Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reiterstellung

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Taiteilijan, 14 Oktober 2009.

  1. Taiteilijan
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    88
    1
    nicht angegeben
    Moin,

    meine Frage richtet sich eher an meine männlichen Kollegen, aber auch wissende Frauen sind eingeladen zu antworten.


    Meine Freundind und ich haben relativ oft Sex, was auch durchaus gut so ist *G*. Und natürlich probieren wir auch einige Stellungen durch. Mal ich oben, mal von der Seite und eben auch sie oben.

    Problem ist jetzt eigentlich keine wilde Sache, ich weiß nur nich ob ich der einzige bin den das betrifft.

    Wenn meine Freundin oben ist und reitet dann wird über kurz oder lang meine Nudel schlaff. Es ist nicht so das es mir nicht gefällt, im Gegenteil ich finds extrem gut :jaa: . Allerdings merk ich nach ein oder zwei Minuten das der Kollege weich wird und ich muss eingreifen, also selber zustoßen. Kommt mir irgendwie so vor als ob ich nicht einfach nur daliegen könnte und das ganze genießen sondern eher das Arbeitstier bin.

    Machen wir vielleicht was falsch? Gibts noch mehr Leute denen das so geht? Bin ich ein bedauernswerter Einzelfall?

    Danke :smile:
    Grüße
    Tai
     
    #1
    Taiteilijan, 14 Oktober 2009
  2. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Hallo Tai!

    Ich muss zugeben, dass ich deine Schilderung auch etwas komisch finde. Du findest es "extrem gut", aber auf der anderen Seite lässt die Errektion nach. Irgendwie passt das nicht ganz zusammen. Hast du das immer in dieser stellung, oder ist das zum ersten mal aufgetreten? Falls es das erste mal war, versuchts einfach noch mal. Kann ein einzelfall gewesen sein.

    Falls nicht, schau mal wie sich deine Freundin auf dir bewegt. Bewegt sie sich hoch und runter, oder vor und zurück, oder eine kombination aus beidem? Oder was macht sie? Vielleicht könnte sie es etwas schneller machen oder wie auch immer. Experimentiert mal ein wenig rum. Scheinbar ist die Stimulation nicht hoch genug.

    An deiner Stelle würde ich das auch einfach mal zur Sprache bringen. Kannst ihr ja sagen, dass du es super findest, aber aus irgendeinem Grund dieses kleine "Problem" auftritt. Daran könnt ihr zusammen gut arbeiten und selbst wenn alles nix nutzen sollte... was solls. Gibt so viele Stellungen...

    In diesem Sinne. VIEL ERFOLG! ;-)
     
    #2
    User 68737, 14 Oktober 2009
  3. sanny1985
    sanny1985 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    also bei meinem Freund ist das auch ein wenig so!
    Er sagt er spürt weniger, wenn er unten liegt und erst recht, wenn er sich dann nicht an der Sache beteiligt (also selber mit zustößt).
    Ich für meinen teil finde aber schön, wenn er auch in dieser stellung nicht nur daliegt, sondern sich auch bewegt. Als frau sollte man ja in anderen Stellungen auch nicht immer wie ne Puppe daliegen und nur den mann tun lassen. In allen Stellungen gibt es Möglichkeiten, dass beide einen aktiven part übernehemen.
    Sicher, ich kann das gut nachvollziehen, wenn man einfach mal nur genießen möchte, aber vielleicht machst du das ja mal irgendwie im Wechsel. Also ne Weile nur genießen, dann wieder selber aktiv werden, dann wieder nur genießen! Das sollte dein Problem doch schon ein wenig verringern.

    Sonst fällt mir auch nix ein, warum es bei euch nicht klappt. Falsch machen kann man bei eigentlich keiner Stellung was, solange es beiden gefällt, was man tut!
    Also einfach üben, üben, üben. Vielleicht hilfts, wenn du deine Freundin einfach mal genau beobachtest in dieser Stellung. Schau in ihr Gesicht, auf die Brüste und alles andere, lass dich von ihrer Erregung, die sich in allen wiederspiegelt einfach mitreißen!

    Viel Spaß beim Üben
     
    #3
    sanny1985, 14 Oktober 2009
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Kann ich nicht behaupten, dass es so ist, auch wenn ich "nur" so daliege (was sie gerne hat) aber mit meinen Händen arbeite ich immer....

    Wir "kommen" zwar beide nicht in dieser stellung, aber irgendwie macht sie es so (Zusätzlich benutzt sie auch ihre Hände, bei mir und an sich) dass die Errektion nicht nachlässt.

    Allein das Gefühlte und der Anblick geben dem Blut garkeine Chance zu entweichen.
    Es kann natürlich sein, dass Man(n) extrem müde ist. Aber dann werden solche Stellungen garnicht erst in Angriff genommen...
     
    #4
    donmartin, 14 Oktober 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hat sie sich mal andersherum auf die gesetzt ? Also 'Reverse Cowgirl' heißt die Stellung.
     
    #5
    xoxo, 14 Oktober 2009
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Na ja...selbst wenn du es gut findest, wenn du geritten wirst, lässt sich die Tatsache wohl nicht verleugnen, dass deine (wie du es selber ausdrückst) Nudel trotz Bewegungen nach einiger Zeit schlaff wird und dafür gibt es halt nur 2 Begründungen: Entweder deine Erregung lässt nach und/oder die Stimulation erfolgt nicht im ausreichenden Maße.

    Woran das liegen könnte, kann ich natürlich schlecht beurteilen, aber auch ich hatte bereits Männer, die in der Reiterstellung sehr schwer zum Orgasmus kamen und ich musste echt Schwerstarbeit verrichten, um sie dabei zum Explodieren zu bringen. Das bedeutete für mich, dass ich in die sehr kräfteraubende Hocke gehen musste und mit wahnsinnig schnellen Auf- und Abbewegungen, die den Schwanz in voller Länge stimulierten, reiten durfte. Da war nichts mit ein bisschen gemütlich Drüberschaukeln oder so...die brauchten es echt ziemlich wild und heftig.

    Wichtig ist, dass man über alles gemeinsam reden kann, denn oftmals reicht das Gespür alleine nicht aus, um zu wissen, was der andere gerne hat und braucht.
    Vielleicht müsst ihr nur ein wenig mehr experimentieren...sei es an der Reittechnik (erfahrungsgemäß bewährt sich eine Kombination aus unterschiedlichen Bewegungsabläufen wie z. B. das Becken rotierend nach vorne und hinten schieben + zusätzliche Kicks aus der Hüfte) oder an der Körper/Beinhaltung. (sie könnte mit ihrem Oberkörper variieren oder mal die Oberschenkel richtig fest an dich pressen)
    Auch hat die Frau Möglichkeiten, mit ihrer Pussymuskulatur zu arbeiten oder den Mann noch mit anderen Dingen zu verwöhnen, (z. B. gleichzeitig die Eier streicheln, kneten, denn Damm und das Poloch mitverwöhnen, die Brustwarzen liebkosen u.s.w.) was dann für zusätzliche Stimulation sorgen könnte...

    Mag sein, dass es für dich ein wenig ungewohnt ist, der passivere Teil zu sein und du dich deswegen auch nicht richtig fallenlassen kannst. Konzentriere dich doch einfach nur mal auf deine Gefühle, schaue deiner Liebsten beim Reiten zu, erfreue dich an ihrem Anblick und sauge die geilen Momente regelrecht auf.
    Vielleicht gefällt es dir (und hoffentlich auch ihr) und verleiht dir noch größeren Kick, wenn du zusätzlich an ihren Brüsten spielen kannst, ihren Arsch streichelst und knetest...du musst ja auch nicht völlig regungslos daliegen, denn man(n) kann sich ja durchaus mitbewegen...gefühlvoll mit deiner Partnerin, so dass ihr beide nicht den Takt verliert oder dann auch mal heftiger, wenn du gerne von unten richtig zustoßen möchtest.

    Treibt ihr es in der Reiterstellung ausschließlich im Bett und du liegst dabei? Wie wäre es, wenn du z. B. mal deinen Oberkörper aufrichtest oder dich in einem Sessel bereiten lässt? Oder ihr probiert es in der umgekehrten Variante.
    Manchmal braucht es nur eine andere Körperspannung und Atmung, die das Blut im Penis belässt...vielleicht lastet auch zu viel Gewicht auf dir, (bitte nicht missverstehen: Ich will damit nicht ausdrücken, dass deine Freundin zu schwer ist) das irgendwie deiner Erektion nicht förderlich ist.

    Klar, ich kann schon verstehen, dass es manchmal für beide Seiten nicht einfach ist, wenn irgendeine Stellung nicht ganz zu klappen scheint...beim Mann herrscht oft die Annahme, dass er immer und ständig können muss und die Frau zweifelt dann gerne einmal an ihrer Attraktivität und an ihren "Sexkünsten", die wohl nicht ausreichen, um ihn geil zu machen.
    Ich finde, Sex muss beiden Spaß und Freude bringen und wenn eine Position nicht so das Wahre ist, (ich finde z. B. die Löffelchenstellung ziemlich öde, unspannend und nicht wirklich lustbringend) dann gibt es doch noch unzählig andere Möglichkeiten...
    Also, nicht verzagen und einfach weiterüben. Und wenn du deine Partnerin ab und zu einfach "abwirfst", weil du gerne wieder die Initiative ergreifst, dann wird sie dir sicherlich auch nicht böse sein.
     
    #6
    munich-lion, 14 Oktober 2009
  7. Kati32
    Kati32 (39)
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    Verheiratet
    Schon merkwürdig...wenn ich auf einem Mann reite, dann ist das noch nie passiert. Ganz im gegenteil. Alle lieben es, da sie so meine ganze Pracht auch noch im Blick haben....
     
    #7
    Kati32, 14 Oktober 2009
  8. steamy
    steamy (29)
    Benutzer gesperrt
    316
    53
    41
    offene Beziehung
    Das ist auch meine Erfahrung, ich hatte noch keinen Partner, bei dem es beim Reiten Probleme gegeben hätte, eher im Gegenteil.Vielleicht solltet ihr an der Reittechnik mal was ändern.
    Und wo ist das Problem, wenn Du ab und zu mal etwas mitstößt?
     
    #8
    steamy, 18 Oktober 2009
  9. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    ich wuerde eventuell den sitzwinkel in betracht ziehen...
     
    #9
    User 85918, 19 Oktober 2009
  10. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    ne das kenn ich, wenn ich nur da liege und sie machen lasse, dann wird er auch etwas weicher.
    vor allem, wenn ich auf dem rücken liegen.
    wenn ich sitze, dann ists nicht so schlimm
     
    #10
    objekt.f, 19 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test