Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Riss am Scheideneingang?! (trotz länge bitte lesen)

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von yeza, 1 Februar 2005.

  1. yeza
    yeza (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    das ist mein erster thread und ich hoffe mal, dass ihr mir helfen könnt und dass ich alles richtig gemacht habe (richtiges forum,...)

    zu meinem problem:
    vor etwa einem dreiviertel jahr ist die haut am scheideneingang richtung po zum ersten mal eingerissen, als wir miteinander schlafen wollten. es war nicht mein erstes Mal, wir hatten schon seit etwa einem halben jahr zusammen sex. ich weiß nicht, warum dass damals geschah, nicht feucht genug, falscher winkel...?
    jedenfalls verzichteten wir für ca 1,5 monate erstmal auf gv, da ich gelsen hatte, dass es, wenn es bei einer geburt passiert, ca. 6-8 wochen braucht, um richtig auszuheilen.
    so weit so gut. als wir dann wieder miteinander schliefen, war auch alles io. doch dann riss es wieder ein (sind etwa 2-3mm) :frown: . naja, und jetzt weiß ich nicht,w as wir noch machen können, da es immer mal wieder passiert, nicht jedesmal, aber doch öfter irgendwie. und so langsam geht mir das auf den keks, wenn ich das mal so sagen darf.
    ich dachte immer, die scheide wäre dehnfähig, nur irgendwie passiert das immer wieder, mein freund hat jetzt auch nicht so einen riesigen durchmesser, zumal es ja auch ohne probleme geklappt hat, bevor es das erste mal eingerissen ist. :grrr:
    ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll. feucht genug bin ich, ich möchte dann auch mit ihm schlafen, doch es reißt halt immer mal wieder ein, wenn er in mich eindringt, bei der reiterstellung passiert das am häufigsten. aber auch wenn wir löffelchen machen. kann mir bitte jemand sagen, was ich noch machen kann, damit das nicht mehr passiert, es ist nämlich frustrierend, wenn es fast jedesmal einreißt und dadurch weh tut, wenn man mit seinem freund schlafen will. :angryfire

    tut mir leid, dass es so lang geworden ist, ich hoffe, ihr lest es trotzdem und könnt mir was dazu sagen.

    lg yeza

    ps: beim FA war ich scon, sie hat mir ne creme gegeben, die ich auftragen soll, wenn es passiert ist und sagte, dass ich da wohl sehr empfindlich sei und man nicht soviel machen kann. nur wenn es jetzt schon einreißt, was soll dann erst passieren, wenn ich in x jahren mal kinder bekommen möchte?
     
    #1
    yeza, 1 Februar 2005
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ich fürchte, wenn schon Deine FÄ Dir nicht wirklich weiterhelfen konnte, dann werden wir es hier wahrscheinlich auch nicht können. Mit Gleitmittel habt Ihr es bestimmt schon probiert, oder? Falls nicht, solltet Ihr es auf jeden Fall mal damit versuchen. Es ist nochmal ein ganz schöner Unterschied zwischen natürlicher Lubrikation und der zusätzlichen Anwendung von Gleitmittel.

    Sonst fällt mir leider kein Tip mehr ein...
    Ich wünsch Dir trotzdem alles Gute!

    LG, Björn
     
    #2
    bjoern, 1 Februar 2005
  3. Tilak
    Gast
    0
    Vermutlich hat die Ärztin Recht und du hast wirklich empfindliches Gewebe.

    Siehe dir einmal diesen Beitrag an:
    http://www.koflair.at/bb/dammschnitt.htm
    Er befaßt sich zwar mit dem Dammschnitt, dürfte aber dennoch nicht am Thema vorbeigehen. Vieleicht helfen dir die dort vorgeschlagenen Massagen zur Gewebedehnung weiter. Bitte dort unter "Was kann man vorbeugend tun?" nachlesen.

    Hoffentlich konnte ich dir ein klein wenig weiterhelfen.
    Gute Besserung und viel Erfolg.
     
    #3
    Tilak, 1 Februar 2005
  4. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Das kommt mir sehr bekannt vor. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich (immer an der gleichen Stelle) so einen Einriss hatte. Nach ewigen Untersuchungen hat sich dann durch einen Hormonspiegel gezeigt, dass meine Östrogenwerte total im Keller sind.
    Was hat der Gyn dir verschrieben, Ovestincreme? Da ist zwar auch Östrogen drin, aber in meinem Fall hat das null geholfen. Seit etwa 10 Monaten nehme ich jetzt Östrogentabletten, und seitdem hat es zwar noch ein paarmal geblutet, aber der "böse" Einriss ist nicht mehr aufgegangen. Mittweille habe ich da eine deutlich zu spürende dicke Narbe. Hab mir auch schon Sorgen gemacht, wie das bei einer Geburt werden soll. Aber das kann ich jetzt eh nicht mehr ändern, wird man halt sehen.

    Also, vielleicht fragst du mal deinen Gyn nach einem Hormonspiegel. Der wird am 5. oder 6. Tag der Pillenpause gemacht, Blutabnahme, am nächsten Tag weisst du bescheid.
     
    #4
    Bambi, 1 Februar 2005
  5. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    das kommt mir so bekannt vor .. ich habe das gleich problem .. jedes mal beim sex passiert es wieder und es reisst wieder leicht ein .. ich habe auch ncoh nichts gefunden was dagegen hilft .. leider .. auser eben auch creme drauf damit es heilt aber mitlerweile pasiert das fast jedes mal beim sex ...
     
    #5
    illina, 1 Februar 2005
  6. CreamPeach
    Gast
    0
    ich kenn das auch. beim sex hab ich erst nix gemerkt, aber hinterher. war auch nich zu heftig@poppen oder so *g*- eigentlich normal, aber eben trotzdem eingerissen.
    wir haben dann erstmal auf säcks verzichtet und abgewartet....das abheilen dauerte ziemlich lang. nuja, insgesamt kann ich sagen, daß es mir immer wieder passiert.............

    mich nervts auch ziemlich, aber ich weiß es nicht zu ändern ;-)
     
    #6
    CreamPeach, 1 Februar 2005
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Also Anal gibt es auch so was ähnliches (Fissur = kleine Risse in der Darmwand).
    Diese Fissur kann durch zu festen Stuhlgang oder Sex entstehen (oder ähnliches).

    Sowas kann auch chronisch werden, besonders wenn beim ersten Auftreten nicht sofort und richtig gehandelt wird, oder eben das Krankheitsbild dementsprechend ist.

    Möglichkeiten im Falle des Darms :

    1. OP = Rausschneiden des betreffenden Stückes. :flennen:
    2. Dehnen (Analdehner ähnlich wie ein kl. Vib., also ähnliches Verfahren wie bei Vaginismus Vaginaldehner).

    Variante 1 fällt wohl bei der Vagina weg (denke ich).
    Variante 2 dehnt das Gewebe (ist ja nur Außen), muß aber regelmäßig angewendet werden.
    Variante 3 (unbekannt)

    Evt. mal ne(n) andere(n) Arzt(in) aufsuchen ?
    Und nach Lösungen suchen ?
     
    #7
    emotion, 1 Februar 2005
  8. yeza
    yeza (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,
    danke erstmal für die schnellen antworten.
    also, Gleitgel haben wir noch nicht aufprobiert, wir dachten bis jetzt immer, ich wäre feucht genug. mal probieren, schaden kann es ja nichts.
    sie hat mir "linoladiol-h" creme mit dem wirkstoff: estradiol verschrieben, hab das gefühl, es heilt dadurch nen bisschen schneller. dabei fällt mir ein, muss ich die creme jeden tag nehmen? meine FA sagte damals, dass ich sie nur nehmen soll, wenn es passiert ist.
    hm, wegen des hormonspiegels, werd ich mir mal vormerken, nur glaube ich nicht, dass es jetzt was bringt, da ich am samstag ne neue pile anfange (hatte minisiston, wechsle nun auf neo-eunomin) und da der hormonhaushalt bestimmt nen bisschen durcheinander gerät. die neo soll nen bisschen stärker sein, als die minisiston. wäre es dann möglich, dass durch die höhere östrogengabe derselbe effekt eintritt, wie bei dir mit östrogentabletten @bambi?
    was ich nur nicht verstehe, ist, warum es jetzt dauernd passiert und ich bis zu diesem tag vor nen 3/4 jahr nie irgendwelche probleme damit hatte...
    nun gut, danke noch mal
     
    #8
    yeza, 1 Februar 2005
  9. kleine_fee
    Gast
    0
    Hallo zusammen!

    Schon mal überlegt, ob es vielleicht auch durch eine Pilzinfektion kommt? Ich hatte nämlich eine und dabei ist das bei mir passiert. Aber ich hatte sonst keine Probleme... Inimur-Creme in der Apotheke besorgen und regelmäßig einreiben.

    Ist doch ein Versuch wert, oder?
     
    #9
    kleine_fee, 1 Februar 2005
  10. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Weil das Gewebe nun vernarbt ist, an der Stelle nicht mehr dehnbar wie vorher ...
     
    #10
    emotion, 1 Februar 2005
  11. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Estradiol ist ein Östrogen-Derivat. Das geht also in die Richtung, die Bambi vermutet hat.

    Probier es doch einfach mal mit regelmäßiger Anwendung, schaden kann es bestimmt nichts und vielleicht wirkt es ja ein bisschen präventiv.

    In der ersten Phase der Neo-Eunomin (also den ersten 11 Tabletten) ist genauso viel Östrogen enthalten wie in der Minisiston (30 Mikrogramm pro Pille), in der zweiten Phase sind es dann aber 50 Mikrogramm.
    Das könnte schon ein bisschen was bringen, aber die erhöhte Dosis wird ja nur an 11 von 28 Tagen gegeben, also erwarte davon besser mal keine Wunder...
     
    #11
    bjoern, 1 Februar 2005
  12. Shyenne
    Gast
    0
    versuch es mal mit MULTILIND creme bekommst du in der apotheke ohne rezept und reib die betroffene stelle mal regelmäßig damit ein
     
    #12
    Shyenne, 1 Februar 2005
  13. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, ich nehme die Valette, das ist soweit ich weiss ein reines Östrogenpräparat. Ich komme super mit der zurecht, aber hatte sie schon genommen, bevor der Ärger mit den Schleimhäuten losging. Diese Östrogentabletten sind halt nochmal ne Ecke stärker. Und ich sollte die Creme auch täglich nehmen, das ist also kein Problem, Frauen in den Wechseljahren und nach OPs etc. nehmen die auch über Monate hinweg. Und wenn es hilft, nimm es doch ne Weile.

    Aber wegen der Untersuchung: bist du grade in der Pillenpause? Dann ruf doch mal deinen FA an, frag ihn wegen des Hormonspiegels, dafür brauchst du nichtmal einen richtigen Termin, hingehen, Arzthelferin nimmt Blut ab, und den Befund kriegst du am Telefon. Das ganze findet meistens sehr früh statt, also vor Schule, Arbeit etc. Nur so ein Vorschlag :smile:
     
    #13
    Bambi, 1 Februar 2005
  14. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Nee, die Valette ist wie alle Mikropillen ein Kombinationspräparat mit Östrogen und Gestagen. Nur mit Östrogen alleine könnte man nicht verhüten. Die 2mg Dienogest pro Pille sind bei der Valette das verwendete Gestagen-Derivat.

    Was nimmst Du denn und wieviel Östrogen ist da drin?
     
    #14
    bjoern, 1 Februar 2005
  15. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ups, okay, wieder was über die Pille gelernt :grin:

    Ich nehme mittlerweile jeden Tag 1/2 Tablette Oekolp=1,0mg Estriol. Anfangs eine ganze. Mit der Dosierung komme ich so ganz gut hin.
     
    #15
    Bambi, 1 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Riss Scheideneingang trotz
Pinkstep
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
30 Oktober 2014
3 Antworten
petit_fleur
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
31 Oktober 2012
13 Antworten
Mecharion
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Januar 2008
3 Antworten