Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Risiko eingegehen? Ihn treffen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Celina21, 25 Oktober 2003.

  1. Celina21
    Gast
    0
    Hallo Hallo...

    Nun stehe ich schon wieder vorner Entscheidung.... Nochmal ganz kurz.. ich möchte meinen EX zurück.. Er meldet sich bei mir (relativ regelmäßig)... nur in der letzten woche ist das ein weng abgeflacht. wenn wir uns sehen beobachtet er mich und ist auch voll nett zu mir... Begrüßung/Vreabschiedung mit herzlichem kuß...

    gestern hab ich ihn wieder in der disco gesehen haben auch geredet und er meinte das er heut fußball hat. lachte mich an und sagte "könnt ja lang kommen und uns anfeuern..." mit nem ganz süßen lächeln... hing dann aber noch "kömmt ja eh nicht" dran..

    nun meine frage!!!! Soll ich hingehen????? ich meine wenn er nichts mehr von mir will mach ich mich voll zum eimer... würde schon gern gehen.... ich meine, kenne dort auch ein paar andere leute... will nur nicht das er denk ich renne ihm hinterher... ich will ihn aber auch zurück... vielleicht ist das ja auch ein neuanfang... wenn er schon möchte das ich ihm beim fußball zuschaue... Sieht er das ich Interesse für ihn und seine Hobbys habe...


    WAS NUN??????
    CELINA
     
    #1
    Celina21, 25 Oktober 2003
  2. Celina21
    Gast
    0
    Hallo???

    Was soll ich machen? vergeßt mich nicht... stecke wirklich in ner sch... situation.... mach ich oder nicht... geh ich hin oder nicht....

    bitte sagt was dazu... ich weiß, ne gute antwort braucht zeit, fußball fängt aber in paar stunden an....
     
    #2
    Celina21, 25 Oktober 2003
  3. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du Lust drauf hast, hinzugehen, dann geh hin und amüsier dich, aber interpretier nicht zu viel in solche Aussagen hinein. Ein "ihr könnt ja kommen" ist schnell gesagt und muss nichts bedeuten.
     
    #3
    Finja, 25 Oktober 2003
  4. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Also ich würde hingehen, das "kommt ja eh nicht" hat er warscheinlich gesagt um dich anzuspornen. Deswegen würde ich die chance an deiner stelle nutzen.
     
    #4
    Bernd.das.Brot, 25 Oktober 2003
  5. glashaus
    Gast
    0
    Würd auch hingehen. Wenn du noch in paa andere dort kennst siehts ja nicht unbedingt so aus als würdst du nur seinetwegen hingehen. Amüsier und unterhalt dich :zwinker:
    Vielleicht hat er das 'kommt ja eh nicht' auch nur als Provokation drangehängt damit du ganz bestimmt kommst. Bei den Männers weiß man ja nie...
     
    #5
    glashaus, 25 Oktober 2003
  6. Manni
    Manni (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    Single
    ICH hätte das "kommt ja eh nicht" eher angehängt, um mir sagen zu könne, dass ich es wusste, um dann nicht enttäuscht zu sein... Was ich ansonsten wäre... Denn Hoffnung ist scheisse.
     
    #6
    Manni, 26 Oktober 2003
  7. susann25
    Gast
    0
    Ähnliche bzw. gleiche Situation

    Hallo Celina,
    ich habe mir hier Deine ganzen Beiträge durchgelesen und habe festgestellt, dass ich mich eigenlich in der gleichen Situation wie Du befunden habe, nur mti dem Unterschied, dass ich mich dabei ziemlich verändert habe und wie Du schon geschrieben hast,eine "Tussi" geworden bin. Vielleicht hast Du ja Lust, mir mal meine Geschichte anzuhören.

    Nun, ich war vor ca. 1 1/2 Jahren auch in einer sehr langen Beziehung (6) Jahre. Die Trennung fiel uns beiden sehr schwer, aber wir haben eingesehen, dass es wohl doch die beste Entscheidung gewesen war. Wir hatten usn sehr auseinandergelebt, lag wahrscheinlich auch daran, dass ich zu diesem Zeitpunkt mit einer sehr guten Freundin immer zusammen war und sie mich sozusagen überall mit eingegliedert hat in ihren Freundeskreis usw. Das hat ihm halt alles nicht so gepasst. Ok weiter.... Ich lernte dann in der Zeit, wo ich noch mit meinem damaligen Freund zusammen war, einen anderen kennen. Ich hatte anfangs nicht die absicht mit ihm etwas anzufangen, fand ihn ganz nett. doch mit der zeit entwickelte sich immer mehr und irgendwann wußte ich, dass ich nur diesen wollte u. machte mit meinem freund schluss. wir waren glaub ich so 3 monate zusammen, bis er eines tages aus heiterem himmel mir sagte, dass wir evtl. doch nicht so gut zusammenpassen wegen der interessen, dem freundeskreis und so weiter. ich war total fertig, konnte es einfach nicht begreifen. nun funkstille einige wochen. dann noch die sache mit meiner freundin, sie sagte auf einmal, einige monate danach, ich hätte mich ziemlich stark verändert, wäre nicht mehr diesselbe susann wie früher. sie wäre sehr enttäuscht von mir. sie sagte, sie ist nicht die einzigste, der ihr das auffällt, es hätten sie wohl schon viele darauf angesprochen, wie sie denn geworden ist, total hochnässig und man könnte denken, ich wäre sonstwas. ja, das war heftig, dass hatte mir noch gefehlt gehabt in dem ganzen kummer. ich selbst habe das nie richtig einschätzen können,aber im laufe der zeit merkte ich, dass ich mich wohl doch sehr verändert hatte und nicht mehr die war, wie anfangs. ich wollte immer meiner freundin sehr ähnlich sein, wollte sie irgendwie nachahmen udn stattdessen, bin ich die totale "tussi" geworden. zwischenzeitlich bin ich wieder die alte geworden u. versuche nun, mich mti meiner freundin wieder so zu verstehen wie früher. so das dazu, jetzt weiter. nach einigen monaten meldete sich auf jeden fall mein ex-freund wieder, in den ich eigentlich noch sehr verliebt war. jeden tag kamen sms, wie bei dir. icih freute mich natürlich wie verrückt. wenn ich bei einer party war oder in der disco kam er immer zu mir, wir unterhielten uns u. mir fiel auf, dass er mich beobachtete, so dachte ich zumindest. er fragte mich immer, was ich machen würde und wo ich so am wochenende hinfahre und sollte auch zu seinem basketball spielen kommen. das ging so wochen, bis ich die iniative irgendwann ergriff und ich den totalen kopfstoß von ihm bekam. er meinte nur, dass er versucht, eine normale freundschaftliche beziehung aufzubauen, rein freundschaftlich ohne hintergedanken. er hätte niccht gedacht gehabt, dass ich ihn immer noch mag, er aber hatte keine gefühle mehr für mich, nur rein freundschaftlich.das hat er mir klipp und klar gesagt. ich war richtig vor den kopf gestoßen, da ich mir immer wieder hoffnung gemacht habe. ich wollte dir nur sagen, versteife dich nicht zu sehr auf ihn oder rede dir nicht irgendwas ein. das wäre zeitverschwendung. mittlerweile bin ich darüber hinweg u. versuche wieder die freundschaft zu meiner freundin aufzubauen. einen lieben gruß susann.
     
    #7
    susann25, 27 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Risiko eingegehen Ihn
Hedonistin
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Februar 2016
11 Antworten
Erbokul
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2016
8 Antworten