Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ritzen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lila, 21 Dezember 2002.

  1. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Jep. Bei mir war das wie so eine Sucht. Ich konnte auch einfach nicht aufhoeren. Es tat halt so gut, und immer, wenn ich nachher das Ergebnis sah, hab ich mir gedacht: "Was hab ich nur getan??" Ich weiss nicht genau, wann/wieso es aufgehoert hat.

    Ich habe immer meine Wut fuer mich behalten und alles in mich reingefressen, aber irgendwie musste es raus, und da habe ich es zB an den Armen ausgelassen. Irgendwann habe ich dann angefangen, die Leute, die es Schuld sind, anzumotzen, um so Frust abzubauen. Das endete aber dann in ziemlicher Aggressivitaet, obwohl ich aufhoerte zu ritzen. Mittlerweile gehts aber wieder gut, als ich so siebzehn war, hab ich das wieder in den Griff und mich ein bisschen besser unter Kontrolle bekommen.

    Es ist egtl immer der Fall, dass man im Grunde damit auffallen moechte. Man moechte einerseits nicht, dass andere es sehen, andererseits moechte man damit Aufmekrsamkeit auf sich ziehen. Man muss, auch wenn sich das jetzt sehr einfach anhoert, irgendwie versuchen, sich anderen mitzuteilen und nicht alles in sich hineinzufressen. Wenn man gefrustet ist, kann man also auch ruhig mal rumschreien, wenn man traurig ist, ruhig mal weinen oder andere um Hilfe oder eine starke Schulter bitten.
     
    #1
    Lila, 21 Dezember 2002
  2. also ich kann zu dem Thema nur sagen "HÖR ENDLICH AUF MIT DEM SCHEIß!!!!"

    ich selbst habe damit noch keine Erfahrungen gemacht, weil ich sowas einfach absurd finde, für was tut man sowas? nur weil man sonst alles in sich hineinfrisst? was bringt es sich, wenn man sich selbst wehtut und zB im Sommer dann nicht ohne T-shirt herumlaufen kann, weil se sonst jeder sieht! Man tut doch sowas auch nur, weil man Aufmerksamkeit braucht, aber die kann man sich auch anders holen! Wenn du keine Person zum Reden hast, dann eröffne dir ein Tagebuch, red mit deinem Haustier, falls du eines hast...

    Mein Ex Freund hat das ein paar Mal gemacht, dann musste er im Sommer mit Pullis herumlaufen, damit es keiner sieht..ist doch einfach hirnrissig..einfach bescheurt...mah, ich könnt mich so viel über solche Leute aufregen...es hat doch keinen Sinn, wenn man sowas macht!! nachher gehts einem besser oder wie? das kann ich mir bei gott nicht vorstellen...es gibt immer einen Ausweg, auch wenn man im Moment vielleicht denkt, dass das unmöglich ist, aber in den meisten Fällen lösen sich diese Probleme von selbst..wieso redest du nicht mit uns über deine Probleme, falls du sonst niemanden hast? oder wie wärs mit Freunden? du wirst doch Freunde haben, dénen du sowas anvertrauen kannst..ich mein, umsonst wirst du es doch nicht machen, meistens steckt ein psychisches Problem dahinter....ich hab soviel geweint, wie mein Ex das gemacht hat..da hatten wir grad eine Krise und da hat er sich geritzt und dann hab ich von einer Freundin davon erfahren, dann muss man wieder so tun, als sei er eh so arm und so aber das hab ich nicht getan..ich hab ihm gesagt, dass man über Probleme reden kann, er das nicht mehr tun soll, es keinen Sinn hat und es immer einen Ausweg gibt, man darf sich nur nicht selbst davor verschließen!

    liebe Grüße

    Sun
     
    #2
    Mikes Sunnybunny, 21 Dezember 2002
  3. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    @Sunnybunny: Also es ist schon leicht gesagt, und ja auch eigentlich vollkommen logisch, dass man denkt, dass das absoluter Mist ist und man 'mit dem Scheiss aufhoeren soll'. Aber das ist eben viel leichter gesagt als getan. Ich denke, es hilft keinem in der Situation, wenn einfach jemand sagt: Hoer auf damit!

    Stell Dir das Genaze mal bei essgestoerten Leuten vor (was ich wiederum nicht nachvollziehen kann), da wird die Situation ein bisschen klarer. Da kann man schliesslich auch nicht einfach sagen: Mensch, iss doch mal was! Damit aendert man an dem Problem auch nichts.
     
    #3
    Lila, 21 Dezember 2002
  4. flyingranger
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Re: Re: Ritzen

    *meeeep*

    voll kommen falsche reaktion!

    ruhig drauf eingehen, nicht schreien!
    nicht beleidigen, hilfe anbieten!

    fazit: wennst wen zum reden brauchst
    email an: forum@florian-griesbeck.de

     
    #4
    flyingranger, 21 Dezember 2002
  5. Naked
    Naked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ohoh das kenn ich woher. :frown:

    Versuch über deine Probleme zu reden, Eltern, Freunde und wenn es wirklich nicht anders geht ruf bei einem Sorgentelefon an und red dir deinen Stress vom Hals, aber lass es bitte nicht an deinen Unterarmen oder ansonstigen Körperteilen aus, die können nix für!

    Was ich dir sehr empfehlen kann und auch bei einer Freundin von mir geholfen hat war eine Selbsthilfegruppe. Es hört sich Kacke an und es ist sicher nicht leicht, aber versuch den Schritt zu wagen, es ist nur zu deinem Besten!
     
    #5
    Naked, 21 Dezember 2002
  6. flyingranger
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    vergeben und glücklich
    frage:

    besteht bei selbsthilfegruppen nicht die gefahr das "labilere" menschen noch weiter "nach unten" gezogen werden...?
     
    #6
    flyingranger, 21 Dezember 2002
  7. Naked
    Naked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Warum sollten sie? Ich denke das wirkt eher abschreckend...
     
    #7
    Naked, 21 Dezember 2002
  8. flyingranger
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    vergeben und glücklich
    nuja
    solcherart selbstverletzungen deuten zu meisst auf BL hin, und soweit ích über das thema informiert bin müsst sowas einzel thearpiert werden
    abschrecken, kann man da nicht, da sie ja schon im stadium der selbstverletzung sind

    -> http://www.borderline-community.de/borderline/7.htm
     
    #8
    flyingranger, 21 Dezember 2002
  9. Naked
    Naked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nun gut, man muss eine psychische Grundlage haben, das ist klar. Aber dann gehts wirklich! Und ich denke das "Wir"-Gefühl ist bei so einer Gruppe auch sehr ausschlaggebend für einen Erfolg.
     
    #9
    Naked, 21 Dezember 2002
  10. Kess
    Gast
    0
    Hab das auch mal gemacht! Mein damaliger Freund hatte mit mir Schluß gemacht. Ich weiß auch nicht warum ich das getan habe, es hat mir in diesem Moment irgendwie gut getan. Hab mich damit selbst bestraft... Habe aber damit aufgehört, wie ich das gemacht hab weiß ich auch nicht! Wenn du es alleine nicht schafftst dann hol dir Hilfe. Wie schon angesprochen wurde bei Selbsthilfegruppen.
    Flyingranger: Das denke ich nicht sonst würde es ja solche Gruppen nicht geben. Kann schon sein das sich vielleicht einzelne damit noch mehr runter ziehen.
     
    #10
    Kess, 21 Dezember 2002
  11. flyingranger
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hmm der aspekt mit dem wir gefühl ist gut, habe ich nicht drangedacht

    auch das argument mit "sonst würde es die gruppen nicht geben" hat gewicht

    jetzt bräuchten wir jmd mit erfahrungswert...
     
    #11
    flyingranger, 22 Dezember 2002
  12. wavegirl
    Gast
    0
    Ich denke,das ist wie bei vielen anderen Sachen auch,wenn man sieht,das man mit dem Problem nicht alleine ist,und sich noch viele andere so fühlen gehts einem besser !!!

    Hast du denn keinen Freund??Ich mein,Liebe ist ja schließlich die beste Medizin !!!


    WUNDEN DER SEELE

    Wunden...
    die auf der Seele brennen...
    kann man von aussen nicht erkennen.

    Ich schweige...
    weil keiner es wissen will...
    Meine Seele schreit...
    Mein Mund ist still.

    Ich versuche...
    den Schmerz zu ignorieren
    und mich auf das Leben zu konzentrieren.

    Ich vergräbst ihn...
    in meinem Herz
    und lerne zu leben...
    mit dem Schmerz.

    Die Wunden
    bluten leise weiter...
    doch ich spiele meine Rolle...
    fröhlich und heiter.

    Irgendwann...
    im Laufe der Zeit...
    ist es dann soweit.

    Ich bist müde und leer...
    habe keine Kraft...
    die offenen Wunden...
    haben mich geschafft.

    Zu reden...
    hast ich längst verlernt...

    Ich verberge es sicherlich...
    hinter einem gequälten Lächeln...
    im Gesicht.

    In meinen Augen kannst Du es sehen...
    ohne Deine Hilfe versuche ich den Weg noch einmal gehen.

    vielleicht brauche ich deine Hilfe...
    vielleicht brauche ich Dich!
     
    #12
    wavegirl, 22 Dezember 2002
  13. User 2070
    User 2070 (34)
    Benutzer gesperrt
    502
    101
    0
    Verlobt
    Re: Re: Ritzen

    Leicht gesagt wenn man selbst noch nie in einer solchen Situation war.... Ich kann zwar jetzt nicht für babs4u sprechen, aber bei vielen ist es so (bei mir war es auch so) das man das macht damit man überhaupt noch irgend etwas fühlt! Ich z.b. habe es am Anfang eigentlich nur gemacht um mich von anderen Gefühlen abzulenken, aber mit der Zeit wurde ich so oft enttäuscht und verletzt das ich irgendwie alle Gefühle verdrängt habe und irgendwie den Schmerz gebraucht habe um zu spüren das ich überhaupt noch lebe....

    @babs4u
    Ich kann dir nur raten dir jemanden zu suchen mit dem du darüber reden kannst.... wenn meine Freundin nicht gewesen wäre, würde ich heute warscheinlich nicht mehr Leben (hab schon 2x versucht mich umzubringen)!! Wie es jetzt mit Selbsthilfegruppen oder profesioneller Hilfe aussieht kann ich dir leider auch nicht sagen, wollte das irgendwie nie!! Wünsch dir noch viel Glück
     
    #13
    User 2070, 22 Dezember 2002
  14. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    @lila & babs4u: Mich würde interessieren warum man Ärger und Frust damit bewältigt indem man sich in die Arme ritzt? Also versteht mich jetzt nicht falsch, aber ich möchte einfach nur wissen warum man sich ritzt, weil die gängigste Variante des Ärgers ist doch z.B. dass man mit dem Fuß vor lauter Zorn wo dran haut. Es muss doch einen Grund dafür geben dass es ausgerechnet diese Art ist. Wie kommt man darauf?
     
    #14
    Schnuckl20, 22 Dezember 2002
  15. Naked
    Naked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Manche tun es um an dem Schmerz zu wissen dass sie noch am leben sind... so sagte es mir die Freundin die auch damit aufgehört hat.
     
    #15
    Naked, 22 Dezember 2002
  16. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    @the_rock: aber dann könnte man sich doch genauo ins Bein ritzen? Oder in den Fuß...weil irgendwie ist es schon komisch dass es immer diese Körperstelle ist, und daher möcht ich eben wissen warum. Weil von der Schmerzstärke her gibt es noch andere Körperstellen, die ähnlich schmerzen.
     
    #16
    Schnuckl20, 22 Dezember 2002
  17. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Tja, klingt zwar komisch, aber: Weil die Arme das Naheliegendste sind. Man muss sich nicht verrenken, um sich zu schneiden oder das Blut zu sehen, und es ist eine Stelle, an der die Kleidung nicht an den verheilenden Wunden reibt. Bei manchen Leuten spielt aber sicher auch dieses Gefühl eine Rolle: Noch einen Zentimeter tiefer, und ich bin tot... ich könnte mich jetzt umbringen, und dann könnte alles besser sein... und meine Stärke beweis ich jetzt dadurch, dass ich es nicht tue.

    Wenn du momentan nicht aufhören kannst, dir wehzutun, dann tu es wenigstens auf Arten, die deinem Körper nicht schaden. Schmier dir Menthol unter die Nase, benutze ätherische Öle auf den Shcläfen in so rauhen Mengen, dass sie dir in die Augen fließen, kau Chilischoten, halt einen Eiswürfel gegen dein Zahnfleisch. Das tut alles verdammt weh, hinterlässt aber keine belibenden Schäden. Es ist so eine Art "Entzug", der stufenweise vonstatten geht- ähnlich wie ein Ersatzmedikament bei Drogensüchtigen: Es verschafft keine volle Befriedigung, weil kein Blut fließt, aber gleichzeitig verspürt man immer noch Schmerz. Somit versucht man erstmal, auf einen Teil von dem ganzen Mist zu verzichten, nämlich das Blut- gegen den Schmerz kann man dann später immer noch angehen.

    Und auf ein Wort, Sun: Du sagst selber, dass du das Ganze nicht verstehst. Ich frage mich, wie du dann in der Form darüber urteilen kannst. Ich glaube, es gibt da eine Sache, die dir nicht ganz bewusst ist: Das Ritzen ist eine Krankheit. Man fragt nicht nach Sinn und Unsinn, und du könntest Leuten genausogut vorwerfen, dass sie eine Lungenentzündung haben. Man fängt das nicht einfach so an, das kommt einfach, und man kann auch nicht so mir nichts dir nichts damit aufhören.
     
    #17
    Liza, 22 Dezember 2002
  18. Di´Gloi
    Gast
    0
    @ Schnuckel: Viele nehmen auch andere Körperstellen. Ich habe auch mit den Armen angefangen (weiß nicht genau wieso aber war halt so) später bin ich dann zu anderen Stellen übergegangen weil es irgendwie schon nervig ist wenn man ständig aufpassen muss dass es keiner sieht weil man dann gleich als psychisch gestört oder so abgestempelt wird. Und warum man das macht.... physiche Schmerzen überdecken die psychischen irgendwie. Ich habs auch weitgehend in Griff bekommen... und ich kann eigentlich auch nur sagen dass es schon hilft wenn man jemanden zum Reden hat. Oder man kann ja seine Gefühle irgendwie anders ausdrücken wie z.B. in Gedichten oder Bildern oder (wie schon gesagt) Tagebuch oder so. Ist denke ich mal auch sehr hilfreich. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg @ babs4u dass du davon wegkommst und dass du von deinen Freunden nicht im Stich gelassen wirst!
     
    #18
    Di´Gloi, 22 Dezember 2002
  19. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    ich weiß selbst dasses eigentlich alles viel zu leicht gesagt sein könnte. wenn der wille aber da ist auch irgendwie einen schritt dort raus zu machen, so denke ich geht das auch irgendwie bestimmt. also mit sicherheit kann ichs net sagen. bei mir ist der wille auch eher schwach als groß oder wenn überhaupt vorhanden. und das praktisch bei mir schon ne art "alltägliches ritual".. und da muss seit kurzem echt auch mein bauch herhalten.. na ja..


    dennoch vielleicht hilfreich:

    - Versuche Dich zu entspannen bzw. abzulenken, z.B. Tief durchatmen, Baden, Musik hören, Lesen, Fernsehen...

    - Mit jemandem sprechen (ein Freund, Therapeut oder Telefon-Krisendienst)

    - Versuche, möglichst nicht alleine zu sein (einen Freund besuchen, einkaufen, spazierengehen)

    - Tagebuch schreiben bzw. schreibe das auf, was Du momentan fühlst, was Dir durch den Kopf geht

    - Versuche deine Gefühle kreativ umzusetzen, z.B. durch Zeichnen

    - Trage ein Gummi um Dein Handgelenk und laß es schnalzen, wenn Du den Drang hast, Dich selber verletzen zu wollen.

    - Male Dir rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut anstatt zu schneiden.

    - Presse Eiswürfel an Deine Haut. Die Kälte ist zwar schmerzhaft, aber weder gefährlich noch gesundheitsschädlich.

    - Versuche Dich nicht in Versuchung führen zu lassen, d.h. halte Dich nicht an Orten auf, wo du z.B. deine Klingen aufbewahrst

    - Versuche Deine Aggressionen loszuwerden (Schlag auf ein Kissen oder eine Matratze, geh nach draussen und schrei alles aus Dir heraus)

    - Suche Dir eine Sportart, bei der Du Deinen inneren Stress abbauen kannst

    - Weine, wenn du kannst. Du fühlst dich besser, wenn die Tränen erst einmal raus sind.

    - Tu irgendetwas mit deinen Händen (Malen, Zeichen, Aufräumen, Abwaschen, Hausarbeiten)

    - Schreibe einen Brief an die Person, die Dich traurig oder wütend macht bzw. die Dich verletzt hat.

    - Schreibe Dir Deinen ganzen Frust von der Seele, verfasse Kurzgeschichten oder Gedichte.

    - Mach Musik, spiele ein Instrument spielen oder erlerne es.

    - Höre laut Musik und versuche dich voll auf das Lied zu konzentrieren, lasse dich sozusagen davon fesseln.

    - Versuche Deine Gefühle mitzuteilen anstatt sie zu schlucken oder sie für Dich zu behalten.

    - Nimm den Gegenstand, mit dem du dich sonst selber verletzt und richte es dieses Mal gegen etwas anderes als dich selbst.

    - Sage Dir, dass Du Dich in 15 Minuten immer noch verletzten kannst. Versuche nach den 15 Minuten, ob du es nochmal 15 Minuten aushälst.

    - Schreib eine Liste mit Gründen, warum du das Schneiden aufhören wirst. Immer wenn du dann den Drang verspürst, dich selber zu verletzen, lies die Liste als Erinnerung daran, warum du es jetzt nicht tun solltest.

    - Wenn Du kurz davor bist Dich zu verletzten, versuche nachzudenken: Warum mache ich das? Möchte ich es wirklich? Hilft es mir? Was werden die Folgen sein? Möchte ich mit diesen Folgen leben?

    - Wenn der Drang dennoch nicht weniger wird, erlaube Dir das SVV, aber bestimme woher wie weit und versuche die Grenze nicht zu überschreiten.
     
    #19
    Wolfsgirl, 22 Dezember 2002
  20. Naked
    Naked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist doch quatsch. :frown:

    Versuch doch mal klar zu denken, du machst doch alles nur noch schlimmer durch den Schrott. Mädel, bitte hör auf! Es ist nur zu deinem Besten! Hast du keine Freunde?
     
    #20
    Naked, 22 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ritzen
UnerfahrenesGirl
Kummerkasten Forum
22 November 2014
23 Antworten
Pipaja
Kummerkasten Forum
11 Oktober 2013
13 Antworten