Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Riester-Rente

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ]NoveMberrain[, 8 Juni 2010.

  1. ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    103
    0
    in einer Beziehung
    Hallo!

    Es geht um die Riester Rente.
    Habe einen Vertrag im Dezember abgeschlossen. So weit, so gut.
    Nun finde ich allerdings den Antrag partout nicht, der mir (anscheinend) zugeschickt wurde... Habe nie ein Gelb/Schwarzes Formular gesehen.
    Mein Ansprechpartner meiner Bank meinte, dass es nicht möglich ist, dass ein Antrag NICHT geschickt wurde.
    Also muss der Fehler wohl bei mir liegen.

    Was kann ich tun, wenn ich dieses Formular nicht finde?


    Danke und viele Grüße
     
    #1
    ]NoveMberrain[, 8 Juni 2010
  2. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Es nochmal anfordern. Ist ja am Ende wurscht wos verloren geht wenns nicht ankommt.
    Allerdings wieso eine Riester Rente machen, wenn man sein Geld auch Sinnvoll anlegen kann?
     
    #2
    Reliant, 8 Juni 2010
  3. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    Schön mal wieder einen so qualifizierten Beitrag zu lesen, ohne Kenntnis davon zu haben in welcher Situation der TS sich befindet :schuettel:

    Er hat Recht, einfach nochmal anfordern dann bekommst a Neue Police, sollte relativ schnell gehen.
    Kurz ne andere Frage, du schreibst von deinem Banker, ist der denn wenigstens Versicherungsfachmann??? Ich würd mi niemals trauen Bankgeschäfte zu machen, so nach dem Motto: Schuster bleib bei deinen Leisten!
     
    #3
    spaziergänger, 9 Juni 2010
  4. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Sein ganzes Leben einzuzahlen um dann maximal 1:1 wieder das rauszubekommen was man so oder so gehabt hätte, während das System die Förderungen auffrisst. Will man sich mal Vermögen schaffen, und zB in eine Wohnung investieren, kann man die Rente nicht als Sicherheit für einen Kredit hernehmen, was man mit anderen Sparformen sehrwohl machen kann. zB spart jemand mit 75€ im Monat in einem Fond, bekommt bei einer guten Firma auf das Geld auch gute Zinsen, und wenn er mal einen Kredit braucht kann er das Geld als Sicherheit einfrieren. Nach Ablauf des Kredites stehts dann wieder voll zur Verfügung und hat auch noch gearbeitet. Davon abgesehen, kann man selbst bestimmen wie hoch die Entnahme ist, also ob mir im Alter 600€ oder 1000€ im Monat bleiben. Natürlich ist das für Bänker und Versicherungsvertreter schlecht, denn die bekommen ja Provisionen für die Produkte die sie verkaufen sollen. Ob die nun das beste für den Kunden sind, ist dabei eine andere Frage.

    Und das die Entscheidung bei einem Selbst liegt ist doch klar, deswegen hab ich ja auch geschrieben, daß man das Formular jeder Zeit neu anfordern kann. Von der Anlageform auch noch etwas halten zu müssen halte ich aber für zuviel verlangt.
     
    #4
    Reliant, 9 Juni 2010
  5. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    Ich sag ja nicht dass du Riester gut finden musst, aber wenn du sowas schreibst, zeigt es mir, dass du von der Materie scheinbar wenig bis gar keine Ahnung hast.

    Die Bank zeigst mir, die einen Fond als Sicherheit für nen Kredit nimmt! :schuettel:

    Beim Riester liegt die gesetzl. vorgeschriebene mindestverzinsung bei 2,25%, wird dann zwar wieder von der Inflation aufgefressen, aber sie ist garantiert, hast somit wieder(wie schon geschrieben 1:1)!
    Ausserdem kann der Riester auch zum Immobilienkauf verwendet werden und nach ablauf ist auch eine 30%ige Auszahlung möglich usw. usf.......
    Ach ja noch was. Meinst bei nem Fond kommen keine Kosten auf dich zu???
     
    #5
    spaziergänger, 9 Juni 2010
  6. Katha04
    Katha04 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Bänker lernen so etwas u.a. in ihrer Ausbildung.
     
    #6
    Katha04, 9 Juni 2010
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Sicher, ich hab keine Ahnung, ich weiß :zwinker:

    Jede Bank nimmt einen Fond als Sicherheit wenn sie bereit ist einen Kredit zu vergeben. Ist dann die Frage ob es sich beim Erwerb für Eigentum auszahlt oder ausgeht. Das heißt wenn du genug Geld am Konto liegen hast, verpfändest du es für die Zeit der Kreditzahlung an die Bank und gut ist. Wenn du jetzt aber eine gute Performance hast, kann es sich auch Auszahlen einen Entnahmeplan zu erstellen und über den Fond vorzugsweise über die Erträge den Kredit abzuzahlen.

    Wenn du jetzt bei einem Zinssatz von 2,25% und einer Monatlichen Rate von 100€ 38 Jahre einzahlst hast du am Ende 62925,44€ und einen Zinsertrag von 17.325,44. Ist ein nettes Zubrot. Dein Geld wird derweilen von der Gesellschaft bei der du Versicherst in Fonds angelegt.
    Gehst du jetzt direkt in den Fond und hast eine niedrige Performance von 4% hast du am Ende 91.555,05€ und 45955,05€ Zinsen. Find ich persönlich nicht schlecht für den Lebensabend, vorallem wenn ich dann einen Entnahmeplan mache, und im Jahr nur 12000€ abhebe, während der Rest des Geldes noch arbeitet. Jetzt ist aber 4% schon ein sehr sicheres Produkt. Rechnen wir mit 6%, hast du schon einen Endwert von 144844,26.
    Durch gleichbeibende Zahlungen bereinigst du auch gleich deine eigenen Kurse.
    Und ja sicher kann die Rente auch zum Immobilienkauf verwendet werden. Auch durch beleihung?
    Und ja es kommen Kosten auf dich zu, und deswegen ist jeder angehalten seine Produkte und Anbieter zu vergleichen, sei es Bank, Versicherung oder staatlicher Vermögensberater.
     
    #7
    Reliant, 9 Juni 2010
  8. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Zum Beispiel Volks und Reifeisen Banken :grin:
     
    #8
    Dr-Love, 9 Juni 2010
  9. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Also,
    man sollte bei Riester schon differenzieren wer sie wann macht.
    Wenn man z.B. Kinder hat kriegt man durchaus interessante Zulagen.
    Zwar nicht viel, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist.
    Auch wenn ich das Geld nur 1:1 wieder bekomme ist das schonmal nicht schlecht.
    Vor allen Dingen kann man Riester mittlerweile auch in Form von Bausparverträgen machen.
    Und ja, die können sehr gut als Sicherheit hinhalten, wie auch meine Riesterversicherung selbst.
    Denn auch die ist fondsbasiert, aber mit einem Garantiezins.

    Und Fonds als Allheilmittel? Mir schüttelt es....
    Meine Erfahrung mit Fonds und die meiner Familie ist bisher nicht positiv,
    entweder waren es Verluste oder Nullrunden.
    Also kann man nicht sagen dass Fonds pauschal brauchbar sind.
    Besonders sind sie stark an die Lage der Wirtschaft gebunden und es kann wunderbar in die Hose gehen.
    Also sollte man da auch überlegen was man eher sucht:
    Sicherheit oder mögliche Gewinne.

    Und das ist wirklich jedem selbst überlassen was er tut und was sinnvoll ist.
    Das ist halt immer eine Einzelfallentscheidung, wo auch die eigene Zukunft sehr viel Rolle spielt.


    Gruß
     
    #9
    Ostwestfale, 9 Juni 2010
  10. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Die Riester Rente ist nicht sicherer als ein Fond. Garantien zählen nur solange die Firma die eine Garantie abgibt auch zahlen kann.
    Tut mir leid, das du schlechte Erfahrungen mit Fonds gemacht hast. Allerdings ist es immer eine Frage des Zeitraums über den du anlegst. Bei 38 Jahren geplanter Laufzeit federst du das Verlust Risiko enorm ab. Ausserdem kannst du jederzeit umstrukturieren. Wenn ein Risikoprodukt mit 8-12% angeboten wird, dann muss da auch klar sein, das es Riskant ist, und das man sich die Finanzlage gut ansehen sollte. Wenn man einem Produkt mit mittlerem Risiko also 6-8% dem sollte klar sein, das er in den letzten Jahren, also die letzten 10 bis 5 Jahre umstrukturieren sollte und ein sicheres Produkt auswählen sollte. Wobei sichere Produkte eine Spanne von 4-6% haben. Garantien gibts keine, die gibts aber im Leben selten, und nichtmal den gegebenen Garantien würd ich vertrauen.
     
    #10
    Reliant, 9 Juni 2010
  11. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Reliant.
    Naja, die Riester-Rente ist vom Staat finanziert.
    Nehmen wir an, dass das Konstrukt Staat zusammen bricht.
    Dann haben wir aber alle deutlich andere Sorgen als Riester-Rente.
    Der Anlagezeitraum betrug bei mir bisher ca. 6 Jahre, bei meiner Familie 10-14 Jahre.
    Und ja, das waren alles sog. "sichere" Anlagen mit wenig angepriesener Rendite, dafür aber sicherer.
    Also summa summarum halte ich eine Riester-Rente für sicherer als Fonds.
    Wobei für mich persönlich z.B. beide Modelle nur sehr bedingt sinnvoll sind.


    Gruß
     
    #11
    Ostwestfale, 9 Juni 2010
  12. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    auch großbanken und sparkassen nehmen fonds oder auch aktiendepots (uiui, noch risikoreicher) als sicherheiten für einen kredit. sie werden nur evtl. nicht als 100% besicherung genommen, sondern nur ein gewisser anteil des momentanen zeitwertes :grin:
     
    #12
    twinkeling-star, 9 Juni 2010
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Vom Staat gefördert, nicht finanziert.
    Das Geld liegt trotzdem in Fonds, direkt investieren heißt nur den Vermittler auszuschalten.
    Es wäre ja nicht so als wären Versicherungen oder Banken nicht auch ab und zu von einer Pleite bedroht, und vielleicht wird der Markt da auch bald bereinigt.
    Wie bereit war deine Famile die genaue Finanzlage zu verfolgen, und auch mal auf ein Gegenläufiges Produkt umzusteigen. Also wenn ein Hoch am einen Markt ist gibts ein Tief am anderen, so kenn ich einige die vor dem Aktiencrash in Gold gestützte Produkte gewechselt haben und jetzt wieder zurück. Gut hatten einen unabhängigen Berater, der sich auch wirklich gekümmert hat, und einmal im Monat angerufen hat.

    Welches Produkt für dich geeignet ist, musst du wissen, jeder hat andere Wünsche und Vorstellungen, aber auch Möglichkeiten. Über die Riester Rente hab ich bisher aber nicht viel gutes gelesen, auch wenns nur das Nachbarland betrifft.
     
    #13
    Reliant, 9 Juni 2010
  14. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Reliant.
    Okay, dann werde ich mit der Aussage mal genauer:
    Der Staat fördert es, ich kann es steuerlich absetzen und kriege recht sichere Zinsen.
    Direkt investieren ist immer lukrativer, dafür muss ich dann aber auch selbst das Wissen haben und auch die Zeit, um mir eben jenes Wissen anzueignen. Von der Lust mal ganz zu schweigen.
    Wenn man dies nicht wirklich aus Interesse macht ist ein Vermittler eleganter, da einfach leichter.
    Marktbereinigung? Naja, es gibt Banken, wie z.B. Sparkassen, die in dem bekannten Sicherungsfond hängen und wo der Staat für das Geld mit gerade steht. Da siehst du Risiken das Geld nicht mehr wieder zu sehen?

    Ich sehe eher Risiken wenn man zu geldgeil ist und sein Geld nach Island geschickt hat.

    Meine Familie hat seinerzeit in einen Deka-Fond investiert. Das sind bekanntlich viele Einzelwerte unter einem Dach zusammen gefasst. Die Analyse und Veränderungen erfolgen dabei durch angesehene Marktexperten (nennen sich zumindest so).
    Also das ist genau das Modell, was ich meinte. Geldanlage, aber nur Anlage und nicht Beschäftigung.
    Es mag auch sicher einige Gewinner gegeben haben wie dich, nur das ist halt auch stark vom Glück abhängig denke ich.

    Inwiefern hast du denn über die Riester-Rente schlechtes gelesen? Und welches Nachbarland?

    Das Riester-Modell ist sicher nicht perfekt, aber schon relativ gut. Gerade unter steuerlichen Aspekten und mit Familie mag das durchaus mehr Sinn machen und Sicherheit bieten als so mancher Fond.
    Wie du bereits richtig sagtest kommt es auf die individuelle Situation an und wie man zu dem Geld steht.



    Gruß
     
    #14
    Ostwestfale, 10 Juni 2010
  15. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Genau, recht sichere Zinsen. Die auch ab und zu gesenkt werden, und etwa soviel bringen als würdest du dein Geld in eine Blechdose im Wald lagern. Wirklich Gewinn macht die Versicherung die das Geld verwaltet.
    Für einen selbst lohnt es sich meist nicht, bzw man macht so wie deine Familie mit Fonds eher einen Verlust.
    Es ist sicher nicht perfekt, da stimm ich dir zu.
    Du musst als Mann 92 werden damit du keinen Verlust aus der Riesterrente ziehst. Die durchschnittliche Lebenserwartung derzeit liegt bei 78 Jahren. Dann vererbst du das an deine Kinder? Ups. Und wir wissen das die Staatliche Rente durch den Generationenvertrag und die demographische Entwicklung sinken wird. Dann hat man ja wenigstens zusätzlich die Riester Rente. Nun, zumindest wenn es noch möglich ist genug Rente zu zahlen, ansonsten hat man vielleicht sogar noch weniger Geld zur Verfügung. Die Steuervorteile und Zuschüsse werden wieder aufgefressen durch Gebühren und Abgaben.
    Und ja die Riester Rente ist noch für jemanden ein gutes Produkt. Für den der sie verkauft den die Provision ist oft höher als bei anderen Produkten.
    Staatsanleihen werden auch garantiert, haben aber einen besseren Zinssatz. Warum nicht da Zugreifen? Wenn man den Garantien für die Risterrente traut die vom Staat kommen, dann müsste man auch den Staatsanleihen glauben.
    Warum nicht in Immobilien investieren, und kaufen statt mieten?
    Du magst Fonds nicht, aber gibt es nicht noch andere Alternativen dazu sein Geld als Subvention für einen neuen Glaspalast einer Versicherung zu verwenden?
     
    #15
    Reliant, 10 Juni 2010
  16. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Die meisten Fonds sucken doch auch hardcore, zumindest aktiv gemanagte. Da sind die Gebühren ebenfalls horrend.
     
    #16
    Schweinebacke, 10 Juni 2010
  17. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Bei der Bank ja. Zwingt dich aber niemand bei der Bank anzulegen. Banken sind ähnlich wie Versicherungen, das Produkt das die höchste Provision zahlt muss verkauft werden, ansonsten ist der Bänker gleich mal weg, denn Kundenorientiert verkaufen heißt die Gewinne schmälern.
    Und wieso nicht Bundesanleihen? auf 10 Jahre 4% garantiert.
     
    #17
    Reliant, 10 Juni 2010
  18. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Die meisten Fonds sucken auch unabhängig von der Bank, es gibt praktisch keine aktiv gemanagten Fonds, die die zugrundlegenden Indices nachhaltig schlagen. Die einzigen Fonds, die man wirklich einigermaßen empfehlen kann sind passiv gemanagte Fonds, die einen Index abbilden.
     
    #18
    Schweinebacke, 10 Juni 2010
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Wenn Fonds allgemein so sucken, und von anderen Produkten so leicht zu schlagen sind, dann frag ich mich wieso die meisten Selbstständigen oder finanziell besser gestellten in ihrer Lebensabendplanung auf Fonds bauen? Und dabei egal obs aktiv oder passiv gemanagte Fonds sind? Wieso wird kurzfristig zu Fonds als Anlage geraten und mittel bis langfristig auf Immobilien?
    Gerade wenn du auf längere Zeit, also über 20 Jahre sparst, und nicht wie viele Panik bekommst wenn mal ein Kurstal da ist und dann am tiefsten Punkt dein Geld rausnimmst machst du kaum Verlust. Aussteigen wenn Fonds unten sind ist sowieso eine dumme Idee, sogar wenn ein Fond pleite gehen würde, bekommt man Anteilsmässig noch den Firmenwert ausgezahlt, der Höher ist als der Fond am niedrigsten Punkt. Und mal ehrlich, nicht mal Meinl oder die Immofinanz, also Liebkinder der Banken, sind pleite gegangen, sondern gehen jetzt (langsam) wieder rauf. Wer ausgestiegen ist hat nen Verlust gemacht, wer nachgeschossen und gewartet hat steigt jetzt mit Null oder leichtem Plus aus. Bei den beiden hatte man aber das Problem, das sie Kursbereinigt wurden.
    Und es macht schon einen Unterschied, ob du bei der Bank, die selten und nur auf Anfrage umstrukturiert jedes viertel Jahr Kontoführungsgebühren zahlst, oder ob du nur die Einlagerungsgebühren zahlen musst, und die Umstrukturierung in neue Produkte.
    Und ja, am Ende hat jede Form der Veranlagung vor und Nachteile. Die Nachteile beim Fond sind das Risiko, das sich aber über eine lange Lauf- und Sparzeit relativiert, und die Gebühren.
    Bei der Riester Rente hast du relativ geringes Risiko, du hast ja eine Garantie auf den Nominalwert deiner Einlagen, zumindest solange die Bank oder Versicherung nicht pleite geht. Aber die haben ja einen Sicherheitsfond und stehen für einen Teil gerade. Aber Moment, da ist ein Fond sicher genug? Das einzige Problem ist, schon bei Einlage legst du fest wo du im Alter wohnen willst, hoffst auf Staatliche Förderung die allerdings wieder aufgefressen werden, und das du alt genug wirst das Geld das du erspart hast auch ausgeben zu können. Einen Verlust kann ich dir auch garantieren, da gib lieber mir das Geld ich geb dir auch 40000 (deine Einlagen) von den 100000 die ich damit verdient hab zurück. Garantiert.
     
    #19
    Reliant, 11 Juni 2010
  20. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Gerade auf lange Sicht kann man auch einfach selber seine Anteile einfach auf den Dax bzw. die darin vertretenen Unternehmen setzen, damit macht man nämlich auf über 20 Jahre gesehen auch nie Verlust und die Gewinne haben oft die Gewinne bestimmer Fonds übertroffen, gerade auch weil man sich teure Verwaltungsgebühren spart. Wenn einem das zu müßig ist: Passiv gemanagte Fonds, die einfach nur selber den Index abbilden.
     
    #20
    Schweinebacke, 11 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Riester Rente
Nicole1980
Off-Topic-Location Forum
24 April 2012
1 Antworten
Maierkurt
Off-Topic-Location Forum
6 Dezember 2009
19 Antworten
Altkanzler
Off-Topic-Location Forum
17 Dezember 2005
1 Antworten