Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Romantischer abend war ein flop

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von radlmax, 1 März 2009.

  1. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo leute,
    meine Freundin und ich sind mittlerweile 2Jahre und 3Monate zusammen. Sie wird bald 21 und ich bin 22jahre alt. Unsere Beziehung läuft eigentlich sehr harmonisch.. sie ist sehr verständnisvoll wenn es darum geht, wenn ich meine freizeit durch radfahren verbringen will. sie ist eigentlich fast gar nicht zickig wenn dann nur auf ihre art. leider gibt es ja überall einen haken, der darin besteht das es mir an Leidenschaft und Romantik fehlt. Schon oft hatten wir uns in der Beziehung im Gespräch, dass es mir an Leidenschaft fehlt.

    -Es ging mir schon immer um ein ausgedehntes Vorpspiel, denn bekanntlich ist ja der Weg das Ziel. Dabei versuche ich ab und zu etwas neues reinzubringen. Natürlich erwartet man(n) das auch etwas an Leidenschaft zurück kommt. Leider ist sie von ihrem Charakter so, das es ihr egal ist wie das vorspiel aussieht. Ihr reicht es wenn ich sie bis zum Orgasmus lecke, sie mich dann hoch holt und wir dann sex haben. So läuft das leider jedes mal ab. Jetzt mukken natürlich viele auf und sagen das ich es akzeptieren soll. OK ich akzeptiere es aber bin trotzdem deprimiert.

    -Die letzten 3 Wochen hatten wir keinen Sex. 1 woche davon war sie in den Urlaub mit Freunden an die Ostsee gefahren. Normalerweise haben wir ja jede Woche sex. Ich hatte mir meine Gedanken gemacht und wollte sie diesmal mit einem tollen romantischen Abend verwöhnen. Gesagt getan: Ich besorgte massagecreme, obst, kerzen und musik durfte auch nicht fehlen. Ich präperierte mein Zimmer in ein Wellness Bereich um wo man sich einfach wohlfühlen musste.

    -An diesem Tag lud ich sie ein und sagte ihr ich hätte eine Überraschung für sie vorbereitet und sie solle um 19uhr kommen. Leider kam sie zu spät.Dabei musste ich die Kerzen wieder ausmachen, weil sie, nachdem sie ihre Jacke nicht von mir abnehmen ließ, aufeinmal riesen hunger auf Mittag hatte. :eek:

    -als es dann los ging war sie noch einmal genervt das sie kurz warten musste weil ich die kerzen wieder anmachen wollte. ich massierte sie was aber nach 7min abgebrochen werten musste weil sie nicht mehr wollte. danach habe ich ihr die augen verbunden damit ich sie mit erdeeren und weintrauben füttern und mit denen auf ihrem körper spielen konnte. nachdem ich mit meinem mund die letzte weintraube von ihrem bauchnabel gegessen hatte kam ich dazu sie immer weiter zu ihren intimbereich hin zu streicheln. um sie anschließend durch langem heiß machen durch berühren der beine usw. zu lecken. danach dachte ich vllt das sie durch diesen schönen abend aufgetaut sei und das sie das vorspiel weiter vollführen würde. leider kam es direkt danach wieder zum sex und alles war vorbei. :kopfschue

    -dieser abend war am Freitag. bis heute sind wir im Gespräch darüber. ich sagte ihr das ich sehr deprimiert bin desswegen. sie sagte nur das sie an diesem tag nicht in stimmung war.

    mir ist an diesem abend aufgefallen. das sie sich nicht bei mir fallen lassen kann. mangelndes vertrauen?
    ich weis nicht was ich machen soll. einen weiteren abend dieser art wird mir diesmal bestimmt nicht in den sinn fallen. ich finde unsere beziehung ansonsten sehr toll aber ich kann mir nicht vorstellen für mein rest des lebens auf ausgedehnten vorspiel und aktiven part meiner freundin zu verzichten. :flennen:

    ich weis es geht bestimmt vielen männern so.. ich wollte nur wissen wie ihr damit umgeht...

    sry das ich so viel geschrieben hab..

    ich würde mich über jede antwort eurerseits freuen
    gruß chris
     
    #1
    radlmax, 1 März 2009
  2. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Also mein Problem an diesem Abend wäre: Romantik lässt sich nicht erzwingen und wenn die Stimmung nicht da ist, dann kann man nichts machen. Das hört sich für mich viel zu aufgezwungen an und ich hätte mich einfach nur unwohl gefühlt.

    Das ändert natürlich nichts daran, dass es blöd ist, wenn es immer nur nach dem selben Schema abläuft. Darüber hast du vermutlich auch schon mit ihr geredet, oder?
    Wie oft habt ihr denn Sex und seit wann?
     
    #2
    User 72148, 1 März 2009
  3. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Das ich Stimmung nicht erzwingen kann, hast du recht, ist mir warscheinlich durch die depristimmung nicht aufgefallen.
    Wir haben seit einer Woche nachdem wir zusammen waren sex gehabt und haben durchschnittlich ein mal die Woche sex.
    Natürlich war das Thema schon oft im Gespräch.
     
    #3
    radlmax, 1 März 2009
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Sehe ich jetzt nicht unbedingt wie meine Vorposterin. Klar lässt sich Romantik theoretisch nicht erzwingen, aber ich finde trotzdem, dass das ein guter Gedanke war, den der TS da hatte und es war auf jeden Fall einen Versuch wert. Besser, als gar nichts zu tun und zu hoffen, es würde sich dann von allein ergeben, das tut es nämlich sicher nicht.

    Schade, dass es so schief gelaufen ist. Du könntest nicht unrecht haben mit deiner Vermutung, dass sie sich nicht fallen lassen kann. Die Gründe dafür können aber sehr vielschichtig sein, da müsste man schon mehr zu ihr als Person und zu euch als Paar wissen bzw. wissen, wie die Beziehung "vorher" war, qualitativ v.a.
     
    #4
    Samaire, 1 März 2009
  5. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Ist dir schonmal in den Sinn gekommen, dass deine Freundin vlt nicht immer nur "ein langes, ausgiebiges Vorspiel" will?
    Ich kann mich recht gut in sie hineinversetzen - war selbst schon in der Situation.
    Nach über 2 Jahren kennt man den anderen recht gut, da ist es wichtig auch mal aus den "normalen" Verhaltensmustern auszubrechnen.
    Wie würde sie denn reagieren, wenn du sie mal genau mit dem Gegenteil überraschen würdest? Vielleicht ist sie auch ein wenig gelangweilt und konnte so deine Bemühungen mit Massage etc. nicht vollends genießen und würdigen.
     
    #5
    User 25573, 1 März 2009
  6. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    vielen dank für die antworten
    ich weis nicht genau was du unter qualität der Beziehung vorher meinst..
    ich kann nur sagen das wir eigentlich guten sex hatten und eine harmonische beziehung führen/führten. Muss zugeben das ich sie ab und zu genervt hatte, weil ich natürlich mehr sex will als sie. Aber diese 3 Wochen habe ich halt nichts von sex erwähnt oder andeutungen gemacht.
    Zu ihrer Person: sie mag aufjedenfall kein dirtytalk, wenn ich sie oral befriedige, hat sie immer ihre decke, damit ich sie nicht dabei angucken kann. :geknickt:
    wenn sie nocht nicht heiß genug ist und ich sie fingern möchte merkt sie nicht das ich gar nicht ran komme weil sie ihre beine nicht spreizt.. jedoch andeutungen machte das ich ran darf..
    möchtest du noch etwas wissen?

    es ist eigentlich bis her 2 jahre der fall gewesen das das lange vorspiel ausblieb und auch sonst wir immer schnell zum sex kamen.. dieser abend war bisher einmalig und nicht zu vergleichen mit bisherigen vorspielen
     
    #6
    radlmax, 1 März 2009
  7. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich meine nicht nur Sex, ich meine generell. Der Sex ist nicht das einzig Ausschlaggebende in einer Beziehung. Bist du sicher, dass du dich nicht zu sehr darauf fokussierst? Klingt ein wenig so, aber wir lesen hier ja nur einen kleinen Teil der ganzen Geschichte. Das ist jetzt nur ein Gedanke, ich unterstelle dir nichts. Es ist immer so ein Wechselspiel/Teufelskreis: der eine wünscht sich vielleicht in gewisser Hinsicht "mehr", der andere offeriert das nicht. Daraufhin zieht sich der, der sich ursprünglich "mehr" gewünscht hätte, zurück, weil er sich langweilt. Daraufhin gibt sich der andere erst recht keine Mühe mehr. Und keiner weiss mehr, wo das Problem eigentlich angefangen hat.

    Ich habe so ganz spontan nicht den Eindruck, als würde ihr der Sex sonderlich Spass machen. Und das scheint schon länger so zu sein. Warum oder aus welchen Gründen, das ist hier schwierig zu beurteilen, das kann nur sie dir sagen. Natürlich kann es sein, dass sie sich einfach nicht wohl fühlt, vielleicht noch jung ist und noch lernen muss, sich fallen zu lassen (auch wenn ihr schon lange zusammen seid, kann das einfach lange dauern) - oder aber es stimmt halt sonst etwas einfach nicht, das vielleicht auch mit dir oder mit euch gemeinsam zu tun hat, entweder in Bezug auf Sex selber oder auf etwas anderes, das sich dann einfach in der Qualität des Sex äussert...
     
    #7
    Samaire, 1 März 2009
  8. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    -Ich habe sie gefragt ob ihr der Sex gefällt und sie sagt er gefällt ihr und sie kommt bombastisch.
    -Sie hatte schon mit 15 sex und sie hatte von anfang an schon erfahrung. ob sie mit fast 21 sich unwohl fühl denke ich nicht weil sie sich auch dem alter entsprechend gibt.
    -um herauszubekommen ob was nicht stimmt kann ich ja nicht anders herausbekommen als das ich sie frage. weil das habe ich ja schon und sie meinte es ist alles okay.
    in der beziehung ist ansonsten auch alles okay.. sie meinte nur einmal das sie mich öfter sehen wollen würde in der woche was aber in der letzten zeit wegen schule lernen und hausaufgaben nicht so ganz möglich war.. wobei ich mich dann umso mehr gefreut hab wenn ich sie nach einer woche gesehen habe..
     
    #8
    radlmax, 1 März 2009
  9. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Man kann vieles sagen, wenn der Tag lang ist... Deswegen muss es nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen. Die Qualität von Sex innerhalb einer Beziehung, insbesondere einer längeren Beziehung, ist mMn ein ziemlich heikles Thema und da knallt man wohl nur selten dem anderen sofort die ganze "Wahrheit" vor die Nase... Aber klar, wenn sie sagt, es sei i.O., dann wird es schon so sein und/oder du musst das einfach - vorerst - so hinnehmen.

    Nur weil sie mit 15 Sex hatte, heisst das nicht, dass sie deswegen völlig ungehemmt und locker ist und alles ganz toll findet. Es heisst auch nicht, dass sie den Sex speziell mit dir - immer noch - super findet. Das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun.

    Grundsätzlich richtig, ja.

    Sicher, dass sonst alles okay ist? Gibt es nichts, das sie mal bemängelt hat, ausser jetzt das, was du da geschrieben hast? Haben sich sonst irgendwelche äusseren Umstände geändert, insbesondere bei ihr persönlich, die mit der Beziehung vielleicht nichts zu tun haben?
     
    #9
    Samaire, 1 März 2009
  10. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    und wenn du ihr mal sagst, dass du gerne ein längeres vorspiel hättest? vllt geht sie ja mal (nich unbedingt sofort!) darauf ein.
    wenn sie gerne von dir gefingert werden möchte, aber du kommst nicht ran, dann sag ihr das.ich kenn zwar auch das gefühl, die beine nicht breit machen zu wollen, aber dass du dir dann so krass die hand verrenkst ist ja auch keine lösung. die alternative wäre evtl., sie so heiß zu machen, dass die von selbst danach verlangt, dann öffnen sich die beine quasi automatisch (aber dann will sie ja vllt sex und nciht gefingert werden...).
     
    #10
    eim_mädel, 2 März 2009
  11. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    -Ich möchte natürlich das sie den sex mit mir lockerer angeht. Aber es gibt doch nichts mehr womit ich sie noch anderweitig heranführen kann. Oder?
    -Mir ist von nichts weiterem bewusst. Ich weis nur das ihre laune für den sex durch eine stressige Woche (früh aufstehen) und durch andere anstrengende Dinge geschwächt wird. Aber das konnte ich ja alles ausschließen da sie die Woche urlaub hatte und jeden tag entspannte. Sie hat mir auch nichts weiter erzählt. Dabei habe ich von Anfang der Beziehung klargestellt, das wir uns immer alles sagen können und ehrlich sein müssen und ich denke das ist sie auch.

    leider zu genüge schon mit ihr geredet...

    das wäre derbst abturnend wenn ich ihr sagen würde "ich komm nicht ran".. und ich mach schon eindeutige andeutungen... wie gesagt sie kann sich halt nicht fallenlassen an diesem zeitpunkt..
     
    #11
    radlmax, 2 März 2009
  12. Akuma
    Akuma (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    das könnte meine Ex sein :tongue: Hatten genau dasselbe Problem. Was ich mit ihr geredet hab, alles unternommen hab damit sie auch mal aktiver wird beim Sex...immer musste alles von mir ausgehen. Mir war es oft nicht genug, man braucht doch Spannung und Abwechslung. Aber ihr war Sex nie so wichtig, sie war glücklich so wie es war. Das ging soweit, dass ich dann auch immer weniger Lust hatte und mich zurückgehalten hab in der Hoffnung von ihr aus kommt mal mehr Initiative. Hat dann auch ein Paar mal geklappt, aber sie ist immer wieder recht schnell ins alte passive Verhaltensmuster zurückgefallen. Sprich ich mach den Anfang, ich muss es andeuten, dass ich gern Oral von ihr verwöhnt werden möchte, Stellungswechsel etc..

    Wir konnten zwar sehr offen drüber reden, aber ich wollte sie natürlich auch zu nichts drängen was sie nicht auch von sich aus will. Ziemliche Zwickmühle. Durch das viele drüber reden und mit der Zeit hatte ich den Eindruck, dass sie sich einfach nicht traut - aus Angst was falsch zu machen. Konnte ich ihr die Angst und Unsicherheit etwas nehmen hatten wir dann sehr viel Spaß :smile:

    Von daher nehme ich mal an, dass es bei deiner Freundin vielleicht ähnlich ist, da deine Beschreibungen echt zu 100% passen.

    Sie ist wahrscheinlich auch mit ihrem Körper unzufrieden, was sich natürlich auf mangelndes Selbstvertrauen im Bett auswirkt.

    Oder sie ist einfach faul, sexmuffelig halt
     
    #12
    Akuma, 2 März 2009
  13. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    wir haben jetzt noch einmal in ruhe direkt über das thema geredet und sie sagte das sie in den sexfreien 3 Wochen über unsere beziehung nachgedacht hat und sogar an schluss machen dachte!
    nachdem wir uns ausgesprochen hatten, haben wir uns geeinigt das jeder einen schritt in die richtung des partners macht:
    ich bin damit einverstanden das sie sich ein tatoo machen lassen darf (was sie vor ner zeit schon machen wollte ich ihr das aber immer bisher ausgeredet hatte)
    und sie soll mich ein bisschen mehr verführen und sich lernen sich fallen lassen zu können...
    ich zweifle noch sehr daran, das das klappen wird weil jemand kann sich ja nicht von nun auf jetzt ändern und ausserdem müsste sie sich ja verstellen... :/
    aber ich werds ja sehen....
     
    #13
    radlmax, 4 März 2009
  14. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    :ratlos:
    denkst Du nicht, dass Du da von ihr weitaus mehr verlangst, als Du gibst?
    Das Tattoo ist rein ihre Sache...das hast Du ihr schonmal gar nicht zu verbieten (oder Du nennst es ja "ausreden").
    Ihre Einstellung zum Sex lässt sich sicher nicht ändern, indem man ein Tauschgeschäft vorschlägt.
    Das wird nicht funktionieren.
    Um sich fallen lassen zu können, braucht man Vertrauen und vermutlich scheiterts eher daran.

    Deine Freundin hat sich überlegt Schluss zu machen....denkst Du etwa das lag am Sex? Vielleicht solltet Ihr Euch mal über andere Probleme in der Beziehung Sorgen machen.
     
    #14
    User 67627, 4 März 2009
  15. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.558
    348
    2.393
    nicht angegeben
    Hi erstmal,
    also da scheint ja doch einiges im Argen zu liegen, wenn sie tatsächlich an Trennung gedacht hat. Dieser "Kuhhandel" wird da jedenfalls keine Abhilfe schaffen!
    Es würde mich doch sehr wundern, wenn ihr Verhalten im Bett sich änderte, nur weil du ihr ein Tattoo "erlaubst", welches du ihr gar nicht erst verbieten kannst. :ratlos:

    Du solltest das Thema Sex erstmal vernachlässigen und die Basis anpacken. Hat sie dir gesagt, warum sie über eine Trennung nachgedacht hat? Wenn nicht, solltest du sie dringend fragen!

    Und dann noch etwas, das mich persönlich sehr stutzig macht:
    Sie braucht ihre Decke, wenn du sie leckst, weil du sie nicht ansehen sollst? Du sagst, sie kann sich nicht fallen lassen? Sie öffnet kaum ihre Beine für dich? ABER sie behauptet, sie habe "bombastische" Orgasmen?
    Da passt etwas nicht: das klingt eher so, als ob sie kaum Lust auf den Sex hätte und dir immer brav den Orgasmus vortäuscht.
    Versteh mich nicht falsch: ich hoffe sehr für dich, dass es nicht so ist, aber es klingt danach.

    Du solltest auf jeden Fall mal ganz ernsthaft mit deiner Freundin sprechen...
     
    #15
    User 83901, 4 März 2009
  16. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    leute...
    darum gehts doch.. hab doch alles im anfangstext beschrieben.. vllt kam das ja nicht rüber..
    sie hat über trennung nachgedacht weil wir uns so in den haaren hatten wegem dem sex und der kompromiss geht nicht nur von dem tatoo aus sondern damit wir uns auch beide wohler fühlen..
    wie soll ich mich durch das thema sex abwenden wenn es gerade das hauptthema ist..?
    und das mit dem bombastischen orgasmus stimmt.. denn wenn ich sie durch die befriedigung erstmal heiß ist dann is sie total aufgetaut und genießt es.. nur davor nicht...
    eigentlich hatte ich ihr das tattoo nicht verboten aber ich war sehr davon abgeneigt

    ach eigentlich ist alles sinnlos.. ihr lest den anfangstext euch nicht durch aber nehm ich euch nicht übel is ja auchn welzer
    greetz
     
    #16
    radlmax, 5 März 2009
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    so. deine freundin erinnert mich an mich :zwinker:

    ich hatte auch mit 15 das erste mal sex und danach ging es auch fröhlich weiter, ich hatte spaß an der sache und habe jeden meiner freunde scheinbar schwer damit überrascht, dass ich gern täglich sex habe. seit einem jahr ist das jetzt plötzlich vorbei. und tatsache: es fing an nachdem ich mal eine woche im urlaub war.
    ich hab festgestellt wieviel spaß man doch auch ohne sex haben kann und wie langweilig meine beziehung zu hause ist und vor allem, dass sie quasi nur auf sex basiert.
    mein freund hat im grunde genommen nie was mit mir unternommen, wenn dann nur wiederwillig und nach genörgel ("ach kino is wieder so teuer, aber nagut wenn du unbedingt willst", "was soll ich denn im pub?ich trink ja nicht." da hat man richtig lust das durchzuziehen, wahnsinn)
    beim sex lief nur die 08/15 nummer, weil wir schon so viel gemacht hatten, dass irgendwie alles langweilig war.
    als wir dann die ersten wochen keinen sex hatten wurde er extrem nöckelig und da fing es dann an, dass ich mich auf sex reduziert gefühlt habe.
    da is mir dann mal aufgefallen, dass es vielleicht wirklich immer so war, dass ich nur deshalb so "beliebt" war. und dann wars einfach vorbei mit der lust. den gedanken, dass sex das einzige zu sein scheint was zählt hat mir jegliche lust verhagelt.

    ok, bei mir spielt da noch ne kindheit mit rein, in der ich mich auch nie geliebt gefühlt hab und die tatsache dass mein freund vor besagtem urlaub mehrmals meinte er sei sich seiner gefühle nicht sicher. das hat mein gefühl wahrscheinlich verstärkt.

    dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass deine freundin genervt davon ist, dass ihr ständig über sex streitet und es kein anderes thema für dich zu geben scheint. vielleicht solltest du doch nochmal nachhaken, ob sie irgendetwas in euer beziehung bedrückt. beim thema sex anzusetzen halte ich in jedem fall für die falsche lösung.man muss sich mit der ursache der unlust auseinandersetzen, da kann man mit kompromissen nicht viel ausrichten.
     
    #17
    Sonata Arctica, 5 März 2009
  18. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Danke für deine Antwort!
    leider ist das thema etwas kompliziert, denn es ist erst daraus entstanden,(hat sie mir deutlich gesagt) das sie an trennung gedacht hat weil ich durch den langweiligen sex depri wurde und sie auch dadurch stresste und wir uns streiteten. und ich die drei wochen sie nicht nerven wollte(sexpause) und sie warscheinlich nicht von sich her sexuell aktiev wurde, weil sie angst hatte es wieder etwas falsch zutun.=> teufelskreis.

    mit dem nichts unternehmen in unserer beziehung ist es nicht so.. wir unternehmen sogar sehr oft etwas entweder mehr was zusammen oder allein mit den entsprechenden freunden.

    das kann ich mir auch gut vorstellen das sie durch mein verlangen nach mehr vorspiel und leidenschaft genervt ist, aber ich kann es nicht unterdrücken und es würde doch auch keinen sinn machen.

    sie ist nicht unlustig, jedoch wenn sie lust hat dann läuft das halt total langweilig ab. ich verlange eigentlich auch keine frau die jeden tag mit mir sex brauch. ich kann auch 1 mal die woche sex haben-denn sonst geht ja das "besondere" verloren..
    ich hoffe ich konnte alle ungereimtheiten klären
    kann mir denn jemand klip und klar sagen was ich denn jetzt am besten tun könnte/sollte in meiner situation...?
    gibts hier keinen psychologen oder so? :grin:
    greetz
     
    #18
    radlmax, 5 März 2009
  19. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    es kann auch sein, dass sie sich nicht traut dir zu sagen was wirklich mit ihr los ist. sie hat evtl auch angst dich zu verlieren, weil sie dir nicht das geben kann, was du brauchst (oder was sie glaubt, dass du es brauchst).

    es ist auf jeden fall zermürbend und man kann beim thema sex auch sehr viel zerreden.wenns dann wieder soweit ist, dann denkt man zwangsläufig an die gespräche drüber und die stimmung ist futsch. vielleicht wäre es gut, wenn ihr euch einfach die nächste zeit normal miteinander beschäftigt und das thema erstmal volkommen streicht. ich weiß du sagst das hast du die letzten drei wochen getan, aber ich denke an deiner laune wird sie es mitbekommen haben, man ist ja nicht blöd :zwinker:
    macht unverfängliche sachen miteinander, und habt einfach anderweitg spaß, dann sollte sich das, wenns nicht doch noch andere gründe gibt eigentlich bald erledigt haben.
     
    #19
    Sonata Arctica, 5 März 2009
  20. radlmax
    radlmax (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    74
    33
    1
    vergeben und glücklich
    denke mal da hast du recht...
    hoffentlich gibts dann einen neustart in der hinsicht bei uns beiden.. oder das ganze fängt von vorn an..
    vielen dank
     
    #20
    radlmax, 5 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Romantischer abend war
Stringboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Januar 2013
3 Antworten
Meliana
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2012
4 Antworten
Noar
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Dezember 2007
4 Antworten