Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rießen Streit mit den Eltern meiner Freundin - Rat ?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schattenfell-2, 16 August 2009.

  1. Schattenfell-2
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Naiv und dumm nannte sie uns.

    Ich und meine Freundin (seit 2 Monaten zusammen). Wir beide hatten so etwas noch nie erlebt. Wir passen perfekt zusammen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ganz klar. Wir hatten uns noch nie gestritten und wir sind das Traumpaar schlechthin. Wir sind über beide Ohren verliebt. Bei uns passt alles - fast alles ... Es war eine lange Zeit dahin, bis uns ihre Mutter genehmigte, dass ich bei ihr übernachten darf. Natürlich nicht in ihrem Bett. Ich, anständig, brav und sicherlich kein Aufreißer, der mit der Freundin sofort ins Bett hüpft. Ich bin auch zu meiner Freundin gesagt, dass wir alle Zeit der Welt haben und wir nichts überstürzen sollen. Ich würde alles tun fpr meine Freundin, wirklich alles! Auf jeden Fall hatten wir uns den Abend zuvor Herr der Ringe auf DVD angesehen und sind relativ spät (24:00 Uhr) ins Bett gegangen. Noch zusammen die Zähne geputzt, mein Schatz ins Bett gebracht und ihr einen guten Nacht Kuss auf die Stirn gedrückt. Danach ging ich ins Gästezimmer im Keller. Um ca. 6 Uhr wachte ich dann im Kellerzimmer auf und begab mich auf dem Weg zu meiner Freundin. Beim letzten mal Übernachten, kam sie auch um 6:00 Uhr zu mir und wir haben dann noch 1/2 Stunden gemeinsam in einem Bett geschlafen. Das ist ja alles nicht tragisch, wir sind beide anständig und bestimmt auch nicht so von der Liebe geblendet, dass wir uns nicht mehr unter "Kontrolle" haben. Auf jeden Fall hat ihr Papa mich anscheinend bemerkt, als ich zu seiner Tochter ging. Der hats natürlich, seiner Frau erzählt und die hat sich furchtbar furchtbar aufgeregt. So um 13:00 Uhr hat dann ihr Dad meine Freundin angesprochen (ihre Mutter ist natürlich dazu zu feige ..) Danach gabs einen Streit am Esszimmertisch. Hier ein paar Dialogsfetzen (in meinen Worten wiedergegeben)

    Ihre Mutter war so gefühlslos, jede normale Mutter würde mit ihrer Tochter in einem normalem Ton darüber reden. Klar ihre Mutter macht sich Sorgen, das ist ganz normal. Jedoch übertreibt sie vollkommen und hatte in diesem Gespräch in jeder Hinsicht einfach nur Unrecht. Uns als naiv und blöd zu bezeichnen fand ich eine dermaßen große Frechheit. Wir sind 17 Jahre alt, besitzen Intelligenz, sind nicht naiv und auch nicht dumm. Wir, meine Freundin und ich, fühlten uns wie der letzte Dreck. Ich brachte die ganze Streitzeit kein einziges Wort über meine Lippen - ich war paralisiert, sprachlos, geschockt, traurig und wütend - alles zur gleichen Zeit. Ihre Mutter sagte auch noch, dass sie (ihr Mann und sie) uns nicht mehr 1 Stunde aus den Augen lassen. Den ganzen Tag lang und auch jetzt in diesem Augenblick noch, bin ich geschockt ... gleichzeitig frag ich mich, wie ein Mensch so böse und dumm sein kann. Ihre Eltern halten uns wohl für dumm ..

    ---> Das hört sich ja an, als würde die Frau schon schwanger werden, wenn Mann neben ihr liegt xD .. Wie können sie uns nur für so dumm halten. Vorallem, alles was man in der Nacht machen kann, kann man auch am Tag machen o,O Jetzt kann ich nur noch schwer, bzw. gar nicht mehr in die Augen ihrer Eltern sehen. Mit ihrem Dad hab ich mich immer super verstanden .. doch wie soll das alles wieder so werden wie früher ?? Und das, obwohl wir gar nichts gemacht haben. 0,00000! Ich krieg noch die Krise. Traurig, stumm und immer noch geschockt sitz ich nur hier und schreibe diese Zeilen ...

    Was meint ihr dazu ?
     
    #1
    Schattenfell-2, 16 August 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Aber mach' es bloß nicht, dann wirst du langweilig für sie werden. Gib' dich nicht selber für eine Beziehung auf.

    Ja aber genau das hättest du doch sagen können bzw. ihr ?! Wieso habt ihr denn den Mund nicht aufbekommen ? Ihr hättet sagen können, seit wann ihr aufgeklärt seid, dass das Durchschnittsalter um Sex zu haben 15 Jahre ist, dass ihr euch um Verhütung kümmern werdet, das ihr es auch tagsüber im Park treiben könnt, dass ihr selber vorhabt es langsam angehen zu lassen und das die Eltern euch in eurem Alter vertrauen sollten, dass ihr selber die richtige Entscheidung trifft und vorallem hättet ihr die Worte Sex und Kondome und Pille und Co. in den Mund nehmen und aussprechen müssen, damit die Eltern sehen wie lächerlich es von ihrer Seite aus ist, da drumrum zu reden. Sucht nochmal das Gespräch mit den Eltern und wenn ihr nicht alles im Kopf behalten könnt, dann schreibt euch einen Zettel mit Stichpunkten.
     
    #2
    xoxo, 16 August 2009
  3. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Also an deiner Stelle würd ich einfach auf ihre Eltern sheißen. Ihr seid alt genug, um selbst Verantwortung für euer Leben zu übernehmen.
    Lass deine Freundin eunfach das nächste mal bei dir übernachten, wenn deine Letern das etwas lockerer sehen.

    Ob du nochmal mit ihren Eltern drüber reden willst, ist deine Sache, aber ich würds lassen. Es gibt Leute mit denen kann man nicht reden. Ihre Eltern scheinen zu denen zu gehöhren.

    Also mach dein Ding. Wenn du mit ihr schlafen willst, dannn schlaf mit ihr. Gibt nichts das dagegen spricht.

    ThirdKing

    Edit: Mach dir selber nicht so nen schlechtes Gewissen. Es ist deine Schuld, dass ihre Eltern abspasten.
    Und stell deine Freundin nicht so auf ein Podest, auch wenns deine erste ist.
     
    #3
    ThirdKing, 16 August 2009
  4. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    die eltern haben deutlich übertrieben reagiert... einfach nur aus angst vor einer schwangerschaft und dem damit womöglich "verpfuschten" leben ihrer tochter.

    leider gibt es sehr viele eltern die denken, dass ihre kinder anscheinend immer noch nicht wissen, wie man verhütet - deshalb sollte deine freundin mal in ruhe ein gespräch mit ihrer mutter über diese thema führen. den pap da mal aussen vor lassen, denn väter sind in der regel gänzlich ungeeignet für so ein gespräch, wenn es um ihre kleine tochter geht.

    nimmt deine freundin denn die Pille? ihr habt ja bisher noch nicht miteinander geschlafen (so macht es den anschein), aber man kann ja mal vorbeugen und zum arzt kann sie ja auch ohne die einwilligung ihrer mutter. die muss es ja nicht wissen.

    trotzdem ist es wichtig, dass die "mutter" aufgeklärt wird, inwieweit ihre tochter schon verantwortung für ihr leben selbst tragen kann. :zwinker:
    bist du ihr erster freund?
    Off-Topic:

    erinnert mich daran, wie meine mutter mir mit 16 beiläufig beim wäsche waschen erzählt hat, dass ich doch jetzt mal bitte die pille nehmen und zum arzt gehen sollte. da hatte ich meinen ersten freund gerade mal auch 2 monate :grin:
     
    #4
    User 67627, 16 August 2009
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    finde auch das die Eltern etws überreagiert hatten - die Sorgen kann ich zwar verstehen und nachvollziehen aber dennoch kann man auch normal drüber sprechen ohen irgendwelche Vorwürfe zu machen oder euch als "unmündig" anzusehen.:kopfschue

    Was sagt den deine Freundin zur ganzen Sache? Sie kennt ihre Eltern wohl länger wie du und weiß wohl besser einzuschätzen was diese Sprüche am Tisch zu bedeuten haben...

    Denke die Eltern haben einfach Angst das du ihnen die Tochter schwängern oder entziehen könntest - dennoch haben sie eindeutig überreagiert.

    Am besten würd ich mit der Freundin sprechen wie es jetzt wohl weitergehen wird.

    Vielleicht bist du gar nicht untendurch und es war einfach nur eine Überreaktion - gerade da du dich mit dem Vater gut verstanden hast hoff ich mal das alles bald wieder ins Lot kommt. Jedenfalls würd ich mich nicht den Eltern gegenüber versperren - du sollst ihnen zwar nicht in den Allerwertesten kriechen aber ich rate für Ruhe bewahren - in deiner/eurer Situation führt Diplomatie wohl am weitesten.

    Vielleicht kann deine Freundin auch mal mit den Eltern ernsthaft ein Gespräch führen und ihnen die Ängste nehmen aber auch deutlich machen das sie kein kleines Kind mehr ist.
     
    #5
    brainforce, 16 August 2009
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Absolut kein Verständnis für solche Reaktionen und solche Argumente.

    Sicher hättet ihr akzeptieren sollen, dass ihr in getrennten Betten schlafen solltet, es wird nicht der Ärger des Vaters sein, dass er glaubt, ihr könntet noch nicht verantworten was ihr tut, wenn ihr es tut, oder dass er glaubt ihr seid unmündig......

    Es ist die Machtlosigkeit, die plötzlich da ist, wenn einem als Vater etwas bewusst wird, was man eigentlich schon weiss.

    Als Vater kann ich ein Lied davon singen, ich habe sie miterzogen, aufgeklärt und war vor der Mutter "eingeweiht", dass sie die Pille nehmen möchte.......hat mich mächtig stolz gemacht, ist ja meine Erziehung - dass sie mit fast 17 jemanden gefunden hat, dem sie sich hingeben möchte, sie dann von sich aus so verantwortungsvoll war, mit mir darüber zu reden und sich die Pille verschreiben zu lassen.

    Dass sie vorher schon stundenlang gekuschelt haben und den halben Tag im Bett verbracht haben.....ist was anderes als nebeneinender aufzuwachen oder einzuschlafen....

    Ich weiss, dass NIX passiert ist, als sie das erste Mal hier übernachtet haben!, weil sie garnicht wollte oder konnte.
    Und ich - ich hab wachgelegen (!!) und musste mir bewusst werden, dass man den Lauf des Lebens nicht aufhalten kann - was sehr schmerzhaft war - sie endgültig an einen "anderen" zu "verlieren".....sie nun endgültig meinem kompletten Einfluss entzieht......

    Also, Aufklärung tut Not, ein Gespräch deiner Freundin oder euch beiden zusammen wäre angebracht. Eine kleine Entschuldigung, und zeigt Verantwortung und Respekt.
    Auf "stur" machen bringt nix, sagt, dass ihr die Vorgaben akzeptiert,
    und fragt sie doch mal, was es denn nun für ein Gefühl ist, neben jemanden aufzuwachen, den man die ganze Nacht im Arm hatte und den man sehr sehr gern hat......;-)...ich glaube soetwas kann man nicht vergessen, und mehr wollt ihr doch auch (noch) garnicht wissen....

    Die Pupertät und das Erwachsen werden ist nicht nur n Lernprozess für die, die sie durchleben, sondern auch für deren Eltern und schwierig für beide......

    Ich habe nicht eine Tochter "verloren", sondern einen "Sohn" hinzugewonnen.......

    Das muss dieser Herr auch lernen....
     
    #6
    donmartin, 16 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rießen Streit Eltern
Renesmee16
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2016
14 Antworten
Play1980
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2008
14 Antworten
Naprik
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2006
11 Antworten