Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Roller oder Fahrrad?!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Cinex, 26 Mai 2009.

?

Welches KFZ?

  1. Motorroller

    9 Stimme(n)
    47,4%
  2. Quad

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Keines - Bis Ausbildungsende warten, dann Auto

    10 Stimme(n)
    52,6%
  1. Cinex
    Cinex (28)
    Benutzer gesperrt
    82
    0
    0
    nicht angegeben
    Naaa ihr!

    Also wie soll ich sagen: Ich habe 3 Jahre Roller gefahren. Dieser ist mir aber vor 9 Wochen kaputt gegangen !! Seit 3 Wochen habe ich einen Autoführerschein, kann mir aber leider kein Auto finanzieren. Ich mache eine Ausbildung an der Schule, welche noch 1 Jahr geht...

    Aber ich muss immer mit dem Fahrrad 7km zur Schule fahren und es ist für mich völlig ungewohnt nun zum Teil auf andere angewiesen zu sein, da ich kein eigenes Fahrzeug mehr habe. Ich bin am überlegen:

    Ich darf ja bis 50ccm (45Km/H) fahren. Und so ein Roller als 4-Takt-Version verbraucht auf 100Km grade mal 2 Liter. Also komme ich mit einer Tankfüllung gute 200Km, was durchaus reicht. Also vllt. 2x im Monat Tanken !! Aber auf der anderen Seite wäre auch noch das Quad. Doch davon habe ich leider keine Ahnung.

    Weshalb meine Frage: Es kotzt mich mittlerweile an, dass ich immer mit dem Rad fahren muss. Denn ich fahre leider viel bzw. bin viel unterwegs. So muss wieder ein günstiges Fahrzeug her.
     
    #1
    Cinex, 26 Mai 2009
  2. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Quad ist keine gute Idee, wenn du es für mehr als Wald und Wiesenfahrten brauchst.

    Wenn du irgendwoher einen Roller bekommst, ist das aufjedenfall eine Günstige Alternative zum Auto, die ich an deiner Stelle wählen würde.
     
    #2
    Reliant, 26 Mai 2009
  3. Cinex
    Cinex (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    82
    0
    0
    nicht angegeben
    Wieso wäre ein Quad für die Straße ungeeignet? Bin so ein Ding noch nie gefahren. Naja ich habe mal bei Ebay geguckt, ein Roller der Marke REX kostet bei Marktkauf 799€ und bei Ebay 699€. Doch bei Ebay sind es eher so No-Name Produkte. Auf was muss man denn achten? Wichtig ist wie gesagt, ca. 50Km/H und wenig verbrauch. Auch bei schlechtem Wetter sollte die Kiste laufen :tongue:
     
    #3
    Cinex, 26 Mai 2009
  4. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Ich rate vom Quad ab! Würde mich auf die Dauer super ankotzen, mit dem Quad "Nutzfahrten" zu bestreiten. Ein Quad ist zum Spaß haben, vor allem im Gelände. Im Straßenverkehr fand ichs eher mühsam, vor allem die Lenkung ist recht schwer zu bedienen und man muss immer etwas konzentriert fahren, da so ein Teil auch mal umfallen kann (ist einem Kollegen schon mehrmals passiert :-D ). Ich bin bisher ca. 3-4 verschiedene Quads gefahren, im Gelände und im (Stadt-)Verkehr. Ich würds auf keinen Fall als Hauptfortbewegungsmittel im Straßenverkehr wollen!

    Bei Rollern von NoName-Marken solltest du auch vorsichtig sein. Oftmals halten die Dinger nur genau solange wie die Garantie und dann kommen die ersten Wehwehchen - oftmals ist das schon bei Kleinigkeiten schlimm, weil viele Werkstätten diese Billigdinger nicht mehr reparieren oder es einfach keine passenden Teile zum Nachkaufen gibt bzw. diese nur seeeehr schwer zu bekommen sind.

    Gerade letztens hat ein Bekannter wieder so einen Roller gekauft und seither nur Scherereien. Erstmal ging er überhaupt nicht nach Neukauf, dann wurde er wieder abgeholt, "repariert", lief ein paar Wochen und hatte den nächsten Defekt. Das muss man dann zwar nicht selbst zahlen, aber ist trotzdem nervig, wenn man ständig rumorganisieren muss, dass er abgeholt wird bzw. repariert wird und fahren kann man dann auch nicht damit in der Zeit.

    Ich würde mich an deiner Stelle ans Fahrrad gewöhnen und mich freuen, dass ich gezwungenermaßen was für die Figur tun kann :engel: Dann nach der Ausbildung ein Auto kaufen!

    Wenn du aber doch unbedingt vorher was motorisiertes brauchst, kauf dir einen Roller. Aber einen von einer bekannten Marke, notfalls gebraucht (sollte halt nicht ZU alt sein).
     
    #4
    Película Muda, 26 Mai 2009
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde von diesen Super- oder Baumarktrollern auch absolut abraten. Ich kenne einige Leute, die solche Dinger hatten und die hielten auch nie länger als die Garantiezeit. Außerdem war auch währenddessen schon ständig was damit.

    An deiner Stelle würde ich lieber einen (gebrauchten) Markenroller nehmen, z.B. von Yamaha oder Peugeot. Ich hatte damals den Speedfight 2 als Neufahrzeug und war sehr zufrieden. Der brauchte nicht viel Sprit, die Versicherung kostete gerade mal 60 € jährlich und mit einer kleinen Änderung fuhr er 80 km/h (vorher übrigens 55 km/h).

    Fahrradfahren finde ich grauenhaft. Da macht ein Roller ja deutlich mehr Laune.

    Quads mag ich auch nicht. Das mag aber daran liegen, dass ich Motorradfahrer bin und die Dinger deshalb total albern finde.
     
    #5
    User 18889, 26 Mai 2009
  6. Nabla
    Nabla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Nur 7km - das sollte doch in 20min mit dem Fahrrad zu schaffen sein und das braucht keinen Sprit. Außerdem bist du wach wenn du ankommst und wenn es kalt wird, frierst du nicht so, wie auf dem Roller. Denk dran: wer auf dem Fahrrad friert, fährt nur zu langsam :smile:
    (mal von den ersten 500m abgesehen)
     
    #6
    Nabla, 27 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Roller Fahrrad
Forsaken
Umfrage-Forum Forum
25 Februar 2016
26 Antworten
kenny599
Umfrage-Forum Forum
5 Juli 2012
67 Antworten
ThorstenPost
Umfrage-Forum Forum
10 Dezember 2010
57 Antworten