Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Richtig oder Falsch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zaara, 29 Juni 2010.

  1. zaara
    zaara (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallöchen!

    Ich bräuchte mal dringend Rat zu einem Problem das ich seit längerem habe.

    Ich studiere seit 1 Jahr an der Uni und wohne alleine in einer Wohnung.Seit meine Elltern gestorben sind hab ich meine Heimatstadt verlassen und bin nach FRankfurt gezogen.Ich habe dort jemanden kennengelernt mi dem ich jetzt seit ca. 5 Monaten zusammen bin. Unsere Beziehung läuft im Moment eigentlich sehr gut und obwohl wir 2 total verschiedene Leute sind versteht er mich und akzeptiert mich so wie ich bin. Dazu kommt das ich von einer muslimischen Familie bin und er aus einer deutschen.

    Egal jetzt zum eigentlichen Thema. Letztens haben wir zusammen bei ihm gegessen und es war schon ziemlich spät als er gefragt hat ob ich bei ihm heute bleiben will. Ich hab erst natürlich nachgedacht und hatte da meine Hemmungen was das angeht weil ich vorher nie bei einem Mann übernachtet hatte und nie körperlichen Kontakt hatte. Trotzdem habe ich eingewilligt und habe die NAcht bei ihm verbracht. Ich wusste vorher was auf mich zukommt und dass wir vielleicht zusammen miteinander schlafen würden aber er hat sich nur neben mich gelegt mich, meine Hand festgehalten und mit mir geredet.
    Jetzt sind 3 Tage vergangen und ich habe ein schlechtes Gewissen weil meine Mutter mir damals gesagt hat was verboten ist und was nicht wenn ihr versteht was ich meine. Obwohl wir keine strenggläubigen muslime (Aleviten) sind sollte ein Mädchen ihre Ehre bewahren...trotzdem versteht mein Freund wie das ist und er weiß das ich nicht vor der Ehe mit ihm schlafen möchte..
    Ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen..weil ich vielleicht was falsches oder verbotenes getan habe...

    Ich weiß nicht was ich tun soll weil ich weiß das sie tot sind und ich hinter ihrem Rücken Sachen tue die ich nicht dürfte
     
    #1
    zaara, 29 Juni 2010
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Tut mir leid dass du deine Eltern so früh verloren hast! :knuddel:

    Ich finde nicht dass du was falsches gemacht hast bzw. ein schlechtes Gewissen haben musst. Ihr seit nebeneinander eingeschlafen ohne irgendwelche sexuellen Handlungen :smile: Und dein Freund akzeptiert deinen Glauben bzw. deine Ansicht über Sex vor der Ehe. Mach dir keinen Kopf :smile:
     
    #2
    User 66223, 29 Juni 2010
  3. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    ich kann nicht verstehen, wieso so viele menschen wegen einer "vorschrift" aus einer religion (wobei sie ja angeblich nicht mal so extrem gläubig sind) glauben, sie würden etwas verbotenes machen. wie kann man sich das leben selbst so schwer machen? wenn du aus freier entscheidung jungfrau bleiben willst bis zur ehe würde ich ja absolut nichts dagegen sagen, aber doch nicht nur weil die eltern gesagt haben das dürfte man nicht.
    ich finde du bist alt genug um selber zu entscheiden was du möchtest und was nicht - und es ist auch deine freie entscheidung ob du die religion so ernst nimmst, dass du jungfrau bis zur ehe bleiben möchtest. wenn du das nur wegen der ansicht deiner eltern tust, finde ich geht dir dein freier wille flöten. mach dich frei von den ansichten deiner eltern und entscheide selber was du möchtest und was nicht. das wird dich glücklicher machen als das leben nach ansicht anderer zu leben.
     
    #3
    *Gelini*, 29 Juni 2010
  4. unnamed
    Gast
    0
    Du sollst doch nicht für deine Eltern nicht vor der Ehe Sex haben, sondern deines Glaubens Willen. Klingt nicht so, als würdest du 100%ig hinter deinem Glauben stehen.
     
    #4
    unnamed, 29 Juni 2010
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hallo zaara!

    Ich studiere auch in Mittelhessen, ich bin ungläubige Christin, mein Freund Muslime (in Deutschland geboren, aber jahrelang in einem muslimischen Land aufgewachsen). In kann deinen Gewissenkonflikt insofern nachvollziehen, als das mein rauchender, trinkender und Sex habender Freund manchmal auch solche Gewissensbisse hat. Er liest mir aus dem Koran vor, wir diskutieren darüber und plötzlich schlägt er das Buch zu, (z.B.) weil er unrein ist und ich in Shorts daliege und das so nicht geht - sprich er bekommt manchmal ein schlechtes Gewissen. Ich glaube das ist bei vielen Kindern der 2. oder 3. Generation mit Migrationshintergrund (davon gehe ich bei dir aus?) etwas Normales.

    Ich habe drei muslimische MitbewohnerInnen, die alle gläubig bis streng gläubig erzogen wurden und in ihrem Heimatland ihren Glauben auch zu ihrer Zufriedenheit ausleben konnten. In Deutschland angekommen fällt ihnen das viel schwieriger und sie sündigten immer häufiger, weil ihnen die Unterstützung der Eltern/Gemeinschaft fehlt. Vermutlich wirst du immer ein wenig zwischen dem, was deine Eltern/deine Religion für richtig halten und dem, was unsere deutsche Gesellschaft erlaubt hin- und hergerissen sein.

    In meinen Augen verlierst du deine Ehre nicht, wenn du neben einem Mann im Bett liegst. Deine Ehre ist viel mehr als das, sie besteht nicht bloß aus Reinheit, Jungfräulichkeit und Frömmigkeit. Und du musst auch nicht glauben, dass wenn du mit deinem Freund zuvor keinen Körperkontakt hattet, dass er dich, solbad er neben dir im Bett liegt, Sex mit dir haben wollen könnte. Genieß deine Verliebtheit und alles, was sie mit sich bringt, soweit du willst. Wenn es dir in dem Moment als richtig erschien und es sich gut anfühlte, seine Hand im Bett zu halten, dann war das okay. Es war richtig, spontan zu handeln und dich deinen Gefühlen hinzugeben. (Und wenn ich richtig informiert bin, dann kannst du später im hohen Alter Allah um Vergebung bitten und solange du das Versprechen nicht brichst, von dem Zeitpunkt an nicht mehr zu sündigen, wird er dir verzeihen und dich in den Himmel holen).
     
    #5
    xoxo, 29 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. zaara
    zaara (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich danke euch wirklich für eure antworten

    ..aber wir waren keine strenggläubigen muslime. mir wurde von klein an gelehrt nicht zwischen religion und herkunft zu unterscheiden sondern zwischen gut und böse.
    ich seh doch heutzutage wie mädchen ausgegrenzt werden und getötet werden wenn sie etwas tun was verboten ist..das macht mir angst obwohl ich weiß das mir niemand etwas tun kann weil ich eben niemanden habe

    er weiß das ich ihn brauche aber ich spüre auch ,dass er diese körpeliche nähe braucht..wenn ich vielleicht mehr selbstvertrauen hätte würde ich es zulassen aber ich mache mir vielzuviele gedanken...
     
    #6
    zaara, 29 Juni 2010
  7. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich sehe Religion als eine Art der Erziehung an. Ob deine Eltern/du jetzt streng gläubig sind, das steht für mich da im Hintergrund, du wurdest eben auf eine Art erzogen, die sich sehr am muslimischen Glauben orientiert. Diese Erziehung wird dann eben sehr oft als die Wahrheit genommen.
    Dir wurde beigebracht, dass es falsch ist, wenn man sich vor der Ehe mit einem Mann einlässt. Da gibt es dann ja kein "richtig" oder "falsch". Das "richtig" oder "falsch" kommt ja erst dann zum Einsatz, wenn andere über dich urteilen. Wärst du also in gläubigen muslimischen Kreisen, dann wäre die Antwort wohl: "Es ist falsch!" In Deutschland wird die Antwort wohl eher sein: "Das ist egal".

    Da du, wie du sagst, niemanden mehr hast der über dich richtigen könnte (zumindest aus muslimischer Sicht), bleiben da eigentlich nur noch du und dein Partner, die damit klar kommen müssen.

    Genau an dieser Stelle würde ich mich dann selbst fragen: "Was ist am besten für mich?"

    Dir wurde ja leider indoktriniert, dass es eine böse und falsche Sache ist. Mit dieser Einstellung wirst du in der heutigen Zeit und an diesem Ort in der Minderheit sein. In meinen Augen wirst du es schwer haben, wenn du diese Einstellung beibehalten möchtest, da gerade in deinem Alter die "ich warte bis zur Hochzeit"-Einstellung sehr gering sein dürfte. Wenn du jemanden findest, der diese Einstellung wirklich akzeptiert, dann hast du damit in meinen Augen sehr viel Glück (wie ist das eigentlich, darfst du überhaupt christlich heiraten? Oder reicht eine standesamtliche Heirat? Muss er konvertieren?).

    Ich versuch mir gerade vorzustellen, wie die Situation andersherum wäre, wenn ich also auf einmal in einem Land wäre, in dem man sehr gläubig lebt und ich eben nicht tun könnte was ich möchte. Allerdings kann man das halt auch nicht so wirklich vergleichen, da es etwa anders ist, ob man sich Regeln unterwirft oder sich von selbst auferlegten Regeln befreit.
     
    #7
    Subway, 29 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. zaara
    zaara (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    natürlcih darf ich christlich heiraten, wie gesagt bin ich alevitin und da ist es ziemlich egal ob christ oder nicht.
    trotzdem macht mir das gedanken aber ich glaube ich habe aus den antworten herausbekommen was das richtige ist.

    ich werde mit ihm darüber sprechen und ich glaube ich muss mich einfach nur ein wenig öffnen und mehr selbstvertrauen haben..
     
    #8
    zaara, 29 Juni 2010
  9. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Wie schon gesagt wurde: Du hast niemanden, der Dir vorschreibt, was richtig oder falsch ist, und es obliegt ganz allein Dir, für Dich selbst zu entscheiden, wie Du Deine Moral definierst (in Reflexion mit Deiner Umwelt) und wie Du Deinen Glauben lebst. Dein Glaube bzw. Du selbst bist die einzige Instanz, vor der Du Dich rechtfertigen musst. Finde heraus, warum Du fühlst, wie Du fühlst, und frage Dich, ob eine andere Handlungsweise, ein anderes Gefühlsleben Deinem Glauben und Deiner Moral entgegen steht. Du findest die Antworten in Dir selbst.
     
    #9
    User 76250, 29 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Richtig Falsch
mrscanus
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2015
5 Antworten
_Raices
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Mai 2015
2 Antworten
Tom.90
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juni 2014
3 Antworten
Test