Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

rtl-super nanny 3.12.2008

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von schneewante, 11 Dezember 2008.

  1. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    ich starte diesen thread und beziehe mich darin auf die sendung am 3.12.2008

    ich komme von der arbeit, schalte den tv an und sehe grausame bilder:
    der kleine justin, 7jahre alt lebt mit seiner mutter und seinen beiden kleine geschwistern zusammen in einem haushalt.
    die nanny wird von der mutter gerufen weil diese mit dem kleinen jungen ein gewaltiges problem hat. er erfüllt ihrer ansicht nach nicht seine pflichten und bestraft sein handeln mit schlägen, nicht beachtung und extremen liebesentzug.

    zitat der mutter: "teilweise ist es so...wenn halt wieder mal einiges vorgefallen ist, dann ignorier ich ihn einfach...dann will ich ihn gar nicht sehen, dass ist halt alles nur ...wie...bei justin (nur bei ihm) ist es wie abfertigung! da ist keine wärme mehr da!"

    " das wir kuscheln oder irgendwie miteinander uns austauschen, sich in den arm nehmen, dass geht gar nicht...weil es einfach nicht sein kann, dass er ...ja wenn ich sage er soll sein zimmer aufräumen, das sind kleinigkeiten die man eigentlich in einer halben std. erledigt hat...das er dafür den ganzen tag braucht!"

    die bilder in der sendung sind wirklich schrecklich, mir sind die tränen gelaufen...das hat mir wirklich das herz verrissen.

    dieser kleine kerl ist völlig verängstigt und so sehr eingeschüchtert und wünscht sich eher tot als lebendig zu sein.

    zitat des kleinen justin`s (7J.):" ...das heisst ich soll ins kinderheim, oder alleine leben...draußen in der natur!"

    "Manchmal fühle ich mich, als würde ich einfach tot umfallen!"

    http://de.youtube.com/watch?v=O6wpKF4Yo-M&feature=related
    (habe leider kein video gefunden, dass eine angemessenere überschrift hatte)

    das ganze geistert mir seit dieser sendung im kopf herrum.
    ich kann das ganze nicht fassen, auch wenn ich natürlich weiss das das diese traurige geschichte leider kein einzelfall ist.

    die "super" nanny (rtl) hat leider erst nach unzähligen grausamen aufnahmen das ganze mehr oder weniger gestoppt und der mutter offenbart das sie handeln MUSS. (es wurde gefilmt wie der kleine junge von seiner schrecklichen mutter geschlagen wird und kein beschissener kameramann lässt diese fallen um einzugreifen.)
    diese hat allerdings vor der sendung das jungendamt bereits um hilfe gebeten, dort wurde dem fall leider nicht die nötige aufmerksamkeit geschenkt, wie es notwendig gewesen wäre.
    muss soetwas erst in die medien geraten und damit die würde eines so kleinen jungen angegriffen werden?
    was ist das für eine mutter, die in einer stern tv sendung sich mit den worten: " ich hatte eine grausame kindheit" versucht zu erklären, ihre beiden mädels aber sehr liebevoll behandelt??
    wieso braucht ein jugendamt mehr "beweise" und material um den fall anzugehen und lässt sich bei einem besuch von der mutter abwimmeln weil diese angeblich glaubwürdige gründe hatte damit der besuch nicht stattfinden muss.

    justin hat einen vater, der sich allderdings bis zu seinem 5ten lebensjahr nicht um ihn gekümmert, geschweige denn besucht hat.
    irgendwann hat er es dann in die hand genommen und den kleinen 1 woche zu sich genommen. der vater lebt mit seiner freundin und seinen eltern in einem einfamilien haus. während des besuchs dort äusserte justin seinem opa gegenüber das er nicht mehr zu meiner mutter möchte und manchmal lieber tot wäre als weiter diese qualen auszustehen. diese meldeten es beim jugenamt aber passiert ist NIX!!!!!

    jetzt ist justin in einer pflegefamilie. als die nanny und seine mutter ihm das erklärt haben haben sie es kindgerecht mit den worten. ".....du, mama`s seele ist krank." darauf hin antwortet dieser kleine kerl:" vielleicht auch der geist!" er tröstet darauf hin in dieser situation seine mutter...nimmt ihre hand, streichelt und umarmt sie.

    mir gehen diese bilder nicht aus dem kopf. diese bedinungslose liebe, egal was dieses monster mutter ihm bisher angetan hat, er möchte weiterhin einfach nur lieb gehabt werden.

    ich habe so eine maßlose wut in meinem bauch und deshalb diesen thread eröffnet. habe vorher gesucht ob es vielleicht schon einen beitrag zu diesem thema gibt, aber nichts gefunden.

    hat noch jemand von euch diese sendung gesehen?
     
    #1
    schneewante, 11 Dezember 2008
  2. LaHotChica
    LaHotChica (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gestern kam das Thema bei Stern TV, hab das auch nur dadurch mitbekommen....und war echt fassungslos.

    Der kleine Justin sagte er möchte sterben!
    Mir kamen auch die Tränen...dieser kleine Junge wird vor laufender Kamera verprügelt und antwortet auf die Frage was sich denn ändern soll: "Das Hauen!"

    Mein Gedanke war" Wie ist das eigentlich mit den Geschwistern? Wenn die nicht nach der Pfeife tanzen, was passiert dann?"

    Unglaublich, dann auch noch die Ausreden vom Jugendamt:kopfschue :kopfschue :kopfschue
     
    #2
    LaHotChica, 11 Dezember 2008
  3. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    ja, das habe ich mir auch gedacht. sie hat ja sogar noch 2 kinder die ältern sind als der kleine justin, diese beiden leben beim vater. warum? das wollte die nanny gestern nicht sagen, dass hat sie allein unter vier augen mit der mutter besprochen. okay, zumindest werden diese beiden kinder bisher geschützt.
    ich kann mir das verhalten der mutter nicht erklären. es wird vielleicht daran liegen das die Beziehung zu justins vater gescheitert ist, die mutter in dem kleinen jeden tag ihn sieht. was natürlich nicht ihr handeln berechtigt aber das ist die einzige "erklärung" die mir dazu einfällt.

    schlimm finde ich auch das sie gestern das treffen mit der mutter nach 5 wochen, die er in der pflegefamilie verbracht hat wieder gefilmt und in der alten umgebung stattfinden lassen haben.
    mir tut dieser junge einfach nur so sehr leid.
    und wenn ich dann höre das diese mutter ihren sohn zu weihnachten bei sich haben will...gibt einem das doch den rest, oder?:kopfschue
     
    #3
    schneewante, 11 Dezember 2008
  4. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Aber das ist ja kein Einzelfall.
    In deinem Beispiel wurde das Kind geschlagen... heute kam bei Oliver Geissen eine Mutter, die mit ihrem 2-jährigen Sohn in einer so verdreckten Wohnung lebt dass einem echt alles hochkommt. Dann setzt die sich noch in so ne Talkshow und lässt Bilder aus der Wohnung zeigen.
    Da würde ich glatt das Jugendamt informieren.
     
    #4
    LadyMetis, 11 Dezember 2008
  5. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich

    natürlich ist es leider kein einzelfall. und wenn man überlegt das diese dinge vor laufender kamera passiert sind möchte ich gar nicht dran denken was diese frau mit ihm angestellt hat wenn niemand anwesend ist. seine brille, mit einer hohen sehstärke hat sie ihm vom kopf geschlagen und dabei so verbogen das er sie nicht mehr tragen kann. ABER diese wurde auch monate lang nicht repariert. sie stauckt ihn. auf die frage der nanny was staucken ist sagt er...tritte ins kreuz.
    MONSTER
     
    #5
    schneewante, 11 Dezember 2008
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich habe gestern auch sterntv eingeschaltet, aber erst so um fünf vor halb und die supernanny Sendund sah ich ungefähr eine halbe Stunde später.
    Ist denn da vorher so schlimmes vorgefallen? In den anderen Sendungen werden die Kinder auch so gut wie IMMER geschlagen und das finde ich schon recht furchtbar, hatte mich dann noch gewundert, dass sie diesmal sogar das Jugendamt anruft, muss ja ziemlich arg gewesen sein :eek:
     
    #6
    User 37284, 11 Dezember 2008
  7. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Darüber habe ich bei Punkt12 was gesehen. War schon sehr erschreckend. Aber das ist wohl kein Einzelfall und man schreckt auch nur jetzt auf weil es so krass an die Öffentlichkeit gelangt ist.

    Schlimmer finde ich wenn Eltern die Kinder strikte ignorieren. Das ist dann wirklich psychische Folter. Und diese Junge ist ja jetzt in einer Pflegefamilie und wird es dort sicher besser haben und wenn die Mutter wieder fähig ist bekommt sie ihn zurück.

    Die Geschwister scheinen ja die Lieblinge zu sein und müssten daher eher weniger Schläge fürchten als der älteste Sohn
     
    #7
    User 49007, 11 Dezember 2008
  8. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    mehr als krass :ratlos:

    die dumme f***** hat wohl nicht begriffen das sie sich mit ihrem freund getrennt hat und nicht justin der "böse" ist :kopfschue

    ganz ganz mies... weiß gar nicht was ich sagen soll :kopfschue

    schlim das es leute gibt die kindern das "kind sein" verbieten wollen :kopfschue
     
    #8
    Beelion, 11 Dezember 2008
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ich hab den Thread mal in die Stammkneipe verschoben - nicht falsch verstehen, aber da es hier nicht um ein Problem der TS geht, sondern um eine allgemeine Diskussion finde ich den Platz am angebrachtesten. Im Missbrauchsbereich geht es dann doch eher um sexualisierte Gewalt.
     
    #9
    User 505, 11 Dezember 2008
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich seh die Super Nanny zwar nur sporadisch, aber ich bin eigentlich jedes Mal sprachlos. Da herrschen in jeder Sendung Zustände, die zumindest ich mir nur schwer vorstellen kann.

    Arme Kinder, das denk ich mir einerseits.
    Andererseits auch immer wieder, wie schwer es eigentlich sein muss, geschützten Sex zu haben?! Und da wunder ich mich schon, dass ich beinahe seit 10 Jahren Sex habe und noch nicht 5 Kinder von 5 verschiedenen Männern hab. :ratlos:
     
    #10
    krava, 11 Dezember 2008
  11. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt

    Woher willst du bitte wissen was die Mutter begriffen hat? Immerhin war SIE es, die sich Hilfe gesucht hat. Sie hat mit keinem Wort versucht sich zu verteidigen, sie weiss doch selber das alles schief läuft. Sie setzt sich freiwillig der Öffentlichkeit aus, sie steht zu ihren Fehlern und ist wohl auch bereit mit dem Jugendamt zusammenzuarbeiten.

    Ich find es unmöglich wie leicht die Leute sich diesen Fall machen. Natürlich ist es furchtbar was mit Justin passiert ist. Aber mir tut es für seine Mutter genauso leid. Sie merkt offensichtlich schon lange was sie ihrem Sohn antut, verfällt aber immer wieder in dieses Muster und kann nicht ausbrechen. Was für eine Qual muss das wohl sein?
     
    #11
    stubsi, 11 Dezember 2008
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich hab die Sendung der Super Nanny letzte Woche ausnahmsweise gesehen. Ich schau das normalerweise nicht, weil ich mich immer über die Asi-Eltern aufrege...aber diesmal hab ich die Vorschau schon gesehen und es machte mich neugierig, warum der kleine Justin aus der Familie geholt wurdr.
    Als ich die Sendung dann sah, stockte mir der Atem ich hab Rotz und Wasser geheult. Der arme Junge wurde so schrecklich behandelt, ich kann das nicht begreifen. Die Mutter war so eiskalt und berechnend.
    Ganz besonders schlimm war, als der Junge sagte, er fühlt sich oft tot und möchte manchmal sterben :cry: :flennen:
    Ich habe selber einen Sohn in dem Alter und weiß, das es nicht immer einfach ist, aber mein Sohn würde niemals sagen das er sterben will. Ausserdem weiß er, das er geliebt wird.
    Der kleine Justin hat anscheinend niemals Liebe erfahren.
    Ich fand auch die Schlussszene sehr grausam, als die Super Nanny und die Rabenmutter dem armen Kerl erklärt haben das er in eine Pflegefamilie kommt.
    Selbst in diesem Moment klammert er sich noch hilfesuchend an seine Erzeugerin und weint und sagt, das er sie liebt. Nicht sie sagt es, nein...der kleine Kerl sagte zuerst das er seine Mutter liebt.

    Total schrecklich, ich hoffe dem Jungen geht es wieder besser und das er in seiner Pflegefamilie lange glücklich aufwachsen kann.
    Wie können Eltern nur so grausam sein?
    Ich muss auch sehr oft an diese Sendung denken, das lässt mir keine Ruhe.
     
    #12
    User 75021, 11 Dezember 2008
  13. MsThreepwood
    2.424
    Am meisten hat mich in diesem Fall das Jugendamt schockiert.

    Die Mutter hat dort ja selbst angerufen und geschildert, dass sie SOFORT Hilfe braucht, weil sie ANGST hat, ihrem Sohn etwas anzutun.
    Und was tat man? Man wollte ihr einen Termin in über einer Woche geben.

    Überlegen sich die Damen und Herren beim JA eigentlich, wieviel Überwindung es kostet, sich als Mutter einzugestehen, dass man Hilfe braucht, weil man seine Kinder misshandelt?

    Natürlich sind nicht alle Mitarbeiter schlecht und böse, aber in diesem Fall fand ich das doch sehr schockierend.

    Das JA ist logischerweise nicht daran Schuld, dass die Mutter den kleinen misshandelt. Aber wenn man schon selbst um Hilfe bittet, bzw bettelt, dann sollte man die auch erhalten.
     
    #13
    MsThreepwood, 11 Dezember 2008
  14. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich fand die Sendung auch schrecklich, aber eine Sache muss ich dringend ansprechen:

    Diese Frau ist seelisch krank. Sie selbst war in ihrer Kindheit dieser Misshandlung durch ihre Eltern ausgesetzt, und konnte dementsprechend nicht mit ihrem eigenen Sohn umgehen.

    Diese Frau, hatte den Mut und die Kraft sich ans Fernsehen zu wenden, und sich vor der ganzen Nation bloßzustellen, sich als schlechte Mutter darzustellen!

    Das Jugendamt hat nach mehrmaliger Anfrage der Mutter nicht reagiert, und dementsprechend hat sie sich an die Medien gewandt, und es in Kauf genommen, vor der gesamten Öffentlichkeit als eine Rabenmutter dazustehen, um ihren Sohn zu schützen.

    Ich finde, das darf man bei dieser ganzen Sache übersehen.

    Nichtsdestotrotz, ich war auch den Tränen nahe, als ich die Sendung geschaut hat, und das Leid von dem armen Jungen hat mir das Herz gebrochen.
    Allerdings finde ich es ungerechtfertigt, eine pychisch geschädigte Person als Monster oder dergleichen zu titulieren, und das obwohl sie sich in Behandlung begeben hat.

    Eher könnte man sich fragen, warum das Jugendamt (nach mehrmaliger Anfrage!) nicht eingegriffen hat. Das ist wirklich eine Sache, die meiner Meinung nach heftige Kritik und Misstrauen verdient hat!
     
    #14
    envy., 11 Dezember 2008
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :cry: Er wurde vor der Kamera zuerst total niedergemacht, weil er seine Wäsche nicht ordentlich in den Schrank geräumt hat. Die Mutter hat ihm alles auf seine Matratze (allein das fand ich schon schrecklich, der Junge hatte kein Bett sondern eine lieblos in die Ecke geworfene Matratze...wie ein Hund:flennen: )geworfen und ihn angeschnauzt, er solle das in Ordnung bringen.
    Kein 8jähriger kann das so perfekt. Der Junge war natürlich total fertig und konnte vor lauter heulen und Angst nichts machen, dann kam die alte wieder rein und hat ihn quer durchs Zimmer geschubst und gehauen, ihn dabei angeschrien wie eine hysterische Furie.
    Er hat sich immer Mühe gegeben alles richtig zu machen, hat die kleinen Schwestern mitversorgt und ihnen sogar Fläschchen gemacht. Da kam kein liebes Wort von der Mutter sie hat ihn ignoriert und wie einen Diener behandelt.
    Die Brille des Jungen war kaputt weil die Mutter ihm sie von der Nase gehauen hat :kopfschue
    Er bekam regelmässig Schläge und Tritte und sagte ganz traurig:"Das hat ja auch seinen Grund warum die Mama mich haut und tritt, das hat sie mir erklärt" :geknickt:
    Und er sagte auch, das er sich oft tot fühlt und manchmal auch gerne tot wäre :cry:

    Ich fand es auch schlimm, das das Jugendamt solange gezögert hat...aber ich finde es nicht okay, das diese Frau als "armes Opfer ihrer Kindheit" dargestellt wird.
    Ich bin selber schlimm aufgewachsen, mein Stiefvater hat und quer durch die Wohnung geprügelt, meine Mutter stand daneben und hat sich das angeschaut. Sie hat selber auch Schläge bekommen wenn wir daneben standen.
    Ich weiß wie das ist, aber das ist kein Grund seinem Kind so etwas anzutun!!!
    Man hat es doch erlebt und will es besser machen! Ich kann so etwas nicht verstehen und sehe die Schuld bei der Mutter.
    Wenn sie so eine kranke Frau ist, dann soll sie in Therapie gehen bevor sie Kinder bekommt.
    Manchen Leuten soltle man verbieten Kinder in die Welt zu setzen!
     
    #15
    User 75021, 11 Dezember 2008
  16. LaHotChica
    LaHotChica (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm in der Reportage bei Stern TV wurde gesagt, als das Jugendamt sie besuchen wollte oder so, da hatte die Mutter eine entsprechende Erklärung/Ausrede, so das nichts passierte.
     
    #16
    LaHotChica, 11 Dezember 2008
  17. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Und berichtet wurde dann noch in der Bild...

    Alle 4 Formate (inkl. Super-Nanny) würde ich jetzt nicht gerade zur Elite des seriösen Journalismus zählen. Alle haben sie gemeinsam, dass sie auf eine Hohe Auflage bzw. Quote angewiesen sind:
    Hohe Quote -> hohe Werbepreise -> hohe Gewinne.
    Das Emotionalität und öffentliche Empörung dem Erfolg auf die Sprünge helfen können, ist ja keine so neue Erkenntnis. Wenn ich mir überlege, dass natürlich nicht alles gezeigt wird, sondern nur das, was ins Format passt, (rührseelige) Musik eingesetzt wird, um Stimmungen zu erzeugen etc. würde ich das, was ich sehe, jetzt wirklich nicht 1:1 glauben.
    In einem anderen Zusammenhang wurde übrigens mal gesagt, dass z. B. Kindstötungen nicht so sprunghaft zunehmen, wie man annehmen würde: Es wird lediglich mehr darüber Berichtet...und das nicht immer seriös.
    Ich streite natürlich in keinster Weise ab, dass es zu Verwahrlosungen kommt usw. Aber man sollte sich schon überlegen, warum gewisse Fälle im Fernsehen gezeigt werden, und andere nicht. Ein Mittelschichtskind mit geringen Verhaltensauffälligkeiten, das die Eltern auch ein wenig Überfordert in einigen Situationen, macht einfach in einem Fernsehformat nicht viel her...hier können keine entrüsteten Leute vor dem Fernseher sitzen, und sagen "Schau dir diese asozialen Zustände mal an...". Von daher würde ich mit Verallgemeinerungen im Sinne von "Sowas gibt es überall" sehr vorsichtig sein.
     
    #17
    MrShelby, 11 Dezember 2008
  18. MsThreepwood
    2.424
    Natürlich ist sie nicht (nur) das Opfer.
    Besonders erschreckend war ja, wie extrem unterschiedlich sie ihre Kinder behandelt hat. Denn ihre beiden Töchter hat sie ja (verhältnismäßig) liebevoll behandelt.

    In gewissen Punkten kommt für den kleinen wohl auch die Hilfe zu spät. Denn er hat ja schon einen gewaltigen Knacks in seiner kleinen Seele.

    Ich musste ebenso mit den Tränen kämpfen bei Sätzen wie "Manchmal will ich tot umfallen". Das kommt von einem 8jährigen!

    Und er wollte ja nicht mal von der Mama weg, als sie und sie Nanny ihm erklärt haben, dass er in eine andere Familie soll. Er hat sich ja regelrecht an seiner Mama festgeklammert...
     
    #18
    MsThreepwood, 11 Dezember 2008
  19. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    hier geht es aber nicht darum das die eltern ein wenig überfordert sind. die mutter ist wohl mehr als nur überfordert!!
    ich sage in diesem fall auch nicht, schau dir diese asozialen zustände an. das verhalten der mutter ist ganz klar asozial, aber primär geht es um die qualen die dieser kleine junge durch seine mutter erleiden muss. ich habe in meinem ersten beitrag schon erwähnt das ich es ganz schlimm finde, dass durch diese sendung die würde dieses kleinen kindes völlig verletzt wurde. einmal dadurch das alle menschen aus seiner unmittelbaren umgebung einen tiefen einlick bekommen haben und auch dadurch, dass er da zusammengekauert auf dem boden liegt und mindestens 5 leute dabei zusehen und die kamera draufhalten!! was muss in seinem kopf vorgehen? bestätigt das nicht die aussage der mutter die sie ihm eingebläut hat: "es gibt einen grund dafür das es so ist, wie es ist.du bist böse und räumst die spülmaschiene nicht schnell genug ein!" wenn genau in der sekunde, in der er schläge bekommt NIEMAND der erwachsenen menschen die drum herum stehen eingreift. er ist anschließend zum glück in die pflegefamilie gekommen aber....!

    jemand anders hat hier geschrieben das man die mutter nicht als monster titulieren sollte, weil sie selbst höchst seelisch gestört und eine sehr schwere kindheit hatte. sie ist es ganz klar aber wie sweety bereits sagte, grade wenn man solche dinge selbst in der eigenen kindheit durchstehen musste, MUSS man es einfach anders und besser machen. oder sich nicht für kinder entscheiden weil man nicht in der lage ist (fehlt in vielen fällen leider der verstand, ok) aber genau deshalb sage ich das sie ein MONSTER ist. ober, unter- oder mittelschicht...ich denke nicht das in der oberschicht soetwas weniger vorkommt. da sieht das drum herum nur ganz anders aus. sojemand wendet sich vielleicht nicht an die medien ...weil, "was solln die nachbarn denken!" ist das besser? dort gelangt es vielleicht noch später an die öffentlichkeit (damit meine ich nicht das fernsehen sondern zB das jugendamt) die wohnsituationen sind anders, man wohnt nicht in einem mehr-, sondern einfamilienhaus und ist somit unerreichbarer für die ohren der nachbarn. wieso ist es so häufig so, dass grade menschen, die eigene erfahrung mit häuslicher gewalt gemacht haben genau diese an ihre eigenen kinder weitergeben? WIESO??
     
    #19
    schneewante, 11 Dezember 2008
  20. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    ich hab mir das video nicht angeschaut, ich kann sowas nicht. ich beziehe mich jetzt lediglich auf das, was ich hier gelesen habe.

    dazu hätte ich eine frage: inwieweit ist es eigentlich unterlassene hilfeleistung, wenn vor laufender kamera ein kind misshandelt wird und das ganze team schaut zu?
     
    #20
    CrushedIce, 12 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - rtl super nanny
DuMbSi
Stammkneipe Forum
6 Juni 2003
20 Antworten