Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Richtiges Auftreten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Linguist, 17 August 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht ob das so in den Kummerkasten passt, da ich mich ganz gut fühle, aber mich trotzdem ein wenig "übergangen" fühle.

    Wie auch immer. Ich lasse die vergangenen 8 Monate mal Revue passieren. Anfang 2008. Ich 90 Kilo auf den Rippen, kein Selbstbewusstsein, wenig "echte" Freundschaften, wenig bis garkein Selbstbewusstsein und Sportmuffel. Ein paar Monate später, 15 Kilo weniger, sehr viel selbstbewusster, eigentlich jeden Tag unterwegs (Ob am Wochenende auf Partys oder unter Woche beim Sport, einkaufen etc.) eine Menge Freunde.

    Wieso hab ich das eigentlich gemacht. Okay... Ich versuch mir immer einzureden das ich das für MICH getan hätte, das stimmt aber nur zu Teilen. Eigentlich hab ich nicht der Schlankheit willens auf lecker Fastfood und viel viel Bier verzichtet, mich fast jeden Tag vom Sofa gequält nur um Ausdauersport zu machen. Es ging hauptsächlich darum nicht mehr unsichtbar für's andere Geschlecht zu sein und selbstbewusster aufzutreten.

    Das gelingt mir aber nicht. Ich will hier keinen Heulthread starten, sondern meine Probleme beheben und endlich mal durchstarten. Ich kann nur ungefähr abschätzen was Frauen wollen, aber wenn ich sehe, was für Typen vergeben sind, dann sollte ich das doch wenigstens bieten können. Ich trinke nicht viel Alkohol, benehm mich nicht wie der letzte Proll, bin humorvoll, gesprächig, lache viel, bringe andere zum lachen, meistens gut gelaunt, selbstbewusst, sportlich....

    Ich bin vielleicht nicht der Hübscheste und hab auch noch einen kleinen Bauch. Aber wer ist schon perfekt? Ich kann nicht permanent auf Fastfood verzichten und mir alle Freuden des Lebens verbieten, nur um mal eine abzubekommen.

    Ich bin ja nichtmal besonders anspruchsvoll, ich bin niemand der jemanden die kalte Schulter zeigt, nur weil dieser nicht meinem Ideal entspricht.

    Ich will definitiv was ändern und bin dankbar für Vorschläge. Ich hab schon so viel an mir verändert und bemüh mich interessant zu wirken, aber es klappt nicht. Mir ist schon klar das ich nicht erwarten kann das mir in 4 Monaten nur Mädels zu fliegen, aber ist es eine total unrealistische Erwartung, dass von 20 Mädels die ich attraktiv finde und das auch irgendwie zeige, wenigstens eine mal "anbeißt" und mir zeigt, dass sie auch nicht abgeneigt ist?

    Wie gesagt, ich will hier nicht rumjammern. Ich will was an der Situation ändern, aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich fühl mich wohl in meiner Haut und bin ansonsten mit meinem Leben auch ganz zufrieden, nur eine Frau fehlt.

    Ich spiel schon mit dem Gedanken eine Freundin mal zu auszufragen, wie ich auf sie wirke. Das Ganze soll rein platonisch sein, einfach weil sie das eben viel besser einschätzen kann als ich. Was haltet ihr davon?

    Liebe Grüße Linguist
     
    #1
    Linguist, 17 August 2008
  2. Kierke
    Kierke (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    198
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Sehr gut! Frage eine Freundin in deinem direkten Umfeld, bitte sie darum wirklich ehrlich zu sein und nehme eventuelle Kritik mit Humor, damit sie nicht das Gefühl hat sie würde dich verletzen, wenn sie dir sagt, was sie meint.
    Beschreibe ihr auch, wie du bisher auf Frauen zugegangen bist, indem du ein paar Beispiele von Gesprächen etc. bringst, denn vielleicht liegt es auch schlichtweg daran.
    So wie du es hier beschrieben hast, scheinst du sehr bemüht zu sein und ich kann aus dem Text nicht herauslesen, woran es nun liegen könnte. Vielleicht verschätzt du dich aber auch irgendwo in deiner Selbstsicht, weswegen eine Fremdsicht (vor allem des anderen Geschlechts in diesem Fall) wirklich hilfreich sein könnte.
    Wenn du mehrere gute Freundinnen hast, dann würde ich das nutzen und nicht nur eine Einschätzung einholen.
    Und bitte lass dich nicht abspeisen - es kann unangenehm sein, wenn man einen Freund so beurteilen soll, denn man will ihn ja nicht verletzen. Also wenn du das Gefühl hast, dass die Antwort nicht befriedigend ist und es nicht der Fall ist, dass die Freundin tatsächlich keinen Grund weiß, dann hake nach. Ansonsten würde ich mal deutlich machen, dass du keine Ambitionen hegst, sondern aus rein wissenschaftlichem Interesse sozusagen (jawohl, Datenerhebung *g*) wissen möchtest, warum du speziell für sie nicht in Frage kommst. Oder gekommen bist, bevor ihr Freunde geworden seid.
    Berichte dann mal, würde mich nun auch interessieren :smile:

    Liebe Grüße!
     
    #2
    Kierke, 17 August 2008
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich denke auch, dass es eine gute Idee ist, mal jemanden zu fragen, wie du denn so wirkst.
    Aber mach dich darauf gefasst, dass dabei auch unangenehme Dinge zur Sprache kommen können.

    Aber vor allem: entspann dich. Klar, dass ist leichter gesagt als getan, aber es stimmt halt leider wirklich - wer krampfhaft auf der Suche ist, verliert sich in dieser Suche oft. Findet niemanden, weil er durch dieses angestrengte Suchen und die Bemühungen, immer und bei jeder den bestmöglichen Eindruck zu machen, verkrampft wirkt, ihm zu sichtbar die verzweifelte Suche und Einsamkeit auf der Stirn steht und das manche Frauen abschreckt oder auch weil er den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.
    Du bist 17 und suchst seit wenigen Monaten gezielt nach einer Freundin. Das ist wirklich noch keine Zeit! Es laufen viele gutaussehende, clevere Kerlchen rum, die auch mit Zwanzig plus noch keine Frau hatten.
     
    #3
    Miss_Marple, 17 August 2008
  4. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich bin ja entspannt und lass alles auf mich zukommen. Die einen sagen mir man muss auf Konfrontation gehen, Interesse zeigen, die anderen "Nicht unter Druck setzen", wie soll das zusammen gehen?

    Ich kann ja schlecht Interesse zeigen und mich bemühen, auf der anderen Seite aber so tun als ob mir das völlig egal wäre.

    Ich hatte ja schon eine Beziehung die 10 Monate lief, also weiß ich auch was ich vermisse.

    Es ist echt nicht so das ich irgendwas erzwingen möchte, aber wenn niemand Interesse zeigt, fragt man sich schon, ob die eigene Hackfresse wirklich soooo scheiße aussieht.

    Grüße Linguist
     
    #4
    Linguist, 17 August 2008
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Sollst du doch auch nicht :zwinker:
    Vielleicht hast du es ja auch wirklich drauf, kannst echtes Interesse zeigen, ohne dass es aufdringlich wirkt oder der Eindruck entsteht, dass du es "nötig" hast. Vielleicht hast du einfach nur Pech gehabt die letzten Wochen.
    Deswegen macht es ja auch Sinn, mal mit jemandem drüber zu sprechen, der dich kennt.

    Ich kann nur für mich sprechen: wenn ein Mann zu sehr und zu offensichtlich nach einer Partnerin sucht, dann wird er für mich dadurch eher uninteressant. Ich will, dass sich ein Mann für mich als Menschen interessiert und nicht nur die potentielle Partnerin (wahlweise das potentielle Fickfleisch :schuechte_alt:smile: in mir sieht. Ich will kein Notnagel sein, Hauptsache irgendeine, Hauptsache nicht allein sein. Die Gefahr besteht halt, dass man genau das vermittelt.

    Wenn du es noch locker angehen kannst, ist doch schön. Dann klappt das auch. Morgen, nächste Woche oder vielleicht halt auch erst nächstes Jahr. Du hast doch Zeit.
     
    #5
    Miss_Marple, 17 August 2008
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Vor allem solltest Du eins bewahren: Geduld!
    Nicht blos denken "Jetzt bin ich endlich schlank, nun her mit euch, Mädls!"
    Denn Deine möglicherweise verkrampfte Erwartungshaltung dürfte sich nach wie vor etwas negativ auswirken.

    Hast Du Deinen Kleidungsstil geändert?
    Sonstige vielleicht schlechte Angewohnheiten auch?

    Wenn Du jemanden fragen willst, dann einen gute Freundin, der Du wirklich vertraust, und die sich auch traut, Dir die Meinung zu sagen.
    Sonst ist Dir echt nicht geholfen und Du machst Dir sonstwas für Gedanken und Vorstellungen!

    Ich hab ein ähnliches Problem wie Du, bin 1,80 "groß" mit knapp über 90kg, und eine Freundin meinte, ich sollte so 10~15kg abnhemen, weil ich ja im Moment wie ein vergebener und bequemer Ehemann aussehen würde... und dabei trinke ich nicht einmal Bier, und futtere auch nicht allzuviel.
    Ich nehme schon eine ganze Weile nicht mehr zu,
    aber auch nicht wirklich ab. Ich weiß, ich muß mehr Sport treiben, einmal Schwimmen pro Woche langt nicht :schuechte
    Ich bewundere Deinen Ehrgeiz!

    Also, übertreib aber nicht, aber denk nur nicht, daß nun alles von alleine käme.
    Gib anderen die Chance, Dich kennen zu lernen,
    und gib denen auch Zeit... nicht ständig rastlos trainieren oder feiern :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 17 August 2008
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Sorry, aber wenn dir das so schnell so zusetzt, kann es mit deinem neuen Selbstbewusstsein noch nicht so weit her sein.
    Die Damen werden sich ja kaum angewidert abwenden oder?
    Wenn du dich nett mit ihnen unterhalten kannst und sie nur nicht "anbeißen", heißt das doch noch lange nicht, dass sie dich hässlich finden. Vielleicht haben sie einfach kein Interesse an einem Flirt, weil sie
    - in einer Beziehung sind
    - anderweitig verliebt sind
    - frisch getrennt und unglücklich sind
    - einfach zu viel anderes um die Ohren haben oder halt schlichtweg nicht auf der Suche sind. Nicht alle Singles suchen nach einem neuen Partner.
    Und wenn doch, ist es immer noch möglich, dass du einfach nicht in das jeweilige Beuteschema passt. Mich könnte ein blonder Mann noch so nett unterhalten und noch so lieb angucken, ich würde nicht drauf anspringen. Und bei einem sehr schlanken oder gar dünnen Mann regt sich bei mir auch nix. Das heißt nicht, dass ich blonde oder dünne Menschen hässlich finde. Ich steh einfach nicht drauf.
     
    #7
    Miss_Marple, 17 August 2008
  8. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich denke, dass du nicht weiter an dir rummanipulieren solltest, um möglivhst viele Frauen anzusprechen. Zum einen veränderst du dich selbst und man sieht vielleicht gar nicht mehr deine Persönlichkeit, zum anderen kannst du es nicht allen recht machen.
    Also es hört sich so an, als würdest du einfach alle Frauen zu einer großen Masse zusammenfassen, welche dieselben Interessen, Hobbies und Vorlieben hat. Du veränderst dich dann einfach in die Richtung, von der du denkst, dass das diese Masse dann interessieren müßte. Aber man kann nunmal nicht alle über einen Kamm scheren und jede hat individuelle Interessen. Wenn du jetzt versuchst, allen möglichst gleich zu gefallen, entwickelst du ja irgendwie ne alles-und-nichts Persönlichkeit. Von allem ein bißchen, aber nichts komplett und vor allem nichts besonderes. Wer soll das denn interessant finden? Man sticht doch meist hervor, bzw kommt ins Gespräch, weil man was gemeinsam hat ("Echt, du spielst auch Fußball?") oder du bist interessant, weil du etwas besonderes hast, bzw jemand an dir etwas besonders findet, was ihn (sie) anzieht.
    Was Besonders ist ja auch deine Persönlichkeit, in die sich dann eine Frau verliebt. Wenn du so weiter machst, ebnest du doch alles ein.
    Es ist bestimmt gut, wenn du etwas offener bist und auch, dass du Sport machst, aber ich denke, du solltest es jetzt nicht übertreiben. Ich denke, du bist nicht so selbstbewußt, wie du glaubst oder vorgibst zu sein, denn dann würdest du nicht so viel an dir rumbasteln. Vielleicht versuchst du einfach, dich so zu aktzeptieren, wie du bist, bzw so zu sein, wie DU es gerne möchtest, und nicht so zu sein, wie du glaubst, es die Frauen gerne möchten. Du kannst halt nicht allen gleichzeitig gefallen und das mußt du auch nicht. Du suchst ja prinzipiell nur die Eine und mit der muß es dann klappen. Was bringt es dir, wenn dich 100 nur ein bißchen interessant finden, aber keine sich verliebt, weil da nix zum verlieben ist?
    Mir ist auch aufgefallen, dass man deinem Verhalten sicher anmerkt, dass das nicht du bist und du dich bemühst, anders zu sein um interessant zu wirken. Stell dir das doch mal bei einer anderen Person vor - findest du das sympathisch? Die wenigsten mögen Leute, die ihnen was vormachen, nur um interessanter zu sein, die Menschen fühlen sich belogen und derjenige wirkt unecht.

    Also ich würd dir raten, entweder nen Gang zurückzuschalten und mit dir selbst ins Reine zu kommen. Oder so konsequent sein und dir ein PU-Buch kaufen. Aber ob dich das glücklich macht...



    Gruß,
    Kaya
     
    #8
    Kaya3, 17 August 2008
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Kaya, was ist denn ein PU-Buch? :schuechte_alt:
     
    #9
    Miss_Marple, 17 August 2008
  10. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Von Persönlichkeit war doch garnicht die Rede. Ich hab an meinem Aussehen gearbeitet und ich bin schon sehr viel selbstbewusster. Der Kommentar zur "Hackfresse" war auch eher ironisch gemeint. Wie soll ich das beschreiben... Es setzt mir nicht in dem Sinne zu, dass ich traurig darüber bin, ich versteh einfach nur die Frauen nicht. Würde schon sagen das ich ein sehr individueller Typ bin, mit vielen Ecken und Kanten. Am Charakter hab ich nämlich garnix geändert, ich bin immer noch so wie ich als fetter Klops war.

    Alle Veränderung bezogen/beziehen sich nur aufs Aussehen. Okay, ich bin offener geworden, aber das ist ja eher positiv...
     
    #10
    Linguist, 17 August 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Was kannst Du denn besonders gut? Kannst Du damit niemanden beeindrucken?
    "Fette Klöpse" können auch die liebsten Menschen sein, zieh Dich bitte nicht selber runter!
    Und mit 90kg bist Du nicht fett gewesen, nur etwas zu gut genährt :tongue:
    Oder bist Du nur 1,60m klein!?

    Zu Deinem Charakter... gibt es denn Dinge, die Dir selber auffallen, wenn Du so darüber nachdenkst?
    Wie reagierst Du auf andere Menschen?
    Wie gehst Du mit ihnen um?

    Beobachte Dich mal und beschreibe das mal bei Gelegenheit!

    Off-Topic:
    PU = PickUp = "Die Kunst des Aufreißens", aber das können nur die Meister wirklich gut. Aber die haben den Mist dann eh nicht mehr nötig :tongue:


    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 17 August 2008
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Wenn du eine Freundin hast, die du so etwas fragen kannst, dann mach es! - Aber nur wenn sie auch wirklich ehrlich ist, bringt das auch etwas.
    Dann musst du aber auch damit rechnen, Dinge zu hören, die dir nicht gefallen.
    Bisher war es bei mir zumindest immer hilf- oder aufschlussreich, wenn ich meine beste Freundin etwas gefragt habe... auch wenn es oft überhaupt nicht das war, was ich hören wollte.


    Ohne dich wirklich zu kennen, schreibe ich trotzdem mal, welchen Eindruck ich von dir habe:
    - Dein Selbstbewusstsein mag besser geworden zu sein - Aber wirklich selbstbewusst bist du nicht! (sonst würdest du nicht so an dir zweifeln)
    - Du hast viele Dinge an dir geändert, ohne dass du es wirklich für dich gemacht hast. Du hast es gemacht, um irgendwelchen Frauen besser zu gefallen.
    In gewissen Grenzen ist das bestimmt auch nicht schlecht, so lange du nichts "für die Frauen" machst, was du eigentlich total ungern machst... - Aber wenn du vor lauter Dingen "für die Frauen" die Dinge vernachlässigst, die du früher immer gerne gemacht hast, macht dich das sicherlich nicht glücklich.
    (z.B. wenn du früher gerne mit deinen Kumpels ein Bierchen getrunken hast und das jetzt komplett aufgibst, um "für die Frauen" schlank zu sein, obwohl du es selbst überhaupt nicht möchtest)

    Das heißt nicht, dass deine Bemühungen, abzunehmen und mehr Selbstbewusstsein zu bekommen, sinnlos waren.
    Das heißt wirklich nur, dass du trotzdem auch noch die Dinge machen sollst, die dir Spaß machen.
     
    #12
    User 44981, 17 August 2008
  13. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Danke für deinen Tipp. Das ist in letzter Zeit echt etwas zu kurz gekommen... Bin eigentlich nur noch mit Schule, Arbeit und Sport beschäftigt. Vielleicht sollte ich mal "locker durch die hose" atmen und wieder etwas für mich tun, einfach alles auf mich zukommen lassen.

    Ich denke es bringt einfach nix darüber zu grübeln, ich leb einfach mein Leben weiter und versuche mein bestes, auf die Meinung anderer zu scheißen.

    Eigentlich kann ich mich auch glücklich schätzen, dass es momentan "nur" an einer Freundin hapert, wo doch ansonsten alles super läuft. Da hab ich ja schon sehr viel Glück.

    Grüße Linguist
     
    #13
    Linguist, 17 August 2008
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Genau das habe ich mir fast gedacht.

    Natürlich wäre es jetzt auch blöd, wenn du andauernd hemmungslos fressen und ein Bier nach dem anderen leeren würdest und dadurch wieder zunimmst...
    Aber zwischendurch gutes Essen, ein Bier mit Freunden oder etwas anderes, was dir Spaß macht, muss einfach drin sein.

    Dadurch wirkt man gleich viel besser gelaunt und ausgeglichener, was den Frauen bestimmt auch gefällt :zwinker:
     
    #14
    User 44981, 17 August 2008
  15. Toss
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    Ich glaube Selbstzweifel zu haben ist nicht unbedingt ein Anzeichen für ein geringes Selbstbewusstsein - so lang das in Maßen ist - und so wie sich das für mich anhört hat er keine großen Selbstzweifel. Würde man sich für den perfekten Menschen halten könnte man sich nie ändern. Man denkt ja dann schließlich nicht über sich nach. Was man vielleicht besser machen könnte... Woran man an sich arbeiten kann... - Vielleicht bewahren solche Gedanken einen davor, arogannt zu werden. Man darf sich nur nicht von ausbremsen lassen...
     
    #15
    Toss, 17 August 2008
  16. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Hi ich habe mir jetzt nicht alle Posts durchgelesen, aber ich wollte dir einfach mal sagen, dass ich mit dir fühle weil ich das ganze mehr oder weniger ähnlich erlebt hab....

    Ich hab auch vor drei Jahren geschafft 10 kg abzunehmen und war eigentlich immernoch nicht schlank....aber mein Leben hatte sich vollkommen verbessert...war ne echte Partyqueen und die Leute haben mir Einladungen und Komplimente gemacht, dass ich die gar nicht alle fassen konnte..

    Aber mit den Männern hat es auch damals nicht wirklich toll funktioniert. Klar, war ich nicht mehr so "unsichtbar" für sie, aber mein damaliger Freund hat mich trotzdem nach Strich und Faden verarscht...

    Er war vermutlich auch der Grund, warum ich wieder dem Essen verfallen bin und heute wieder wesentlich schwerer bin.

    Will sagen: Wenn man es geschafft hat an sich etwas zu verbessern, erwartet man das sich automatisch alles verändert. Leider, steht man sich gerade wegen diesem eigenen Druck selbst im Weg. Und das spüren dann wiederum die anderen.
    Bleib locker, du hast doch was tolles geschafft, ich beneide dich.
    Geh aus und halt die Augen offen und sei nicht so verkrampft auf der Suche... das spricht dann die Mädels sicher mehr an.
     
    #16
    SunnyBee85, 20 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Richtiges Auftreten
Jacko22
Kummerkasten Forum
26 November 2016
36 Antworten
Love96
Kummerkasten Forum
6 November 2016
13 Antworten