Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Romeo und Julia, 2. Akt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Illuminator, 19 November 2006.

  1. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo. Mal wieder melde ich mich hier wegen Problemen.

    Vorgeschichte: Vor etwa einem Jahr habe ich mich in die Tochter der Freundin meines Onkels verknallt. Also meine Cousine, bloß dass sie keine Familienbindung hat (keine Hochzeit etc).
    So komisch das klingen mag, damals war sie gerademal 13 geworden und ich 17. Obwohl ich mich selbst komisch gefühlt habe und das immer wieder abwehren wollte konnte ich es nicht verhindern Gefühle für sie zu entwickeln.
    Was sich entgegenstellte war also nicht nur ihr Alter, sondern auch Verwandte, Eltern und zu guterletzt sie selbst. Gewissermaßen fühlte sie sich zwar sichtlich zu mir hingezogen,allerdings wurde ich aus ihren Aktionen nicht schlau. Andere Leute habe ich nichts merken lassen und habe versucht mehrere Monate lang eine Lösung für meine Probleme zu finden. Letztenendes entschied ich mich die Sache zu vergessen und meine Gefühle abzutöten. Es war sehr hart, hat aber nachweiteren Monaten funktioniert.

    Bis jetzt. Wir haben uns in letzter Zeit wieder regelmäßig gesehen und sie hat sich ganzschön verändert. Durch das Viele Zusammensein sind meine Gefühle wieder aufgeflammt, was ich eigentlich vermeiden wollte. Es lag auch eine gewisse Spannung in der Luft wenn wir zusammen Zeit verbracht haben.
    Schlussendlich weiß ich warum. Sie hat wohl in einer Gefühlsübermannung eine SMS geschrieben, als ich wiederfern abseits von ihr war und hat mir gebeichtet in mich verliebt zu sein. Dieses Geheimnis hat sie seit 1 Monat verborgen gehalten, weil sie Angst vor ihren Eltern hat, dass jemand etwas mitbekommt. Per SMS haben wir uns dann unterhalten wie es nun weitergehen soll und wir sind zu keine Lösung gekommen. Wenn ihre Eltern was erfahren dürfte sie großen Ärger bekommen, schätzt sie jedenfalls selbst so ein. Außerdem stünde ich ebenfalls komisch da, am Ende bezeichnet man mich noch als pädophil oder erklärt mich für völlig verrückt mich auf sie einzulassen.
    In ihren Worten konnte ich sichtlich ihre Hin und Hergerissenheit spüren. Wir haben uns gestern darauf geeinigt uns eine Weile nicht zu sehen um den bevorstehenden Problemen aus dem Weg zu gehen. Doch schon heute kam von ihr die Kehrtwendung, sie meint die Meinung der anderen sei ihr egal und sie nimmt den Ärger auf sich - ich sei Grund genug dafür.

    Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht wie ich jetzt weiter verfahren soll, bzw. was ich tun soll. Am liebsten würde ich zu ihr fahren und endlich die Gefühle sprudeln lassen, aber da sind oben genannte Probleme. Es sind die selben Probleme wie vor einem Jahr, nur dass es jetzt beidseitig besteht und ich noch schlimmer um meinen Schlaf gebracht werde.
     
    #1
    Illuminator, 19 November 2006
  2. NadineSchrempp
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm, das ist allerdings hart. Soweit ich auf dem neuesten Stand bin, ist aber eine Beziehung zwischen Cousin und Cousine (und das seid ihr ja nichtmal richtig nicht wahr!?) erlaubt (man könnte sogar heiraten :zwinker: ). Aber ich denke darum geht es hier ja nicht ob es erlaubt ist oder nicht.
    Mal angenommen du gehst die Beziehung ein...entweder die Verwandten machen euch die Hölle heiß (und das ist wirklich hart, wenn gerade die Eltern total gegen die Beziehung sind, kenne ich leider auch nur zu gut :kopfschue) oder sie akzeptieren es wider Erwarten. Vielleicht solltest du erstmal überlegen wie das Verhältnis zwischen ihren Eltern und dir zur Zeit ist. Hast du das Gefühl, dass sie dich gern haben oder hast du mehr das Gefühl, dass sie nicht wirklich viel von dir halten? Daraus kannst du wahrscheinlich auch schon ablesen, wie sie reagieren würden.
    Außerdem musst du bedenken: Falls sie schlecht reagieren und du dich dann aus Druck doch von dem Mädchen trennst (oder sie sich von dir), dann wirst du sowohl sie, als auch ihre Eltern noch einige Male in deinem Leben sehen müssen (ich denke bei euch gibt es ja auch sowas wie Familienfeiern etc.).
    So blöd wie es klingt: Du musst abwägen zwischen "Was bringt mir die Beziehung" und "Was macht sie mir kaputt" und wenn du das getan hast, dann bilde dir daraus ein Fazit, ob es sich lohnt die Beziehung einzugehen oder ob du von vornherein sicher sein kannst, dass die Beziehung sowohl dir als auch ihr nur schadet.
    Und dann würde ich dir empfehlen so hart wie es ist deine Gefühle langsam zu vergessen :geknickt: oder das Risiko einzugehen


    Ciao
     
    #2
    NadineSchrempp, 19 November 2006
  3. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Du liebst sie - Sie liebt dich - Und wir leben nicht mehr im Mittelalter! Wo ist das Problem? Wenn ihr es euren Eltern erklärt, werden die es bestimmt verstehen oder zumindest nichts dagegen haben. Was sollten sie denn auch dagegen tun? Liebe passiert! Und so schlimm ist es doch garnicht. Ihr seid ja nihct verwandt und es gibt noch viel schlimmere Altersunterschiede als euren!

    Viel Glück & Liebe Grüße!
     
    #3
    schnuckchen, 19 November 2006
  4. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Genauso siehts aus! Und schließlich ist sie ja eigentlich garnicht deine Cousine. Von daher bleibt einzig und allein der Altersunterschied und der ist ja nun wirklich nicht so schlimm!

    lg Seppel
     
    #4
    seppel123, 19 November 2006
  5. Knut der Elch
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey! Wie alt ist sie denn jetzt? Sie dürfte ja dann jetzt 14 sein und du so in etwa 18? Also rein vom Alter her sehe ich bei euch beiden überhaupt kein Problem. In Sachen Sex kriegt ihr auch keinen Ärger, da sie ja jetzt 14 ist... und wenn dich jemand als Pädophiler beschimpfen sollte, dann lass den links liegen, weil pädophil ist man laut Definition, "[...] wenn die Differenz zwischen beiden mehr als 6 Jahre beträgt und eine der Beteiligen unter 14 Jahren alt ist." Also darüber würde ich mir an deiner Stelle überhaupt keine Sorgen machen :smile:

    Was die Verwandtschaft angeht: Cousin und Cousine dürfen eine Beziehung führen, soweit ich weiß. Da es sich bei dem Mädel aber um die Tochter der Freundin deines Onkels handelt, ist sie, genau betrachtet, eigentlich gar nicht mit dir verwandt. Klar ist das Ansichtssache, aber rein Stammbaummäßig hat sie ja ganz andere Wurzeln als du, und darauf kommt es ja letztendlich an. :smile:

    Also ich sehe da überhaupt keine Probleme. Macht euch nicht verrückt, probiert es einfach :smile:
     
    #5
    Knut der Elch, 19 November 2006
  6. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, da melde ich mich mal wieder.

    In letzter Zeit haben wir uns absolut nicht gesehen, wohl auch gut so. Geklärt haben wir unser Problem jetzt über multimedialem Wege, weshalb es also nicht verwunderlich ist dass ich hier keine Erlebnisse mit ihr Auge in Auge erwähne.

    Nachdem ich das also hier gepostet habe, hab ich ihr nochmal meine wirklichen Gefühle gebeichtet und warum ich sie solang versteckt habe. Grund war wie gesagt die Situation mit den Verwandten. Sie hatte sich auch schon gefragt warum ich nie was von meinen Gefühlen gezeigt habe und warum ich ihr bis vor Kurzem sogar regelrecht aus dem Weg gegangen bin, sprich abweisend war. Nun weiß sie auch das.
    Ich hab dann von ihr erfahren, was ihr das Leben schwer macht und letztenendes auch mir. Ihre Mutter und mein Onkel sind nicht wirklich gut aufeinander zusprechen. Es ist eher zu einer Zweckgemeinschaft mutiert, sie braucht Geld bzw eine Unterkunft und das gemeinsame Kind, er NUR das gemeinsame Kind. Sie kann ihn aber damit an der Leine führen. Weiterhin will mein Onkel von den beiden (Mädel und Mutter) Geldanteile. Meine "Cousine" wurde auch schon einige male geschlagen und aus der Wohnung geworfen (ihr Zimmer is nen Stück entfernt, is ein großes Haus). Sie sagt selbst sie ist das schwarze Entlein in der Familie und gibt sich selbst die Schuld, dass ständig Streit herrscht. Alle verwandten denken genauso, da sie nur eine Version kennen. Ich scheine der Einzige zu sein, der nicht so denkt und das weiß sie schon lange, nicht umsonst vertraut sie mir auch schon ne ganze Weile sowas in der Art an, seit unseren Geständnissen auch tiefgründig.

    Innerlich und das hat sie mir auch gesagt war sie die letzten Tage sehr hin und hergerissen, wegen mir und der Situation. Sie hat dann entschieden, dass ihr alle Konsequenzen egal sind und der Grund mich zu lieben die Folgen rechtfertigt. Nach einiger Zeit meinte sie ich müsste mich entscheiden, für sie oder für die Familie, sprich alles bleibt geheim und es gibt keinen Ärger. Logisch, denn durch mich steht sie ja zwischen den Fronten. Ich gewissermaßen auch, aber noch viel weniger als sie.
    Ich hab dann Bedenkzeit angekündigt und nachts unter nicht verbergbaren Tränen ne ziemlich emotionale SMS abgesendet, die sie früh erhalten sollte. Hab darin geschrieben dass es besser ist wenn wir nicht zusammen sind, bzw dass es nicht geht, weil ich ihr Leben nicht zerstören will, und dass ich sie liebe. Ich schrieb noch dass ich nicht weiß was passiert wenn wir uns das nächste mal wiedersehen und ob ich sie so schnell vergessen kann.

    Bisher gabs von ihr keine weitere Reaktion, ich vermute mal sie ignoriert mich um alles schnell zu vergessen, immerhin habe ich ja eine klare Entscheidung meinerseits gefasst mit der sie etwas anfangen kann.
    Ich muss jetzt nur den ganzen Tag an sie denken und kann sie nicht wirklich vergessen. Schon wo sie einmal angeklingelt hat auf meinem Handy wars wieder zu spät und ich hab den ganzen Tag an nichts Anderes als an sie gedacht. Dass wir zusammensein wollen, nicht können und sie in dieser beschissenen Familie keine Freude hat. Sie kann sich ja auch nicht an mich klammern, entweder würde das wieder dazu führen dass wir unsere Gefühle spielen lassen oder dass es so aussieht als würden wir uns aus dem Weg gehen oder Ä...
    Fühle mich echt Mies zurzeit.
     
    #6
    Illuminator, 1 Dezember 2006
  7. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Seht ihr wirklich gar keinen Weg? Und seid ihr absolut sicher, dass eure Eltern dagegen sind? Manchmal reagieren sogar Eltern anders als erwartet!
    Natürlich müsst ihr am Ende abwägen ob die Beziehung den eventuellen Stress wert wäre. Aber wenn ihr euch wirklich liebt ist es das doch, oder? Wieso meinst du denn du würdest ihr Leben kaputt machen? Weil sie dann Stress mit ihren Eltern hat? Ja, aber auch Eltern beruhigen sich mal.
    Dennoch kann ich euch verstehen, und ich wäre mir in der Situation auch nicht sicher was ich tun würde. Aber einen Versuch ist die Liebe doch immer wert, oder?
     
    #7
    starlight169, 1 Dezember 2006
  8. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Klar wäre es den Versuch wert. Die Folgen sind aber unabschätzbar, v.A. was ihr Leben angeht. Sie schätzt doch selber ein enormen Stress zu bekommen. Sie wöllte den zwar auf sich nehmen, aber ich will ihr nicht ihr Leben zerstören indem ich mit ihr eine Beziehung eingehe, wir dann aber ewig in Konflikten leben und sie eventuell noch jahrelang zu kauen hat. Davor will ich sie schützen, sie hats schwer genug, auch wenn es auf der anderen Seite wieder um unsere gemeinsame Zukunft geht.

    Ich bin wie gesagt echt gespannt was passiert, wenn wir uns das nächste Mal sehen. Entweder wir gehen uns aus dem Weg, reden ganz normal miteinander oder es passiert unvorhergesehenes.

    Manchmal will das Leben doch den Zufall. Gerade als ich diesen Text absenden wollte kam nach tagelanger Stille eine SMS.
    Sie liebt mich und will für mich kämpfen, oh man mein Gefühlschaos wird immer größer :flennen:
     
    #8
    Illuminator, 1 Dezember 2006
  9. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Och .. irgendwie leide ich schon fast mit dir mit. Deine Situation ist echt besch**** .
    Es gibt nun wohl 2 Wege, das machen was dein Herz, oder dein Kopf dir sagt. Nun hat man die Qual der Wahl.

    Ich könnte mich für keine der beiden Möglichkeiten entscheiden. Würde wahrscheinlich alles dafür geben um bei Ihr zu sein und sie zu unterstützen auch wenn ich es eine Zeit lang verheimlichen müsste. In der Zeit würde ich beobachen wie es sich entwickelt.

    Dies ist kein Ratschlag, sondern nur das, wie ich es wahrscheinlich machen würde

    LG Discovery
     
    #9
    discovery, 1 Dezember 2006
  10. xxHansxx
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich mag dich und deine Geschichte ist voll tragisch aber auch voll schön.:kopfschue :eek:

    Ach eines noch bitte hol dir kein Gift von Bruder Lorenzo ja.:grin:
    Ich will nicht das du stirbst ich will wissen wie es weiter geht halt uns auf jeden Fall auf dem laufenden ja macht das bitte.

    Ich will auch endlich wieder jemanden lieben und sie soll mich auch lieben, du machts einen richtig neidisch, aber was ich an deiner Stelle machen würde weiß ich auch nicht.


    Gruß der Buddha oder der, der keine Basätze setzen kann.:smile:
     
    #10
    xxHansxx, 1 Dezember 2006
  11. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, wir haben uns jetzt entschieden das mehr oder weniger geheim "kleckern zu lassen", also schauen was passiert und obs funktioniert. Wir haben zwar keine Lust auf dieses Versteckspiel und den dauernden Konflikt, aber irgendwie wollen wir uns beide nicht für eine klare Lösung entscheiden.

    Aktuell sind die Chancen uns zu sehen sehr niedrig, ich muss arbeiten, sie hat auch kaum Zeit, nichtmal am Wochenende. In 3 Monaten sehen wir uns höchstens 1-2 mal! Wir schreiben deshalb immernoch fleißig SMS, geht ganzschön ins Geld aber irgendwie interessiert mich das aktuell garnicht.
    Morgen ist für mich ne Gelegenheit sie zu sehen, weil ich, wenn ich mit hinfahre, kurz bei ihr bin. Ich bin aktuell am rätseln ob ichs mach oder nicht. Meine Tendenz geht dahin mitzufahren. Ich mach mir schon den ganzen Tag nen Kopp was dann wohl geschehen wird. Ihr fragt euch vielleicht warum wir uns noch nie körperlich (sehr) nahe gekommen sind, aber trotzdem unsere Liebe gestehen. Nunja, das plätschert halt einfach heraus weil die Gefühle wirklich extrem stark sind und uns die Entfernung trennt. Wenn ich an morgen denke bin ich deshalb schon extrem aufgeregt, nochdazu weil es ja regelrecht geheim sein muss/wird.

    Weihnachten werden wir wohl auch nicht gemeinsam verbringen können, allerdings haben wir uns überlegt uns was zu schenken. Mir fehlt aktuell noch eine Idee, aber ich werde mir was von Herzen kommendes einfallen lassen was ich ihr dann hinterher schenken werde.

    Letztens war sie im Kino und schrieb mir dann es wäre perfekt gewesen, wenn ich dabei gewesen wäre. Was meint ihr wie da wieder meine Schmetterlinge gewütet haben, ist abnormal aktuell die Lage in der ich mich befinde. Ich hoffe in Zukunft löst sich das irgendwie so, dass die Beziehung klappt, egal wie und wir uns viel mehr sehen.

    :herz:
     
    #11
    Illuminator, 8 Dezember 2006
  12. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, dieses Wochenende war ich für 1 Tag zu Besuch dort wo sie wohnt. Am ersten Tag haben wir uns nur einmal kurz gesehen, hat sich eben nichts ergeben. Und wir haben beide nichts unternommen aufeinanderzuprallen, Grund siehe heute vormittag als es so langsam an die Abreise ging:

    Ich hab das Auto eingeräumt und sie dabei gesehen weil sie draußen bei ihren Katzen war. Man glaubt es kaum aber wir haben uns nur über die Ferne flüchtige Blicke zugeworfen. Einmal sind wir sehr nah aneinander vorbeigelaufen und haben uns dabei garnicht angesehen. Ich konnte aber in ihrem Ausdruck ihre Gedanken und Gefühle sehen. Problem war halt dass wir uns nicht einfach rücksichtlos verhalten können, bzw. so wie wir es gern wöllten, Gründe siehe weiter oben. Das endete dann halt in diesem Verhalten.

    Bei der Abfahrt dann hab ich gesehen wie sie mir nachgeschaut hat, hat mich ganzschön leiden lassen.

    Bis jetzt haben wir noch etwas über SMS geredet, unter Anderem dass wir uns in Zukunft nichtmehr so verhalten wollen sondern wieder normal miteinander umgehen, bzw. vorsichtig in Bezug auf die Anderen sind und auch mal mehr wagen. Sie meinte noch sie hätte fast einen Herzinfarkt bekommen als sie mich gesehen hat. Mir gings kaum anders. Nach Weihnachten werden wir uns eventuell ganz allein irgendwo treffen, ich hoffe das klappt und ich kann ihr dann mein Geschenk geben.
    Ihre Mutter hat heute auch rausgefunden was zwischen uns los ist. Angeblich mag die Mutter mich eigentlich ganz gut, will aber nicht dass wir zusammenkommen. Vermutet jedenfalls meine Maus. Rausbekommen hat sie es wo sie uns beobachtet hat, bzw. wir wir uns verhalten. War ja auch kaum zu übersehen dass zwischen uns was liegt.
    :flennen: :herz:
     
    #12
    Illuminator, 10 Dezember 2006
  13. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, es ist nun endlich soweit dass wir uns ungestört treffen können, nach Weihnachten. Ich denke da wird sich eine geballte Ladung Gefühle auftun bzw. entladen. Kann es kaum erwarten sie endlich wieder zu sehen...:engel:
     
    #13
    Illuminator, 21 Dezember 2006
  14. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute. Aus gegebenem Anlass wollte ich euch mal wieder über den Stand der Dinge informieren.

    Mir passiert derzeit wohl eine einmalige Sache in meinem Leben. Grund:
    -Ich bin 18, sie gerade 14
    -Das ganze geht nun schon ein halbes Jahr von beiden Seiten her, bei mir selbst über ein Jahr.
    -Es ist kein Ende absehbar

    Vor etwa 1-2 Monaten haben wir uns entschlossen uns eine ganze Weile nicht zu sehen und uns danach wie normale Menschen als Familienmitglieder oder gute Freunde wiederzusehen. Soweit der Plan, der bis vor Kurzem auch zu funktionieren schien.
    Als wir uns nun doch mal wiedergesehen haben kam was kommen musste, wir haben uns gestanden dass die Gefühle keineswegs über die 2 Monate abgeflaut sind und nun stehen wir wieder vor dem selben Problem wie schonmal, wobei wir uns darüber noch garnicht verständigt haben. Es ist ein derber Rückfall unserer Beziehung zum Stand vor einigen Monaten und schon das bricht mir wieder das Herz. Ich stehe jetzt seit einem halben Jahr unter ständigen Gefühlsänderungen, Freude, Kummer, Ratlosigkeit, Hoffnung...
    Es errinnert mich einfach immer zu viel an sie und bei ihr das Gleiche. Vor Kurzem hat sie auch noch eine wichtige Person verloren und brauchte jemanden, da war dann ich.

    Ich hab das Gefühl ein Stück Eisen zu sein dass periodisch einem Magneten ausgesetzt wird.
     
    #14
    Illuminator, 20 Februar 2007
  15. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    612
    103
    1
    Verliebt
    Was war denn los, das ihr die 2 Monate Abstand wolltet? Einfach aus der Hoffnung heraus, alles geht vorbei? Das ist nicht böse gemeint, nur um es zu verstehen...
    wenn die Mutter eh schon was gerochen hat, warum spielt ihr dann nicht langsam mit offenen Karten? Das es sich anscheinend bei euch beiden nicht um eine Schwärmerei handelt, die den Terz nicht wert sein könnte, ist ja anscheinend definitiv nicht so...
    viel Glück jedenfalls!
     
    #15
    diavola, 21 Februar 2007
  16. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, genau. Wir wollten die Variante probieren die Sache ein für alle mal zu vergessen.

    Wie gesagt dass mit den verwandtschaftsverhältnissen ist soeine Sache. Niemand würde das wirklich akzeptieren oder verstehen denke ich und selbst ihre Mutter hat scheinbar was dagegen, zumindest sofern wir zusammen wären. Gegen mich an sich hat sie ja nichts.
    Wie ich weiß würde es auch noch mit meinem Onkel, sprich Ihrem Stiefvater sozusagen Krach geben wenn das rauskommt, warum auch immer. Die merkwürdige und eigentlich nur zweckgesteuerte Familienkonstellation, in der sie sich mittendrin bzw zwischen den Fronten befindet, hab ich oben ja schonmal beschrieben.

    Ich werde jetzt erstmal abwarten was sie noch dazu denkt, weil über das eigentliche Problem haben wir uns ja noch garnicht wieder unterhalten. Alles Weitere dann sicher etwas später, heute hat sie eh nen traurigen Tag wos Besseres gibt als über obige Sache zu philosophieren.
     
    #16
    Illuminator, 21 Februar 2007
  17. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, nach langer Zeit mal wieder nen aktuellen Bericht.

    Wir haben uns inzwischen wieder häufiger gesehen und dabei gab es endlich mal nennenswerte Änderungen.
    So haben wir aufgehört uns gewissermaßen zu ignorieren um keinen Verdacht zu schöpfen, sondern sind ganz normal gewesen. Unter uns war natürlich dabei eine gewisse Spannung, bzw. Anziehungskraft, die wir halt nicht wirklich zeigen können, bzw. ständig verbergen müssen.
    An einem Tag haben wir 7 Stunden am Stück geredet, gelacht etc, mehr nicht, aber wenigstens etwas. Meine Oma meinte dann etwas dagegen haben zu müssen und fragte mich ob wir uns lieben würden, was ich verneinte. Sie meinte dann noch dass sie mich heimschickt wenn wir nochmal so lang reden. Da frage ich mich was diese Hexe gegen uns/sie hat und in welchem Mittelalterstand die lebt. Als sie das rausgehauen hat hatte sie echt ne böse Miene drauf und die Situation war ziemlich angespannt. Ich habs aber gebogen bekommen.

    Zwei Tage später dann haben wir uns in ner Scheune getroffen. Wenn alle ihre Eltern heimgekommen sind wollten wir uns vom Acker machen, sozusagen auf den Acker, im Schutz von Bäumen. Wir mussten halt nur warten wegen den Eltern weil die uns sonst vom Auto aus gesehen hätten. Als ihr "Vater" gekommen ist standen wir gerade zusammen und haben geredet. Mir ging ganzschön die Muffe, weil ich hab mich versteckt und sie versucht ihren "Vater" abzulenken indem sie so tat als wäre alles wie sonst, also als wäre da niemand zu verstecken.:engel:
    Als es mir zu heiß wurde bin ich ins Dachgerüst der Scheune geklettert (ausreichend Kenntnis und Erfahrung durch 10 Jahre Kindheit dort). Dummerweise hat der Vater dann dort Licht gemacht und konnte mich eigentlich einsehen, da ich aufrecht stand. Ich hab mich dann flach ins Heu zwischen Bretter gelegt um nicht entdeckt zu werden. Da ich nicht wusste wann die Luft rein ist ist meine Schnecke dann auch hochgeklettert und hat mir grünes Licht gegeben. Ich hab mich dann aus der Scheune fortgemacht. Wo dann alles reine war sind wir schnell an den Feldrand und haben angefangen endlich ungestört und allein zu reden. Haben uns dann nebeneinandergesetzt, der Ausblick auf ne Stadt und den wolkenlosen Himmel war echt super. Wir haben über ihre Vergangenheit geredet, bzw. sie von sich selbst. Niemand sonst weiß so viel wie ich es jetzt weiß und ich denke für sie war es gut dass wir darüber geredet haben. Dann haben wir noch über uns geredet und wie es eigentlich dazu kam. An sich haben glaube ich wir beide die ganze Zeit die Blitze zucken gespürt, zwischen uns. Wenn nicht gerade die Angst dagewesen wäre doch entdeckt zu werden wäre es sicher noch "mehr" geworden, damit meine ich näher zusammenrücken, küssen etc..
    Es kam dann wie es kommen musste, die "Hexe" rief mich weil ich nicht auffindbar war und dummerweise paar Lichter vergessen hatte auszumachen. Ich bin schnell hingerannt und meinte ich war telefonieren und "um die Ecke". Nach 30 Minuten Überzeugungskampf war auch diese Lüge eingetrichtert.
    Ich war extrem aufgeregt von dem Schreck und zugleich extrem traurig sowie abwesend, weil ich soeben von einer ganz wichtigen Person in einer bisher nie möglich gewesenen Situation getrennt wurde. Wir schrieben noch einige SMS.

    Als ich dann heimgefahren bin erreichte mich ne SMS von ihr warum sich eine Person einmischen muss und alles zerstören muss. Ich dachte wirklich es ist irgendwas aufgeflogen, alles ist vorbei und aus. Ich schrieb zurück sie soll sagen es ist nicht so wie ich denke, sonst würde ich den nächsten Baum raussuchen. Zum Glück kam dann bei der nächsten SMS die Entwarnung, dass sie die "Hexe" damit meinte, so als Rückblick auf die Tage die wir zusammen verbracht haben.
    Ich weiß nicht was mich geritten hat sowas wie mit dem Baum vorzuhaben, aber irgendwie schockt mich schon das kleinste Problem immer extrem weil die Gefahr sie und damit alles zu verlieren so riesengroß ist. Umso größer die Freude jedesmal wenns doch nicht so ist. Aber diese scheiß Gefühle von Freude und Leiden hab ich ja seit Wochen und Monaten, sie ja genauso.

    Aktuell mach ich mir schonwieder Sorgen da sie mir seit gestern nicht antwortet.

    Morgen werde ich wieder bei ihr sein, da wird sich zeigen warum. Auf keinen Fall lass ich, bzw wir, uns weiter von der "Hexe" oder sonstwem unterbuttern. Und wenn alles schief geht dann gehen wir eben durch dick und dünn, koste es was es wolle. Dazu ist einfach schon zu viel zwischen uns, auch wenn wir es nicht ausleben oder zeigen können/dürfen.

    PS: Ich weiß, das mit der Scheune klingt wie nen schlechtes Abenteuer, aber zu irgendwas müssen die Kinderspiele ja getaugt haben.Und es ist wirklich so schlimm dass wir regelrecht Verstecke suchen müssen, bzw. so dermaßen aufpassen, dass niemand direkt etwas mitbekommt.

    Euch ein schönes Wochenende, ich hoffe ich habe eins.
     
    #17
    Illuminator, 10 März 2007
  18. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Ich verstehe irgendwie nicht so ganz, warum ihr nicht zueinander steht. Deine "Cousine" ist ja nicht einmal mit Dir blutsverwandt! Was wollen ihre Verwandten denn dagegen unternehmen, wenn ihr eure Liebe öffentlich macht?

    Das einzige Hindernis, das ich sehe, ist die Tatsache, dass das Mädel noch recht jung ist, minderjährig, um genau zu sein und da haben die Eltern halt noch ein Stück mitzureden...

    Aber dennoch: wenn ihr euch so sehr liebt, warum lehnt ihr euch dann nicht gegen die Hexen und Spießer dieser/eurer Welt auf? Dann sollen sie halt geschockt sein -who cares? Oder wollt ihr weiterhin Versteckspielen?

    Und noch was: warum konntet ihr euch denn in der Scheune :tongue: nicht näher kommen? Es war doch weit und breit niemand da, oder? Und wenn man miteinander reden kann, kann man sich doch auch küssen, oder macht das mehr Lärm :schuechte ?

    LG,
    Daylight
     
    #18
    User 15352, 10 März 2007
  19. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also das mit den Eltern ist schwieriger als du denkst. Ich weiß z.B. dass ihre Mutter gegen mich nichts hat, aber dagegen wäre wenn wir zusammen sein würden (weiß ja keiner).
    Kann auch sein dass ihre Mutter sie nur schützen will wegen meinem Alter und weil das Mädel vor paar Jahren mal Probleme mit Belästigungen hatte.

    Dann die Hexe, die so ziemlich alles in der Hand hat was dort läuft, nicht zuletzt weil ihr das Eigentum dort gehört und allein ihre Person ne wichtige Stelle einnimmt gegen die man sich ungern aufbäumt. Zudem kann die mein Mädel net leiden weshalb es natürlich verwerflich ist, wenn ich plötzlich was mit ihr "habe". Das durfte ich ja schon spüren und da war es nur die Tatsache dass wir uns unterhalten haben.

    Ihr Vater hat soweit ich weiß auch was dagegen, zumindest meint sie immer dass der es als letzter erfahren dürfte. Muss ich mal fragen warum eigentlich.

    Zuletzt bleibt mein Vater, aus dem ich aber garnicht schlau werde. Der sieht dass wir ewig reden und eigentlich müsste man auch die Spannung zwischen uns merken. Aber von ihm kommt irgendwie garkein Kommentar. Wer weiß.

    Zu der Scheune: Das war ja der Grund, weshalb ich mich dort versteckt habe, weil ihr Vater kam und es doof gewesen wäre wenn der da reinguckt und sieht, dass ich da regungslos bzw. sprachlos rumstehe. Das war schonmal so wo wir geredet haben. Er kam, wir haben plötzlich geschwiegen und er guckte nur dumm. Solche Situationen sind verräterisch.
    Ich hab mich dann halt versteckt damit nix passiert und bei passendere Gelegenheit die Fliege gemacht, weil wir uns ja eh wegmachen wollten wos ungestörter is.
    Zu der Lautstärke sag ich jetzt nix, aber da hätte sicher was geraschelt und unvermeidbar zu unserer Entdeckung geführt. :grin:

    Morgen bin ich wieder ihr und in wenigen Wochen dann auch wochenweise, ich denke da wird sich endlich was ergeben bzw. es gibt genug Möglichkeiten was zu bewirken und v.A. gemeinsam zu bereden wies weitergeht.
    So wie ich das aus ihrer letzten SMS vorhin ablesen konnte wird sie ne recht unruhige Nacht haben weil sie weiß dass ich komme und wir uns letztens erstens wegen den ganzen Verwandten und wegen einem Missverständnis eigentlich nur ignoriert haben. Aber wies bei uns so ist hat sich das Problem schnell in Luft aufgelöst und alles is wieder in Ordnung. Entsprechend groß ist jetzt nat. wieder die Freude, auch bei mir.

    N8
     
    #19
    Illuminator, 16 März 2007
  20. Illuminator
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So. Wie sich jetzt herausgestellt hat weiß ihre Mutter Bescheid. Auf der einen Seite hies es immer sie hat zwar nichts gegen mich, aber was dagegen wenn wir zusammen wären.
    Nun weiß sie von uns und macht merkwürdige Bemerkungen, z.B. das meine Maus doch Müll wegschaffen soll damit wir uns vllt. übern Weg laufen. Oder letztens meinte sie sie soll mich doch mit auf sone Feier einladen. Und Sachen wie "geh mal raus, da draußen wartet doch jemand auf dich"...
    Ich werd aus der Sache nicht schlau, weil wie gesagt war ihre Mutter bis vor Kurzem noch dagegen. Wenn dies noch so wäre würde sie doch gezielt was dagegen unternehmen anstatt das, egal ob ironisch oder stichelnd gemeint, noch zu fördern.

    Abgesehen davon hab ich jetzt viel mehr Zeit und bin jetzt auch ne Weile bei ihr. Mal sehen wies weitergeht jetzt.
     
    #20
    Illuminator, 31 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Romeo Julia Akt
Jasmin017
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Januar 2009
10 Antworten
Diorama
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 September 2008
25 Antworten