Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Reparatur nicht auf Rechnung. Legal?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von daedalus, 12 Dezember 2006.

  1. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Wie ja bei einigen bekannt, hat jemand mein Auto demoliert...

    Heute ruft mich die Werkstatt an und sagt, dass der Wagen fertig ist. Morgen erfahre ich, was es genau kostet, aber abholen darf ich ihn nur, wenn ich das Geld bar mitbringe.
    Vorher war davon nie die Rede, im Gegenteil, ich wurde immer beruhigt, mit der Bezahlung ist das alles kein Problem, wird dann halt entweder von der Versicherung oder von mir überwiesen oder wie auch immer.
    Da es um einen relativ hohen Betrag geht (8.000 - 10.000 Euro) ist das mehr als hinderlich:
    - ich muss zur Bank und die haben nicht gerade arbeitnehmerfreundliche Arbeitszeiten und in der Firma ist mehr als genug zu tun, um frei nehmen zu können
    - die Dispozinsen zahlt die Versicherung garantiert erst ab dem Tag der Rechnungsstellung und das würde dann ein Tag später sein
    - ich müsste den Wagen nach der Arbeit abholen. Mit so einem Betrag möchte ich aber nicht unbedingt in Bahnen fahren, in der ein Stehplatz mit Wandanlehnung Luxus ist.
    - Das Geld müsste ich während der Arbeit irgendwie verstauen, ich bin nur nicht die ganze Zeit im Büro und es ist nicht wirklich praktikabel die ganze Zeit was bei mir zu tragen, das geht noch nichtmal mit meinem normalen Portemonai.
    - Ich kann den Wagen erst in einigen Tagen holen, nicht schon gleich morgen

    Nun sind Werkstattreparaturen normalerweise eine Sache, die auf Rechnung beglichen werden. Deswegen meine Frage, dürfen die plötzlich mit solchen Zahlungsbedingungen ankommen, ohne mich vorher irgendwann darauf hingewiesen zu haben (bzw. wohl absichtlich den gegenteiligen Eindruck gemacht haben)?
     
    #1
    daedalus, 12 Dezember 2006
  2. MasterB
    MasterB (29)
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wer sagt denn dass du bei Barzahlung keine rechnung bekommst - solltet du keine bekommen ist es natürlich illegal..
    ich würde deiner werkstatt sagen die sollen sich das geld von der versicherung holen - barzahlung wäre mir auch etwas komisch ...
     
    #2
    MasterB, 12 Dezember 2006
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Frage: Hast du einen Reperaturvertrag ? Also irgendetwas, was du unterschrieben hast ?
     
    #3
    waschbär2, 12 Dezember 2006
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    es ist legal! :zwinker:

    es ist wie eine handwerkerrechnung.
    die autowerkstatt hat soweit ich weiß ein pfandrecht auf dein auto.

    wenn du eine übernahmebestätigung der versicherung (über die reparaturkosten) vorlegst sollte das aber kein problem sein, das die dir dein auto so mitgeben.

    hatte mal eine hohe tankrechnung nicht bezahlt. die werkstatt hat auch eine tankstelle und die wollten mir mein auto nicht rausrücken, weil ich denen ja noch geld schulde. (dumm war nur, das der wagen nicht auf meinen namen läuft. :tongue: )
     
    #4
    User 38494, 12 Dezember 2006
  5. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Nur eine Reparaturfreigabe, die ich denen gefaxt habe. Von denen hab ich gar nichts, alles andere haben Gutachter und Anwalt gemacht (auch den Wagen dort hingebracht, ist 60 km weit weg, ich hab die Werkstatt noch nie gesehen).

    Deckung von der Versicherung kann ich nicht geben, weil das ein Unfall mit Fahrerflucht war und die ganzen Behörden und Versicherungsabläufe ewig dauern. Und dass meine Vollkasko eintreten muss will ich nicht.

    Rechnung bekomm ich natürlich. Ich meine nur wie z.B. die Rechnung vom Gutachter. Da steht der Betrag drauf und zahlbar bis xxx auf Konto xxx. Ich möchte eigentlich nicht mit solchen Summen hantieren und mir kommt das wie gesagt auch recht ungewöhnlich vor
     
    #5
    daedalus, 12 Dezember 2006
  6. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    hm.
    versuch dich doch mal an deren stelle zu versetzen.
    ich würde auch nicht so einfach einem wildfremden menschen sachen machen für 10000 ocken und dem dann einfach ne rechnung schicken, von der ich nicht wüsste ob die jemals bezahlt wird. :zwinker:

    sicher kannst du aber auch deine bank anrufen, das du morgen mal einen fünfstelligen betrag per ec-karte bezahlen möchtest.
    dann hast du dir das bargeldgehampel gespart.

    (gibts eigentlich noch schecks????
    obwohl ein scheck ja auch nur ein zahlungsversprechen ist. :ratlos: )
     
    #6
    User 38494, 12 Dezember 2006
  7. Tweety
    Gast
    0
    Hallo!

    Als ich mit meinem Auto an meinem Studienort in der Werkstatt war, mußte ich auch immer direkt bar bezahlen. Ok, es waren nur ein paar Hundert, aber immerhin.
    Bei meinen Eltern im Nachbarort ist das anders, dort geht auch alles auf Rechnung (die letztens erst nach über einem Monat kam, trotz Nachfrage). Aber dort kennt uns auch der Besitzer und weiß, dass er sein Geld bekommt.
    Ich kann den Werkstatt-Inhaber schon verstehen, dass er dir nicht das Auto gibt, ohne zu wissen, ob du auch sicher zahlst. Die Methode ist also nicht unüblich und wird schon seinen Grund haben. Bestimmt gab es in der Vergangenheit genügend schwarze Schafe, wo das Geld nie kam.

    Wie Haarefan schon schrieb, kann deine Bank denn nichts machen? Ec-Betrag kurzfristig erhöhen oder ähnliches?
     
    #7
    Tweety, 12 Dezember 2006
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ok. Dann zählen die mündlichen Absprachen als Vertragsabsprachen.

    Wenn vorher keine Zahlungsmodalitäten abgesprochen waren, dann muss die Werkstatt deinen Wagen rausrücken.

    Aber ... DU selbst kannst das nicht so einfach bewerkstelligen.

    Ich würde jetzt einfach mal dort anrufen und die ganze Situation abklären. Ich denke, da wirst du mehr Erfolg haben. Du willst und wirst (hoffentlich) die Rechnung ja bezahlen. Für die Werkstatt ist wichtig, in welchem Zeitraum du das tust. Wenn das vereinbart ist, dann dürften es keine Probleme mehr geben.
     
    #8
    waschbär2, 12 Dezember 2006
  9. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich denke auch, das ein einfacher überweisungsvordruck und eine telefonnummer des bankmitarbeiters genügen dürfte um ein auto freizukaufen. :grin:
    es geht ihm sicher nicht um die bare knete sondern wohl eher um die sicherheit, das er sein geld bekommt.
     
    #9
    User 38494, 12 Dezember 2006
  10. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ich war schon x mal bei Opel Dello (ok, wohl auch, weil die dafür Sorgen, dass ich wiederkommen muss, um deren Nachbesserungen nachbessern zu lassen). Und die ungefähre Höhe war vorher klar, der hat behauptet, dass er das erst grad von der Buchhaltung erfahren hat, dass er das nicht auf Rechnung machen darf. Ich fühle mich da doch leicht verarscht.
    Momentan denke ich eher, dass ich den Wagen einfach noch da lasse. Vor Weihnachten ist nichts mit zur Bank kommen. Wenn die es so wollen, müssen sie den Wagen eben noch lagern. Fahren tu ich ihn im Winter eh nicht.
    Alternativ kann er sich mit meiner Bank kurzschließen und da erfahren, dass das gedeckt ist.

    Das geht nicht von meinem Konto, da es sonst Probleme mit der Versicherung gäbe, wegen Berechnung der Zinsen, die sie auch übernehmen müssen. Dementsprechend nichts mit EC.
    Aber Kreditkarte hätte ich noch. Wenn auch eine betriebliche, aber das sollte nicht das Problem sein. Auch eine Idee, danke :smile:
     
    #10
    daedalus, 12 Dezember 2006
  11. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aber wer zahlt den schaden nun eigentlich? haben sie denn den der fahrerflucht begangen hat so das dem seine versicherung aufkommt?
     
    #11
    gyurimo, 12 Dezember 2006
  12. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ja, haben Sie. Inoffiziell hat mir die Sachbearbeiterin der Versicherung auch schon Deckung zugesagt, offiziell sagt sie, dass das erst geht, sobald Sie die endgültige Polizeiakte haben... Und das dauert und dauert *grml* Der Schaden war am 03.11.. Er ist in mein geparktes Auto gefahren, also keine Frage wer Schuld hat
     
    #12
    daedalus, 12 Dezember 2006
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich kann nur sagen,wie mein Vater das regelt (hat selbst ne Werkstatt).
    Bei Versicherungsschäden zahlt nicht der Halter,sondern die Versicherung. Und auf die wartet er auch. Er verlangt niemals die komplette Summe vom Halter,wenn eigentlich die Versicherung zahlen soll. Aber er schließt sich auch mit der Versicherung kurz und fragt nach der Deckung, damit er auch damit rechnen kann, dass das Geld wirklich kommt.
    Ansonsten ist es aber legitim, was die verlangen. Und ne Rechnung wirst du bestimmt bekommen.

    Überweisungsträger als Kopie ist übrigens absolut keine Sicherheit. Meinem Vater ist das mal gutgläubig passiert. Er hat ein Auto rausgegeben, weil der Kund mit der Durchschrift vom Überweisungsträger rumgewedelt hat. Natürlich hat er das Geld nie bekommen.
     
    #13
    SexySellerie, 13 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reparatur Rechnung Legal
Bärchen72
Off-Topic-Location Forum
3 November 2009
3 Antworten
krava
Off-Topic-Location Forum
11 September 2006
8 Antworten
Test