Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rote und weiße Blutkörperchen im Urin

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sunflower84, 18 Juli 2006.

  1. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Ich komm gerade von meiner Frauenärztin. Hatte einen ganz normale Vorsorgeuntersuchung.
    Jedenfalls hat sie festgestellt, dass ich rote und weiße Blutkörperchen im Urin hab. Sie hat mich dann gefragt, ob ich Probleme mit der Blase hab, was nicht der Fall ist. Ansonsten hat sie bei der Untersuchung nichts auffälliges bemerkt. Sie hat einen Abstrich gemacht und in 14 Tagen krieg ich das Ergebnis davon.
    Ich ärgere mich gerade ziemlich, dass ich nicht weiter nachgefragt hab, was das Blut im Urin bedeuten könnte.
    Könnt ihr mir da weiterhelfen? Wofür könnte Blut im Urin ein Anzeichen sein?
     
    #1
    Sunflower84, 18 Juli 2006
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Blut im Urin könnte auf eine Entzündung der Blase oder der Nieren hinweisen, ebenso die erhöhte Anzahl der Leukozyten daher die Frage deiner Ärztin. Meine Mutter hatte bei einer schweren Blasenentzündung Blut im Urin, aber da hatte sie auch schon schlimme Schmerzen. Hm, ich würde an deiner Stelle einfach mal die nächste Zeit gut beobachten, ob irgendwelche Unterleibbeschweren auftreten. Und im Zweifelsfall nochmal nachfragen, dazu sind Ärzte ja da. <g>
     
    #2
    Ginny, 18 Juli 2006
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Da fallen mir jetzt spontan mehrere Sachen ein. Allgemein können wir wohl erstmal von einer Hämaturie sprechen. Also das Ausscheiden von Erythrozyten. Hierfür gibt es sehr viele mögliche Ursachen:

    Harnblasentumore
    Störungen der Blutgerinnung
    Harnwegsinfektion
    Nierensteine
    Nierenentzündung
    Nierentumore
    Blasenbilharziose

    Da bei dir ja jetzt noch Leukozyten dabei waren, würde ich auch sehr auf einen Infekt tippen. Das passt auch sehr gut mit dem Abstrich zusammen.
    Meiner Vermutung wäre daher eine Harnwegsinfektion. Ein gewisses Krankheitsgefühl wäre hier aber schon passend. Mein weiterer Verdacht wäre irgendwo ein Blutaustritt. Aber halt nur in ganz extrem geringen Mengen.

    Da du keine Probleme hast, würde ich mir an deiner Stelle auch keine Sorgen machen. Diese Feststellung war ja nur eine Momentaufnahme.

    Achte mal auf mögliche Symptome.
     
    #3
    Doc Magoos, 18 Juli 2006
  4. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Danke für eure Antworten!

    An Krankheitsgefühl kann ich leichte Übelkeit und relativ starkes Kopfweh bieten. Wobei ich das bisher nicht erwähnt hab, weil ich darin irgendwie keinen Zusammenhang sah.
    Oh Mann. Mich ärgert es so, dass ich nicht mehr weiter nachgehakt hab. Aber in zwei Wochen muss ich ja sowieso nochmal vorbei schaun. Wegen des Abstrich-Ergebnisses.
     
    #4
    Sunflower84, 18 Juli 2006
  5. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Die Aufzählung der möglichen Krankheiten, die sich durch Blut im Urin zeigen können, klingt ja schon ganz schön beängstigend. Deshalb sollte man nicht vergessen, dass das Testergebnis nur eins wirklich sicher sagt: Es war etwas Blut in der Urinprobe. Wo das herkommt kann man erstmal nicht sagen, es kommen also auch so harmlose Erklärungen wie irgendeine kleine Verletzung im Intimbereich in Frage.

    @Ginny: Dass Leukozyten im Urin gefunden wurden heißt nicht zwangsläufig, dass auch eine Leukozytose vorliegt. Dafür müsste man sich mal das Blutbild anschauen.
     
    #5
    bjoern, 18 Juli 2006
  6. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Genau das meinte ich ja mit der Momentaufnahme. Von einer Leukozytose gleich zu sprechen ist natürlich wie mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Leukozyten allgemein sind hier aber schon interessant.

    Ich lege mich jetzt einmal auf meine Vermutung einer Harnwegs- oder Blasenentzündung fest. Eine mögliche Pilzinfektion muss nicht immer durch die Standardsymptome bemerkt werden. Sie kann auch länger symptomlos ablaufen. Evtl. aber auch schon endend sein.

    Also wie gesagt, so lang keine weiteren Symptome auftauchen wird sich die Sache wohl im Sande verlaufen.

    Lass dich also nicht von meinem Post mit den Hämaturien verunsichern. Dies sind nur die möglichen Ursachen, die meisten würden aber mit merkbaren körperlichen Beschwerden einhergehen.
     
    #6
    Doc Magoos, 18 Juli 2006
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ja, stimmt. Das kam daher, dass die Sprechstundenhilfe bei mir nach der Urinprobe immer sagt "Leukozytenwert erhöht", wenn so was ist.
     
    #7
    Ginny, 18 Juli 2006
  8. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    eine mikrohämaturie (also ein paar erythrozyten im urin) und damit einhergehend eine leukocyturie, also weiße blutkörperchen im urin (die bis zu einer gewissen zahl übrigens tolerierbar und normal sein können), lassen auf einen harnwegsinfekt schließen.
    blasentumoren oder gar eine blasenbilharziose (!!) sind sowas von unwahrscheinlich, das kann man praktisch vergessen.

    wenn man nämlich hufgetrappel hört, sind es meistens pferde und keine zebras...

    zu einem harnwegsinfekt gehören noch ein paar keime (mind. 1000000/ml...), und deshalb hat die ärztin verm. noch ne urinprobe genommen.
    allerdings: gerade bei frauen kann man sich überhaupt nicht auf die urindiagnostik verlassen, wenn das ganze nicht aus nem katheter kommt. da gibts immer verunreinigungen aus dem schambereich noch mit. und da ich vermute, dass du einfach in nen becher gepinkelt hast, würd ich nicht viel auf sowas geben, zumal du ja auch klinisch völlig unauffällig, sprich ohne symptome bist.

    ruhig bleiben, urinkultur und abstrichergebnis abwarten, dann wird man weitersehen.
     
    #8
    pappydee, 18 Juli 2006
  9. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Deine Regel hast / hattest Du nicht zufällig gerade?
     
    #9
    *lupus*, 18 Juli 2006
  10. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Nein nein, daran liegt's sicher nicht :zwinker:
    Aber ich mach mir jetzt auch keine großartigen Sorgen. Ich wart das Ergebnis vom Abstrich und so ab.
    Was schlimmes wird's schon nicht sein, zumal ich keinerlei Schmerzen hab.

    Danke an alle, die gepostet haben!
     
    #10
    Sunflower84, 18 Juli 2006
  11. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Das ganze hat sich jetzt übrigens erübrigt.
    Der Abstrich und die Kulturen haben nichts ergeben. Also es ist alles ok.
    Und mittlerweile sind auch keinerlei Blutkörperchen mehr im Blut. :smile:
    War also anscheinend wirklich bloß eine kleine Infektion, die auch schnell von alleine wieder weg war.
     
    #11
    Sunflower84, 1 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rote weiße Blutkörperchen
cörliaa
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2016
6 Antworten
nils93
Aufklärung & Verhütung Forum
14 September 2012
7 Antworten
pfanni
Aufklärung & Verhütung Forum
6 September 2007
11 Antworten