Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rezeptfreie Medikamente bei Scheidenpilz

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sweety79, 10 Februar 2005.

  1. Sweety79
    Gast
    0
    Hallo Ihr Lieben!!!!

    Ein leidiges Thema...ich weiß ! Hab schon die Suchfunktion durch aber irgendwie nichts passendes gefunden...menno! :frown:

    Ich hab mal wieder nen Pilz...aber ich möchte nicht schon wieder zu meinem FA gehen. Ich war erst vor zwei Wochen (da hatte ich noch nichts) und zeitlich schaff ich es im Moment auch gar nicht. Aber ich weiß ja, wie sich so ein Pilz "anfühlt" und aussieht...da wollte ich mir wohl was aus der Apotheke holen.

    Kann mir jemand was rezeptfreies an Tabletten oder Zäpfchen empfehlen? Preis ist mir eigentlich ziemlich egal...hauptsache es hilft :zwinker:

    Vielen Dank schonmal.... :knuddel:
     
    #1
    Sweety79, 10 Februar 2005
  2. sonny01
    Gast
    0
    spontan fällt mir ein KadeFungin 3 (kombipackung, 3 tabletten + creme) oder Canifug Cremolum 200 (ebenfalls kombi)
    was ich dir unbedingt empfehlen würde ist, anschliessend eine aufbaukur mit milchsäurezäpfchen zu machen, falls du öfter mit sowas zu kämpfen hast, zB mit Vagisan (auch rezeptfrei)
    Gute Besserung!
    mfg sonny
     
    #2
    sonny01, 10 Februar 2005
  3. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    ja, Kadefungin hab ich mir auch schonmal geholt. das find ich eigentlich sehr gut. hat auch jedes Mal prima geholfen und Rezeptfrei ists auch.
     
    #3
    Tinu, 10 Februar 2005
  4. Sweety79
    Gast
    0
    Danke Euch beiden.... :zwinker:

    haben denn drei Vaginaltabletten ausgereicht? Ich habe beim letzten Mal von meinem FA nämlich was für 6 Tage bekommen....
     
    #4
    Sweety79, 10 Februar 2005
  5. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Fungizid ratiopharm ist ziemlich preiswert, Salbe und 3 Vaginaltabletten. Reicht meistens aus. Wenns nicht weggeht, oder du öfters damit zu tun hast, würde ich trotzdem lieber zum Arzt gehen. Und Partner mit der Salbe beschmieren. Gute Besserung :smile:
     
    #5
    Bambi, 10 Februar 2005
  6. Sweety79
    Gast
    0
    Danke schön :gluecklic
    Werde meinen Süßen wohl nachher mal zur Apotheke schicken...der Arme :schuechte
    Hat jemand eigentlich Erfahrung mit diesen Milchsäure-Zäpfchen? Hab ja nun schon öfter gehört, das die echt gut sein sollen um den PH-Wert "gesund" zu halten...
     
    #6
    Sweety79, 10 Februar 2005
  7. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Die sind ziemlich teuer (z.B. Vagisan, 7 Stück 9,20) aber grade nach so einer Pilzinfektion (nach Abschluss der Behandlung) finde ich es immer ganz angenehm. Ist nur ein sehr ekliges Gefühl, wenn die sich verflüssigen und dann mitten in der Nacht plötzlich auslaufen -> Slipeinlage benutzen!
     
    #7
    Bambi, 10 Februar 2005
  8. Sweety79
    Gast
    0
    Ja der Preis ist echt happig...doch das sollte es mir vielleicht mal wert sein. :zwinker: Das nervt nämlich ganz schön, aber wenn die Milchsäure dann auch vorbeugend helfen kann... :schuechte
     
    #8
    Sweety79, 10 Februar 2005
  9. chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Carnesten Gyn wäre auchnoch eine Möglichkeit -mit Tabletten und creme in der Combipackung.....

    Ich lasse mir in der Apotheke immer das günstige Produkt mit dem Wirkstoff raussuchen. Die Apotheken sind dazu verpflichtet, und das geht realtiv schnell. Grade weil diese Pilzmedikamente rezeptfrei sind und auch nichtmehr vom Frauenarzt aufgeschrieben werden dürfen.
     
    #9
    chriane, 10 Februar 2005
  10. Sweety79
    Gast
    0
    Warum das denn? :ratlos:
     
    #10
    Sweety79, 10 Februar 2005
  11. chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    eben weil sie nicht verschreibungspflichtig sind.....
    Ich bin Privatversichert und auch von meiner Versicherung bekommeich für solche Medikamente leider kein Geld zurück.

    Moment - ich hab den Gesetztestext aus der Gesundheitsreform vom Janur mal mit reingestellt - der gilt für die nichtprivaten Versicherungen:

    Arzneimittel die nicht verschreibungspflichtig sind, sind aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen herausgenommen.

    zum selber nachlesen:

    http://www.krankenversicherung-24.org/pkv_gkv/pkv_gkv_leistungsvergleich.php

    hier steht was es noch zurück gibt und was nicht....
    Die Pilzmedikamente gibt es auch in sehr hoch dosiert.....die sind dann verschreibungspflichtig.....
     
    #11
    chriane, 10 Februar 2005
  12. Engelchen1985
    0

    Hm... aber bei mir sind nicht verschreibungspflichtige Medikamente (egal welche), wenn sie trotzdem verschrieben wurden trotzdme iwie günstiger - meinten meine Eltern zumindets immer und wenn ich mir die Rezepte usw. von "damals" anschau stimmt das auch, komisch?! :confused:
     
    #12
    Engelchen1985, 10 Februar 2005
  13. chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe keine Ahnung.....als Privatpatiernt zahlt man in der Apotheke immer den vollen Preis der drauf steht und bekommt das Geld nachher erst zurückerstattet.
    Wenn man ein Rezept einreicht, das für ein nicht verschreibungspflichtiges Medikament ausgestellt wurde ( ist mittlerweile über eine pkzn Nummer gekennzeichnet) wird der Betrag seid Januar diesen Jahres nicht mehr zurückerstattet.....
     
    #13
    chriane, 10 Februar 2005
  14. Engelchen1985
    0
    Hm, ok... war seitdem nimmer beim arzt wg. irgendwas zum verschreiben. :tongue:
     
    #14
    Engelchen1985, 10 Februar 2005
  15. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine Ärztin schreibt auch keine Medikamente bei Scheidenpilz auf. Um genau zu sein, wird man da nicht mal behandelt, sondern direkt zur Apotheke geschickt.
     
    #15
    Lisa, 10 Februar 2005
  16. Engelchen1985
    0
    Das bezweifel ich... kannst das so nicht verallgemeinern - hab da anderes gehört (und zum Glück keine eigene Erfahrung mit *strahl* :grin: :zwinker: ). :zwinker:
     
    #16
    Engelchen1985, 10 Februar 2005
  17. Polyanna
    Polyanna (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also ich glaub das es bis zum 18 lebensjahr aber schon noch von der Krankenkasse übernommen wird, zumindest ists bei mir so :zwinker:
    Ansonsten kann ich auch nur KadeFungin empfehlen, hab ab und zu auch mit sowas zu kämpfen grml.

    solly
     
    #17
    Polyanna, 10 Februar 2005
  18. Bluna
    Gast
    0
    Wenn man zum ersten Mal etwas gegen einen Pilz einnehmen will, ist es dann egal ob man zum Frauenarzt geht und da was verschreiben lässt, oder kann man auch direkt selber in die Apotheke gehen. Oder sollte man das mit der Apotheke erst machen, wenn man schonma mit nem Pilz zu kämpfen hatte und man vom Arzt behandelt wurde?
     
    #18
    Bluna, 10 Februar 2005
  19. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    gyno daktar hatte ich noch daheim, nehm ich momentan... ätzend...hab das relativ oft... was macht die milchsäure eigentlich? ich hatte hier im forum irgendwas von naturjoghurt auf der mumu gelesen, hab ich dann mal geamcht war irgendwie sehr wohltuend. ist das gut? kann ich damit auchn tampon voll machen und dann reindamit?
     
    #19
    Alvae, 10 Februar 2005
  20. ExTrAzAhN
    ExTrAzAhN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    apotheken geben keine nicht verschreibungspflichtigen medikamente mehr auf rezept raus,weil die das geld dafür dann nicht mehr von den krankenkassen bekommen...nur kinder bis 13 bekommen die noch auf rezept...das nur mal so am rande....
     
    #20
    ExTrAzAhN, 10 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rezeptfreie Medikamente Scheidenpilz
badner91
Aufklärung & Verhütung Forum
19 November 2016
5 Antworten
PHIRAOS
Aufklärung & Verhütung Forum
6 September 2012
75 Antworten
coolmiss
Aufklärung & Verhütung Forum
23 November 2005
18 Antworten