Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ritzen- wie kann ich aufhören

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SoulExpression, 9 Februar 2006.

  1. SoulExpression
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    Single
    folgendes Prob: Modetrend ritzen, ich bin mit dabei. Seit nem jahr setz ich die scherbe an und zieh durch. Ich habs nem sehr guten Freund gesagt, der mich dazu gezwungen hat, es noch einem anderen zu sagen und jetzt versuchen sie mich davo weg zu bringen. Sie sagen, wenns mir schlecht geht, soll ich sie anrufen, aber ich will die doch nicht andauernd nerven und vollheulen. ich habs jetzt 2 wochen ausgehalten, es nicht zu tun, aber langsam bekomm ich wieder sehnsucht nach und ich frag mic, wie schaff ich es, das ganz sein zu lassen? Tipps?
     
    #1
    SoulExpression, 9 Februar 2006
  2. Orga85
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    hör auf dich zuverunstalten... such dir professionelle hilfe undzwar jetzt sofort... auf dauer ist das echt nicht gesund... abgesehen davon machst du dich dadurch nur selber kaputt (seelisch)... nur mut, geh zu nen therapeuten der sich auf solche dinge spezialisiert hat, aber mach keineswegs weiter...
     
    #2
    Orga85, 9 Februar 2006
  3. SoulExpression
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    ich kann nicht zu nem therapeuten. ich hab meine ausbildung zur kinderkrankenschwester sicher. schon allein deswegen versuch ich es ja schon nicht mehr zu tun. manchmal kommts einfach über mich. Arzt kommt nicht in frage
     
    #3
    SoulExpression, 9 Februar 2006
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    jep kann orga85 da nur recht geben.

    hast du dich selber schon mal gefragt warum und in welchen situationen das machst?

    jedenfalls hast du ja schon mal einen anfang gemacht und es mal 14 tage ohne geschafft.

    richtig helfen wird dir hier wohl keiner so wirklich. es sei denn er schneidet sich selber, oder ist therapeut.

    was hat deine ausbildung damit zu tun, das du nicht zum therapeuten gehen kannst?
    versteh ich nicht. das eine hat mit dem anderen doch nix zu tun. :kopfschue
     
    #4
    User 38494, 9 Februar 2006
  5. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn's an den Unterarmen ist: Geh regelmässig Sport machen. Aus Angst, drauf angesprochen zu werden, lassen es dann schonmal viele bleiben. Irgendwann gehen die Ausreden aus und man tut es aus Scham nicht mehr. Hat jedenfalls bei mir geklappt.
     
    #5
    Bambi, 9 Februar 2006
  6. SoulExpression
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single

    naja wenn die das rauskriegen, dass ich mich selbst verletze, dann übersteh ich noch nicht mal die probezeit und ein therapeut wird mich ja wohl kaum mit kindern arbeiten lassen.
     
    #6
    SoulExpression, 9 Februar 2006
  7. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    entschuldigung, das is jetzt meine persönliche meinung: sowas als modetrend, ist wirklich unter aller kanone, zumal du es auch noch selbst so bezeichnest - es gibt leute, die wirklich probleme haben und das nicht nur aus jux und dollerei machen - sondern aus wirklichen psychischen schmerzen und problemen! und glaub mir, die gehn von allein zum arzt. ich find das hier grad irgendwie... lächerlich. machs doch wenns dir spaß macht. modetrend...........
     
    #7
    Das Ich, 9 Februar 2006
  8. Orga85
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    dennoch irgendwann wird man deine narben sehen, was dann... einsicht ist der erste schritt in eine bessere zukunft... therapeuten sind wie ärzte sie unterliegen der schweigepflicht, also keine sorgen deiner ausbildung wegen...
     
    #8
    Orga85, 9 Februar 2006
  9. SoulExpression
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    trotzdem nicht. ich schaff das auch so
     
    #9
    SoulExpression, 9 Februar 2006
  10. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Mit der Einstellung schaffst du es nicht.

    Warum tust du es? Schmerz? Langeweile? Probleme?
    Woher kommen die, wie gehst du mit Ihnen um? Diese Antworten zu finden, das liegt an dir. Aber du brauchst jemanden, der dir sagt, ob diese Antworten richtig sind.

    Eine Therapie ist nichts, für das man sich schämen muss/soll
     
    #10
    Gilead, 9 Februar 2006
  11. xman2
    xman2 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    3
    Single
    Ganz genau!!
    Für eine Therapie bracht man sich nicht zu schämen!

    Du gehst doch auch zum Arzt, wenn Du dir ein Arm gebrochen hast!?!?Oder?


    Meine Therapeutin ist da ziemlich flexibel mit den Terminen, mache ja auch noch meine Ausbildung!


    Wünsche Dir alles gute!! Überwinde Dich ein Termin zu holen!!

    Gruss,
    Xman2
     
    #11
    xman2, 9 Februar 2006
  12. Gantz
    Gantz (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Das mit dem Sport ist sehr gut, versuch es mind. 3 mal in der woche(am besten Fitness-Studio , die den GANZEN Tag auf haben) , und geh immer dann hin, wenn du denkst, du fängst gleich damit(mit dem Ritzen) an/bzw. wenn diese Ich-muss- Ritzen-Athmosphaere auftaucht. Hat bei mir auch geholfen:zwinker:

    Therapie kannst du dir sparen, wenn du dich gut zusammenreißen kannst . Falls du aber zu der anderen Sorte gehörst, mach dir so schnell wie möglich einen Termin beim Therapeuten.
     
    #12
    Gantz, 9 Februar 2006
  13. strange
    strange (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    leider gottes ist es wirklich eine art ''trend'' ...
    man guckt es sich regelrecht ab ...
    nur, ich kenne kaum jemanden, der es ohne wirklichen grund tut ... und es ist irgendwo auch eine art sucht ...

    meine meinung :
    helfen kann nur eine theraphie, alles andere sind spekulation, ob funktiniert ist eine andere sache

    was mir geholfen hat:
    ein riesiger verbaler tritt in den hintern.
    ich habe mich hängen lassen, da musste ich raus ...
    ich musste lernen, menschen zu vertrauen und sie auch mit meinen problemen zu ''belästigen''.
    meine wut, trauer, etc sofort auszuleben ...
    heute habe ich nicht mehr das bedürfnis ... ich kanns mir sogar gar nicht mehr vorstellen, was ich da mit mir gemacht habe ...
    nur hier gings ebend um mich - mir hat das ebend geholfen, ich empfehle trotzdem die theraphie. mit einem kranken körper geht man zum arzt, warum also auch nicht mit einer kranken seele ?

    btw .. das mit dem schämen ... naja ... also ich hatte keine probleme damit, mit hochgekrempelten ärmeln rumzurennen, egal wo und egal wann ich das letzte mal geritzt habe.

    lg, strange
    nach drei jahren ritzen nun auch fast 3 jahre ''clean''.
     
    #13
    strange, 9 Februar 2006
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich schliesse mich allgemein daran an. Ich weiss übrigens erst seit wenigen Wochen, was ritzen bedeutet. Mein bester Kumpel hatte vor 15 Jahren mal geritzt - und er war einer der einzigen, der es gemacht hatte, weil er wirklich damal ernste Probleme hatte. Er selbst bestätigte mir, dass es heutzutage tasächlich ein Modetrend ist - bei jedem Problemchen wird geritzt. Nachdem ich mich im Web darüber informiert hatte, weiss ich, dass sehr viele Leute es machen.
    Übrigens ist mir schleierhaft, wie jemand sich freiwillig selbst verletzen kann....Ich kam nie in den Sinn, mich bei irgendwelchen Problemen zu ritzen, denn....ich kannte es ja nicht! Für mich unvorstellbar - oder fehlt mir einfach der Horizont dafür? :ratlos: :ratlos:
    Ich kenn zwar jemanden, der regelmässig ritzt, aber das in so heftigem Masse, dass er sich quasi selbst verstümmelt. Erst vor einiger Zeit hat man ihn auf einem Konzertgelände gefunden, wo er sich fast selbst abgeschlachtet hatte (Arme komplett mit Messer aufgeschlitzt, sich Flaschen auf dem Kopf zertrümmert etc.) Ich kenne ihn selbst, sehr oft sah ich ihn mit verbundenen Armen und Kopfverband. Er hatte schon einige Therapien hinter sich, aber bisher noch ohne Erfolg, er wird immer wieder rückfällig...:geknickt:
    Aber das kann man jetzt nicht mit dem aktuellen Trend "Ritzen" vergleichen.
    Ich frage mich oft, was fällt den Leuten demnächst noch alles ein, was zum Trend werden kann....(????)
     
    #14
    User 48403, 9 Februar 2006
  15. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    Allem voraus: Es ist kein Modetrend! Klar machen es viele junge Menschen, aber es ist kein Modetrend, es ist eine ernstzunehmende Krankheit und Sucht.

    Ich habs auch gemacht und kenn auch die Sehnsucht danach wieder anzufangen. Gerade wenn es einem richtig schlecht geht, möchte man das Blut laufen sehen, sehen, dass man lebt und dann nach und nach sehen wie die Wudner verheilt und wie damit auch die Wunde im Herzen verheilt.
    Es ist eine Sucht, ganz klar, und nicht zu unterschätzen.
    Am wichtigsten beim aufhören ist, dass du es selber willst, du musst dir klar darüber sein, dass die anderen gern für dich da sein, dass du sie nicht nervst und vollheulst. Und du musst es selber wollen. Wenn du es alleine nicht schaffst, kannst du mal mit deinem Frauenarzt darüber sprechen, denn der ist auch für solche Dinge, ein Ansprechpartner.
    Aber hör echt auf damit. Es ist nicht leicht, weiß ich, aber es geht dir besser ohne dich selbst verletzen zu müssen.
     
    #15
    BloodY_CJ, 9 Februar 2006
  16. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Ich habe mich von meinem 12ten Lebensjahr bis zum 18ten selbst verletzt und ich habe es getan damit man endlich nicht mehr meinen Körper anfasst und ich hässlich werde. Ich trage bis heute keine Oberteile mit Ausschnitt, weil meine Brust total vernarbt ist. Es gibt schon genügend Gründe dafür warum jemand das macht.

    Zum Topic:
    SVV ist IMMER nur ein Symptom von schweren Problemen. Du musst ja nicht gleich einen Termin bei einem Psychologen vereinbaren (den du eh nicht so schnell bekommst). Du kannst ja auch erstmal zu einer Beratungsstelle gehen (Die Caritas bietet zum Beipsiel Kriesengespärche an und die gibt es ja nun wirklich in jeder Stadt) oder mit deinem Hausarzt darüber sprechen. Wenn du deine Freunde nicht mit deinen Problemen "vollheulen" magst dann such dir doch eine fremde und neutrale Person die sich vorallem damit auskennt.

    Modetrend? Jein. Vielleicht wird es durch das heutige Internetzeitalter einfach nur bekannter.

    Sehe ich auch so. Überleg dir doch mal wie schön es ist ein Leben zu führen ohne unter dem Druck zu stehen die neuen Wunden zu verstecken.
     
    #16
    User 53338, 9 Februar 2006
  17. SoulExpression
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    312
    101
    0
    Single
    Also nochmal für alle, die das mit dem Modetrend nicht verstanden haben: ich meinte damit NICHT, dass es manche einfach nur machen, weil sie es cool finden oder weil es andere auch machen. ich meinte damit einfach nur, dass es viele menschen machen. bedauerlicher weise. und das jeder der es macht einen grund und ein Problem hat. sei es "nur" aufmerksamkeit zu bekommen. es ist eine sucht. man merkt erst zu spät, dass man kaum noch rauskmmt. aber mit modetrend meinte ich doch nicht, dass es leute einfach nur machen, weil sie denken, dass es andere auch tun. wenn ihr versteht was ich meine
     
    #17
    SoulExpression, 9 Februar 2006
  18. Schandmaul_17
    0
    Also du ritzt dich noch??

    Ich habe es mit 13 lange Zeit gemacht, dann aber einfach so aufgehört, weil mir der Sinn dahinter gefehlt hatte.

    Vor cirka zwei Monaten hatte ich dann wieder ein Ritz-Phase, wegen Psychischer Probleme, aber Freunde hatten mich drauf angesprochen (obwohl ich es gut versteckt hatte - immer lange Pullover und Pflaster drüber) und mich gebeten es sein zu lassen und mir lieber eine andere "Sucht" zu suchen bzw. mich durch Sachen wie Sport abzureagieren und abzulenken. Es wirkt, glaube mir und professionelle Hilfe glaube ich brauchst du nicht wirklich - das packst du auch allein - ich hoffe und glaube es!! Viel Glück beim Aufhören!!
     
    #18
    Schandmaul_17, 9 Februar 2006
  19. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    doch, so ist es aber..

    wenn jemand ankommt mit einer frage in einem forum wegen selbstverletzendem verhalten, dann wär ich die letzte, die nicht hilft.

    wenn ich aber lese, "der modetrend ritzen, ich bin auch dabei" - und "arzt kommt auf keinen fall in frage" dann widme ich meine zeit lieber anderen leuten mit wirklichen problemen.

    ciao
     
    #19
    Das Ich, 9 Februar 2006
  20. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ja und aus welchen Gründen machst du das nun???
    Langeweile, Probleme??
    Ich würd deinen Freunden da in erster Linie mal recht geben... ruf lieber wen an wenn du grad nen schlechten augenblick hast, wo du normal die scherbe rausholen würdest! Wenn ihnen das nicht passen würde hätten sie es dir ja nicht angeboten!!

    Du hast selber bereits erkannt, dass es eine Sucht ist. das ist ja schon mal was! Aber du BIST SÜCHTIG!!!!
    Und Suchtkranken hilft nunmal nur ne Therapie! Glaube nicht, dass das deine Ausbildung gefährden könnte!!
    Viel schlimmer wärs doch wenns jemand von der Arbeit rausbekommt und du nicht in behandlung wärst!!

    Wünsch dir viel Kraft, dass du da rauskommst, aber alleine wirst du das nicht schaffen! Such dir professionelle Hilfe!!

    :herz: :knuddel: :herz:


    PS: Hübsches Foto hast du in deinem Profil :zwinker:
     
    #20
    User 48246, 9 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ritzen aufhören
UnerfahrenesGirl
Kummerkasten Forum
22 November 2014
23 Antworten
Dagius
Kummerkasten Forum
28 Juni 2005
6 Antworten
Test