Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

RH neg

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von spirit88, 18 August 2008.

  1. spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,
    ich hab da mal ne kleine Frage. war vor kurzem blutspenden und hab nun erfahren das ich AB negativ bin. so nun war mir eigentlich in erinnerung, dass das ja etwas problematisch beim zweiten kind wird wenn beide Rh pos. sind. stimmt doch oder? was wird eigentlich dagegen gemacht und zu welchen problemen kann es kommen??

    Liebe Grüße
    spirit88
     
    #1
    spirit88, 18 August 2008
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Bei einer zweiten Schwangerschaft könnten die Antikörper, die die Mutter gegen die rh-positiven Blutkörperchen des ersten Kindes gebildet hat, in den Blutkreislauf des Fetus gelangen und dort die roten Blutkörperchen zerstören.
    Um dem vorzubeugen, bekommt die Mutter unmittelbar nach der Geburt des ersten Kindes (oder bereits während der Schwangerschaft) 'künstliche' Antikörper gespritzt. Die töten eventuell in den mütterlichen Blutkreislauf gelangte kindliche Blutkörperchen ab und verhindern damit, dass der Körper der Mutter eigene Antikörper bildet.

    War das verständlich erklärt? :ratlos_alt:
     
    #2
    Miss_Marple, 18 August 2008
  3. spirit88
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    und die "künstlichen" antikörper werden irgendwie abgebaut oder so, sodass die bei der nächsten schwangerschaft keine probleme mehr darstellen (?)
     
    #3
    spirit88, 18 August 2008
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Exakt. Das geht recht schnell.
     
    #4
    Miss_Marple, 18 August 2008
  5. suziana
    suziana (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    nicht angegeben
    naja das ist eigentlich nichts ungewöhnliches.. und in der schwangerschaft,wird der frauenarzt ja sowieso nochmal deine blutgruppe bestimmen und im falle einer negativen,wird ein antikörpersuchtest gemacht
    rhesus negativen menschen fehlt einfach das merkmal D in den roten blutkörperchen

    ich habe diese Anti-D-Immunglobulin spritze während (ca.28./30. ssw) bekomme und nach der entbindung

    achja probleme bzw. folgen können blutarmut, gelbsucht, wassersucht, krämpfe oder sogar schwere missbildungen beim kind sein.. in manchen fällen leider auch totgeburt :geknickt:
     
    #5
    suziana, 19 August 2008
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    genau, die spritze gibts während der ss und nach der geburt :smile:
     
    #6
    Beastie, 19 August 2008
  7. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab Blutgruppe A-, d.h. bei mir treten diese Probleme auch eventuell auf. Im Moment hab ich aber den Standpunkt, nur ein Kind bekommen zu wollen.
    Diese Probleme wie Gelbsucht, Missbildungen oder sogar Totgeburt können aber dann nur beim 2. Kind auftreten, nicht beim ersten, oder?
     
    #7
    Krümelchen89, 23 August 2008
  8. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Willst Du Dir die Spritzen dann nicht geben lassen? :ratlos:
     
    #8
    Tinu, 23 August 2008
  9. kitzi
    Gast
    0
    Ja genau, sowas tritt nur beim zweiten Kind auf, denn während der ersten Schwangerschaft bildet er die Anti-Rhesus Antikörper!!
     
    #9
    kitzi, 23 August 2008
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    sowas kann auch immer beim ersten kind auftreten.. nur is die ursache dann nich die fehlende spritze
     
    #10
    Beastie, 23 August 2008
  11. kitzi
    Gast
    0
    @Beastie: Könntest du bitte erklären wie das dann funktioniert bei der 1 schwangerschaft?
     
    #11
    kitzi, 23 August 2008
  12. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    klar kann sowas auch beim ersten Kind auftreten, aber dann nich aus dem grund, oder?
     
    #12
    Krümelchen89, 23 August 2008
  13. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    was soll ich daran erklären?

    gelbsucht:
    hat fast jedes neugeborene, die einen mehr, die anderen weniger

    missbildung:
    ursache is laune der natur oder vererbung oder eine krankheit oder....

    totgeburt:
    ursachen können missbildungen, nabelschnur um den hals, herzversagen, plazentariss (oder so), und millionen andere gründe sein

    und um mich noch mal selbst zu zitieren:
     
    #13
    Beastie, 23 August 2008
  14. HasisMausi
    HasisMausi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    mal in dem Zusammenhang eine Frage aus Neugier:

    Wenn man schwanger ist, eine Fehlgeburt hat und danach wieder schwanger ist; ist der Rhesusfaktor bei dieser zweiten Schwangerschaft dann bereits eine Gefahr?

    Ich frage konkret auch, weil es wohl auch vorkommen soll, dass man bereits eine Fehlgeburt erleidet, bevor frau von der Schwangerschaft erfährt und diese es dann für eine verspätete Regelblutung hält...

    Von daher hielte ich es dann auch für gefährlich, wenn man beim (vermeintlich) ersten Kind sagt, man brauche die Spritze nicht...

    Ich weiß jetzt halt nur nicht, ab welchem Punkt die Mutter Antikörper bildet. Muss dafür dass Kind einen Blutkreislauf haben und ab wann ist das der Fall :ratlos:

    Ist jetzt vielleicht ein bisschen konfus gewesen, ich hoffe, ihr versteht was ich meine :grin:

    Liebe Grüße,

    Maria
     
    #14
    HasisMausi, 23 August 2008
  15. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich denke dass man da unter Umständen überprüft, welche Blutgruppe der Vater hat. Ist dieser ebenfalls Rhesusnegativ, wird das Kind auch Rhesusnegativ sein. Ansonsten müsste man unter Umständen den FA darauf ansprechen... allerdings müsste das Kind durchaus einen eigenen Blutkreislauf und die Möglichkeit Blut zu bilden haben, ansonsten gibt es auch keine rhesuspositiven Blutzellen.
     
    #15
    User 32843, 23 August 2008
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich weiß es nich genau, aber ich kanns mir nich vorstellen
    der embryo is erst nach zwei wochen an den blutkreislauf der mutter angeschlossen und normalerweise müsste man es dann schon wissen, denn dann is man schon drüber.
    aber ich würde es jetzt auch nich total verneinen.
    also ich kann mir schon vorstellen, dass wenn eine frau ständig fehlgeburten oder totgeburten hat und negativ is, eine dieser spritzen bekommt.
     
    #16
    Beastie, 23 August 2008
  17. xihix
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Bei einem Schwangerschaftsabbruch, Fruchtwasserpunktion und anderen äußeren Einflüssen kann es auch dazu kommen, dass die Mutter mit dem kindlichen Blut in Berührung kommt.

    Das Kind und die Mutter sind aber während der Schwangerschaft nicht direkt mit dem Blutkreislauf verbunden, sonst könnten Mama und Baby ja gar keine verschiedenen Blutgruppen haben.

    Also wenn es "normale" Fehlgeburten ohne Ausschabung oder dergleichen sind, sollte die Mutter noch keine Antikörper gebildet haben.
     
    #17
    xihix, 24 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test