Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reise-Schreck

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 11 Januar 2009.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Stell dir vor du verreist - ein paar Tage oder Wochen ins Ausland. Egal ob mit Reisebus, Zug oder Flug. Und plötzlich stellst du fest, dass du etwas ganz wichtiges, unersetzliches vergessen hast mitzunehmen: z.B. deinen Ausweis/Pass, Reisepapiere, Fahrkarte, Flugticket, Scheckkarte/Geld, Handy, Brille, lebenswichtiges Medikament, Pille o.ä. Nach Hause schaffst du nicht mehr, dann ist dein Flieger, deine Bahn usw. weg.

    Was machst du jetzt? Reise abbrechen und verzichten? Eine Ersatzlösung suchen?

    Wem ist sowas schon mal passiert?

    Hast du eine Reise-Checkliste oder packst du auf gut Glück ein?

    Noch etwas: Was machst du auf solch einer Reise, wenn du dir fast sicher bist, dass du zu Hause z.B. das Fenster nicht geschlossen hast, den Herd nicht abgeschaltet oder die Wohnungstür nicht abgeschlossen hast?
     
    #1
    ProxySurfer, 11 Januar 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    absolut ärgerlich wenn man so etwas vergessen hat aber zumindest bei den hier genannten Sachen muss das keinen Abruch der Reise bedeuten sondern eher erhöhten Aufwand und Streß kurz vor der Reise oder während der Reise.

    Wobei das mit dem Ausweis schon eng werden könnte wenn absolut keine Zeit mehr wäre... und man merkt das dieser ungültig etc. ist...

    Fenster aufgelassen - schon passiert...:schuechte . Allerdings hab ich keine Probleme damit, da Eltern, Bekannte, Freunde im gleichen Ort wohnen und mein Schlüssel zumindest bei einer Person hinterlegt ist die ich sowieso bitte mal nach dem rechten zu sehen (Briefkasten, Blumen etc.)
     
    #2
    brainforce, 11 Januar 2009
  3. MsThreepwood
    2.424
    Ich bin ein super vergesslicher Mensch, deshalb schreib ich 2 Wochen vor Reiseantritt ne Liste, die im Laufe der Zeit meist noch ergänzt wird.

    Deshalb ist mir sowas noch nicht passiert.

    Da der Vater meiner Partnerin einen Ersatzschlüssel für unsere Wohnung hat, wäre für Wohnungsnotfälle auch gesorgt.
     
    #3
    MsThreepwood, 11 Januar 2009
  4. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    Dann kann ich dir ne Checkliste empfehlen. Ich habe 2 Checklisten: eine für größere Reisen (einschl. Ausland), eine für Kurzreisen. Die habe ich schon ewig und sie leisten mir sehr gute Dienste. Habe seitdem noch nie was vergessen. Die Listen überarbeite ich 1-2 mal im Jahr. Manches kommt dazu, anderes betrachte ich als überflüssig.
     
    #4
    ProxySurfer, 12 Januar 2009
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    so halte ich es auch und hab noch nie wirklich was vergessen. Ich nehm eher zu viel mit auf Reisen als zu wenig...:tongue:
     
    #5
    brainforce, 12 Januar 2009
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Was wirklich WICHTIGES hab ich noch nie vergessen, aber ich besitze inzwischen 4 Haarbürsten (!), weil ich so oft eine nachkaufen musste, und wie oft ich keine Zahnbürste dabei hatte, weiß ich schon gar nicht mehr... :grin: Bin ein sehr vergesslicher Mensch und packe mit Liste - und trotzdem vergesse ich eigentlich immer irgendwas. *g*

    Bin sehr vergesslich, hab aber so einen Grundstock an lebensnotwendigen Dingen, die ich abchecke, bevor ich weggehe. (dazu gehört: Ausweis, Ticket, Geldbeutel inkl. Kreditkarte, Handy, Schlüssel, Brille - alles andere kann man mit Geld auch nachkaufen!)
     
    #6
    SottoVoce, 12 Januar 2009
  7. MsThreepwood
    2.424
    Naja, ich verreise eher selten, deshalb lohnt sichs immer mal wieder ne neue Liste zu schreiben. Bin eben dafür 4 bis 6 Wochen am Stück weg :engel:
     
    #7
    MsThreepwood, 12 Januar 2009
  8. velvet paws
    0
    ich habe es mal geschafft, meinen ausweis zu vergessen. fährt mal halt wieder heim und nimmt den nächsten flug. nervig und ärgerlich aber kein drama.

    richtig dämlich war allerdings folgende aktion: vor zwei jahren bin ich mal zum falschen flughafen gefahren und habe mich dann gewundert, dass mein flug nicht auf der anzeigetafel stand. bis ich irgendwann mal auf die idee kam, dass ich nicht in stansted, sondern in gatwick sein sollte, hat es dann doch ein paar minuten gedauert. lag wohl neben meiner leichten verplantheit auch daran, dass ich dank bombendrohungs-cancellations und blöder terminplanung vorher schon 3 oder 4 mal umbuchen musste.
     
    #8
    velvet paws, 12 Januar 2009
  9. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Kommt drauf an was es ist. Bei nem Ausweis gestaltet sich das natürlich etwas schwieriger... früher wäre ich, je nach Zielland, nicht geflogen, wenn ich kein Asthmaspray dabei gehabt hätte. Mittlerweile schleppe ichs sowieso nur noch pro forma mit mir herum, obwohl ich es so gut wie gar nicht mehr brauche. Klar, andere Umgebung, anderes Klima, Stress etc. begünstigen das Problem und abschätzen kann man da sowieso nichts, aber ich denke, wenn ich nicht gerade in die absolute Pampa eines 4.-Welt-Landes reise, dann lässt sich da schon was machen. Abhalten würde es mich nicht mehr. :smile:
    Mir nicht. Ich vergesse zwar trotz umfangreicher Liste jedes verdammte Mal meine Zahnbürste (wiiie oft bin ich in letzter Minute nochmal losgelaufen, um irgendwo ne blöde Zahnbürste aufzutreiben und wiiie oft hab ich nirgendwo eine gefunden, woraufhin meine beste Freundin (widerwilligerweise) teilen musste?! :-D), dafür bin ich bei den "offizielleren" Dingen übervorsichtig und lege sie rechtzeitig bereit. Genauso, wie ich mein Notfallasthmaspray in dreifacher Ausführung mitnehme und überall Aspirin verstecke.
    Ne Worddokumentenliste.
    Hausdinge sind nicht so schlimm, da wir a) einen Ersatzschlüssel im Garten haben, b) jemand sich um die Blumen kümmern muss und c) der Nachbar ohnehin einen Haustürschlüssel hat. Eine dieser möglichen Menschen wird ja wohl mal nachsehen können, ob ich Trottel nicht doch mal wieder etwas vergessen habe...
     
    #9
    User 50283, 12 Januar 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn ich mein Ticket oder meinen Reisepass vergesse, dann komme ich zu spät zum Flughafen und bekomme den nächsten Flug. Fluggesellschaften waren da bisher immer recht kooperativ (Ich hab noch nie was vergessen, bin aber mehrmals zu spät gekommen). Medikamente und Brille kann man sich besorgen, Pille setze ich ab, Handy brauche ich nicht.

    Seit ich denken kann habe ich eine Pack-Liste, die ich mit den Jahren vervollständigt habe. Inzwischen kenne ich sie in- und auswendig, brauche sie nicht mehr.

    Ich checke vor jeder Reise die Fenster und den Herd, ich weiß, dass ich die Wohnung zugeschlossen habe; so Probleme tauchen bei mir nicht auf. Ich verreise häufig genug um eine gewisse Routine entwickelt zu haben.
     
    #10
    xoxo, 12 Januar 2009
  11. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    So was ist mir noch nie passiert, ich prüfe immer noch dreimal nach, ob ich alles habe, bevor ich das Haus verlasse. Ausserdem bin ich einigermassen reiseerprobt, packe stets kurzfristig, vergesse aber nie was.

    Ohne Pass käme ich ja eh nicht weit, da hätte ich also Pech gehabt und müsste den nächsten Flug nehmen. Flugticket braucht man heute ja meistens sowieso nicht mehr, Pass zum Einchecken reicht.

    Wegen Brille oder Pille würde ich das Flugzeug sicher nicht verpassen, zur Not komme ich auch ohne aus und/oder kann mich vor Ort um Ersatz kümmernn. Dasselbe gilt für Handy, ein paar Tage werd ich auch ohne überleben und die wichtigsten Nummern weiss ich sowieso auswendig - ich könnte also vom Hotel oder öffentlichen Telefonapparaten problemlos anrufen, falls das notwendig sein sollte. Lebenswichtige Medis benötige ich nicht.

    Wäre ich überzeugt, dass ich ein Fenster offen gelassen habe oder den Herd nicht abgeschaltet habe (was mir ebenfalls genau nie passiert), würde ich meine Eltern anrufen und bitten, rasch vorbeizufahren und zu überprüfen, ob alles i.O. ist :zwinker:
     
    #11
    Samaire, 12 Januar 2009
  12. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Mir viele jetzt absolut nichts wichtiges ein, was ich vergessen könnte. Ausweis und Co. bekommt man im Notfall beim Bundesgrenzschutz am Flughafen oder so auch kurzfristig Ersatz ausgestellt, alles andere kann man kaufen solange es nicht gerade nach Nigeria oder ein ähnliches Drecksland geht.
     
    #12
    Schweinebacke, 12 Januar 2009
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Was machst du jetzt? Reise abbrechen und verzichten? Eine Ersatzlösung suchen? Lösung suchen.

    Wem ist sowas schon mal passiert? Bis jetzt vergesse ich eigentlich immer nur ein Plastiksackerl, also nicht so.. schlimm.

    Hast du eine Reise-Checkliste oder packst du auf gut Glück ein? Mache mir immer eine Liste. Der Reihe nach wird eingepackt und abgehackt.

    Noch etwas: Was machst du auf solch einer Reise, wenn du dir fast sicher bist, dass du zu Hause z.B. das Fenster nicht geschlossen hast, den Herd nicht abgeschaltet oder die Wohnungstür nicht abgeschlossen hast? Das ist kein Problem da meine Eltern einen Schlüssel bekommen um auf unsere beiden Katzen aufzupassen. Von daher kein Problem.
     
    #13
    capricorn84, 12 Januar 2009
  14. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Übernehm ich so :smile: Außerdem bin ich sehr strukturiert und mache vorher eine Liste... Kreuze dann an was ich noch besorgen muss, was schon gepackt ist usw usf. :grin: Also vergessen habe ich noch nix.
     
    #14
    babyStylez, 12 Januar 2009
  15. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ich hab beim letzten Urlaub den Nuvaring vergessen mitzunehmen, den ich am Abend einsetzen musste. Ohne das Ding: Verhütungsschutz weg, Zwischenblutungen, Zyklus total durcheinander (ist bei mir sehr heikel). Und das im Badeurlaub.

    Das ist mir im Zug Richtung Berlin eingefallen, keine Chance umzukehren. Wir also in Berlin erstmal zur Bahnhofsapotheke, die durften mir keinen RIng verkaufen. Ich hatte noch das alte Rezept, aber das war ja nunmal schon eingelöst.
    Gut, also gefragt, ob jetzt (Samstag) noch irgendein Frauenarzt Notdienst hat. Ja, die Charité - aber die würden keine Rezepte mehr ausstellen.
    Wir haben's trotzdem versucht, sind also mit dem ganzen Reisegepäck die Charité suchen gegangen, ich dazu auf eher laufunfreundlichen Absatzschuhe (dieses Gelaufe war ja nicht geplant!). Schließlich haben wir die CHarité gefunden. Wurden auf 2-3 Stunden Wartezeit eingestellt. Super.
    Zwischendurch meinte der diensthabende Arzt dann, die Gynäkologin käme, aber ich bräuchte mir keine Hoffnung zu machen. Und die Zeit verrann... (Wir waren gegen 12 in Berlin angekommen, der Flug ging um 16 Uhr, inzwiscen war es bereits nach 14 Uhr).

    Schließlich kam die Gynäkologin. Und schien noch nichtmal Ahnung von der Wirkungsweise des Ringes zu haben. Naja, ich war inzwischen mit den Nerven am Ende und hab nurnoch geheult. Die Zeit! Mein Freund hatte schon beim Flughafen angerufen, dass wir nicht 1.5 Stunden früher da sein könnten, aber wir kämen auf jeden Fall. Gut, aber ne halbe Stunde vorher sei schon wichtig.
    Um halb 3 sind wir raus aus der Charité (mit Rezept, als ich das dem Typen vom Schalter zum Abstempeln gegeben hab, meinte der nur ganz perplex: "Wie ham Se n das geschafft?"). Mein Freund sofort zur Apotheke um die Ecke gerannt - seit ner halben Stunde geschlossen.

    Also zurück zum Bahnhof, mit schweren Koffern und inzwischen blutenden Füßen. Da in die Bahnhofsapotheke, Rezept eingelöst. Mein Freund derweil auf der Jagd nach Information, wie wir in ner halben Stunde zum Flughafen kommen.
    Hetzjagd draußen zur Bushaltestelle, Bus grad so abgepasst. Flughafen angerufen, wir seien auf dem Weg. Halbe Stunde Busfahrt, finaler Sprint zum Terminal (wie bei Kevin allein zu Haus). Puh!

    Im Flieger war ich dann so fertig, dass ich keine Kraft mehr für meine Flugangst hatte.

    Naja, nach dem Urlaub ging's noch weiter. Ich hatte die Praxisgebühr nicht direkt bezahlt, weil ja gar nicht sicher war, ob wir überhaupt drankämen.
    Ich hab einen Überweisungsträger bekommen, ich sollte bis zum Ende des Monats überwiesen haben.
    Nun ja, wir kamen Ende des Monats aus dem Urlaub erst zurück, wär also schonmal knapp geworden. Dazu an einem Samstag und keine Ahnung, wo in Berlin ne Deutsche Bank ist.
    Wär aber alles noch irgendwie machbar gewesen, aber: Der Überweisungsträger ist uns im Urlaub abhanden gekommen. Futschtikato.
    Also mussten wir zur Charité und bar nachzahlen. Die Dame am Schalter war sehr nett, befürchtete aber, dass die Monatsabrechnung bereits geschehen sei. Am Ende saßen wir alle drei gespannt da und fieberten dem erlösenden Piep des Rechners entgegen. :grin:
     
    #15
    drusilla, 12 Januar 2009
  16. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    @ drusilla:
    Oh weh, ich habe ja beim Lesen richtig mitgefiebert. Ich hoffe, dass mir sowas ähnliches nie passiert.

    Was ich manchmal vergesse sind (trotz Checkliste) Kleinigkeiten wie Zahncreme, Kamm oder Sonnenbrille. Aber das kann man ja nachkaufen. Manchmal glaubte ich das schon eingepackt zu haben, hatte es aber noch nicht. Wirklich Wichtiges kontrolliere ich vor dem Verlassen der Wohnung noch mal.
     
    #16
    ProxySurfer, 12 Januar 2009
  17. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ja, so gehts mir auch^^ schreib auch immer ne liste, die jeweils bei der abreise gecheckt wird :zwinker: von daher ist mir das auch noch nicht passiert, dass ich was wichtiges vergessen hab.

    Off-Topic:
    was mir allerdings jetzt passiert ist: ich will/wollte ende januar ins ruhrgebiet fliegen und mir ist aufgefallen, dass mein ausweis abgelaufen ist :schuechte da ich deutsche bin, aber in ö wohne und in d komplett abgemeldet bin, ist das bisschen komplizierter... hab die letzten beiden (oder drei?) tage damit verbracht, möglichst schnell an nen neuen zu kommen. morgen stellt sichs dann raus, obs funktioniert^^ aber zumindest ist meine panik momentan weg *gg* heut nachmittag hätt ich echt heulen können :hmm:


    wenn ich ein fenster offen gelassen habe oder so, ist das auch kein problem. bei meinen eltern sowieso nicht, die gehn einfach in meiner zimmer hoch und basta :tongue: in meiner eigenen wohnung... naja, da ruf ich schnell bei meinen vermietern durch :zwinker: die sind total nett und da hat sich das dann auch gleich geklärt :smile:
     
    #17
    User 41772, 12 Januar 2009
  18. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Versuch's doch mal mit 'ner Glatze, dann haste das Problem nicht mehr... :tongue:

    Mein erstes Gegenmittel gegen das Vergessen ist rechtzeitige Anreise. Wir sind 2006 mal nach Mallorca geflogen, für eine Woche. Wir waren 1 1/2 Stunden vor Abflug am Airport. 'ne Stunde vorher wollten wir durch die Sicherheitskontrolle - und da merk ich, dass mein Portemonnaie nicht da ist. Geld wäre kein Problem gewesen, ich trug einen Brustbeutel mit ausreichend Kohle für den Urlaub. Aber: Im Portemonnaie war mein Ausweis!!! :eek: Zum Glück wohne ich nur 5 Kilometer vom Flughafen weg. Also: Rein ins Taxi, Schweinsgalopp nach Hause, Portemonnaie geholt und Abbigaloppi zurück. Den Flieger bekamen wir rechtzeitig. Wir hatten sogar noch Zeit, zum Klo zu gehen.

    Der Grund, warum mein Portemonnaie inklusive Ausweis zuhause war, war ganz einfach: Wir sind Anfang November geflogen, und als ich meine Sachen vorbereitet hab, hab ich versehentlich das Ding in die Winterjacke gesteckt anstatt in die Übergangsjacke, die ich auf die Insel mitnehmen wollte... Und bevor Ihr fragt: Wir sind mit U-Bahn und Bus-Shuttle nach Fuhlsbüttel gefahren, da brauchte ich kein Geld. Und ausgeschlafen waren wir auch nicht - gerade mal 2, 2 1/2 Stunden im Bett, weil meine Freundin die Ausdrucke für die Reiseversicherung vergessen hatte und ihren Vater anleiten musste, die von ihrem PC per Mail an mich zu schicken. Aufregung pur. Der Urlaub war dann allerdings ganz schön...
     
    #18
    User 76250, 13 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reise Schreck
Butterblumen
Umfrage-Forum Forum
24 August 2016
3 Antworten
daniela17
Umfrage-Forum Forum
15 Juli 2013
44 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
28 August 2012
22 Antworten
Test