Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • just_ST
    just_ST (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Verheiratet
    4 Oktober 2009
    #1

    Reiten- mir tut danach besonders eine Stelle weh...

    :ashamed:
    Hallo an alle Reiterinnen hier... es ist mir etwas peinlich aber ich muss einfach mal fragen. Ich hab wieder mit dem Reiten nach 3jähriger Pause angefangen. Ich hatte halt auch den typischen muskelkater und so, was aber nicht das Problem war. Ich hatte solche Schmerzen an meinen Schamlippen und eine total geschwollene und rote Klit. AUA. :flennen:
    Und bis alles wieder normal war, hat es die letzten beiden Male mindestens drei Tage gebraucht, bis es nicht mehr weh tat.
    Hab nur ich solche Probleme? Und wenn nein, kann man was dagegen machen??
    liebe Grüße
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    4 Oktober 2009
    #2
    Ich würde dir eine bequeme Reithose und Sportunterwäsche empfehlen. Aufpassen, dass nichts Falten schlägt. Vielleicht musst du dich an die "Belastung" erst wieder gewöhnen? Lammfell über den Sattel?
    Ist mir zum Glück in über 10 Jahren noch nie passiert. Allerdings sitze ich beim Reiten auch auf meinem Hintern... kann mir nur schwer vorstellen, wie sowas passieren kann.

    Gute Besserung!
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.831
    348
    4.020
    Verheiratet
    5 Oktober 2009
    #3
    Das passiert wohl dann, wenn du falsch sitzt. Ich schätze mal, du gerätst in den Spaltsitz, dabei gerät der Oberkörper vor die Senkrechte und du verlagerst dein Gewicht eher auf die Oberschenkel als aufs Gesäß.

    Ich würde also neben der richtigen Reithose (Voll-Lederbesatz?) vor allem auf deinen Sitz achten.

    Sind die Steigbügel lang genug? - bei zu kurzen Steigbügeln fällt man leichter in einen Spaltsitz.
    Sind deine Absätze ungefähr in einer Linie mit deinen Schultern? - wenn deine Schultern weiter vorne sind, kippst du nach vorne weg.

    Setz' dich eventuell mal ohne Sattel aufs Pferd und schau mal, wie du dein Gewicht verlagern musst damit du nicht auf der Scheide sitzt sondern auf dem Po.
    Lammfell oder Gelpad auf dem Sattel ist zwar bequem, aber erstmal solltest du - grade als Wiedereinsteiger - wieder ein Gefühl für den Sattel und den Pferderücken bekommen :smile:
     
  • Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    602
    53
    30
    nicht angegeben
    6 Oktober 2009
    #4
    Was isn das fürn Sattel wo du drauf sitzt? beschreib mal Art, Sitzfläche in Zoll, Marke, Alter, viel Pausche oder wenig ?
     
  • just_ST
    just_ST (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Verheiratet
    6 Oktober 2009
    #5
    Hi, ich hab mir jetzt eine Reithose mit Volllederbesatz gekauft (die alte hatte nur Kniebesatz und ich kann sie nirgends finden). Hm, leider muss ich nun mit Reitschulpferden vorlieb nehmen, davor hatte ich ne Reitbeteiligung, wo ich nichts bezahlen musste (Reiche Frau, zu wenig Zeit => Perfekt) mit traumhaftem Sattel (ich will gar nicht wissen, was der gekostet hat, war vom Sattler, also keine "Marke" an sich. Ich habe heute Abend wieder Reitstunde und da bin ich mal auf die neue Hose gespannt. Die beiden Male davor hatte ich immer Jeans an. Vielleicht war das ja wirklich das Hauptproblem.
    Lammfell ist toll...das hatte ich mal bei einem Tagesritt drauf.
    Ja, Danke für euere Tipps, ich schätze auch, dass es vielleicht Gewöhnugssache ist und mein Sitz ist nach 2x Reiten wohl auch noch nicht wieder perfekt. Ich werde haute besonders darauf achten und berichten.

    lg :smile:
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    6 Oktober 2009
    #6
    Selbst in Jeans würde ich mir eher die Knie aufscheuern als alles andere. Wobei ich Vollbesatz am Anfang auch nicht sonderlich angenehm fand, vor allem in Verbindung mit Strings. Das war meine zarte Haut nicht gewohnt. Musste ich erst "eintragen".
    Und wenn du dir so einen Lammfellbezug selbst kaufst und den vor der Stunde über den Sattel machst? Habe ich in meiner Reitstundenzeit auf Schulpferden auch gemacht, weil Sattel unbequem und ich so verfroren.

    Viel Spaß!
     
  • just_ST
    just_ST (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #7
    Hallo Ihr lieben,
    ach, die Stunde war toll... ich merke, wie ich jetzt nach dem 3. Mal immer besser reinkomme nach den 3 Jahren Pause. Der schönste Ort der Erde...
    Also die neue Reithose ist gut. Probleme mit Knie aufreiben hatte ich bei Jeans nicht, aber die hatten im Schritt halt eine dickere Naht, das hat bestimmt auch gerieben. @Zwergenfrau: du reitest in Strings? Na viel Spaß, mir kommt da nur ein Panty an den Po. Zu meinem SChmerzproblem - es war heute schon besser, vielleicht doch viel Gewöhnung. Aber ich habe auch extra versucht, auf den Gesäßknochen zu sitzen. Die merke ich heute schön. Aber egal wie ich sitze, ich sitz auch immer auf den Schamlippen drauf, bzw. ich spüre sie genau. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber ich weiß nicht, wie ich das sagen soll. Mein Po ist halt zierlich :smile: hab noch extra eine dicke Slipeinlage zur Polsterung verwendet. Das mit dem Fell ist echt eine Idee, besonders jetzt für den Winter *zitter*
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.831
    348
    4.020
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #8
    Das mit der dicken Slipeinlage würde ich lassen. Wenn die wirklich dick ist, polsterst du dich so auf das du dann wieder unnötigerweise mit der Scheide "aufliegst". Weiß du, was ich meine?

    Setz' dich auf deinen Po, dann klappt das schon. Eventuell musst du einfach mal deine Hüfte nach vorne schieben und weniger Hohlkreuz machen. Probier das doch mal auf einem Stuhl aus. Hab' ich grade mal gemacht und da kommt der Unterschied ziemlich raus :zwinker:
     
  • just_ST
    just_ST (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Verheiratet
    8 Oktober 2009
    #9
    Ok, mach ich, vielen Dank :smile:
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    8 Oktober 2009
    #10
    Klar. Ist am Anfang wegen dem nicht so ganz weichen Vollbesatz zwar nicht super angenehm gewesen, aber letztendlich Gewöhnungssache.

    Ich würde auch sagen, dass du ein Problem mit dem Sitz hast. Du sagtest etwas von Reitunterricht - hast du den Trainer mal explizit darauf hin gewiesen? Also auf deinen Sitz zu achten?
    Wie TheDetroiter schon sagte: Hüfte vor schieben, nicht ins Hohlkreuz, langes Bein, Fersen nach unten. Stell dir vor, dass du mit dem Becken das Pferd nach vorne "schiebst".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste