Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reiseapotheke/ Malarone

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von NikeGirl, 30 Juni 2008.

  1. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    So, ich bin gerade am Zusammenstellen meiner Reiseapotheke für Afrika und habe da nun zwei Fragen, die mir hoffentlich ein Arzneimittelkundiger Mensch in diesem Forum zu beantworten vermag:

    1. Ich wollte eben via Onlineapotheke Malarone (Malaria-Prophylaxe) bestellen, hab aber gesehen, das gibts von mehreren verschiedenen Firmen (auch wenn das am Preis nicht wirklich viel ändert). Gibts da dann irgendwelche Unterschiede oder ist das alles dasselbe???
    Zudem ist mir aufgefallen, dass auf meinem Rezept steht "Malarone Mel. (oder Mol.) N1" und dann (durch nen Stempel verdeckt irgendwas das aussieht wie "10P". Aber ich brauch doch nur zwei Packungen, á 12 Tabletten für eine Reise von 16 Tagen plus eine Tablette vorher und 7 Tage im Anschluss, also genau die 24... Na ja, aber dieses Rezeptgekrakel ist eh schwer zu entschlüsseln. Ich hoff einfach mal, dass die bei der Onlineapo das problemlos annehmen.

    2. Mir wurde gesagt, ich soll dringend was gegen Durchfallerkrankungen mitnehmen, aber kein Imodium, sondern Kohletabletten. Hab ich bisher nie genommen und kenn mich also auch wenig damit aus. GIbts die rezeptfrei? Wieviel muss man da nehmen, wenn man Durchfall hat??? Kann mir jemand sagen, wie die heißen (Herstellername)???

    Ich hoffe, jemand von euch kann Licht in mein Dunkel bringen... ;-)

    LG NikeGirl
     
    #1
    NikeGirl, 30 Juni 2008
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Mit dem Malarone ist es relativ egal. Ich kann dir aber nur raten schon lange vor dem Trip mal eine zu nehmen. Denn bei Malarone immer erstmal gucken ob man sie auch gut verträgt. Denn wenn nicht müsste man auf eine Alternative zurückgreifen.

    Und mit den Durchfällen ist es jetzt so eine Sache. In Afrika kann man sich ja genau wie hier einiges einfangen. Da gibt es nun einmal Erreger die ein Toxic-Shock-Syndrom auslösen. Fakt ist aber hier, dass der toxische Müll raus muss. Das passiert aber innerhalb von 2-3 Stuhlgängen. Den ersten Tag würde ich also nicht behandeln. Davon ab sind die meisten Durchfälle eh selbstlimitierend. So auch ETEC, ein E.coli-Stamm der Montezumas Rache verursacht.

    Generell kann man sagen das Loperamid (Imodium) bei Infektionen immer eine schlechte Wahl ist, denn es hilft nur symptomatisch. Da macht es eher Sinn mal mit einer Antibiose zu arbeiten als Behandlung, wenn überhaupt nötig. Wenn überhaupt dann die Kohle. Sie bindet.

    Also generell an das hier halten: peel it, chop it, cook it, eat it.

    Aber das weißt du ja selbst. Nur abgekochtes wenn möglich, und Essensstände vermeiden.
     
    #2
    Doc Magoos, 30 Juni 2008
  3. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich hatte gehofft, du würdest schnell antworten :zwinker:

    Okay, für mich als Medizinlaie:
    - Kein Imodium.
    - Wenn, dann Kohletabletten, aber die ersten Tage am besten gar nix.

    Und vorsichtig sein beim Essen werde ich definitiv (bin ohnehin ein Mensch, der schon bei normalem "deutschen" Essen zu starken Durchfällen neigt, wobei die Ursache hier noch nicht geklärt ist). Da bin ich also dreimal so vorsichtig wie andere.

    Únd wieviele Kohletabletten brauch ich da so etwa pro Durchfall??? Damit ich halbwegs die Menge einschätzen kann, die ich brauch.

    LG und Danke :zwinker:
     
    #3
    NikeGirl, 30 Juni 2008
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wie gesagt, halte es vorsichtig. So wenig wie möglich. Wichtig ist halt primär das du dort dann Flüssigkeit und Mineralien zu dir nimmst, solltest du wirklich Diarrhoe bekommen. Wie man es halt von Mutti kennt: Salzstangen und Cola. Wasser und ne gesalzene Scheibe Brot haben aber den gleichen Effekt. Wieviel an Kohletabletten du nehmen sollst/musst, kann ich dir nicht sagen. Das ist natürlich von der Packungsgröße abhängig. Da also an die Packungsbeilage halten. Scheu dort auch nicht den Weg zum Arzt. Die wissen welche Erreger vor Ort sind.

    Das meiste umgeht man aber durch normale Hygiene. Nichts roh essen, alles gut kochen. Und nichts essen was schon lange liegt. Dies bezieht sich vorallem auf die Straßenstände.

    In welchen Bereich von Afrika gehst du eigentlich?

    Und wenn du hier auch oft dazu neigst, solltest du mal weiter forschen. Vielleicht ist es eine Lebensmittelunverträglichkeit, ein Reizdarmsyndrom oder was auch immer.
     
    #4
    Doc Magoos, 30 Juni 2008
  5. velvet paws
    0
    ausser lariam gibt's doch da nicht wirklich was, oder?


    ich hatte im okavango delta und in der etosha auf anraten eines tropenmediziners und dort lebender freunde lariam nur als stand-by dabei, habe also keine prophylaxe genommen. meine safaris fielen auf die sommermonate, also den dortigen winter. ich weiss nicht, wo du wann hinfährst, aber nicht jedes malariagebiet ist ganzjährig gleich gefährlich. bei mir war es jedenfalls so, dass man im dortigen winter bei entsprechenden vorsichtsmassnahmen (lange ärmel und hosen, kein parfum oder parfumierte bodylotions, moskitospray) ohne malariaprophylaxe reisen konnte - bei den teilweise echt unangenehmen nebenwirkungen durchaus eine überlegung wert. lohnt sich für dich vielleicht auch, noch genauer nachzufragen und zwar am besten bei jemandem, der die bedingungen in der gegend kennt, in die du reist. reiseführer und auch mancher tropenmediziner sind da nicht immer kompetent.
     
    #5
    velvet paws, 1 Juli 2008
  6. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wie du schon sagtest ist Mefloquin eine Alternative. Es gibt aber auch noch Vibramycin und Tetrazykline. Beide etwas ungeeigneter wegen der Photosensibilität. Aber durchaus Alternativen die bei manchen Gelegenheiten besser sind.
     
    #6
    Doc Magoos, 1 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reiseapotheke Malarone
Ereshkigal
Lifestyle & Sport Forum
11 August 2009
5 Antworten
Reliant
Lifestyle & Sport Forum
13 März 2009
2 Antworten
Test