Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

router konfiguration

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Reliant, 13 November 2006.

  1. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    wie schalt ich beim verdammten netscape 614 router die portsperre automatisch für alle ab? ich find den automatischen drecks knopf nicht.
     
    #1
    Reliant, 13 November 2006
  2. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moment, das ist nichts, was extra eingebaut ist, und was du einfach abschalten kannst.

    Schau mal: Der Router trennt das Internet-Netzwerk von deinem eigenen Netzwerk. Wenn du ihm eine INternetadresse gibts, wird er dich automatisch weiterverbinden. Aber der Router weiß ja nicht, an wen er Zugriffe von außen weiterleiten soll.

    Also, es gibt zwei Wege:

    1. Demilitarisierte Zone (DMZ). An einen Rechner, der als DMZ eingetragen ist, werden alle Pakte weitergeleitet, die von außen kommen und kein bekanntes Ziel innerhalb deines Netzes haben. DAs wäre am ehesten dein Knopf

    2. Portweiterleitung. (Portforwarding, Virtual Server,...) Hier kannst du explizit sagen, welcher Port, auf den von außen zugegriffen wird, auf welchen port an welchem Rechner innerhalb deines Netzwerkes weitergeleitet werden soll. Natürlich kannst du auch gleich ganze Bereiche weiterleiten, also auch ALLE Ports von 1 bis 65336.


    Sei allerdings gewarnt, den PC wird damit zum Leuchtfeuer im Internet, ohne Sicherheitsupdates und anständig konfigurierte Softwarefirewall ist dein PC schneller infiziert, als du die Maus losgelassen hast.
    Und ne Softwarefirewall ist bei weitem nicht so gut wie ne Hardwarefirewall, die dein Router schon bildet.
     
    #2
    Event Horizon, 13 November 2006
  3. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    naja das problem ist, ich kann ports freigeben muss dann aber einen server definieren. dann gilt das nur für einen der pcs will ich den selben dienst nochmal aufmachen klappt das nicht.
     
    #3
    Reliant, 14 November 2006
  4. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, das ist aber prinzipbedingt, ein Zugriff ist immer nur für EINEN Rechner gedacht (selbst Multicast)
    Demnach kannst du einen Port immer nur an einen Rechner weiterleiten.

    Es gibt aber zwei Möglichkeiten:

    Du kannst unterschiedliche Ports weiterleiten. Beispielsweise läuft der Remote Desktop über 3389.

    Dann könntest du Zugriffe von außen über Port 3389 an 3389 von PC1 weiterleiten, während du Zugriffe, die von außen z.B. auf 3390 ankommen, an 3389 auf PC2 weiterleitest.


    Zweitens:
    Wenn dein Server immer nur auf EINEM PC läuft, und er zudem eine Leitung nach draußen aufbaut, könntest du Porttriggering verwenden. Das heißt z.B., wenn auf einem bestimmen Port eine Verbindung nach außen aufgebaut wird, werden beliebige Ports von außen an den Rechner weitergeleitet, der die Verbindung nach draußen aufgebaut hat.

    So könntest du z.B. den ICQ Dateitransfer in Gang bringen. Sobald ICQ sich über Port 5190 nach draußen verbindet, werden die zum Dateiversand (Dateiversand heißt, du machst den Server, während das Empfänger-ICQ drauf zugreift!!!) benötigten Ports von außen zu deinem PC weitergeleitet.

    Aber wie gesagt, EIN Port kann immer nur an EINEN Rechner weitergeleitet werden.
     
    #4
    Event Horizon, 14 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - router konfiguration
ParkAvenue
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 Juli 2015
2 Antworten
huhngesicht
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 Juni 2015
19 Antworten