Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • wirbelsturm
    Ist noch neu hier
    730
    0
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2007
    #1

    Ritzen

    Hey

    Ich habe es wieder getan... am donnerstag Abend... ich komme einfach nicht mehr davon los...
    Mein Freund hat mit meiner Cousine die Telefonnummern getauscht... sie sagte mir, sie ruft ihn nun an... sie hätten miteinander telefoniert... auf seinem Telefon keine Anrufe von ihr... solche Angst ihn zu verlieren.... solche Angst das sie ihn mir wegnimmt... ich liebe ihn doch so sehr... sie ist doch meine Cousine... einer der beiden lügt... aber wer...mein vater ignoriert mich... zeigt mir die kalte Schulter... lässt mich links liegen... kümmert sich nur im meine Schwester... Mathearbeit wieder verkackt... ich dachte ich habe das Thema verstanden... es wird sicher wieder eine vier... ich wollte doch eine zwei haben... wollte doch einen Wellensittich dafür bekommen... Physikarbeit auch verhauen... das Thema hat doch so einen Spaß gemacht... ich wollte mich doch in der Schule verbesser... wollte doch die ganzen vieren vom Zeugnis wegbekommen.... wir bekommen Arbeitsblätter in der Schule... mit Erfahrungsberichten von Vergealtigungen... alles kommt wieder hoch... auch wenn es nicht so schlimm war... ich habe keine Kraft mehr... ich habe mich nicht mehr unter Kontrolle... und keiner da zum reden... ich will meinen Freund nicht so viel mit meinen Problemen belasten...

    Kann mir jemand helfen... was soll ich tun... danke fürs zuhören...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. ritzen
    2. Ritzerei
    3. Mobbing Ritzen...
    4. Ritzen
    5. Ritzen
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    18 März 2007
    #2
    xxxx
     
  • wirbelsturm
    Ist noch neu hier Themenstarter
    730
    0
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2007
    #3
    Ich habe noch ein paar andere Threads wo du antworten kannst:zwinker:
    Das Problem ist, das ich von meinen Eltern aus nicht abends um zehn Uhr raus gehen kann rennen, da soll ich schon schlafen... Und mit Musik ist es dasselbe, da kommt nach mindestens 2 Sekunden jemand rein und beschwert sich...
    Ich habe schon angefangen mit dem Fahrrad zu fahren und den Walkman auf volle Lautstärke zu drehen, nur das hilft auch nur für ein paar Stunden...
    Eine Therapie habe ich noch nicht gemacht, was soll das bringen
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    18 März 2007
    #4
    Eine ganze Menge, weil sich da jemand mit dir zusammensetzt und sich nur um DEINE Probleme kümmert.

    Wenn dein Ritzen schon so ausgeartet ist, ist professionelle Hilfe eigentlich unabdingbar.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    18 März 2007
    #5
    du hast dir deine antwort bereits selber gegeben:


    ob du drogen nimmst oder dich ritzt ... letztlich beseitigst du keine grundprobleme sondern schaffst nur neue probleme.

    ich denke sehr wohl, das dir eine therapie helfen kann dich selber besser zu verstehen und dich selber zu mögen.

    letztlich liegt es an dir wie du sein möchtest.
    natürlich kannst du einfach so weitermachen wie bislang, dich in den schmerz verkriechen und seelisch verkümmern, aber manchmal braucht man einfach nur einen schubser in die richtige richtung.
     
  • wirbelsturm
    Ist noch neu hier Themenstarter
    730
    0
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2007
    #6

    Nein ich will nicht so weitermachen wie bislang. Es hilft nur für den Moment, danach ist es fast noch schlimmer als vorher...
    Meinen Freund nimmt das auch ziemlich mit... und das will ich nicht... ihm geht es schlecht deswegen... und ich wollte ihn doch glücklich machen...
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    18 März 2007
    #7
    das es nicht hilft weiß ich.
    schön, das du das selber auch begriffen hast.

    natürlich will man nicht, das ein mensch den man gern hat, oder sogar liebt sich selber weh tut.
    wie würdest denn du damit klar kommen wenn dein freund sich selbst verstümmeln würde?

    eine therapie ist meiner meinung nach das einzige was dir da richtig helfen kann.
    PROFESSIONELLE hilfe kann dir nur aufzeigen wie du mit deinen problemen fertig werden kannst und wie du dich selber akzeptierst wie du bist.

    das das ritzen nichts bringt ist dir ja bereits klar in dem moment wo du das machst ... machst es aber trotzdem.
    letztlich ist das meiner meinung nach nichts anderes als auf sich aufmerksam machen, das man ein problem hat.
    da wird dir aber über kurz oder lang kein papa oder sonstwer helfen können, sondern nur jemand der sich mit der seele auskennt.

    ich hab das mal jemand anders so beschrieben:
    wenn du einen arm gebrochen hast, dann gehst du zu einem chirurgen ... wenn du derartige probleme hast wie du sie hast, gehst du nicht zu einem hals-nasen-ohren arzt sondern zu einem psychologen. :zwinker:

    ob du letztlich mit einem gebrochenen arm durchs leben rennen willst, oder ihn behandeln lässt kannst nur du allein entscheiden.

    http://www.svv-info.de/
     
  • wirbelsturm
    Ist noch neu hier Themenstarter
    730
    0
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2007
    #8
    aber das problem ist....finde erstmal einen ordentlichen psychlogen oder was auch immer... ich war mal bei einem... wegen einer anderen geschichte... der hat mir nicht geholfen, sondern alles schlimmer gemacht... seit dem habe ich das vertrauen verloren
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    18 März 2007
    #9
    kenn ich und kann ich sehr gut nachemfinden, darum habe ich den kampf selber in die hand genommen, mein leben allein zu ordnen. und es klappt
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    18 März 2007
    #10
    hm.
    hast du mal auf die seite geschaut die ich oben gelinkt habe?
    dort gibt es auch ein forum.
    vielleicht kann man dir da besser helfen als hier.
    vielleicht kennt jemand einen guten therapeuten in deiner nähe.
    es sind dort eben leute die svv betreiben und dagegen ankämpfen.

    was hälst du von einer selbsthilfegruppe?

    wichtig ist auf jeden fall, das du selber gemerkt hast das du ein problem damit hast und weißt das ritzen keine lösung ist, sondern nur ein weiteres problem.
     
  • Refreshed
    Refreshed (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2007
    #11
    Hmz...ich war auch inner klinik deswegen...hab mich auch erst nach langer zeit dazu durchgerungen...es ist echt besser geworden dadurch, aber es gab seither schon noch Rückfälle und ich kann auch nicht sagen, ob es jemals ganz weggehen wird...aber eins steht fest: Du lernst ne Menge dazu und vor allem lernst du wieder Dinge zu genießen und du lernst auch eine Menge über dich...
     
  • Teresa
    Teresa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    705
    103
    1
    vergeben und glücklich
    19 März 2007
    #12
    Leider muss ich dir sagen, dass viele Leute erst einmal einen geeigneten Therapeuten suchen müssen (ich habe selbst zwei Freundinnen, die geritzt haben). Aber gib den Kampf nicht auf, es ist nun einmal so, dass man nicht gleich zum erstbesten Therapeuten gehen kann, und schon ist alles okay!!!
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    19 März 2007
    #13
    Hmmm...natürlich kann es sein, dass dein Psychologe da etwas aufgewühlt hat, aber oftmals wird viel aufgearbeitet und da reißen Wunden eben auf?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste