nach LUST und Laune und das Bett NICHT neu beziehen zu müssen ;-P

    Nun bei öligen Verschmutzungen würde ich mal schlicht und ergreifend warmes Wasser mit Spüle empfehlen ... am besten das ganze in der Badewanne etwas "einweichen" und dann abschnittsweise mit nem Schwamm drüber ... fertig ...
     
  • dasdoenertier
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    103
    9
    Single
    27 August 2005
    #3
    Genau, einfach noch ein wenig Seife oder Spüli dabei nehmen.
    Denn ohne bekommt man ja kein Öl abgewaschen.
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.056
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    28 August 2005
    #4
    Hmmm, wir machen das (in ERmangelung einer Badewanne) über der Duschwand. Laken drüberhängen, mit Shampoo oder Duschgel abwaschen und dann trocknen lassen. Ne bequemere Möglichkeit hab ich auch noch nicht gefunden.
    Höchstens über das Lacklaken noch ein Bettlaken legen. Dann ist der Spaß am Lack zwar weg, aber wir nutzen das sowieso eher, damit das Bett nicht so einsaut...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste