Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rollenspiel (Vampire - The Masquerade)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Rainbow_girl, 3 September 2005.

  1. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Spielt von euch jemand Rollenspiele? (ich meine jetzt nicht im Bett :tongue: )
    Mein Freund spielt Vampire, das ist ein Live-Rollenspiel. Irgendwie finde ich es voll komisch, wenn er sich da in eine andere Welt reinversetzt und einen bösen, mächtigen und was weiß ich noch alles Charakter spielt.
    Das denke ich manchmal, dass er sich mit diesem Spiel aus der Realität flüchtet, weil er vielleicht hier nicht so glücklich ist oder im Spiel Macht hat, die er in der Realität nie haben wird. Irgendwie finde ich das feige. Aber vielleicht steigere ich mich mal wieder in etwas rein, das ganz harmlos ist. Ich fühle mich auch ausgeschlossen, weil er ja dann quasi in einer Welt ist, in der es mich nicht gibt. :geknickt:
    Könnt ihr mir was dazu sagen, wie solche Spiele wirklich ablaufen, und WARUM man sie eigentlich spielt? Ich denke irgendwie, dass mehr dahinter stecken muss, als dass man einfach Spaß haben will.
     
    #1
    Rainbow_girl, 3 September 2005
  2. Locarnus
    Locarnus (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    sicher, dass Vampire - The Masquerade ein Live Rollenspiel ist (also Live Action Role Playing Game)?
    - wo man sich verkleidet und dann raus geht um das du spielen

    meines Wissens nach ist das ein Computerspiel
     
    #2
    Locarnus, 3 September 2005
  3. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund spielt das mit seiner Gruppe als Live-Rollenspiel, mit Verkleiden.
    Vielleicht vertue ich mich jetzt auch, und 'the masquerade' ist falsch?
    Jedenfalls gehts um Vampire, und das Ganze ist ein Teil der 'World of Darkness'.
     
    #3
    Rainbow_girl, 4 September 2005
  4. Locarnus
    Locarnus (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    ok, dann werd ich mal antworten

    ja, ich
    hauptsächlich Computer-RPGs

    was genau findest du daran komisch?
    das vampir-szenario, verkleidungen, die freunde, generell rollenspiele?

    flucht ist wohl eher mit einer psychischen störung verbunden...
    "Das Spiel ist eine Beschäftigung, die um der in ihr selbst liegenden Zerstreuung, Erheiterung oder Anregung willen, meist mit andern in Gemeinschaft, vorgenommen wird." aus der Wikipedia
    spielen ist teil der realität, was mich zur frage bringt:
    spielst du nicht?

    bitte?
    spielen ist feige, nur weil man nicht unbedingt einen würfel in der hand hat während man gegner killt, die dann wieder auferstehen, um zu gewinnen und die darstellung sehr stark abstrahiert ist (mensch-ärgere-dich nicht)?

    ja, definitiv

    vielleicht solltest du mal deinen freund fragen und mal zusehen bzw. mitspielen

    warum? zur gemeinsamen zerstreuung, erheiterung
    wie das nunmal bei gemeinschaftsspielen so ist, ob nun brett, computer, konsole oder "Live"

    ich denke, dass spaß sehr subjektiv ist und deine erfahrung bezüglich spaß sehr begrenzt sein muss (keine beleidigung, es gibt immer etwas neues und wir haben alle mal klein angefangen)...
     
    #4
    Locarnus, 4 September 2005
  5. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke fürs Antworten Locarnus.
    Mich würde es nicht stören, wenn mein Freund stundenlang Monopoly oder Risiko oder was weiß ich für ein Spiel spielen würde, aber Rollenspiel ist für mich irgendwie nicht das gleiche wie andere Spiele.
    Ich meine, klar, eigentlich ist es nur eine Weiterentwicklung von Räuber und Gendarm oder 'Vater Mutter Kind', was man früher immer gespielt hat: Man versetzt sich eben in andere Rollen hinein und erfindet dann Spielsituationen.
    Ich kann auch gar nicht so genau sagen, was mich daran so doll stört. :geknickt:
    ...Feige finde ich es insofern, dass es für mich so aussieht, als ob man aus der Realität flüchtet, weil man hier vielleicht nicht der tolle Kerl ist, der man gerne wäre. Und im Spiel kann man dann eben genau der tolle Kerl sein.
    Ich glaube mich stört, dass ich meinen Freund für feige halten 'muss', weil er Rollenspiele spielt. :grrr:

    ...Ach ja, und dann hat Live-rollenspiel ja auch viel mit Improvisationstheater zu tun, und ich finde es eigentlich ziemlich bewundernswert, dass einige Leute das so einfach hinbekommen.
    Ich könnte das halt überhaupt nicht, schauspielerische Fähigkeiten fehlen mir einfach vollkommen. Und improvisieren kann ich schon mal gar nicht.
    Deshalb könnte ich auch nicht mitspielen (hat mir mein Freund schon angeboten), weil mir irgendwie die Phantasie/das Können dafür fehlt. Und deshalb werde ich von seinem Spiel immer ausgeschlossen bleiben. :frown:
    Aber vielleicht sollte ich es mir irgendwann einfach mal angucken, egal wie blöd ich mir vorkomme, wenn ich in der Ecke rumsitze. Wahrscheinlich ist es in wirklichkeit gar nicht so 'geheimnisvoll' und merkwürdig, wie ich es mir vorstelle.
     
    #5
    Rainbow_girl, 4 September 2005
  6. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Huhu,
    vor einigen Jahren fand ich Laprs auch noch etwas seltsam und dachte, da gehen nur "Irre" hin, die kein wirkliches soziales Leben haben :zwinker:
    Aber meine Meinung hat sich dazu auch sehr stark geändert.
    Seit einigen Jahren spiele ich Pen & Paper Rollenspiele und kenne somit auch viele Leute, die auf Larps gehen.
    Klar, bei manchen denke ich auch noch wie du "...Feige finde ich es insofern, dass es für mich so aussieht, als ob man aus der Realität flüchtet, weil man hier vielleicht nicht der tolle Kerl ist, der man gerne wäre. Und im Spiel kann man dann eben genau der tolle Kerl sein."
    Allerdings gibt es da auch vieles positive zu bedenken.
    1. Man kommt an die frische Luft und hat etwas Bewegung
    2. die Fantasie wird angeregt
    3. man lernt neue Leute kennen
    4. es ist nicht wirklich gefährlich im Gegensatz zu mach anderen Hobbies
    etc.

    Warum man so etwas spielt? Warum spielen manche Handball oder Basketball? Warum spielen welche Computer? Es macht einfach Spaß!
    Und wie so ein Rollenspiel abläuft ist ganz verschieden.
    Vielleicht findest du hier einige brauchbaren Informationen http://www.larp-welt.de/ :smile:.

    Mach dir also mal keinen Kopf darum.
    Rollenspieler sind alles harmlose Geschöpfe :zwinker:
    Wünsche dir noch einen super schönen Tag!
    Bis bald,
    Zanzarah
     
    #6
    Zanzarah, 4 September 2005
  7. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Der Link ist wirklich gut, danke Zanzarah!
     
    #7
    Rainbow_girl, 4 September 2005
  8. Gewitter
    Gast
    0
    manche menschen flüchten evtl in eine andere welt, aber ich denke nicht, dass es die regel ist. also dass der kerl sich mit anderen trifft und tralala mit verkleiden, das finde ich eigentlich sehr positiv. besser als stundenlang vorm pc zu hocken.

    wieso findest du es nicht so gut, dass er einen teil seiner freizeit in einer welt ist, wo du nicht existierst? braucht nicht jeder mensch manchmal abstand von anderen? du kannst mir nicht erzählen, dass es nicht normal ist. :smile: ich bin mir 100%ig sicher, dass es euch sogar gut tut...
     
    #8
    Gewitter, 5 September 2005
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Vampire gibts als Computerspiel, als Pen&Paper Rollenspiel und als Live Rollenspiel - ich habs sowohl live als auch mit Stift und Würfeln gespielt.

    Dass man da den "tollen Kerl spielt, der man RL nicht sein kann" ist schlicht und einfach Quark - in dem Spiel kommt es sehr auf Taktik an, Hintergundwissen und meistens spielt man ne ziemlich arme Sau. Es geht um Macht und Intrigen, sozusagen eine selbst inszenierte Soap Opera in der Nacht :zwinker: Man fängt an als kleiner Fußabtreter an und muss sich hocharbeiten/intrigieren.

    Ob das ganze eine Flucht ist, kommt auf deinen Freund an. Sicherlich kann man sich da rein flüchten /genau wie in Computerwelten, Träume, ...), aber solange er sein restliches Leben nicht total vernachlässigt, ists vermutlich nicht mehr als ein Hobby und eine nette Abenderheiterung. Ich hab mir früher regelmäßig die Nächte um die Ohren geschlagen, aber es war halt mein Hobby.. Du kannst dir auch einen "Zuseh-Charakter" basteln, zumindest wenn wie bei uns damals nur das Domänentreffen ausgespielt wird. Irgendein unauffälliger Charakter, der nur auf dem Domänentreffen ist, weils halt für alle Vampire Pflicht ist - war auch mein erster Charakter (eine kleine, schüchterne Künstlerin). Dann kannst du mal reinsehen, was so passiert. Oder du gehst als "Gast" mit, z.B. als neugeborenes Child - da hast du sowieso den Mund zu halten, du solltest dir nur vorher erklären lassen, wie du dich zu verhalten hast :zwinker:
     
    #9
    User 505, 5 September 2005
  10. To_Om
    To_Om (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    Single
    siehs einfach ma so...anstatt, dass er sich wie tausende anderer stundenlang vorm pc verkriecht (andere geschihcte^^)und seine virtuellen bekanntschaften pflegt, kann er seine vorliebe für rollenspiele "live" ausleben ^^...mit "realen" personen...is doch ok solangs ihm spaß macht...nur wenn sie anfangen blut zu trinken würd ich mir gedanken machen...

    ...obwohl^^'
     
    #10
    To_Om, 5 September 2005
  11. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Stimmt schon: Wenn mein Freund stundenlang am Computer vor sich hinspielen würde, wäre ich auch nicht begeistert. :zwinker:
    @T:what:m: Mir erzählt er immer, sie würden Traubensaft trinken.^^ Ich hab noch nicht drüber nachgedacht, ob er mich damit vielleicht nur beruhigen möchte. :eek: :grin:
    @Serenity:Für meinen Freund ist das wohl echt nur ein Hobby, das heißt er vernachlässigt sein Leben nicht deswegen. Und trotzdem finde ich es merkwürdig und kann mich mit dem Gedanken nicht so richtig anfreunden, dass er quasi zum Vampir mutiert. :cool1:
    Ich möchte aber gerne mal beim Spielen zusehen (oder halt bei einem Domänen-Treffen, das ist es wohl, was sie meistens machen).
    Mir wurde schon angeboten, ein Theken-Ghoul oder so was zu sein, also quasi der Barkeeper. :tongue: Na ja, konnte mich bis jetzt noch nicht dazu durchringen. Ich würde lieber ein unsichtbarer Beobachter sein. :cool1:
     
    #11
    Rainbow_girl, 6 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rollenspiel Vampire The
Demetra
Off-Topic-Location Forum
15 November 2016
27 Antworten
kleene nana
Off-Topic-Location Forum
24 Mai 2006
2 Antworten
RobotChicken
Off-Topic-Location Forum
17 April 2006
7 Antworten