Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Rotzlöffel

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tiffi, 1 Juni 2005.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wer gibt zu in seiner Kindheit/Pubertät so ein richtiges Drecksblag gewesen zu sein?
     
    #1
    Tiffi, 1 Juni 2005
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    na "drecksbalg" hätte man auch etwas freundlicher ausdrücken können oder :zwinker: ?...

    als kind habe ich grundsätzlich die schuld meinen schwestern in die schuhe geschoben...
     
    #2
    Speedy5530, 1 Juni 2005
  3. tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    #3
    tyZieL, 1 Juni 2005
  4. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Zählt das auch wenn man als Baby seine Eltern dazu erzogen hat immer brav zu Hause zu bleiben :grin: :ratlos:
    (wenn man nämlich woanders jede Form von Nahrung sofort wieder auf dem gleichen Wege von sich gibt) :link:

    Später war ich immer ganz lieb :engel:
     
    #4
    Koyote, 1 Juni 2005
  5. gwyneth
    Gast
    0
    mordversuche an meinen jüngeren brüdern als kleinkind, erstes davonlaufen mit 10 monaten, redestreik, wutausbrüche, alles mögliche anstellen und immer waren meine brüder schuld.... :engel:
     
    #5
    gwyneth, 1 Juni 2005
  6. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    ich war ein drecksbalg zwischen meinem 6. und 9. lebensjahr *G*
     
    #6
    Alvae, 1 Juni 2005
  7. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab meine Eltern durch meine Sprüche oft zur Weißglut getrieben :grin:

    Ansonsten war ich lieb und vernünftig.
     
    #7
    MoonaLisa, 1 Juni 2005
  8. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben

    gekürzte Fassung:

    Die Fälle habe ich beide im Fernsehn in voller Länge gesehen. Was da in den Erziehungen schief gelaufen sein muss und wo die Kinder ihren Umgang gelernt haben kann ich nicht nachvollziehen. Vor allem der Knirps im zweiten Video - wenn ich in dem Alter auch nur an sowas gedacht hätte, hätte ich auch schon den Schmerz für die Tracht Prügel gespürt die mir danach geblüht hätte und dann steht da eine diplomierte Nanny rum und erzählt den Eltern das sie das Kind nicht anfassen dürfen. :ratlos: Ich glaube die eine oder andere Backpfeife hat mir bei meiner Entwicklung auch nicht geschadet. Dann wusste ich wenigstens ziehmlich schnell wo meine Grenzen sind.

    Wenn ich manche Eltern heute sehe die ihr Kind echt stundenlang konsequent ignorieren, welchen Scheiss auch immer die anstellen, kann ich mir schon vorstellen warum die Kleinen sich ohne Probleme derart ins extrem entwickeln koennen ohne das eingeschritten wird. Ich stimme nur in einer einzigen Sache mit der Supernanny überein: Das Kind muss in den Alltag mit allen Pflichten und Regeln so früh wie möglich altersgerecht integriert werdén, so fühlt es sich menschlich auch ernst genommen. Und ich bleib dabei, die ein oder andere Schelle bewirkt mehr als 15 Minuten auf der "stillen Bank" die Miss Megananny eigens für den Hausgebraucht geklöppelt hat. Wenn es nötig werden sollte werde ich bei meinem Kind auch so verfahren wie ich es gelernt habe, da können alle Jugendämter gleichzeitig vor meiner Haustüre campieren.

    (!!!! ich rede hier nicht von "grün und blau schlagen" / davon will ich mich weit distanziert wissen!!!!)

    Zum Thema:

    Ich glaub ich hab in meiner Pubertät auch meine Grenzen ausgetestet und das nicht zu knapp. Kleinere Klauaktionen im Supermarkt, heimlich das Auto gefahren auf dem Hof und so weiter und so fort. Jaja die wilden Jahre und seid dem immer wieder Funkenflug zwischen meinen Eltern und mir (bzw Muttern und mir) Das gehört wohl dazu man muss die Grenzen sehen um zu wissen wo sie sind. Wie will man wissen wo das Land endet wenn man das Meer nie gesehen hat?
     
    #8
    DerKeks, 1 Juni 2005
  9. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ich mag mich irren...aber bei den videos handelt es sich um ein kind in verschiedenen situationen...

    desweiteren erspare ich mir weitere kommentare, weil diese wohl in eine diskussion ausarten würden die hier nicht reingehört.....
     
    #9
    Speedy5530, 2 Juni 2005
  10. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    Ich war ein Arschlochkind im öffentlichen Leben...

    Bin es sogar immer noch...
     
    #10
    2Play, 2 Juni 2005
  11. *deluXe*
    *deluXe* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich war total lieb und hatte schon immer gutes benehmen. *höhö* :engel:
     
    #11
    *deluXe*, 2 Juni 2005
  12. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Ich war schon immer ein kleiner :engel:

    Klar war ich auch manchmal frech, aber das würde ich nieeee zugeben :grin:
     
    #12
    User 15499, 2 Juni 2005
  13. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich war zeitweise extrem schwierig, ja.

    Aber Drecksblag passt nicht - auch Rotzlöffel nicht.
     
    #13
    MooonLight, 2 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test