Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Renovierungspflicht von Wohnungsmietern

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sunflower84, 31 Juli 2006.

  1. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Hallo zuammen!

    Mein Freund hatte heute Wohnungsübergabe. Wir haben seine Wohnung gestrichen. Also alle Wände mit normaler Wandfarbe gestrichen, die Fenster und Türen haben wir lackiert. Nur leider war der Vermieter nicht mit der Qualität unserer Arbeit zufrieden. Wir hätten alle Fenster zuerst abschleifen sollen, dann grundieren und dann erst streichen.
    Jetzt sollen wir alles noch einmal machen. Bzw. professionell machen lassen. Kosten voranschlag: 1500 Euro. :angryfire
    Kann der Vermieter das wirklich verlangen?
    Man muss noch dazu sagen, dass die Wohnung ein Altbau ist, die Fenster und Türen und überhaupt die ganze Wohnung von Haus aus in einem schlechten Zustand waren.
    Die Kaution betrug 500 Euro oder so.
    Mein Freund hat in der Wohnung keinerlei Schaden angerichtet. Außer die normalen Abnutzungserscheinungen. Aber wir haben ja eh alles gestrichen etc. Kann der Vermieter jetzt wirklich von uns verlangen, dass wir so viel Geld reinstecken zur Renovierung?
     
    #1
    Sunflower84, 31 Juli 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    was steht wörtlich denn zum thema schönheitsreparaturen im mietvertrag? den entsprechenden paragraphen genau abschreiben.

    ja, kann er. renovierungen bzw. schönheitsreparaturen müssen fachgerecht erfolgen. bei lackierten oberflächen einfach über ne alte farbschicht drüberstreichen ist NICHT fachgerecht. man kann bei rauhfasertapeten mit dispersionsfarbe ohne vorbereitung drüberstreichen, aber bei lacken muss erst die zu lackierende oberfläche vorbereitet werden: alte lackschicht anschleifen, grundieren, lackieren. grundieren kann auch mit dem lack erfolgen, mit dem man die zweite endgültige lackschicht aufträgt. dazu kann man dir im baumarkt mehr sagen.

    wenn man einfach über ne alte lackschicht drüberlackiert, ist es nur eine frage der zeit, bis der lack abplatzt. ob es ein altbau ist oder nicht, ist egal. je nach vertrag sind eben bestimmte schönheitsreparaturen zu machen - und zwar immer fachgerecht. also keine wolkigen tapetenanstriche, nicht lauter lack"nasen"... zum lackieren der fensterrahmen und türen selbige aushängen und im waagrechten zustand lackieren. und beim lackieren die zargen von türen und fenstern nicht vergessen.

    der vermieter kann nicht verlangen, dass ihr einen malerbetrieb bezahlt. der mieter kann die schönheitsreparaturen selbst vornehmen, aber sie müssen fachgerecht (das ist nicht identisch mit fachmännisch) ausgeführt werden.

    für die zeit, die ihr noch für die renovierung benötigt, kann der vermieter außerdem eine nutzungsentschädigung für die wohnung von euch verlangen. ob er es tut, ist auch kulanzsache.

    hätte er die wohnung schon neu ab 1. august vermietet, könnte er sogar kostenerstattung verlangen, wenn der neue mieter noch nicht einziehen könnte...

    was heißt "so viel geld reinstecken"? dass ihr ein zweites mal renovieren müsst, ist ja nur durch die fehlerhafte arbeit begründet... ihr müsst keineswegs einen fachbetrieb bezahlen. ihr könnt selbst nachbessern.
     
    #2
    User 20976, 1 August 2006
  3. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Danke für deine Antwort Mosquito!
    Den Mietvertrag hab ich leider nicht da. Den hat mein Freund und der ist in der Arbeit.
    Ich hab es mir schon gedacht, dass es so ist, wie du schreibst.
    Das Problem ist einfach, dass wir keine Zeit mehr haben, diese Arbeiten auszuführen. alleine das Abschleifen der Fenster und Türen würde ewig dauern. Wir haben eine Frist von 2 Wochen bekommen, um das ganze nachzubessern. Wir müssen es also von einer Firma machen lassen. Und das wird eben ca. 1500 Euro kosten. Das ist schon eine enorme Summe. V.a. wenn man bedenkt, in welch schlechtem Zustand die Wohnung schon beim Einzug war. Ist das wirklich irrelevant, wenn das alles schon vorher nicht fachgerecht gestrichen war (z.B. Unebenheiten im Lack, Lackspuren an den Fenstern...)?
    Wenn sie einfach die Kaution einbehalten würden, weil die Arbeiten nicht fachgerecht ausgeführt wurden, wäre es ja ok, aber 1500 Euro!! V.a. das steht doch in keinem Verhältnis zu der Abnutzung, die vorhanden war... :ratlos: :kopfschue
     
    #3
    Sunflower84, 1 August 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ich bin keine anwältin, das vorweg.
    dein freund hat die wohnung in einem bestimmten zustand übernommen. je nach vertrag gibts eben bestimmte auszuführende schönheitsreparaturen. nur weil vorgänger nicht sauber gearbeitet haben, ist das kein grund, selbst auch schlechte (nicht fachgerechte) arbeit abzuleisten.

    die kaution beträgt normalerweise drei monatskaltmieten. 500 euro sind relativ wenig. grad wenn am ende eben schäden festzustellen sind oder eben mehr renoviert werden muss - dann kommt man mit 500 euro nicht weit. ich hab selbst mit meinem ex die gemeinsame wohnung renovieren müssen, 3,50 hohe altbauräume tapezieren, altbaufenster und -türen anschleifen und lackieren...und auch die fußbodendielen schleifen und neu lackieren. das war ziemlich anstrengend...

    so lang dauert das anschleifen selbst gar nicht, warum sollte das "ewig" dauern? um wie viele räume, türen, fenster geht es jeweils? müssen nur die türen und fenster neu lackieren werden (mit vorbehandlung) oder auch die tapeten neu gestrichen werden?
    die flächen müssen nicht komplett abgeschliffen werden, wenn die lackschicht drunter nicht schon völlig abgeblättert ist. das bekommt man mit schleifpapier und - bei türen - mit ner kleinen schleifmaschine (im baumarkt ausleihen) hin. auch an nem langen wochenende. paar tage sonderurlaub bei der arbeit?

    so lange ihr nicht neu tapezieren müsst, gehts doch... wenn man die türen und fenster aushängt und die arbeit macht, wenn die türen und fenster auf böcken liegen, kann man das schon hinkriegen, auch mit trockenzeiten. zwei wochen frist sind grundsätzlich okay als zeit für die nachbesserung.

    und ihr könntet im übrigen selbst einen betrieb aussuchen und einen kostenvoranschlag machen lassen, ihr müsst nicht den betrieb nehmen, den der vermieter nennt.

    falls die wohnung tatsächlich in einem sehr schlechten zustand sein sollte und der vermieter beabsichtigt, den mieter da zu einer verbesserung heranzuziehen, statt dass er nur das abgewohnte wieder "herrichtet", könnte man vielleicht noch was machen.

    aber das ist ohne gewähr, bin nur mietrechtsinteressiert, aber kein experte.

    gibt es vom einzug damals ein übergabeprotokoll, in dem existente schäden aufgelistet sind?
    (für die zukunft unbedingt an solche übergabeprotokolle beim einzug denken!) denn er kann ja sagen, dass bestimmte schäden schon da waren und es so auf den vormieter schieben - aber einen nachweis hat er nicht, wenn es kein protokoll gibt...

    stell mal den passus mit den schönheitsreparaturen hier rein, sobald du zugriff auf den vertrag hast. ich werd stonic mal auf den thread aufmerksam machen, der ist anwalt und kann wohl mehr dazu sagen.

    denn es gibt auch bestimmte formulierungen in verträgen, die den jeweiligen passus ungültig machen. das ist aber nur in sehr engen grenzen so, also will ich dir da keine hoffnungen machen!

    übrigens kann es auch sein, dass der vermieter für schlecht ausgeführte renovierungsarbeiten, die den wert der mietsache mindern, schadensersatz fordern kann - unsachgemäße abgeschliffene dielenböden zum beispiel... wenn jetzt immerhin kein neuer mieter da ist, der mit den hufen scharrt und noch nicht in die wohnung kann, habt ihr sogar noch glück, das könnte euch auch noch kosten.
     
    #4
    User 20976, 1 August 2006
  5. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Bin auch kein Rechtsanwalt und kein Maler, trotzdem ein paar Meinungen von mir.

    Verstehe ich das richtig: Die Fenster waren in so einem Zustand, dass ein anschleifen und überlackieren (eine Farbschicht) nicht mehr möglich war. Ihr solltet deswegen die komplette Farbe runterschleifen und eine Grundierung plus mehrere Lackschichten aufbringen. In meinen Augen wäre das keine Schönheitsreparatur, sondern schon eine Beseitigung von Schäden. Wenn ein tragfähiger und sauberer Untergrund vorhanden ist, dann ist eine Grundierung nicht notwendig.

    Einen besseren Zustand als beim Einzug müsst ihr meiner Meinung nach auch nicht herstellen. Geht es jetzt nur um Türen und Fenster oder auch um die Wände? Habt ihr Eurer Meinung nach sorgfältig gearbeitet oder sind die Malerarbeiten tatsächlich schlecht ausgeführt (Lacknasen, fleckig etc.)?

    Wichtig wäre auch, zu prüfen ob ihr zu den Arbeiten verpflichtet wart. Wenn nicht, dann hat das unter Umständen auch keinen Effekt, wenn die Arbeiten nicht fachgerecht umgesetzt waren, solange dadurch keine Schäden entstanden sind.

    Entscheidend ist, was über die Schönheitsreparaturen im Vertrag steht und ob das auch tatsächlich wirksam ist. Da schreiben manche Vermieter eine Menge rein, in der Hoffnung, dass das nie jemand prüft. :zwinker:
     
    #5
    metamorphosen, 1 August 2006
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ok dann geb ich hier auf Wunsch eines Mods auch noch meinen Senf dazu:
    Bisher gab es viele richtige Antworten aber gerade der passus mit den Schönheitsreparaturen ist in sehr vielen Fällen nicht mehr anwendbar.
    Es kommt rein drauf an was in dem Mietvertrag hinsichtlich des Zustandes bei Einzug und Auszug steht und zudem ist wichtig ob beim Einzug ein Übernahmeprotokoll gemacht wurde.

    Wenn ich diese beiden Sachen weiß geb ich gerne meine Meinung dazu ab.
    Btw. die Fristen müssen angemessen sein und das ist diese 2 Wochen Frist in diesem Fall nicht.

    Wenn ihr Bilder habt könnt ihr mir die gerne mailen dann kann ich mehr dazu sagen
     
    #6
    Stonic, 1 August 2006
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    grundsätzlich zustimmung. auch zur sache, dass vermieter oft klauseln reinschreiben und sachen dem mieter aufbürden, was nicht sache des mieters ist...

    ich kenns als sprachgebrauch, dass man unter grundieren die erste lackschicht versteht. manchmal reicht eine lackschicht, manchmal ist eine zweite nötig.

    wenn der lack schon so rissig und abgeplatzt war, dass ein komplettes abschleifen aller schichten bis aufs holz nötig wäre, dann wär das wirklich mehr als nur die üblichen schönheitsreparaturen. (ach ja, nur die INNENSEITEN müssen vom mieter lackiert werden, NICHT die außenseiten der (außen)fenster. wenns innen- und außenfenster gibt wie oft in altbauten, dann sind schon beide seiten der inneren fenster sowie die innenseite der außenfenster zu lackieren.

    mann, klingt das kompliziert...

    im mieterverein seid ihr vermutlich nicht, schade...
     
    #7
    User 20976, 1 August 2006
  8. TRVHS
    TRVHS (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    in einer Beziehung
    Wie lange hat denn dein Freund in der Wohnung gewohnt? Meist ist im Mietvertrag auch der Zeitraum genannt, in dem die Schönheitsreparaturen gemacht werden müssen. Wohnräume haben da meist mehr Zeit als Küche und Bad zum Beispiel. Ansonsten lohnt vielleicht auch der Gang zum Mieterschutz...
     
    #8
    TRVHS, 1 August 2006
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ach so. Ich bin von wirklicher Grundierung wie sie auf Holz, Metall oder nicht tragfähige Untergründe aufgebracht würde. Was Du meinst würde ich als Vor-oder Zwischenlackieren bezeichnen, üblicherweise mit dem gleichen Lack wie die Endbehandlung, nur in leichter Verdünnung.
     
    #9
    metamorphosen, 1 August 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    ja, so kannte ich das auch, im baumarkt meinte ein mitarbeiter eben mal "erst anschleifen, dann grundieren und dann zweite schicht" - auf nachfrage erklärte er mir, dass er damit eben nicht ne eigene grundierung meint, sondern das "vorlackieren"...
     
    #10
    User 20976, 1 August 2006
  11. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Dann müsst er aber schon einmal mindestens renoviert haben, oder? - Das es sich nicht um eine fachgerechte Renovierung handelt, ist davon außerdem wohl unabhängig.
     
    #11
    Daucus-Zentrus, 1 August 2006
  12. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Das hast du falsch verstanden. Ich wollte damit nur sagen, dass die Fenster vorher schon schlecht lackiert waren (uneben, Lack auf der Scheibe...), der Lack hat auch teilweise die Fenster richtig verklebt, so dass man sie erstmal nicht mehr aufmachen konnte.

    Es geht hauptsächlich um Türen und Fenster. An den Wänden muss man an 2-3 Stellen nochmal nachbessern, aber das ist kein Thema.
    Lackiert haben wir schon gründlich, nur halt ohne vorher abzuschleifen etc. wir haben blöderweise einfach auf den alten Lack drauf lackiert. Dumm von uns - viel Arbeit umsonst.

    Wir sind dazu verpflichtet laut Mietvertrag.

    @Stonic:
    Den Mietvertrag hab ich leider nicht da. Werd mir heut abend von meinem Freund die entsprechenden Passagen mailen lassen.
    Ein Übergabeprotokoll gibt es, allerdings wurde da leider nicht auf den Zustand der Lackierung der Fenster und Türen eingegangen.
    Da haben wir auch schon dazu gelernt. Nächstes Mal wird alles penibelst aufgeschrieben und unterschrieben und alles mit Fotos dokumentiert.

    Ich hab mich jetzt schon damit abgefunden, dass wir höchstwahrscheinlich alles nochmal machen müssen. :frown:

    Achja, und mein Freund hat da ca. 4,5 Jahre drin gewohnt.
     
    #12
    Sunflower84, 1 August 2006
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Sobald ich die Passagen aus dem Vertrag kenne werde ich mich dazu äußern
     
    #13
    Stonic, 1 August 2006
  14. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Vielen Dank an alle, die geantwortet haben!
    Der Fall hat sich jetzt erledigt. :smile:
    Der Nachmieter hat sich die Wohnung angesehen und will die Wohnung so übernehmen wie sie ist. Er ist zufrieden mit unserer Arbeit :smile:
    Eine Stelle müssen wir noch ausbessern. Da haben wir eine Stelle am Türrahmen übersehen. Aber sonst passt's in seinen Augen.:smile: Gottseidank!
    Ansonsen ist mein Freund jetzt Mitglied im Mieterschutzverband.
     
    #14
    Sunflower84, 1 August 2006
  15. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Schön das es doch noch glatt gegangen ist.

    Noch ein Hinweis, falls ihr sowas nochmal machen müsst. Vielleicht hast Du das auch so gemeint, aber sicher ist sicher. Der alte Lack sollte leicht angeschliffen werden, nicht abgeschliffen. Solange es keine starke Beschädigung und abgeplatzen Stellen gibt, ist das völlig ausreichend.
     
    #15
    metamorphosen, 1 August 2006
  16. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Danke, das hatte ich tatsächlich bis vor kurzem nicht gewusst.
     
    #16
    Sunflower84, 1 August 2006
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    wie schön. (der nachmieter wird sich ggf. später mal ärgern, wenn er auszieht, weil er dann die fehler seiner vormieter ausbügeln muss, aber das kann euch ja egal sein. :zwinker:)
     
    #17
    User 20976, 2 August 2006
  18. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Der muss ja sowieso alles fachgerecht renovieren inkl anschleifen etc. von daher ist es für ihn egal. Egal wär's mir sonst nicht.
     
    #18
    Sunflower84, 2 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test