Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reizblase oder Blasenentzündung??

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von coolmiss, 10 Januar 2006.

  1. coolmiss
    coolmiss (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, ich melde ich mal wieder zu Wort aus einem eher unangenehmen Grund:ratlos:

    Habe vor etwa 1,5 monaten ne heftige Blasenentzündung gehabt (war echt nicht ohne) und hoffe dass das nicht nochmal passiert.

    Seit es aber so kalt ist, habe ich dauernd son brennen (nicht wenn ich uriniere sondern einfach wenn ich sitze, laufe, stehe) es tut nicht wirklich weh aber ohne wäre es schöner..auch dieses andauernde Gefühl dauernd auf klo zu müssen habe ich NICHT..einfach nur so ein leichtes brenne/ziehen in der Blase..:kopfschue
    Ich hab das vor allem tagsüber, also abends, wenn ich in meienr warmen wohnung bin ist es weg.

    Trinken tue ich ca 1,5 bis 2 Liter am Tag und denke das ist nicht zu wenig.


    Ist hier jemand mit Reizblase (ich gehe jetzt davon aus, dass es bei mir keine blasenentzündung ist), der mir mal nen Tipp geben kann, damit das aufhört?

    Danke schonmal..

    Gruß
    cm
     
    #1
    coolmiss, 10 Januar 2006
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Klingt danach als ob du dringend mal zum Arzt solltest!

    Warm anziehen, nicht zu heiß baden und viel trinken, was anderes wüßte ich auch nicht :ratlos:
     
    #2
    User 37583, 10 Januar 2006
  3. coolmiss
    coolmiss (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja..eine woche muss ich noch warten..bin pleite und hab nichtmal das geld für ne praxisgebühr :kopfschue

    aber hab mal gehört, dass man bei ner reizblase eh nicht viel machen kann?
     
    #3
    coolmiss, 10 Januar 2006
  4. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ähm ich kenne das auch nur von einer Freundin die das nach einer Blasenentzündung mit Nierenbeckeninfektion hatte.
    Sie hat Akupunktur gemacht, hat Medikamente bekommen und hat eine Psychotherapie gemacht und es hat sich dadruch erheblich gebessert.
     
    #4
    User 37583, 10 Januar 2006
  5. coolmiss
    coolmiss (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Psychotherapie??? :eek4: Ist das dein ernst?

    Naja..nochmal zumeinem Problem..ich erinnere mich sehr gut wie meine Blasenetzündungen so anfangen und das jetzt fühlt sich anders an..und hab es halt besonders wenn ich in die Kälte komme..fahre mit dem RAd zur Arbeit und ab dann hab ich auch dieses brennen..vorher nicht.:geknickt:
     
    #5
    coolmiss, 10 Januar 2006
  6. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dir nur den Tipp geben: GEH SOFORT ZUM ARZT UND LASS DIR EIN ANTIBIOTIKUM VERSCHREIBEN!

    Ich hatte das nämlich auch kurz vor Weihnachten und hab damit gewartet, weil es eben nicht so schlimm war, nur ein bisschen nervig. Und das Ende vom Lied war, dass ich dann an Heiligabend Schmerzen in der Nierengegend bekommen habe und bis über Silvester mit einer Nierenbeckenentzündung im Bett gelegen habe. Und das ist SEHR schmerzhaft.
    LG Diva
     
    #6
    Diva, 10 Januar 2006
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Also so ein bisschen kenne ich das auch.

    Hatte auch heftigste Blasenentzündungen und seitdem schonmal tagsüber so ein Ziepen.

    Aber denke, das kann auch ein bisschen Einbildung sein, also dass man ständig Angst vor ner neuen Blasenentzündung hat. Geht mir nämlich so.

    Deswegen braucht man nicht direkt ein Antibiotikum, es ist ja keine Blasenentzündung in dem Sinne!
     
    #7
    Ambergray, 10 Januar 2006
  8. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, kenn ich auch, dass Kälte (bes. kalte Füße) manchmal diese Symptome macht.
    Hast du damals Antibiotika genommen?

    Ich würde auf jeden Fall zum Frauenarzt, Abstrich machen lassen. Es könnte sich auch um einen Pilz handeln, die schließen sich manchmal an Antibiotikabehandlungen an und können von den Symptomen her leicht mit Blasenentzündungen verwechselt werden.

    Mir ging's mal so.
    Bin zum Urologen, weil ich dachte die Entzündung verschwindet einfach nicht, dann hab ich ne Blasenspiegelung gekriegt :flennen: und er hat natürlich nix gefunden, weil sich später herausstellte, dass es ein Pilz war.
     
    #8
    cooky, 10 Januar 2006
  9. coolmiss
    coolmiss (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich hatte antibiotikum bekommen sehr lange sogar und hatte auch nen pilz, der nun weg ist (war aber deshalb nicht beim FA) kurz vor weihnachten war ich noch beim fa und der hat abstrich und so gemacht und nur bakterien gefunden ind er scheide..das ist jetzt aber auch weg.

    dass es die angst vor einer erneuten entzündung sein kann ist auch gut möglich..jetzt im moment ist nichts mehr..komischerweise meit nur die zeit wo ich auf der arbeit bin :geknickt:
     
    #9
    coolmiss, 10 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reizblase Blasenentzündung
liebesmaedchen
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2016
13 Antworten
Luna1234
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Juli 2015
1 Antworten
Converse
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Oktober 2011
3 Antworten