Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rießen Angst!!!!!!!! Dass Freund wird wie sein ""Kumpel (der Frauenaufreißer)""

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von _Judy_, 26 Januar 2005.

  1. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich sitze hier und kämpfe mit den Tränen.

    Mein Freund hat hobbiebedingt jemanden kennen gelernt mit dem er regelmäßig Auftritte hat.

    Ich habe sowieso schon wahnsinnige Verlustangst und je glücklicher ich mit meinem Freund bin, desto größer ist sie. Ich denke diese Verlustangst kommt daher, dass ich in meiner Kindheit in der Ehe meiner Eltern ziemlich schlimmes erlebt habe.

    Aber nun gut, dass er dann am Wochenende öfters weg ist, damit versuche ich zu leben. Ich freu mich ja auch für ihn und bin stolz auf ihn.

    Aber meine Angst wird noch viel größer, weil der mit dem er auftritt eine völlig andere Beziehungsvorstellung hat, wie mein Freund und ich. Und der meint nun die ganze Zeit zu meinem Freund sie müssten dann aber schon regelmäßig fortgehen und so. Natürlich ohne Frauen.

    Grundsätzlich habe ich da ja auch nichts dagegen. Wobei mein Freund vor mir eh kaum fort ging und ich es daher eben nicht von ihm gewohnt bin. Aber obwohl ich ständige Angst habe ich verlieren zu können, hätte ich nichts dagegen, wenn er hin und wieder ohne mich was mit Freunden macht. Mach ich ja auch.

    Aber warum ausgerchnet mit ihm?

    Mal zu seiner Beziehungseinstellung:
    Er braucht grundsätzlich mindestens einen Singletag in der Woche (auch mal ganze We), an denen er dann mit seinen Kumpels in Discos geht und Mädels aufreißt. Er flirtet wild drauf los und sagt auch selbst, dass er sich dort Apetitt holt, aber Daheim gegessen wird.
    Er hat auch in Gegenwart seiner Freundin keine Probleme mit anderen rumzuflirten und diese einfach stehen zu lassen. Es gab schon Leute die ihm auch sagten, wenn man nicht wüsste, dass du eine Freundin hast, würde das kein Mensch denken.
    Kurzum man kann sagen er benimmt sich wie wenn er Single wäre. Treue kennt er nicht wirklich, denke ich.
    Er meint, das sei gut so, weil was wenn morgen seine Freundin Schluss machen würde, dann würde er alleine dastehen und so hält er’s ich schon mal die Türen offen.
    Er ist super froh, wenn er seine Freundin nicht immer sehen muss, so wirkt es zumindest.
    Er hat auch einen Freund der eine Freundin hat und seit er mit ihr zusammen ist, seine Freizeit fast nur noch mit ihr verbringen will. Das kann er aber absolut nicht verstehen und macht sich darüber lustig.

    Die Beziehunsgeinstellung von meinem Freund (und mir) ist aber ganz anders:
    Er hat früher kaum was mit Freunden gemacht bzw. er merke, dass ihm so Sauftouren nicht gefallen und hat wohl jetzt auch nicht das Bedürfnis danach mit Kumpels was zu machen. (Was nicht heißt, dass wir die ganze zeit aufeinander sitzen. Im Gegenteil. Er hat sein Hobbie (ist in einem Verein) und ist da schon mehrere Abende die Woche weg, was ich auch total OK finde. Jeder braucht ja auch seine Freiräume.)
    Wir verbringen aber dann die restliche Zeit gerne miteinander. Freuen uns über jede Minute und keiner hat das Bedürfnis mal einen Singletag zu machen wo, wir grundsätzlich was ohne den anderen machen. Am liebsten machen wir eben was zusammen. Auch ist Treu für uns beide sehr wichtig. Wir hängen wirklich enorm aneinander und haben überhaupt genau die gleichen Eintellungen in Sachen Beziehung. Sind Ehrlich, reden immer gleich über Probleme usw. Sind seit fast einem Jahr auf Wolke 7.

    Alles könnte so schön sein, wenn er da nicht wäre, der die ganze zeit versucht meinen Freund zu ändern und unsere Beziehunsgeinstellung zu belächeln. Ich glaube ihm wäre es Recht wenn wir uns trennen würden. Die ganze Zeit fragt er „und hosch dei Weib noh?“

    Mein Freund hat auch schon mit seinem „Freund“ geredet und ihm gesagt, er soll doch einfach akzeptieren, dass er da andere Ansichten hat, er nicht in Discos mit anderen flirten will, dann könne er auch Single bleiben und er sagte ihm auch, dass er sich keinen Apetitt woanders holen braucht wenn er ne Freundin hat und mit der sehr glücklich ist. Mein Freund findet dessen Einstellung so beschissen. Wie ich und sagte ihm auch schon, dass er es nicht mag wenn er Weib sagt etc.

    Mein Freund ist also von der Eintellung total das Gegenteil von dem anderen. Und ich weiß, dass ich ihm vertrauen kann.

    Ich habe ihm schon oft gesagt, dass ich Angst habe, dass er sich ändert, wenn er erstmal so häufigen Kontakt wegen den Auftritten hat. Er meinte dann ich müsse mir keine Sorgen machen und vor allem will er ja auch gar nie so werden. Er möchte sich nicht verändern und wird es auch nicht.

    Ich würde ihm doch so gerne glauben, aber ich habe sooooooo Angst.

    Reagiere ich übertreiben? Hättet ihr keine Angst? Was meint ihr denn überhaupt zu der Situation?

    Vielen Dank!

    Die, die Angst hat, dass dieser „Freund“ unbewusst alles kaputt macht
     
    #1
    _Judy_, 26 Januar 2005
  2. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    also , ich kann dir von mir sagen ,

    ich bin in der hinsicht eher wie dein freund.

    vor 2 jahren hab ich mich mit einem aus meiner klasse angefreundet , der wohl eher dem anderen enspricht , wenn auch nicht so krass.

    Auch er "arbeitet" an mir , er versuchts zumindest..

    ich für meinen teil hab mir das positive von ihm abgeschaut , ein wenig am auftreten , ein wenig vom reden etc , auch wenns jetzt nicht aufs flirten oder so bezogen ist .

    Hast du mit deinem freund schon mal drüber geredet ?
     
    #2
    Seggl, 26 Januar 2005
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Dein Freund ist ja ein Individuum mit einem eigenen Charakter. Deswegen wird er ja bestimmt nicht so werden wie sein Freund. Und du als Freundin wirkst ja auch mehr auf ihn ein als dieser Freund.

    Ich sehe die Sache aber auch immer ein wenig anders:
    Wenn meine Freundin fremdgehen würde, wäre das für mich ein Beweis, dass sie mich nicht genug liebt. Dann hätte eine weitere Beziehung eh keinen Sinn. Ist vielleicht eine etwas blöde Denkweise, setzt mein Eifersuchtsgeühl aber fast auf 0, was meine Freundin nur leider sehr stört.
     
    #3
    Doc Magoos, 26 Januar 2005
  4. schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    113
    2
    Verheiratet
    Ich versteh dein Problem nicht. Dein Freund hat doch schon gesagt, dass er die Einstellung von seinem Bekannten nicht nachvollziehen kann. Ausserdem seid ihr seit ueber einem Jahr auf Wolke 7. MAch dir mal nich so'n Kopf
     
    #4
    schwefelspucker, 27 Januar 2005
  5. nex
    nex (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke auch, dass du dir übertriebene sorgen machst. menschen verändern sich zwar im laufe der zeit, aber einen persönlichkeitswechsel deines freundes um 180° ist eher unwahrscheinlich oder? vor allem, wenn er die einstellung seines bekannten genauso wenig versteht wie du.
    man kann auch wirklich gut mit jemandem befreundet sein ohne all seine einstellungen zu übernehmen. vor allem was das thema beziehungen angeht, habe ich meinen (ehemals) besten freund noch nie verstanden und das obwohl ich selbst damals noch gar keine freundin hatte. wir haben uns eigentlich immer super verstanden und viel miteinander unternommen und trotzdem hat sich meine einstellungen zu beziehungen dadurch nicht verändert (glaube ich zumindest)
     
    #5
    nex, 27 Januar 2005
  6. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wahrscheinlich mache ich mir wirklich zu viele Gedanken.

    Warum soll er sich auch so verändern lassen? Er ist ja auch ne starke Persönlichkeit mit eigenen Meinungen.

    Und er sagt ja auch selbst, dass er sich gar nicht verändern will.

    Aber Angst habe ich dennoch, weil sein freund wirklich alles tut, damit auch er so wird. meint ständig er solle doch mit ihm weg gehen, da könne man super flirten und auch auf den Auftritten quatscht er immer Mädels an. Toll, schon dadurch wird mein Freund zwangsläufig mit reingezogen.
    Ich kann mir super vorstellen, dass er auch meinen Freund immer verkuppeln will und ihnd azu anstiften will mal diese und jene zu betrachten und mit ihr zu flirten, Nummern asuzutauschen usw.
    Als cih diese Angst äußerte, hat mein freund gesagt, dass das schon möglcih sei, dass er das versuchen wird, aber er sich nicht verkuppeln lässt und auch gleich klar stellen wird, wenn er es versucht, dass er ne Ferundin hat und glücklich ist. Und das galube ich ihm ja auch. Ich weiß eigentlich, dass er mich nicht betrügen wird und auch, dass er mit mir genauso glücklich ist wir ich mit ihm.

    Aber die Angst ist dennoch da!! Sein Kumpel versucht ihn die ganze Zeit zu bearbeiten, dass er so wird wie er (das mit treue und so nicht so ernst zu nehmen, man viel mehr Spaß ohne Freundin haben kann usw.).

    Ist es denn soooo unverständlich, dass ich Angst habe??

    Wie würdet ihr euch denn fühlen, wenn euer partner "viel" Kontakt zu jemandem hätte, der in Sachen Beziehung alles super locker sieht, ihm alles wichtiger ist wie seine Fraundin (es scehint asl hängt er kaum an ihr) und sobald er weg ist sich alles nur um andere mädels dreht und dazu euren Partner auch noch dazu anstiften will, so zu werden und ihm ständig zu verstehen gibt, dass seine Einstellung falsch ist und er anders ncoh viel glücklcihers ein könnte??

    Könntet ihr da wirklcih seelenruhig Daheim sitzen und Däumchen drehen??

    Wenn ja, dann beneide ich euch sehr.

    Ich habe Angst, Ansgt, dass alles anders wird.
     
    #6
    _Judy_, 27 Januar 2005
  7. nex
    nex (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    ich wollte mit meinem beitrag oben nicht schreiben, dass deine angst nicht verständlich ist. ich kann deine angst sehr gut verstehen, aber ich fürchte, dass dir nichts anderes übrig bleibt als dich deiner angst zu stellen und sie zu besiegen.
    ich finde leider keine ermunternden worte, denn ich kenne euch nicht. ich kenne nicht deinen freund und auch nicht seinen neuen bekannten. das einzige was dir wirklich helfen kann ist vertrauen in deinen freund. auch wenn es dir schwer fällt musst du diese angst überwinden.
     
    #7
    nex, 27 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rießen Angst Freund
Ordnung_der_Dinge
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
3 Antworten
Schattenfell-2
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 August 2009
5 Antworten
Play1980
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2008
14 Antworten