Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Robbie Williams

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Mike15, 15 Februar 2004.

  1. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    Hi Leute!
    Ich hab gerade auf MTV den Film "Nobody Someday", eine Doku über Robbie Williams gesehen. Ich fand es wirklich unfassbar, was ich da neues über Robbie Williams erfahren habe! Für mich war Robbie Williams schon immer ein Vorbild, mein Traum war es immer so zu sein wie er! Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich mich unterbewusst sogar in gewisser Weise so gestylt wie er, ich fand ihn einfach einen klasse Typ. Ich denke die meisten haben schon mal eine live-Show auf MTV oder Viva gesehen, da erscheint es so, als hätte Robbie Williams, der Entertainer, der Liebling der Massen, unglaublich viel spaß und würde es unglaublich genießen, auf der Bühne zu stehen und jeden einzelnen song mit den Fans zu singen. Ich war überzeugt davon!
    In besagtem Film sagt er jedoch selber, er sei jedesmal total traurig, wenn er auf die Bühne ginge, er habe furchtbare Angst und er fände seine Songs langweilig ("Let me entertain you - a good song, but I´m bored of it, Strong - boring, She´s the one - not my song"...). Tatsächlich ist es wohl so, dass Robbie Williams bei seinen Konzerten der einzige im ganzen stadion ist, der keinen spaß hat! Ist das wirklich alles nur Show, was Robbie Williams macht? Es beschäftigt mich wirklich, und ich kann das einfach nicht verstehen. Ich finde es auch echt traurig, da ich denke, er hat das nicht verdient, er ist ein klasse Typ.
    Was meint ihr dazu?
     
    #1
    Mike15, 15 Februar 2004
  2. chefchen
    Gast
    0
    Ich würde mir nie einen Entertainer als Vorbild nehmen.

    Die haben alle Probleme: Alk, Drugs ... Auch wenn es nach Außen immer heile Welt ausschaut.
     
    #2
    chefchen, 15 Februar 2004
  3. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Hab mal gelesen, dass er nur solche Musik macht und sich so gibt, weil man damit eben das meiste Geld machen kann :smile:
     
    #3
    Honeybee, 15 Februar 2004
  4. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    naja, was heißt heile Welt... immerhin hat er selbst ja ungezwungen alles offen und ehrlich gesagt, dass er Drogen genommen hat, dass er Angst hat und ziemlich oft down ist... Ich glaube, den film hat sogar er oder sein team rausgebracht, weiß es aber nicht sicher. Jedenfalls war es mit vollen Einverständnis von Robbie. Auch das verstehe ich nicht ganz. Sicher nehmen einige stars und entertainer in der Branche Drogen und sind depri und so, aber er ist der einzige der das alles öffentlich zugibt und darüber redet! -warum?
     
    #4
    Mike15, 15 Februar 2004
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Hey, wenn du ein und dasselbe Lied zig tausend Mal gesungen/gehört hast, dann sag mir, ob du es immer noch so toll und spannend findest!!!!!

    Ich hab' mal Gymnastik gemacht - und da fand ich meine Übungen nach 5000 Mal Wiederholen auch nicht mehr allzu toll.

    Außerdem macht er doch genau das, was sich verkaufen lässt - das ist Show Biz.
    Er redet darüber, weil er sich so interessanter machen kann und seinen "Bad Boy"- Image aufrechterhält.
     
    #5
    ogelique, 15 Februar 2004
  6. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    Naja, der Film war jedenfalls keine Publicity, das war einfach ehrlich. Und es ist ja auch nicht so, dass es ihn nur ankotzt, ständig dieselben Songs zu singen, der ist wirklich verzweifelt! Ich finde es einfach ziemlich strange, dass er auf der Bühne rüberkommt wie der fröhlichste Mensch, in wirklichkeit aber total traurig ist - und dann über das ganze öffentlich zu reden (er hat ja sogar geheult in dem Film)
    Ich denke man muss den Film gesehen haben, um wirklich etwas dazu sagen zu können, ich denke nicht dass ihn einer von euch gesehen hat.
     
    #6
    Mike15, 15 Februar 2004
  7. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ach, weißt du, was ich so alles in einem Film erzählen könnte!
    generell gilt, dass fast alles, was ein Star öffentlich macht/sagt Publicity ist.

    Ich meine, diese Ehrlichkeit soll ihn doch auch sympathisch machen - auf dich hat's ja schon gewirkt *ggg*
     
    #7
    ogelique, 15 Februar 2004
  8. chefchen
    Gast
    0
    Jüngstes Beispiel Janet Jackson @ Superbowl

    Das war doch Publicity pur für ihre neue Platte ^^
     
    #8
    chefchen, 15 Februar 2004
  9. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    tja, du hast ihn wirklich nicht gesehen :smile:
    Ist es nicht die beste Publicity für einen Star, in so nem Doku-Film den Entertainer raushängen zu lassen, der nie Drogen genommen hat und einfach nur von Geburt an alle unterhalten zu wollen? Ist es wirklich ne gute Taktik zu sagen, das, was er auf der Bühne rüberbringt ist nicht wirklich er selbst? Auf mich hat nicht der Film positiv gewirkt, sondern Robbie williams, als ich ihn live gesehen habe. Der Film hat mich einfach unglaublich erstaunt und zum nachdenken gebracht. Ich weiß nicht ob Robbie williams wirklich erreichen wollte, dass ein Fan, nachdem er den Film gesehen hat, sich frägt ob er einer Illusion zugejubelt hat! Ich denke das wird einige eher enttäuschen!
     
    #9
    Mike15, 15 Februar 2004
  10. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    ...aber Aufsehen erregen.
     
    #10
    ogelique, 15 Februar 2004
  11. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Dem stimme ich mal zu.

    Und gut für nen Star ist alles, hauptsache über ihn wird geredet. Soll sogar so sein das Skandale mehr bringen als positive Nachrichten.
     
    #11
    mhel, 15 Februar 2004
  12. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    nun, es ist vielleicht tatsächlich so, dass es ihm gut tut, nehmen wire einfach mal an es ist so. Was ich aber nicht glaube ist, dass wirklich JEDER Künstler in diesem geschäft alles nur macht, um Geld und Publicity zu bekommen. Bei Leuten wie z.B. Christina Aguilera (die ich dafür hasse) oder Britney Spears glaube ich auch, dass vieles (oder alles) gemacht wird, damit über sie geredet wird. Doch es gibt auch Menschen auf der Welt, die so etwas nicht des Geldes wegen machen, und ich glaube in diesem Fall ist es sicher nicht deswegen.
    Es ist schlimm auf dieser Welt, da die meisten doch nur nach dem Geld streben, aber ich kann nicht glauben dass dies für alle gilt, niemals.
     
    #12
    Mike15, 16 Februar 2004
  13. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich würde sagen das es am Anfang sicherlich viele des Spaßes wegen machen aber mit der Zeit wird dies immer weniger. Und wenn du dann 30 Jahre immer auf der Bühne bist und immer wieder die selben Lieder singst, wo soll das noch schön sein??? Aber Geld entschädigt für vieles.
     
    #13
    mhel, 16 Februar 2004
  14. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    Ich verschieben mal nach Musik/medien, weil das thema mit Musik und PR etc. zu tun hat.

    Monjdmanns
     
    #14
    Mondmann, 16 Februar 2004
  15. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    @Mike15: Soll nicht böse gemeint sein, aber du hörst dich schon a bissele naiv und süß an, in dem, was du hier so schreibst :zwinker:
     
    #15
    ogelique, 16 Februar 2004
  16. Mike15
    Mike15 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    Single
    @Mondmann: stimmt, da gehörts auch hin, sorry...

    @ogelique: glaub ich dir dass das nicht böse gemeint ist, ich nehms sogar als Kompliment! Also normalerweise kann man mich ja schon schnell mal umstimmen, in vielen Dingen, aber das ist etwas, da bin ich davon überzeugt. Es gibt einfach Dinge, an die glaubt man, wenn sich so etwas als falsch herausstellt, geht ein Teil der Persönlichkeit verloren (und genau darum hab ich den thread gestartet, da mich das echt beschäftigt hat). Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, natürlich, Robbie Williams ist nur ein Sänger, aber er steht für mich z.B. für Ehrlichkeit. Wenn die Ehrlichkeit in meinem Leben nur erlogen ist, was stimmt dann überhaupt noch?? Und darum wird mich da keiner umstimmen können, und das ist gut so.

    Eine Frage an dich und alle anderen: Bist du Fan von irgendwem oder hast/hattest du irgendwann mal ein Vorbild? Wenn sowieso nur alles gelogen ist (und es einem bewusst ist), wie kann man dann noch Fan von dieser Person sein/sie als Vorbild ansehen? und wie kann man überhaupt noch Musik hören, wenn doch eh das ganze Getue falsch ist und das ganze Feeling, das in der musik rüberkommt, nur gespielt ist?
    Es gibt Tage, da frägt man sich sowas...

    Mike
     
    #16
    Mike15, 17 Februar 2004
  17. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Naja, ich würde die Stars überhaupt nie als Vorbild benützen.
    Sie sind im wirklichen Leben mit Sicherheit eingebildet, nicht besonders gebildet, habe zahlreiche Drogen-, Frauen- und Alkoholexzesse usw.

    Für MICH ist kein Star ein Vorbild, solange ich mir Star sein nicht als Ziel nehme...
     
    #17
    ogelique, 18 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Robbie Williams
hary101
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 November 2006
2 Antworten
hary101
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
7 August 2006
1 Antworten
dream-like
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
15 September 2006
31 Antworten
Test